Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeine Verunsicherung...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allgemeine Verunsicherung...

    Gruss hier ins Forum!
    Ich habe vorgestern angefangen die Serie zu gucken und bin jetzt mit der (kurzen) ersten Staffel durch. Die gefiel mir so gut, dass ich mir gleich die DVD Box mit allen Vier Staffeln bestellt habe. Bei der Amazon-Bestellung ist mir (leider) scharfe Kritik am Ende der Serie "ins Auge gefallen". Habe wegen Spoilern nichts gelesen, wüsste aber gerne eine Sache: Artet die Serie am Ende in einen mystischen, religiösen Kreationisten-Blödsinn aus? Ich habe eine sehr tiefgehende Abneigung gegen jede Form von Kreationsiten-Spinnereien und sowas würde mir wirklich die Laune verderben, abgesehen von der verschwendeten Zeit.

    Ich wäre also echt dankbar, wenn mir jemand diese Frage ohne zu spoilern beantworten könnte!
    Bisher hat die Serie zwar auch eine mystische Tendenz, geht aber mehr in die philosophische Richtung, d.h. stellt die Frage "Sind Maschinen Lebewesen?". Die aufkeimende Poly- vs. Monotheismus Debatte macht mich da schon etwas stutzig.

    Bzw. welche Utopie/Ideologie steht hinter BSG? (abstarkt)
    Zuletzt geändert von floyd; 19.09.2009, 02:22.

  • #2
    Zitat von floyd Beitrag anzeigen
    Habe wegen Spoilern nichts gelesen, wüsste aber gerne eine Sache: Artet die Serie am Ende in einen mystischen, religiösen Kreationisten-Blödsinn aus?
    Meiner Meinung nach artet die Serie am Ende in einen mystischen, religiösen Blödsinn aus, aber speziell Kreationisten-Blödsinn ist es eigentlich nicht.

    Außerdem lohnt sich die Serie auch dann, wenn man, so wie ich, das Ende für abgrundtief schlecht hält. Die ersten zweieinhalb Staffeln sind verdammt nahe an der Perfektion und auch später gibt es viele sehr sehr gute Episoden.

    Zur Not kann man einfach die letzten zwei oder drei Folgen weglassen und sich einreden, daß die bösen bösen Studiobosse die Serie aus unerfindlichen Gründen kurz vor Schluss abgesetzt haben.

    Kommentar


    • #3
      Danke für die Info. Hab sowieso die UK Limited-Collectors Box bestellt und die wird sich im Zweifelsfall auch noch bei Ebay verkaufen lassen.
      Auf den Kreationistenblödsinn bin ich nur gekommen, weil die Kritik sich irgendwo auf ein katastrophales (Un)Verständnis von Biologie bezog. Da hab ich dann sowas befürchtet wie: Der eine Gott gründet aus den Cylon-Menschen Kindern die Zivilisation der Erde.

      DS9 hatte ja auch ein mystisches Ende, welches aber stimmig war. Wenn die "Fiction" von BSG zur reinen Religionsmystik fänd ich es extrem uninteressant.

      Hab aber mal hier im Forum geschaut. Die letzten Folgen scheinen doch ganz gut bewertet worden zu sein. Liege ich falsch, wenn ich vermute, dass in einem SF Forum die Naturwissenschaftler-Quote recht hoch ist?

      Egal, jetzt muss ich erstmal auf meine DVD-Box warten...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von floyd Beitrag anzeigen
        Danke für die Info. Hab sowieso die UK Limited-Collectors Box bestellt und die wird sich im Zweifelsfall auch noch bei Ebay verkaufen lassen.
        Auf den Kreationistenblödsinn bin ich nur gekommen, weil die Kritik sich irgendwo auf ein katastrophales (Un)Verständnis von Biologie bezog. Da hab ich dann sowas befürchtet wie: Der eine Gott gründet aus den Cylon-Menschen Kindern die Zivilisation der Erde.

        DS9 hatte ja auch ein mystisches Ende, welches aber stimmig war. Wenn die "Fiction" von BSG zur reinen Religionsmystik fänd ich es extrem uninteressant.

        Hab aber mal hier im Forum geschaut. Die letzten Folgen scheinen doch ganz gut bewertet worden zu sein. Liege ich falsch, wenn ich vermute, dass in einem SF Forum die Naturwissenschaftler-Quote recht hoch ist?

        Egal, jetzt muss ich erstmal auf meine DVD-Box warten...
        Dann machs einfach so und guck dir einfach die letzten ca.15min der allerletzten Folge nicht an,sonst könntest du ewtl. enttäuscht werden.
        Den Rest kannst du bedenkenlos als gute SF Unterhaltung betrachten
        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

        Kommentar


        • #5
          Ich hab die letzten 9 folgen der 4 Staffel zwar noch nicht gesehen aber BSG ist die beste SCIFI Serie die ich je gesehen hab. Mag ja sein das sie zum ende hin etwas zu Religiös wird aber selbst in der 2 Staffel (Heimat Teil 2) wird eigentlich schon klar das es in BSG auch Mystisch/Paranormal zugeht.

