Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie konnten die Zylonen Caprica infiltrieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie konnten die Zylonen Caprica infiltrieren?

    Das ist auch eine gute Frage, die der Film "The Plan" nicht beantwortet hat.
    Teilweise leben die Zylonen ja schon Jahre auf Caprica, Saul Tigh zum Beispiel. Und alle Modelle überleben den Anschlag und besetzen dann auch noch wichtige Positionen. (XO, Berater der Presitentin, Chief...) Wie geht das überhaupt?
    Die können ja nicht einfach als "Nobody" auf Caprica auftauchen...

  • #2
    Am Anfang denkt man, dass es purer Zufall war, aber gegen Serien-Ende ist es deutlich, dass es Gottes Wille war. Und ja, das ist keine Verarsche.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Mignomaxx Beitrag anzeigen
      Das ist auch eine gute Frage, die der Film "The Plan" nicht beantwortet hat.
      Teilweise leben die Zylonen ja schon Jahre auf Caprica, Saul Tigh zum Beispiel. Und alle Modelle überleben den Anschlag und besetzen dann auch noch wichtige Positionen. (XO, Berater der Presitentin, Chief...) Wie geht das überhaupt?
      Die können ja nicht einfach als "Nobody" auf Caprica auftauchen...
      Würde einfach sagen das die Original Humlons eine unterbewusste Verbindung zueinander haben wodurch sie quasi voneinander angezogen werden.

      Und wichtige Positionen...

      Das trifft wenn nur auf Tigh und Tyrol zu. Weder Ellen, die Frau oder Anders haben eine wichtige Position im Vorfeld.
      www.planet-scifi.eu
      Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
      Besucht meine Buchrezensionen:
      http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mignomaxx Beitrag anzeigen
        Teilweise leben die Zylonen ja schon Jahre auf Caprica, Saul Tigh zum Beispiel.
        Tigh ist ein Final 5, und die wussten ja nicht einmal, dass sie Zylonen sind, und hatten auch keine Aufgabe bei den Angriffen (oder danach). Cavil sagte AFAIR irgendwie sowas wie, er wollte sie leiden sehen...

        Und alle Modelle überleben den Anschlag und besetzen dann auch noch wichtige Positionen.
        Ähm, nein, die regulären Modelle sind auch massenhaft gestorben bei den Atombombenangriffen, und mithilfe des Resurrection Ships wiederauferstanden.

        (XO, Berater der Presitentin, Chief...) Wie geht das überhaupt?
        Die können ja nicht einfach als "Nobody" auf Caprica auftauchen...
        s.o. Final 5 =/= "Infiltrier-Zylonen".
        When I feed the poor, they call me a saint.
        When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


        ~ Hélder Câmara

        Kommentar


        • #5
          Nein, fast jedes Modell hat überlebt (ohne Auferstehungsschiff) und hat sich irgendwie auf die Flotte gerettet, obwohl der Rest der Menschheit auf einen kleinen Prozentsatz reduziert wurde. Und so viele können ja vom selben Modell nicht herumlaufen, sonst wäre es ja aufgefallen. Nebenbei gibt es jedes Final Five Modell nur einmal. Glaube ich jedenfalls. Dass diese nicht darüber informiert sind, dass sie Zylonen sind, ist mir schon klar. Trotzdem besetzen sehr viele ja wichtige Positionen, und das kann ja kein Zufall sein.

          Aber eigentlich wollte ich den Schwerpunkt in diesem Thread anders setzen:
          Wie gelangen die Zylonen überhaupt auf die Kolonien? Jeder von ihnen hatte gefälschte Kindheitserinnerungen... das hätte denen doch auffallen müssen! Die können sich doch nicht in einer Welt integrieren, in der sie niemand kennt, und dann auch wichtige Positionen besetzen.
          Das hätte "The Plan" wirklich beleuchten sollen, weil ich mir einen solchen Hergang auch mit Gottes Hilfe nicht erklären kann.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mignomaxx Beitrag anzeigen
            Nein, fast jedes Modell hat überlebt (ohne Auferstehungsschiff) und hat sich irgendwie auf die Flotte gerettet, obwohl der Rest der Menschheit auf einen kleinen Prozentsatz reduziert wurde.
            Wo wird das gesagt? Onscreen sicher nicht.
            Da wird von Caprica Six nämlich genau das Gegenteil gesagt (sie ist ja selbst verreckt und die Infiltration vollzogen, sie sollte es also wissen), irgendwo bei der Folge "Downloaded" (oder den Folgen danach).

