Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BSG Bodenstation Bilder?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BSG Bodenstation Bilder?

    Servus zusammen,

    ich hab mich gerade eben angemeldet in diesem sehr interessanten Forum
    und starte als ersten Thread/post mal sofort eine kleine Anfrage und hoffe auf ein wenig Hilfe eurerseits bei meiner Recherche.

    Es geht um folgendes. Ich möchte ein Diorama bauen. In der größe 1/32
    Geplant ist ein Ausschnitt eines Hangers mit Abschussrampe(n).
    Gibt es Bilder von Bodenstationen bei BSG? Vorzugsweise vom Inneren?
    Meine bisherige Googlesuche war wenig erfolgreich.
    Kann mich auch nicht erinnern das in einer Staffel der Serie mal gesehen
    zu haben. In den Filmen bin ich mir grad nicht ganz sicher aber glaube auch nicht.

    Aber vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Ansonsten muss ich improvisieren und den Hanger ähnlich gestalten wie in den Kampfsternen.

    so long
    Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine so große Rolle...

  • #2
    Gesehen habe ich bis jetzt noch keine Basis auf Planetenoberflächen. Auch bezweifle ich, das es dort dann Abschussrampen für Viper gibt. Vom Aussehen her würde ich da eher zu einer stink normalen Luftwaffenbasis tendeieren, nur das anstelle der F-14 und co. eben Viper Mk VII und Raptor dort stationiert sind. Fahrzeuge wie der HMMWV oder M35A2 wurden dort ja auch verwendet.
    Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
    Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

    Kommentar


    • #3
      Es soll kein normaler Stützpunkt sein, eher ein geheim und unterirdischer Stützpunkt. Deswegen auch die Abschussrampen für die Viper. Sie sollen in einem bestimmten Winkel an die Oberfläche führen. Quasi wie in einer Startröhre.

      Zumindest erst mal so die Idee

      So etwas gab es in der Serie bzw. den Filmen nicht, aber das heißt ja nciht das es sie nicht gegeben haben könnte.
      Mir geht es vor allem um die Optik im Inneren. Wie man die gestalten könnte. Klar kann man vieles der Phantasie überlassen aber einen gewissen "Baustil" hätte es dort wahrscheinlich auch gegeben.
      Deswegen suche ich Bilder von Gebäuden und der Inneneinrichtung um eine ungefähre "Linie" hinzukriegen. Das man später wenn man das Dio sieht sofort sagt, jau das passt.
      Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine so große Rolle...

      Kommentar


      • #4
        Ich würde einfach mal nach alten V1 und V2 Abschussrampen Bildern aus dem WW2 suchen. Die wurden nämlich teilweise unterirdisch gebaut und schräg nach oben abgefeuert. Mit ein wenig Fantasie kannst du daraus auch ne Viper Rampe machen.
        Today is a good day to die

        Kommentar


        • #5
          Genau sowas in der Art hatte ich mir vorgestellt mit den Rampen. Diese werde ich optisch auch so gestalten das sie deren auf der Galactica ähneln.

          Was ich noch suche wären z.B. Bilder auf denen man die Gebädekostruktion sehen könnte. Beispielsweise ob die Stahlträger zu sehen waren oder verkleidet. Bestimmte Musterungen oder Gestaltungslinien in/auf/an den Wänden/Decken...?
          Es würde sicherlich optische Unterschiede beispielweise am Hanger geben zwischen einem Gebäude und einem Raumschiff.
          Gerade solche Details geben einem Dio erst das gewisse Etwas.
          Aber das scheint bei BSG wirklich schwierig zu werden. Wenn es überhaupt Bilder oder Infos zu Gebäuden geben sollte...
          Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine so große Rolle...

