Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[220] "Das neue Caprica, Teil 2" / "Lay Down Your Burdens, Part 2"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [220] "Das neue Caprica, Teil 2" / "Lay Down Your Burdens, Part 2"

    When Baltar wins the vote, Roslin considers stealing the election because she believes he is a Cylon collaborator.
    Das 90-minütige Season-Finale... Mal schaun ob's wirklich so schlimm ist wie alle Gespoilerten sagen...
    1
    ****** eine der besten Battlestar Galactica-Folgen aller Zeiten!
    43.94%
    58
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Battlestar Galactica ausmacht!
    35.61%
    47
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    13.64%
    18
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.27%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.27%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Battlestar Galactica unwürdig!
    2.27%
    3

  • #2
    Der Podcast ist auch schon online.

    Praktischerweise läßt sich an der Länge des Podcasts auch ablesen, wie lang in etwa die Nettospielzeit der Episode sein wird: 1:07:59.

    Also entfallen fast 68 Minuten auf die Folge selbst, d.h. offenbar begnügt sich SciFi mit nur knapp 22 Minuten Werbung aus den 90 Minuten, also kaum mehr als bei einer normalen 60 Minuten Episoden (die ja bei ca. 43 Minuten Nettospielzeit liegen).

    Kommentar


    • #3
      Oder aber RDM labert noch 8 Minuten hinten raus, um gewisse Dinge zu "rechtfertigen".

      Kommentar


      • #4
        Zitat von spidy1980
        Oder aber RDM labert noch 8 Minuten hinten raus, um gewisse Dinge zu "rechtfertigen".
        @spidy

        Mein Tip: Im Anschluß an 52 Minuten Handlung kommt noch ein 15minütiges Exclusivinterview mit dem Darsteller von Anders. Er spricht über seine Rolle, ihre Bedeutung für die Zukunft von "Battlestar Galactica" und über seine schwere Kindheit und wie sie seine Darstellung des "Anders" beeinflußt hat.

        Kommentar


        • #5
          OH Gott. Das halte ich bis Oktober nicht aus.

          Soviel Veränderungen, soviel Entwicklungen... Ich kann nicht mehr sagen, ausser dass mir diese Episode verdammt gut gefallen hat und auch sehr, und damit meine ich sehr, spannend war.

          BTW: Kara mit langen Haaren: Sehr schön!
          Starbuck: "The same thing we always do. Fight them until we can't."

          Kommentar


          • #6
            Ok. Hab die Folge jetzt gerade einmal gesehen.

            Also diese Folge ändert wirklich alles. In Star Trek - Voyager wäre so eine Folge der perfekte Kandidat für einen dicken Resetbutton am Ende der Auflösung. Aber wohl nicht so bei Galactica. Wenn ich das Ende dieser Folge in Star Trek Maßstäben beschreiben sollte, dann fällt mir als Vergleich das Ende der 5. (?) DS9-Season ein (jedenfalls die Season an deren Ende die Cardassianer und das Dominion DS9 erobern und Sisko die Station aufgeben muss und in der Folgeseason die Episoden abwechselnd auf DS9, der Defiant, usw. spielen).

            Der Unterschied hier ist, dass der Status Quo so komplett durcheinandergewürfelt wird, dass eine Rückkehr zu den bisherigen Verhältnissen total unmöglich ist. Was auch immer BSG bis jetzt für eine Serie war, in der nächsten Season kommt was komplett anderes, da bin ich mir sicher.

            PS: Yep, die Episode ist tatsächlich fast 68 Minuten lang.

            PPS: Ja, Kara mit langen Haaren ist wirklich ein Hingucker. Nebenbei, es gibt wieder einen neuen Videoblog von David Eick indem Katee und Jamie vorkommen. Ich schätze mal der Streit zwischen Katee und Eick dürfte ein versteckter Spoiler auf Season 3 sein.

            PPPS: So, und jetzt schau ich mir die Folge nochmal mit Podcast an.

