Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staffel 3 - Folge 1: unklare Szene in "Was bisher geschah"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Staffel 3 - Folge 1: unklare Szene in "Was bisher geschah"

    Hallo,
    ich wollte mir gerade genüsslich die Staffel 3 ansehen, als bereits der Vorspann zur Episode 1 den Einsatz Stopptaste erzwang.
    Im "Was bisher geschah" ist eine Szene zu sehen, die ich überhaupt nicht einordnen kann. Starbuck wird darin in einer nach Verhör aussehenden Situation von einem männlichen Gegenüber angegriffen/unter Druck gesetzt.
    Diese Szene hatte ich noch nie zuvor gesehen, ich kann sie nicht einordnen und nun befürchte ich, dass ich irgendwas verpasst habe.

    Worauf nimmt diese Szene Bezug, wo war sie vorher zu sehen?
    Wer kann dazu Auskunft geben?

    Danke sagt
    Anton

  • #2
    Zitat von Anton Beitrag anzeigen
    Worauf nimmt diese Szene Bezug, wo war sie vorher zu sehen?
    Die Szene stammt aus der ersten Season, Folge 8, "Flesh and Bone".

    Dort verhört Kara ein gefangen genommenes Leoben-Modell und foltert ihn auch im späteren Verlauf.

    Eigentlich schwer zu vergessen die Folge...

    Kommentar


    • #3
      Ah, danke. Ist eine ganze Weile her, die erste Staffel. Und ich hatte die zweite Staffel inklusive Resistance direkt vorher geguckt. Da war mir das völlig entfallen. Aber ja: ich erinnere mich jetzt.
      Nochmals danke!

      Kommentar


      • #4
        Zu dem Thema hab ich eine Frage: Später auf New Caprica ist ja ein Leoben der quasi in Kara verliebt ist. Hat der von der Galactica doch überlebt (Er sagte selbst er ist fürs runterladen zu weit weg) oder mögen alle Leobens Kara gerne?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Taiki Beitrag anzeigen
          Zu dem Thema hab ich eine Frage: Später auf New Caprica ist ja ein Leoben der quasi in Kara verliebt ist. Hat der von der Galactica doch überlebt (Er sagte selbst er ist fürs runterladen zu weit weg) oder mögen alle Leobens Kara gerne?
          Ja er hat überlebt, weil die Zylonen ja das Wiederauferstehungsschiff hatten. Entweder wusste Leoben nicht das das Schiff da war, oder es war einer seiner Spielchen die er gerne treibt. Zu sterben ist ja für einen Zylonen trotz Wiederauferstehung ja trotzdem kein Zuckerschlecken.
          Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
          Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
          [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

          Kommentar


          • #6
            Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
            Ja er hat überlebt, weil die Zylonen ja das Wiederauferstehungsschiff hatten. Entweder wusste Leoben nicht das das Schiff da war, oder es war einer seiner Spielchen die er gerne treibt. Zu sterben ist ja für einen Zylonen trotz Wiederauferstehung ja trotzdem kein Zuckerschlecken.
            Insbesondere WIE Kara ihn aus dem Leben scheiden ließ, autsch aua autsch.

            Kommentar

            Lädt...
            X