          Kommentar


          • #6
            Also für dein Diorama würde ich wie schon erwähnt einfach heutige Luftwaffenstützpunkte als vorbild nehmen. In BSG gabs ne Folge da hat man ein Colonialen Stützpunkt gesehen und das war ein ganz normaler Luftwaffenstützpunt der USAF nur halt mit Viper und Raptoren.
            Today is a good day to die

            Kommentar


            • #7
              ...nachdem die Vipern ja auch von anderen Plantenlandungen ganz normal abheben können, würden auf dem Boden Startrampen auch wenig sinnvoll und zu aufwändig sein...
              Grüße,
              Peter H

              Kommentar


              • #8
                Vorbilder

                ... da ich mich im "zweiten Leben" mit HO beschäftige, würde ich Dir mal eine
                Recherche im Konflikt ---Irak-Rest der Welt, oder die U-Boot Bunker an der Atlantikküste empfehlen.
                Oder die Magienolinie???
                Auch mal nach der UdSSR schauen, die waren (und sind) berühmt für "Maskirowa", zu Deutsch: Tarnen, täuschen, verbergen.


                Ich hatte z.B. eine Bunkerstellung für Interkontinentalraketen aufgebaut, mit (natürlich*gg* ) Gleisanschluss.

                mfg
                Prix
                Ich bin der Graue / Bin Keines Freund / Keines Feind / nicht zu Kaufen / nicht zu Bitten / nicht zu Handeln / nicht zu Drohen / einfach nur der Graue.

                Kommentar


                • #9
                  Startrampen auf einem "normalen" Luftwaffenstützpunkt wärten natürlich zu aufwendig und vor allem überflüssig da sie auch ohne Rampe starten können.

                  Aber...
                  Ich spreche von einer unterirdischen geheimen Station ohne sichtbare Bauten an der Oberfläche. Dann machen auch die Startrampen Sinn.

                  Wie gesagt, es geht mir nicht darum wie der Stützpunkt orientiert ist, das steht für mich schon fest und wird auch so umgesetzt.
                  Es geht mir um Bilder oder Infos wo man eventuell drauf erkennen kann wie ein solcher Flughanger von innen ausgesehen hätte/hat.

                  @Prix U-Boot Bunker oder Magienolinie sind gute Beispiele, wobei die von der inneren Optik denke ich nicht dem entsprechen wie es auf einem BSG-Geheimstpützpunkt aussehen würde.

                  Ich werd mir da wohl viel vom Innenraum der Galactica abschauen müssen.
                  Kreativität ist gefragt

                  p.s. hast Du Bilder von Deiner Anlage?
                  Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine so große Rolle...

                  Kommentar


                  • #10
                    Pics...

                    ... hab ich, ABER da die Größe hier beschränkt ist, hoffe ich das du was erkennst! Ich bin nicht sehr glücklich damit.

                    Innenausstattung: Ich würde mich an Tristess, Bunker und technische das Notwendigste halten. Ein "Knaller" z.B. -ein "Freizeitraum"
                    mfg
                    Prix
                    Angehängte Dateien
                    Ich bin der Graue / Bin Keines Freund / Keines Feind / nicht zu Kaufen / nicht zu Bitten / nicht zu Handeln / nicht zu Drohen / einfach nur der Graue.

                    Kommentar


                    • #11
                      Na das kann sich doch sehen lassen! Gefällt mir gut.
                      Wie sind die ungefähren Maße der Gesamtanlage?

                      Was den hanger angeht, ein "Wohnzimmer" wollt ich daraus niciht machen
                      Es soll schon alles sehr spatanisch und vor allem prakmatisch ausschauen.
                      Einen Freizeitraum wäre schon ein stückweit cool, allerdings plane ich das Dio mit 4 Viper in 1/32...
                      Da wird das Dio schon ordentlich von den Dimensionen, inkl. zwei Startrampen und eventuell einem Aufzug der die gelandeten Viper von der Oberfläche wieder nach unten befördert. Natürlich nur das Stückchen unten

                      mfg
                      Viper
                      Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine so große Rolle...