            Kommentar


            • #7
              Also, ich finde, dass ist absolut beste Folge. Solche Änderungen! Ein Zeitsprung von einem ganzem Jahr! Ausgesprochen mutig und sehr gut gelungen.
              Die 68 minuten waren noch immer zu kurz. Es tat mir Leid als es aufhörte.
              Jetzt heisst es warten bis Oktober. (Nagelkauend)

              BTW. Was meint ihr, wie es weiterlaufen wird?
              Hier einige gedanken von mir:

              - Starbuck organisiert guerilla auf New Caprica
              - Baltar kriegt ein stärkeres Karakter, oder wird eigenhändig von Rosalin erschossen
              - Die Flotte versucht die Erde zu finden, um dort Verstärkung zu finden, oder versuchen selbst Guerilla-Taktik

              Was glaubt ihr?

              mfG.

              Balthasar

              Kommentar


              • #8
                *am Kopf kratz*

                Also... erstmal fand ich die Folge wirklich spannend und es war auch ohne Frage eine der besten dieser Season. Und sobald man erstmal geschluckt hat, daß es einen Zeitsprung von einem Jahr gibt (und ich fand's auch ein nettes Detail, daß Jamie Bamber dafür extra ein paar Pfunde zugelegt hat), sind auch die letzten 20 Minuten grossartig... und mich haben die auch entfernt an die "Angel"-Episode "Home" erinnert.

                Allerdings... hm... bei "Angel" war der Fall auch, daß alle Storylines, die es bis zu dem Zeitpunkt gab, damals abgeschlossen waren und der Neustart legitim war. Aber hier hing noch so vieles in der Luft, das noch irgendwie Klärung bedurfte. Bei "Alias" z. B. gab's ja auch immer wieder den Fall, daß die Writer sich in irgendeine Ecke geschrieben hatten, bei der sich nicht mehr wussten wie sie da wieder herauskommen sollten und deswegen einen Neustart angeleiert haben.

                Ob das nun auch der Fall bei "Galactica" ist, kann ich noch nicht so recht sagen... Gut möglich, daß das alles perfekt an die vorangegangenen Ereignisse anschliessen wird und der Übergang fliessend ist... und daß die Writer sehr gut wissen in was für eine Richtung sie gehen. Aber so ein Neustart heisst in der Regel auch, daß den Schreibern einfach die Ideen ausgegangen sind, weswegen sie die Charaktere kurzerhand in ein neues Umfeld setzen, die Story neu starten, usw.

                Ob daß nun wirklich die richtige Entscheidung gewesen ist, wird man wohl erst sehen nachdem die ersten paar Folgen der dritten Staffel gelaufen sind. Jedenfalls bin ich ein bisschen skeptisch. Denn wenn ich zu anderen Serien herüberschaue, die irgendwann zu so einem Reset-Button gegriffen haben, dann war das auch häufig der Knackpunkt in dem die Show den Bach heruntergegangen ist. Mal abwarten.


                *edit*

                BTW... was mir als ziemlich unlogisch aufgefallen ist... Sharon wusste also nun die ganze Zeit, daß der Doc ein Cylone gewesen ist, verstehe ich das richtig? Aber warum gibt sie dann als Grund an, daß sie es nie gesagt hat, weil er ihr Baby (angeblich) getötet hat? Sie hat ihn doch schon vorher mehrmals gesehen, also haut die Erklärung doch gar nicht hin.

                ...somebody is videotaping me in my spaceship...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Die Welt
                  [...]
                  BTW... was mir als ziemlich unlogisch aufgefallen ist... Sharon wusste also nun die ganze Zeit, daß der Doc ein Cylone gewesen ist, verstehe ich das richtig? Aber warum gibt sie dann als Grund an, daß sie es nie gesagt hat, weil er ihr Baby (angeblich) getötet hat? Sie hat ihn doch schon vorher mehrmals gesehen, also haut die Erklärung doch gar nicht hin.

                  [...]
                  Fettes "ring ring". Nicht Doc Cottle war der Cylone, sondern der Priester! Die 2 Schauspieler sehen sich nur bischen ähnlich!
                  Starbuck: "The same thing we always do. Fight them until we can't."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ah, ups. Okay, dann ist alles wieder im grünen Bereich.
                    ...somebody is videotaping me in my spaceship...

                    Kommentar


                    • #11
                      Oh.Mein.Gott.




                      Das muss ich jetzt erst mal verdauen.
                      Und das wird ne Weile dauern.

                      Aber soviel vorweg:
                      Adamas Schnauzbart fand ich nicht so gut...

