Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Battlestar Galactica online

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Battlestar Galactica online

    Battlestar Galactica ist zurück, welche Seite wählt ihr Menschen oder Maschinen.
    Seht hier den Debut Trailer





    Also ich weiß noch nicht was von dem Spiel halten soll schließlich scheint es von Bigpoint präsentiert zu werden und die machen doch nur Browsergames.Und von so etwas bin ich nicht gerade Fan, aber mal sehen wie das Endergebnis aussehen wird.

  • #2
    Sehe ich ähnlich vorsichtig, könnte interessant sein, könnte aber auch der letzte Rotz sein. Solange ich kein Ingamematerial sehe, mag ich nix zu sagen.

    Kommentar


    • #3
      also der trailer sieht mal geil aus, aber das heisst ja leider nichts, es gibt ja so viele spiele wo der trailer hammer is aber das game mist, hoffendlich wirds kein browsergame und auch kein spiel mit monatlichen kosten.

      hatt den schon jemand mehr infos über das spiel ?
      http://sc2sig.com/s/eu/628319-1.png
      get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

      Kommentar


      • #4
        Das Spiel wird kostenlos und komplett im Browser ablaufen, also in diesem Sinne doch ein Browserspiel. Im Prinzip muss das so viel aber auch nicht heißen, da man gerade im Zuge der letzten Entwicklungen im Browser eine Menge mehr machen kann als es den meisten bewusst ist. Ob das hier auch genutzt wird, muss man wohl abwarten.

        Wie ein Vollpreis-MMO wird das natürlich nicht aussehen, und sich sicher auch nicht so spielen. Aber anschauen kann man es dann ja mal.

        Kommentar


        • #5
          hmm ich tippe dann mal das es so wie sea fight oder dark orbit wird, hmmm oder vll doch wie techwarrior ? anders könnt ich es mir nicht vorstellen das es sinn macht ein spielprinzip wie die stämme oder travian einzubauen ...
          http://sc2sig.com/s/eu/628319-1.png
          get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

          Kommentar


          • #6
            Das Video sieht schon professional aus als ob die Lizenz-Inhaber von BSG mit Bigpoint zusammenarbeiten.

            Was für eine Art Spiel soll es werden, außer dass es wahrscheinlich im Browser laufen wird?
            Battlestar Galactica Online - Coming soon to a browser near you!

            Wohnt jemand in Hamburg?
            Bigpoint GmbH
            Christoph-Probst-Weg 3

            Kommentar


            • #7
              So ich grabe mal wieder diesen Thread aus da mich es interessiert ob schon jemand die Beta angespielt hat und uns bzw mir einen Ersteindruck schildern kann ?

              Wer immer noch der Meinung ist das das Spiel eine typische Browsergame Engine bekommen wird, dem sage ich das hier: UNITY: Live Demos

              Das ist die Engine die das Spiel bekommen wird oder hat, also wird es sich ganz anders, eher wie ein normales Free-Game gespielt.

              Ich frage mich aber wieso sie nicht gleich ein richtiges Free-Game ala World of Tanks machen anstatt nur ein Browsergame.
              http://sc2sig.com/s/eu/628319-1.png
              get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

              Kommentar


              • #8
                Weil's dann für jeden nach der Anmeldung zugänglich ist ohne "nervige" Installation.
                Was mich mehr an de Spiel fasziniert neben Drakensang Online, wobei es ja auch von Bigpoint gemacht wird, die Engine die komplett über den Browser läuft und in solcher Qualität, ob die Spiele gut werden, ist noch nicht klar.
                Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

                Kommentar


                • #9
                  Hallo zusammen,

                  dann will ich mal in meinem ersten Post ein bisserl über Battlestar Galactica Online (BGO) erzählen.

                  Ich spiele nun seit vier Wochen die closed Beta. Vor einigen Tagen gab es den letzten Reset und wir befinden uns nun im letzten Abschnitt der closed Beta. Also die open Beta steht quasi vor der Tür und somit dürfte der Release nicht mehr allzuweit entfernt sein.

                  Ohne die NDA verletzen zu wollen, kann ich so viel zum Spiel selbst sagen: es sieht klasse aus und macht einen heiden Spaß (mir zumindest). Bisher kannte ich Browsergames nur in der Form von Farmerama, Escaria und Konsorten ... langwilig und eintönig, mit ewig langen Wartezeiten etc. BGO hingegen wirkt überhaupt nicht wie ein Browsergame. Im Grunde ist die Spielumgebung, also der Weltraum, sehr ähnlich aufgebaut wie in EVE Online. Das Skillsystem weist ebenfalls Ähnlichkeiten mit EVE auf (jedoch nicht so langwierig und komplex). Wer Ingame Szenen sehen will, kann sich auf Youtube kundig machen.

                  Am Anfang wählt man, ob man Cylons oder Colonials spielen möchte. Dann erfährt man ein kurzes Tutorial, in dem die Grundlegenden Dinge, wie z.B. die Steuerung, erklärt bekommt. Zur Zeit ist alles noch in Englisch, es wird aber zu Release wohl eine deutsche Version verfügbar sein.

                  Spielen kann man die typischen Schiffe, die man aus der Serie kennt (Viper, Raptor/Raider, Heavy Raider). Zudem gibt es noch einige andere Schiffstypen, unter anderem auch größere Pötte. Ein Schiff besitzt mehrere Slots, in die man Waffen, Triebwerke etc. einbauen und diese auch mit steigenden Level verbessern kann. Somit kann man sein Schiff einigermaßen individuell gestalten. Da ich die NDA nicht verletzen möchte, will ich nicht zu sehr ins Detail gehen.