                      Kommentar


                      • #12
                        Wieso unbedingt eine Startröhre?
                        Du könntest doch auch nur ein/zwei Lifts machen, wo die Viper starten und landen. Das spart etwas an Platz, und kann genauso gut getarnt werden wie eine Startröhre.
                        Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                        Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Maße

                          ... da es H0 war (1:87) war das Ganze 1,40m x 2,40m.
                          so mit allen "Drumherum".
                          Im "Wald" waren Stacheldrahtsperren und Zäune versteckt. Der Keller war ein Postenunterstand und ein Deckel der Startschächte ist auch ganz gut zu sehen.
                          Der Versorgungszugang ist eine der wichtigsten "Tarnübungen"*g*
                          Den Start würde ich wie den Abschuss einer Trident Rakete darstellen.
                          Viper mit Pilot in den Startschacht,unten - innen, Deckel zu, oben,am Berghang Deckel auf - Booster befördert sie ganz schnell weg vom Startplatz - wegen der Tarnung. Landung: Felsen zur Seite, Landefahrstuhl raus (Das schwarze Loch) Viper rein - Felsen zu.
                          die typischen Spuren (Verwehungen,Trampelpfade, Dreck, Ab-Wärme, sich typischerweise einstellender Bewuchs, u.s.w, u.s.w.) sind zu vermeiden
                          mfg
                          Prix


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Prix schrieb nach 5 Minuten und 55 Sekunden:

                          ... da es H0 war (1:87) war das Ganze 1,40m x 2,40m.
                          so mit allen "Drumherum".
                          Im "Wald" waren Stacheldrahtsperren und Zäune versteckt. Der Keller war ein Postenunterstand und ein Deckel der Startschächte ist auch ganz gut zu sehen.
                          Der Versorgungszugang ist eine der wichtigsten "Tarnübungen"*g*
                          Den Start würde ich wie den Abschuss einer Trident Rakete darstellen.
                          Viper mit Pilot in den Startschacht, Deckel zu, Deckel auf - Booster befördert sie weg vom Startplatz - wegen der Tarnung. Landung: Felsen zur Seite, Landefahrstuhl raus (Das schwarze Loch) Viper rein - Felsen zu.
                          die typischen Spuren (Verwehungen,Trampelpfade, Dreck, Ab-Wärme, sich typischerweise einstellender Bewuchs, u.s.w, u.s.w.) sind zu vermeiden
                          mfg
                          Prix
                          Zuletzt geändert von Prix; 01.07.2010, 14:17. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                          Ich bin der Graue / Bin Keines Freund / Keines Feind / nicht zu Kaufen / nicht zu Bitten / nicht zu Handeln / nicht zu Drohen / einfach nur der Graue.

                          Kommentar


                          • #14
                            @Darthbot, Startröhren finde ich zum einen interessanter und optisch ansprechender als Lifte und so können die Viper auch wesentlich schneller in der Luft sein.

                            @Prix, das ist aber schon ganz ordentlich, und "anbauen" kann man ja immer noch
                            Deine Beschreibung kommt dem schon sehr nahe wie ich mir das Dio vorstelle.
                            Die Startrampen sollen ähnlich derer auf der Galactica ausschauen, nur das die Startrampe ca. 45° hoch fährt und die Viper dann durch den Starttunnel genau so wie auf der Galactica starten kann.

                            Ob ich wirklich umsetze auch den oberen Bereich zu gestalten weiß ich noch nicht. Die Idee mit dem Berg ist schon super, aber wenn ich das auch nch mache wird mein Dio wahrscheinlich zu gigantisch...

                            Bis dato ist nur geplant die unterirdischen Launch-Decks zu bauen inkl. der Startrampen und dem Lift von oben nach unten wobei vom Lift dann nur der untere Teil dargestellt wird.
                            Vom Mond aus betrachtet, spielt das alles keine so große Rolle...

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X