            Nebenbei gibt es jedes Final Five Modell nur einmal. Glaube ich jedenfalls. Dass diese nicht darüber informiert sind, dass sie Zylonen sind, ist mir schon klar. Trotzdem besetzen sehr viele ja wichtige Positionen, und das kann ja kein Zufall sein.
            XO auf einem alten Kläpper wie der Galactica zu sein ist sicher nicht wichtig (oder ist irgendein Offizier auf der Gorch Fock hierzulande besonders wichtig?), ebensowenig wichtig ist die Frau jenes Offiziers oder gar der Mechaniker.

            Außerdem ist die Assisentin der Präsidentin erst nach dem Angriff auf Caprica zu eben jener Assistentin geworden, weil a) Roslin Bildungsministerin war und nicht Präsidentin und b) ihr Assistent Billy war, der in Season 2 starb, und hat sich nicht schon vor dem Angriff irgendwie in die Position geschlichen (da war sie Statistikerin o.ä.).

            Ich find ja den Final 5-Arc ja auch scheiße aber das war nicht unbedingt mein Problem damit...
            When I feed the poor, they call me a saint.
            When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


            ~ Hélder Câmara

            Kommentar


            • #7
              Ähm... also wenn du willst kann ich dir jetzt alle Modelle aufzählen:

              Folgende Zylonen sind ohne Auferstehungsschiff auf die Menschenflotte gekommen:
              Nummer 6 als Mrs. Goldfrey
              Boomer ist Pilotin.
              Galen Tyrol ist Chief.
              Leoben Conoy wurde gefunden.
              Aaron Donal ist von Anfang an als Reporter auf dem Schiff.
              Ellen Tigh war im Koma.
              Samuel T. Anders schafft es auch lebend in die Flotte.
              D'Anna Biers tarnt sich als Reporterin.
              Cavil tarnt sich als Pastor.
              Die Beraterin der Präsidentin ist ebenfalls in der Menschenflotte.
              Saul Tigh ist XO.

              Lediglich der Arzt ist nicht in der Flotte...

              Ich frag mich wirklich, wie du auf die Idee kommst, dass die meisten Zylonenmodelle sich nicht retten konnten. Solange sie kein Zylonenschiff dorthin transportiert hat (was aufgefallen wäre), und solange die Zylonen keine Beamtechnologie erfunden haben, ist es offensichtlich, dass sie mit der Flotte überlebt haben

              Und, also wirklich: XO auf einem alten Kläpper zu sein ist dann wichtig, wenn es der letzte menschiche Kläpper im gesamten Universum ist. Das gleiche gilt für den Chief, der die Viper reparieren muss. Oder für den Reporter, der offensichtlich (laut anderem Thread) einen Sender ins CIC schmuggeln konnte. Oder halt für eine "mögliche" Beraterin der Präsidentin. Sie wurde zwar vorher nie gezeigt, aber offensichtlich hat Roslin Vertrauen zu ihr. Und das muss man auch erst einmal schaffen. Als Pilotin könnte Boomer locker mit einer Viper großen Schaden anrichten. Du kannst sagen was du willst. Aber das die Zylonen keine wichtigen Positionen besetzt haben, stimmt einfach nicht. Anscheinend mussten sie vorher gewusst haben, dass der Kampfstern entkommen kann. Sonst hätten sie ihn gar nicht infiltriert.

              Aber mein Hauptanliegen ist wie gesagt: Wie und wann wurden die Zylonen auf die Kolonien geschickt? Klar, das kann mir keiener beantworten. Aber bin ich der einzige, der sich so einen Vorgang unmöglich vorstellen kann?

              Kommentar


              • #8
                Folgende Zylonen sind ohne Auferstehungsschiff auf die Menschenflotte gekommen:
                Nummer 6 als Mrs. Goldfrey
                Ist keine Zylonin sondern eine Projektion von Head-Six, zuhören.

                Boomer ist Pilotin.
                Und Schläferagent um Adama auszuschalten und die Systeme zu sabotieren.

                Galen Tyrol ist Chief.
                Final 5


                Leoben Conoy wurde gefunden.


                Aaron Donal ist von Anfang an als Reporter auf dem Schiff.


                Ellen Tigh war im Koma.
                Also Frau eines Offiziers wird man auch in der Nähe des Flughafens wohnen und nicht in der Pampa. Ihre Rettung ist daher eher wahrscheinlich.

                Samuel T. Anders schafft es auch lebend in die Flotte.
                Nicht von Anfang an er wurde mit anderen Widerständlern aufgegabelt.

                D'Anna Biers tarnt sich als Reporterin.
                Cavil tarnt sich als Pastor.
                Jup tarnen triffts richtig, sie verstecken sich.


                Die Beraterin der Präsidentin ist ebenfalls in der Menschenflotte.
                Sie ist einfach nur eine Frau die dafür geeignet schien.