                  Mir macht BGO ne Menge spaß. Von Dogfights, bei denen man in einem schnellen Kurvenkampf versucht in die günstige Schussposition zu kommen, um den Gegner abzuschießen, bis hin zu großen Auseinandersetzungen. Gerade heute hatte ich wieder eine geniale Schlacht, bei der 20 Viper gegen etwa die gleiche Anzahl Raider gekämpft hat. Überall schwirrten die Maschinen herum. Man sah überall die Leuchtspurgeschosse, Spielerschiffe, die explodierten. Es ist wie im Film. Die Geräuschkulisse ist ebenso wie in den Filmen. Wenn ein Raider (ich spiele Colonial) an mir vorbeifliegt hört man den Motorensound wie man ihn aus der Serie kennt. Das gleiche bei den Raketen oder dem abfeuern der Bordkanonen. Ein Heidenspaß!

                  Zum PvP: es herrscht open PvP, d.h. man kann jederzeit und überall angegriffen werden. Alerdings hat der Tod keine größeren Folgen. Vor Abfarmen von höherleveligen Spielern muss man sich allerdings keine großen Sorgen machen. Es kommt natürlich immer mal vor, aber das ist selten. Dafür ist die Welt einfach zu groß und wer aufpasst hat fast immer die Möglichkeit zu entkommen. Der Level Unterschied ist ebenso bis zu einem gewissen Grad vernachlässigbar. Ich habe heute bspw. einen Fight gegen einen 5 Level höheren Gegner bequem gewonnen. Es ist aber auch schon passiert, dass mich ein Gegner unter meinem Level bezwungen hat. Es kommt auch immer darauf an, wie man sein Fluggerät beherrscht.

                  Man steuert sein Raumschiff mit Maus und Tastatur. Die Steuerung ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber nach ein, zwei Stunden hat man den Dreh raus. Zu Beginn hat mir das Manövrieren unheimlich Probleme bereitet, aber mittlerweile kann ich es mir gar nicht anders vorstellen. Allerhöchstens mit Joystick-Umsetzung, aber die wird es wohl nicht geben.

                  Wer also Battlestar Galactica mag und auf schnelle und visuell gut gemacht Raumkämpfe steht, der sollte BGO auf jedenfall ausprobieren. Ich für meinen Teil kann nur sagen: I love it!

                  Kommentar


                  • #10
                    Und wie schaut der Itemshop aus? Gibt es die besten Schiffe nur für reales Geld oder kann man diese aus so erspielen?
                    Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

                    Kommentar


                    • #11
                      Also bisher kann man sich jedes Schiff ganz bequem ohne echtes Geld erspielen. Ich weiß nun nicht was dahingehend noch geändert wird, aber ich denke dass es weitgehend so bleibt.

                      Es gibt ein Ingame Geld, welches man später über den Cash Shop kaufen kann. Dieses Geld bekommt man aber auch über das Looten von NPCs und über daily missions. Interessant wird die Währung später wahrscheinlich nur für Dinge wie bessere Munition (wobei diese zwar einen Dmg -Vorteil verschafft, aber nicht "Uber" ist), Learning Boosts, schnellers bekommen von speziellen Schiffen etc.

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja bin mal gespannt. Hoffentlich wird ein Spiel entwickelt und nicht ein Cash Shop mit bisschen Spiel wie es zum teil bei manchen "FTP" MMOS so ist.
                        Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

                        Kommentar


                        • #13
                          Wie gesagt, bisher ist alles mehr oder weniger bequem erreichbar. Inwiefern sich das noch ändert, kann ich nicht sagen.

                          Im Moment sieht es jedoch so aus, dass man lediglich die Ingamewährung über den Cash-Shop kaufen kann. Items sind hierrüber nicht zu bekommen. Derzeit gibt es nichts, was man sich Ingame nicht auch mit mehr oder weniger Aufwand erarbeiten könnte. Ich denke, dass dies auch in Zukunft so bleiben wird. Vorteile erhält man durch den Lauf von Ingamewährung natürlich. Schließlich wird das Spiel entwickelt um Geld zu verdienen und nicht aus Herzenswärme. Ich sehe die Vorteile hier in erster Linie in den Learning Boosts, dem schnelleren upgraden von Waffen und besserer Munition. Erarbeiten kann man sich das auch im Spiel, aber es dauert halt länger.

                          Wahrscheinlich wird die Droprate der Währung noch angepasst, denn zur Zeit ist sie doch recht hoch. Mal als Bsp.: Es gibt drei Schiffe, die man nur für die Währung bekommt (alle anderen über Ressourcen). Alle drei befinden sich mittlerweile in meinem Besitz. Nach weniger als einer Woche Spielzeit! Wobei ich anmerken muss, dass ich im Moment recht viel Zeit habe und auch dementsprrechend oft gespielt habe.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Exostra Beitrag anzeigen

                            Ohne die NDA verletzen zu wollen, kann ich so viel zum Spiel selbst sagen: es sieht klasse aus und macht einen heiden Spaß (mir zumindest).
                            Moment...es gibt einen NDA bei einer Beta?

                            Ich kann ja verstehen, wenn einer in der Alphaphase existiert, aber selbst Blizzard hat den NDA bei Cataclysm aufgehoben, als der Zugang zur Beta noch beschränkt war.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei jeder closed Beta musst du einer NDA-Erklärung zustimmen. Zu WOW kann ich nun nichts sagen, da nie gespielt. Allerdings gehe ich schwer davon aus, dass es auch dort in der closed Beta - vor Release des Spiels 2005 - eine NDA gab. Bei Betaphasen zu Erweiterungen, kann es durchaus keine NDA geben, sofern es eine gibt. Häufig spielt sich sowas auf Testservern ab, auf die jeder kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X