                      Zum Rest äussere ich mich in einer Woche...

                      Kommentar


                      • #12
                        Also, Adamas Schnauzbart war auch zu sehen in einer gelöschter Szene, und zwar damals, als Adama angeschossen worden ist, und Tie sich an vergangenheit errinert. Da gibt es eine Szene wo Tie in einem Bar Schlägerei verursacht, und Adama kommt und rettet den Tag. So haben sich die beide kennengelernt. Ich habe es auf irgendeinem Blog gesehen. Da hat Tie auch etwas mehr Hare am Kopf, aber nicht viel.

                        Kommentar


                        • #13
                          Jo, nicht nur in den gelöschten, sondern auch in den Szenen die drin geblieben sind, konnte man den Bart von Adama gut sehen. Finde ihn auch nicht so gut mit Bart, geht irgendwie etwas verloren.

                          Hoffe, dass er mit Season 3 wieder abkommt.
                          Starbuck: "The same thing we always do. Fight them until we can't."

                          Kommentar


                          • #14
                            Yep, Adamas Schnauzer mag ich auch nicht. Ich weiß zwar, dass der Bart zu Edward James Olmos bevorzugtem Look gehört, war aber froh den Schnauzer nur in den paar kurzen Flashbacks in "Scattered" ertragen zu müssen. Hoffentlich kommt der als erstes nächste Season ab.

                            Ansonsten boten die "1 year later"-Szenen ja so einige kleine Details:
                            • An Bord der Colonial One wurde die Tafel mit der Zahl der Überlebenden und das Bild mit dem knienden Soldaten durch ein Portrait von Gaius Baltar ersetzt. Offensichtlich hängt an der Stelle immer das was dem jeweiligen Präsidenten am wichtigsten ist...
                            • Gaeta hat seinem Job im CIC an den Nagel gehängt und ist jetzt Baltars Assistent.
                            • Kara ist jetzt mit Anders verheiratet und in der Szene als sie Anders vom Pyramid-Spielfeld holte, fehlte eigentlich nur noch das Nudelholz in ihrer Hand...
                            • Tyrol ist jetzt Gewerkschaftsführer und hat offenbar Cally geschwängert
                            • Colonel Tigh hat gerade erst den Dienst auf der Galactica quitiert und lebt jetzt auch mit seiner Frau auf dem Planeten.
                            • Und was war das mit der Begrüßung zwischen Kara und den Tighs? Sah ja fast aus als wären sie jetzt die besten Freunde...
                            • Die Pegasus hortet die letzten Medikamente der Flotte und Commander Lee Adama scheint höchst persönlich die letzten Lebensmittelvorräte zu horten.
                            • Dualla ist jetzt Offizier auf der Pegasus und ist möglicherweise sogar XO (im Podcast waren sich selbst Ron Moore und David Eick noch nicht endgültig sicher).
                            • Helo macht im CIC jetzt Lt. Gaetas Job. Obwohl, nach Tighs Abschied könnte auch er jetzt zum XO aufgestiegen sein. Und keine Spur von seiner Sharon...
                            Ich hab keine Ahnung wo die Serie nächste Season hingehen wird. Nur eines ist sicher: Das alles passiert weder in einem parallelen Universum, noch in irgendeiner Zeitschleife oder benutzt sonst ein billiges Storydevice a la Star Trek.

                            Damit dürfte Galactica in der nächsten Season komplett anders werden. Aber allein die Aussicht darauf, gefällt mir schon jetzt. Wenn ich an all die Star Trek Folgen denke, die grosse Änderungen andeuteten und dann per Reset-Button wieder zum Status Quo zurückkehrten. Keine Chance dass das hier auch so endet.

                            P.S.: Den Planeten "New Caprica" zu nennen war ja sowas von einfallslos von den Colonials. An Racetracks Stelle, die den Planeten immerhin entdeckt hat, wäre ich ganz schön sauer. Man hätte den Planeten doch zu ihren Ehren Margaret's World, Edmonson's Planet oder einfach nur Racetrack nennen können...
                            Zuletzt geändert von helo; 11.03.2006, 20:24.

                            Kommentar


                            • #15
                              4sterne , gute folge ...nur leider hab ich net allzu viel verstanden ...weiss jemdn wo sharon abgeblieben ist?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X