          Das gute an der Serie ist neben der sehr guten CGI effekte, die tatsache das die Serie nicht ein auf "Friede freude Eierkuchen" macht. Ich kann BSG nur weiter empfehlen !!!
          Today is a good day to die

          Kommentar


          • #6
            Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
            Dann machs einfach so und guck dir einfach die letzten ca.15min der allerletzten Folge nicht an,sonst könntest du ewtl. enttäuscht werden.
            Den Rest kannst du bedenkenlos als gute SF Unterhaltung betrachten
            Gleichfalls
            das davor ist teilweise schon schwer genug zu ertragen..abr das Ende....
            >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              Meine Befürchtung war einfach, dass es sich um ein großangelegtes Bekehrungsprojekt amerikanischer Kreationisten handele. Dieses "...and they have a plan!" am Anfang könnte ja auch auf etwas arg christliches hinauslaufen. (Und die Cylons sind ja offenbar schonmal Monotheisten)
              Outher Limits war ja auch irgendwie Mystisch/Paranormal. Dei gravierende Unterschied ist aber: Will man mich zu einer Religion bekehren oder ist es nur eine Anregung für den Geist.

              Wahrscheinlich werde ich aufgrund übertriebener Neugierde sowieso alles ansehen. Ah, hätte ich mal nicht in diese Amazonrezensionen reingeschielt, BSG ist nämlich die beste SF seit Langem!

              Kommentar


              • #8
                Naja BSG ist nicht schlecht, ich habs mir wirklich gerne im TV angeschaut. Wobei auch ich zugeben muss, dass dieser Mystizismus von wegen Götter usw. im laufe der Serie leider immer mehr übertrieben wird, wodurch leider meiner Meinung nach die ganze Serie an Reiz verliert.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von floyd Beitrag anzeigen
                  Meine Befürchtung war einfach, dass es sich um ein großangelegtes Bekehrungsprojekt amerikanischer Kreationisten handele. Dieses "...and they have a plan!" am Anfang könnte ja auch auf etwas arg christliches hinauslaufen. (Und die Cylons sind ja offenbar schonmal Monotheisten)
                  Outher Limits war ja auch irgendwie Mystisch/Paranormal. Dei gravierende Unterschied ist aber: Will man mich zu einer Religion bekehren oder ist es nur eine Anregung für den Geist.

                  Wahrscheinlich werde ich aufgrund übertriebener Neugierde sowieso alles ansehen. Ah, hätte ich mal nicht in diese Amazonrezensionen reingeschielt, BSG ist nämlich die beste SF seit Langem!
                  NBSG ist sicherlich eine der besten SF Serien seit langem,da haben die Rezessionen bei Amazon auf jeden Fall recht.
                  Ob hinter gewissen Storyelementen pseudoreligiöse Bekehrungsversuche stecken,darüber kann man sicherlich diskutieren,ich persönlich fühlte mich zu keiner Zeit "missioniert"
                  sondern finde halt,das man es sich mit dem "Ende" viel zu einfach gemacht hat,grade so,als wäre den Autoren beim Schreiben des Endes der Vodka ausgegangen,der sie bei den vorherigen Staffeln zu bestimmten Mystischen Höhenflügen inspieriert hat
                  .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich werde hier jetzt nicht spoilern, muss aber sagen, dass ich mit meiner Kreationismus-These nicht ganz falsch lag. Ich bin selbst Biophysiker und eine derartige Vermischung von Wissenschaft und Religion regt mich schon ordentlich auf. Besonders die moralische Schelte am Ende.
                    Es stimmt, das Ende ist völlig seltsam, unlogisch, unpassend und überhaupt inkonsistent mit dem Stil der restlichen Serie. Andererseits gebe ich auch zu, dass die Serie zu den besten gehört die ich je gesehen habe. Und es ist definitiv die Serie mit der besten Musik!
                    Zuletzt geändert von floyd; 30.09.2009, 12:01.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von floyd Beitrag anzeigen
                      Es stimmt, das Ende ist völlig seltsam, unlogisch, unpassend und überhaupt inkonsistent mit dem Stil der restlichen Serie.
                      Aus Kobols Last Gleaming Part One:

                      Six: "Life has a melody Gaius. A rythm of notes that becomes your existence, once played in harmony with Gods plan."

                      Aus Home Part two:
                      Six: "I'm an angel of God, sent here to protect you. To love you, to guide you."
                      Gaius: "To what end?"
                      Six: "To the end of the Human race."

                      Wer hier ernsthaft behauptet, das Ende würde mit dem Stil der Serie brechen, hat nicht aufgepasst.
                      Es war schon seit Staffel 1 abzusehen, dass es in diese Richtung gehen wird.

