Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[307] "Immun" / "A measure of Salvation"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [307] "Immun" / "A measure of Salvation"


    Admiral Adama and President Roslin debate the morality of deploying a potentially genocidal biological weapon against the Cylons. Meanwhile, Baltar is tortured by D'Anna, who is intent on determining who is responsible for creating the deadly virus that has imperiled the Cylon population.



    *noch 12 Stunden bis ich sie sehen kann*
    1
    ****** eine der besten Battlestar Galactica-Folgen aller Zeiten!
    7.50%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Battlestar Galactica ausmacht!
    30.00%
    24
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    41.25%
    33
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    6.25%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Battlestar Galactica unwürdig!
    2.50%
    2
    LOL

  • #2
    Haben wir nicht Donnerstag?

    Kommentar


    • #3
      Jupp, also dauert wohl noch ein wenig länger

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Chrno Beitrag anzeigen
        Jupp, also dauert wohl noch ein wenig länger
        Und was soll dann das "*noch 12 Stunden bis ich sie sehen kann*"?
        Wurde der Sendeplatz verlegt?

        Bisher lief die Erstausstrahlung doch immer am Samstag um 3Uhr morgens.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Bubba Beitrag anzeigen
          Wurde der Sendeplatz verlegt?
          Nein, archont hält es nur für nötig bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit zu erwähnen, dass er in den USA wohnt. Wenigsten müssen wir uns diesmal keine Beschwerden anhören, dass er nicht die heilige Aufgabe übernehmen durfte den Epi-Thread zu eröffnen.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            *hust hust* nene... ich haette 36 schreiben muessen..... -.- hab nur die letzten zwei tage krank im bett gelegen, bin heut morgen um 7:00 annen rechner gegangen und war voll auf freitag gepolt...... naja, so lang isses nichmehr bis morgen

            edit: das mit der beschwerde *gg* ueberleg ich mir nochmal........ :P
            LOL

            Kommentar


            • #7
              also die folge war.... *schauder*

              Auch wenn Sharon und Helo (trotz tragender Rolle bei letzterem) nur vergleichsweise wenige szenen hatten - die beiden Charactere ham rausgestochen, vor allem Helo, einfach Sagenhaft.

              Balthar ist auch mal wieder genial, und wie das ganze aufgeloest wird...


              (grobe und sehr stuemperhafte uebersetzung)
              "Doc Cottle hat rausgefunden das das Virus zum Muster eines vor 3000 Jahren bekannten Grippevirus gehoert - da hat wohl einer auf die Boje geschnaeutzt, und fast die Cylonen damit ausradiert"

              Da hab ich echt vor der glotze gehockt und laut "ROFL" gerufen

              und das die Boje vom 13th tribe stammt gilt jezz auch als gesichert...





              einfach geilo *hoffe nich zuviel gespoilert zu haben*


              Spoiler
              in der naechsten folge (also 8) wird wie schon im spoilerthread von mir angekuendigt und auf scifi.com als podcast sichtlich - ein neuer pilot auftauchen der 3 jahre cylon gefangener war! Krass wa? Der teaser zur naechsten Episode war sagenhaft....

              achja, und Helo hat die Cylons vor der ausloeschung bewahrt, und Adama hat ihn (mehr oder minder bewusst) gedeckt - fand ich phantastisch
              LOL

              Kommentar


              • #8
                ist noch jemandem der Molex stecker aufgefallen den Helo gezogen hat?





                ca 35:40

                :ugly:

                also das die da 3000 jahre alte Stromstecker von Erden PCs auf der Galactica benutzen
                -derzeit keine Signatur-

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ZeroB@NG Beitrag anzeigen
                  ist noch jemandem der Molex stecker aufgefallen den Helo gezogen hat?





                  ca 35:40

                  :ugly:

                  also das die da 3000 jahre alte Stromstecker von Erden PCs auf der Galactica benutzen

                  Entschuldigung, der Galactica sind die Gelpacks ausgegangen^^

                  BTT. Sehr geile Folge hochzufrieden. genaueres später wenn cih aus dem Büro komme.
                  "Gott würfelt nicht!"
                  -Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tinchen Beitrag anzeigen
                    Entschuldigung, der Galactica sind die Gelpacks ausgegangen^^

                    BTT. Sehr geile Folge hochzufrieden. genaueres später wenn cih aus dem Büro komme.
                    hihihi, die müssen erst wiedereinmal die Voyager überfallen, ups die ist ja schon bei der Erde!!!

                    mfg Sivic
                    "I wish, i was James Kirk"

                    Kommentar


                    • #11
                      Es geht spannend weiter.
                      Ich hatte mir echt schon Sorgen um Sharon gemacht.
                      Als eine der wenigen nicht dysfunktionalen Charaktere die in der Serie noch übrig sind mag ich sie besonders.
                      Sie verkörpert in gewisser Hinsicht das Positive und die Hoffnung.

                      Auch in dieser Folge ist die Atmosphäre wieder sehr stark und wieder gefallen mir die Szenen auf dem Basestar sehr gut. Die Musikuntermahlung hat klasse und die surreale Inszenierung der Folterszenen Baltars ist recht faszinierend. Das das wieder ins sexuelle abdriftet ist schon etwas schräg, aber bei Baltar wohl typisch.
                      Der Typ ist echt krank...