                Ansonsten solltest du eins nicht vergessen. Laura hat im Pilotfilm alle Schiffe zusammengetrommelt und alle die einen FTL Antrieb haben sind bei der Galactica. Das heißt wenn du irgentwo im Weltraum unterwegs bist und das Schiff einen FTl hat gibts eine Chance von 90-100% das du bei der Rag-Tag Fleet dabei bist. Und da es hunderte Humlons gibt die im Auftrag unterwegs waren ist die Chance hoch das von jedem Model min. 1 in der Flotte ist.
                Zumal es gut sein kann das einige extra so unterwegs sind um eben Widerstandsnester und ähnliches ausfindig zu machen.

                Übrigens ist es gut Möglich das in einer Großstadt 100 oder 1000 identisch aussehnde Leute rumlaufen und keiner etwas bemerkt.
                www.planet-scifi.eu
                Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                Besucht meine Buchrezensionen:
                http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                Kommentar


                • #9
                  Wo wird denn gesagt, dass das eine Projektion ist? Diese Person exisitiert wirklich. Guck dir "The Plan" an.
                  Und vor allem: Bitte bewahre Höflichkeit. Wir sind hier nicht beim Militär.

                  Ob jemand Schläferagent, Final Five oder sonst jemand ist, ob er sich tarnt, nachträglich zum Battlestar kam oder "einfach nur eine Frau" ist, spielt keine Rolle. Das ist kein Argument. Anscheinend müssen also so viele herumlaufen, dass die jeden Basisstern infiltrieren können. Sehr seltsam das ganze.

                  Aber auf meine eigentliche Frage ist hier noch keiner eingegangen...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mignomaxx Beitrag anzeigen
                    Wo wird denn gesagt, dass das eine Projektion ist? Diese Person exisitiert wirklich.
                    Ja, eine Projektion könnte auch nicht ihre Brille liegen lassen.

                    Oder verstehe ich gerade etwas falsch?
                    Zuletzt geändert von SBH; 28.01.2011, 20:05.
                    LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                    Kommentar


                    • #11
                      Godfrey war echt, ohne Zweifel.
                      Zur Kernfrage:
                      In einer 20Mrd. Gesellschaft kann man wahrscheinlich sehr gut "aus dem Nichts" auftauchen und ein Leben mit fabrizierter Vita beginnen (Zumal außer einigen Militärs niemand etwas von Humlons ahnt).
                      Ich meine wenn es die FBI mit wichtigen Zeugen schafft, sie in einem 250Mio Land verschwinden zu lassen, dann sollte es doch für eine hoch entwickelte Roboterrasse in einer auf 4 Systeme und 12 (bzw mehr) Planeten verteilten Zivilisation kein Problem darstellen.
                      Oder man schaue sich mal die haarsträubenden Fälle von Betrug an, bei denen manche Menschen mit dutzende falscher Identitäten jahrelan gut durchkommen.
                      Oder wie Sowjets und Amerikaner sich jahrzehntelang erfolgreich gegenseitig infiltriert haben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Mignomaxx Beitrag anzeigen
                        Ähm... also wenn du willst kann ich dir jetzt alle Modelle aufzählen:

                        Folgende Zylonen sind ohne Auferstehungsschiff auf die Menschenflotte gekommen:

                        Nummer 6 als Mrs. Goldfrey
                        Leoben Conoy wurde gefunden.
                        Cavil tarnt sich als Pastor.
                        Ellen Tigh war im Koma.
                        Samuel T. Anders schafft es auch lebend in die Flotte.
                        D'Anna Biers tarnt sich als Reporterin.
                        Also diese Zylonen werden erst nach dem Angriff eingeführt, die müssen weder etwas infiltriert haben oder auf jenen angegriffenen Planeten gewesen sein, im Chaos danach ist es locker möglich gewesen sie unterzumischen oder direkt mit Schiffen auf die Cloud 9 oder so zu verfrachten.

                        Zudem wurde gesagt dass sich ein Auferstehungsschiff in Downloadreichweite befand, man kann also überhaupt nicht sagen ob das nicht ein neuer Körper ist, selbst wenn diese Leute von ihren Erfahrungen während der Angriffe berichten.
                        Wie wir ja auch sehen können hatte Cavil die Technologie Erinnerungen zu löschen und hinzuzufügen, sodass man hier wirklich nur spekulieren kann.

                        Boomer ist Pilotin.
                        Galen Tyrol ist Chief.
                        Aaron Donal ist von Anfang an als Reporter auf dem Schiff.
                        Die Beraterin der Präsidentin ist ebenfalls in der Menschenflotte.
                        Saul Tigh ist XO.
                        Allein diese Zylonen haben den Angriff onscreen miterlebt, und wie gesagt, die Galactica ist nicht die Krone der Flotte sondern deren unwichtigstes, gar fast antikes Schiff.