                      Kommentar


                      • #12
                        Dass wahre Engel auftauchen, und dann kreuz und quer aus purer Willkürlichkeit mal den hormongesteuerten Wissenschaftler retten/strafen/schikanieren, irgendwelche Sachen prophezeien, die am Schluss nicht einmal eingehalten werden, und sonstwas machen?

                        Ne, an die Deus Ex Machinae hat niemand geglaubt, und zwar mit gutem Grund. Noch dazu hat Moore zugegeben, dass er und sein Stab keine Ahnung hatten, wie der Plot und der Handlungsverlauf ausgesehen hätten sollen, und haben Elemente reingenommen, nur weil sie interessant klangen zum Zeitpunkt des Schreibens (und dann wurden sie natürlich später rausgeschrieben/geretconnet).

                        Hier tritt der Chris-Carter-Effekt voll auf, ohne sich zu genieren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                          Dass wahre Engel auftauchen, und dann kreuz und quer aus purer Willkürlichkeit mal den hormongesteuerten Wissenschaftler retten/strafen/schikanieren, irgendwelche Sachen prophezeien, die am Schluss nicht einmal eingehalten werden, und sonstwas machen?
                          Die Sachend die ich genannt hatte, wurden tatsächlich eingehalten. Schaus dir nochmal an.
                          Und von wahren Engeln hat keiner was gesagt.
                          Die Schlusszene deutet da ja eher was rationaleres an.
                          Wie heißt es sinngemäß so schön:
                          Jede ausreichend forgeschrittene Technologie kann für weniger weit Entwickelte wie Magie aussehen.

                          Noch dazu hat Moore zugegeben, dass er und sein Stab keine Ahnung hatten, wie der Plot und der Handlungsverlauf ausgesehen hätten sollen, und haben Elemente reingenommen, nur weil sie interessant klangen zum Zeitpunkt des Schreibens (und dann wurden sie natürlich später rausgeschrieben/geretconnet).
                          Das wird dich jetzt vielleicht erschüttern, aber:
                          Jeder vernünftige Author macht das so. Ganz besonders bei TV-Serien wo sich die Produktion über Jahre erstreckt.
                          Da sind einfach zuviele Dinge die einem alles über den Haufen werfen können.
                          Ich sag nur Sinclair @B5.
                          Der Schauspieler wollte gehen/wurde gegangen vom Studio, und schon war nach nur einer Staffel JMS' ursprünglicher Plan im Allerwertesten.
                          Von dem Chaos mit Staffel 4 und 5 fang ich garnicht erst an.

                          Ein Masterplan lohnt sich einfach nicht in diesem Geschäft.

                          Kommentar


                          • #14
                            Vernünftige Autoren haben ein Grundgerüst, dass man notfalls in einigen Sachen ändern kann. Amateure machens wie damals Chris Carter und seine Crew, obwohl sie heutzutage es besser wissen sollten.
                            Und nein, keine Technologie, die fast schon ins Magische grenzt (wenn, dann wäre es der Hypersprung-Antrieb), sondern wirklich wasch-echte Engel, die einem Gott dienen, die je nach Autoren-Willkür mal grausam, dann mal lebensrettend, mal erklärend, und wieder völlig abstruse Sachen von sich geben, die nur zu weiteren Fragen führt, die nicht beantwortet werden.

                            Krampfhaft zu versuchen, mehr darin zu sehen, als was geliefert wurde, wird auch dann nichts an der Tatsache ändern, dass die Serie mittels Deus Ex Machinae gelöst wurde, und zauberhafte Wesen ihre Finger im Spiel hatten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Was ist denn mit Chris Carter? Ich hab das nicht so recht verfolgt.

                              Meines Wissens waren bei Akte X doch die großen Fragen schon irgendwann in der Mitte beantwortet und alles was danach kam war nur noch zusätzliches Schmuckwerk, bei dem relativ egal war ob es geplant war oder nicht, da es die Verschwörung nur noch auskleidete und keine neuen Wendungen mehr brachte.
                              In den letzten Staffeln kam zwar noch einiges an lustigem Zeug mit Supersoldaten, irgendwann gabs mal eine Rebellion innerhalb der Aliens, aber aus der Menschenperspektive hat man nie so richtig erfahren wer denn eigentlich gewonnen hat oder für wen die Supersoldaten genau arbeiten, aber das hatte dann ja auch keinen allzugroßen Einfluss mehr, auf das was man am Ende wusste, dass eine Alieninvasion kommen würde, die Regierung mit dieser zusammenarbeitete, um sie zu verzögern etc.pp. Das, was man bereits seit langem wusste, hat man am Ende einfach nur noch einmal bestätigt und lediglich mit ein paar zusätzlichen, verwirrenden Details ausgeschmückt, ohne dass die Details noch viel Neues gebracht hätten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X