                        Ich frag mich wirklich, wie du auf die Idee kommst, dass die meisten Zylonenmodelle sich nicht retten konnten. Solange sie kein Zylonenschiff dorthin transportiert hat (was aufgefallen wäre), und solange die Zylonen keine Beamtechnologie erfunden haben, ist es offensichtlich, dass sie mit der Flotte überlebt haben
                        s.o., ist es nicht.

                        Da es Modelle gab, die schon lange die Erde infiltriert hatten (z.B. Caprica Six), hatten sie auch sicher die Gelegenheit, menschliche Schiffe wie z.B. Frachter oder kleine Shuttles zu stehlen.

                        Sich danach unterzumischen wenn sich die restlichen Menschen formieren, wäre da kein Problem.
                        Zumal man, selbst wenn es keine Diebstähle gab, ja auch glauben könnte, dass eine Rasse, die jahrzehntelang den Menschen gedient hat auch irgendwo Blaupausen von älteren Schiffsmodellen haben könnte.

                        Und, also wirklich: XO auf einem alten Kläpper zu sein ist dann wichtig, wenn es der letzte menschiche Kläpper im gesamten Universum ist. Das gleiche gilt für den Chief, der die Viper reparieren muss.
                        So wie ich das sehe, war es nicht wirklich vorhersehbar, dass die Galactica das einzige Schiff des Universums bleiben würde. ;D

                        Oder halt für eine "mögliche" Beraterin der Präsidentin. Sie wurde zwar vorher nie gezeigt, aber offensichtlich hat Roslin Vertrauen zu ihr.
                        Wenn man in derselben Partei war (und sich somit für dieselben Ziele eingesetzt hat) und es nur eine handvoll Überlebende gibt, ist das wirklich nicht sehr schwer.
                        Und wie gesagt, sie war nicht die Präsidentin, sondern die Bildungsministerin. Hätte z.B. der Verteidigungsminister oder der Vize überlebt, wäre sie so unwichtig geblieben wie sie zu Caprica-Zeiten war.

                        Als Pilotin könnte Boomer locker mit einer Viper großen Schaden anrichten. Du kannst sagen was du willst. Aber das die Zylonen keine wichtigen Positionen besetzt haben, stimmt einfach nicht. Anscheinend mussten sie vorher gewusst haben, dass der Kampfstern entkommen kann. Sonst hätten sie ihn gar nicht infiltriert.
                        Sie haben jeden Kampfstern, Planeten und das Munitionslager (mit Leoben) infiltriert.

                        Außerdem ist eine Viper ein Furz im Tornado im Vergleich zu einem Kampfstern.

                        Aber mein Hauptanliegen ist wie gesagt: Wie und wann wurden die Zylonen auf die Kolonien geschickt? Klar, das kann mir keiener beantworten. Aber bin ich der einzige, der sich so einen Vorgang unmöglich vorstellen kann?
                        Wieso soll das so schwer sein? In der Masse geht man unter, v.a. wenn man nicht einmal gesucht wird, weil der Gegner nicht einmal weiß dass Zylonen die menschliche Form annehmen können.
                        When I feed the poor, they call me a saint.
                        When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


                        ~ Hélder Câmara

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mignomaxx Beitrag anzeigen
                          Wo wird denn gesagt, dass das eine Projektion ist? Diese Person exisitiert wirklich. Guck dir "The Plan" an.
                          Und vor allem: Bitte bewahre Höflichkeit. Wir sind hier nicht beim Militär.

                          Ob jemand Schläferagent, Final Five oder sonst jemand ist, ob er sich tarnt, nachträglich zum Battlestar kam oder "einfach nur eine Frau" ist, spielt keine Rolle. Das ist kein Argument. Anscheinend müssen also so viele herumlaufen, dass die jeden Basisstern infiltrieren können. Sehr seltsam das ganze.

                          Aber auf meine eigentliche Frage ist hier noch keiner eingegangen...
                          Wie kann sie einfach um eine Ecke gehen und verschwinden? Wie kann sie sich nach head-six willen verhalten wenn sie garnix mit ihr zutun hat?
                          www.planet-scifi.eu
                          Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                          Besucht meine Buchrezensionen:
                          http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                            Wie kann sie einfach um eine Ecke gehen und verschwinden?
                            The Plan-Spoiler:

                            Spoiler
                            Indem ihr Cavil nett das Airlock öffnet?

                            Und vllt verhält sie sich nicht nach Head-Six` Willen, sondern Head-Six weiß einfach nur was Godfrey tun wird und benutzt dieses Wissen um Baltar zu manipulieren

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                              Wie kann sie einfach um eine Ecke gehen und verschwinden? Wie kann sie sich nach head-six willen verhalten wenn sie garnix mit ihr zutun hat?
                              Larkis, schau dir "The Plan" an. Da wird glasklar bewiesen, dass Godfrey eine echte Six war, und auch ihr Verschwinden wird erklärt.
                              Fear is temporary, regrets are forever.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X