                      Zur Handlung:
                      Die Infos von dem einen Zylonenmodell (der Schwarze) kamen vielleicht ein bischen zu einfach und schnell (hallo, er sorgt gerade für die potentielle Ausrottung seiner Rasse um sein Leben zu retten... ), aber es diente halt der Dynamik der Handlung
                      Lee stellt dann zurecht die ultimative Frage. Warum nicht per 'Biowaffe' die Zylonen ausrotten. Eine hochspannendes moralisches Dilemma.
                      Man stelle sich nur vor, die USA hätte auch solch ultimative Methoden zur Verfügung stehen.
                      Nostradamus Prophezeiung von der Herrschaft des Islam über die Welt wäre wohl schnell vom Tisch.
                      Die Colonials haben es etwas einfacher, immerhin sind ihre Feinde keine Menschen.
                      Jedenfalls dennoch eine moralisch sehr fragwürdige Entscheidung, die interessanterweise mal wieder vom „Hardliner“ Roslin gefällt wird.

                      Allerdings frage ich mich wirklich, ob da nicht ein paar Logikprobleme in der Story sind.
                      Es war die Rede davon, das auch die Centurions infiziert wurden. Aber die sind doch nun rein mechanisch, oder?

                      Auch stellt sich die Frage, wie ein (biologischer) Virus bei dem Tod eines Körpers mit auf das RS in andere Körper downgeloadet werden können soll?
                      Das ergibt für mich überhaupt keinen Sinn.

                      Sharons innerer Konflikt, ihre Gespaltenheit als Zylonin unter Menschen war wieder klasse gespielt

                      Trotz der Logikprobleme war diese Folge wieder in echtes Vergnügen beim Anschauen.
                      Die 3. Staffel darf ruhig so weitergehen.
                      IMO wird hier in letzter Zeit viel besser „human drama“ mit SF Elementen verbunden, als bisher üblich.

                      Noch spannender hätte ich es zwar gefunden, wenn Helo nicht das PC Kabel und somit den ganzen Plan sabotiert hätte (das war ohnehin etwas zu einfach gelöst), aber ok.
                      Zugetraut hätte ich es RDM, das er soweit geht.
                      Natürlich wären dann nicht alle Zylonen ausgelöscht worden, sondern nur die in Reichweite diese einen RS Schiffes, aber das wäre schon ein unglaublicher Schlag gewesen. Es hätte die Serie aber wohl zu sehr verändert.

                      p.s. Das PC Kabel war wirklich wieder mal ein echter Brüller.
                      Habe erst letztens solche Dinger angeschlossen, als ich mein Netzteil austauschte.
                      Ich finde solche Sachen immer noch einfach nur billig und lieblos gemacht, auch wenn manch Fan das als was weiß ich verteidigen wird.
                      Allerdings bin ich solche Aussetzer ja mitlerweile von BSG gewohnt, also was solls...
                      Ohnehin war ich sehr positiv überrascht, wie futuristisch doch das Innere der Basestars erscheint (z.B. die Interfaces finde ich sehr cool), also will ich da mal nur drüber lachen statt klagen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Erklärung zum biologischen Teil des Virus war vollkommen in Ordnung. Das sich solche Immunitäten entwickeln, oder z.B. durch Bluttransfers während Geburten entstehen (z.B. Rhesusfaktor) sind wissenschaftliche Tatsachen.
                        Das Problem war der technologische Teil. Dass die Krankheit während des Downloads übertragen werden kann, macht keinen Sinn. In "Torn" hatte ich das auch noch als Spekulation abgetan.

                        Ein besseres Ende wäre dann gewesen, die Gefangenen hinzurichten, aber (später) zu merken, dass der Plan nicht funktioniert hat. Bestenfalls wäre wahrscheinlich sowieso nur diese eine Flotte infiziert worden.
                        Dass Helo ein Gewissen hat, ist schon wichtig, aber ingesamt wirkt alles etwas zu einfach und dramatisch leer.

                        Auch dass Raumsonden durch Bakterien kontaminiert werden könnten, ist Fakt. Da gab es mal Überlegungen eine Sonde auf dem Jupitermond Europa abstürzen zu lassen und dann aber Bedenken dass man eventuell ein anderes Ökosystem mit Organismen von der Erde verseuchen könnte. Bakterien sind schon mit Surveyor 3 auf den Mond gelangt und haben dort jahrelang überlebt, und die Galileo Sonde hat man auf Jupiter abstürzen lassen, damit nicht ausversehen etwas passiert
                        Zuletzt geändert von Serenity; 11.11.2006, 16:51.
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Atlantia Beitrag anzeigen
                          Ich finde solche Sachen immer noch einfach nur billig und lieblos gemacht, auch wenn manch Fan das als was weiß ich verteidigen wird.
                          Aber da möchte ich doch mal die berechtigte Frage stellen, wie willst du so einen Stecker sonst designen? Das Design von Streckern ist nunmal schwer von ihrer Funktionalität vorgegeben. Okay, man hätte das Teil schwarz anmalen können, aber da hätten dann auch sicher welche gemotzt, weil er "nur schwarz angemalt" ist.

                          Ansonsten war die Folge ganz okay, aber so klasse fand ich sie nicht, da einfach zu viele "zufällige" Dinge passiert sind bzw. Plot devices verwendet worden sind. Ganz offensichtlich natürlich Helo und der Stecker, aber auch dass Adama sich entscheidet die Boje nicht an Bord zu holen und dann natürlich zufällig das Baseship explodiert bevor klar wird, dass der Virus ungefährlich ist und man die Boje an Bord holen könnte. Mal eher ungeschickt aus der Affäre gezogen, um nicht mehr über die Erde verraten zu müssen... da wäre IMO mehr drin gewesen.
                          Auch das Cylonen so komplett davon ausgehen, dass Baltar zu 100% lügt, hat mich nicht wirklich überzeugt. Die sollten doch wissen, dass die Colonials eigentlich noch gar keine Gelegenheit gehabt haben können zu diesem Nebel zu kommen, um da eine Falle zu legen.

                          Aber ansonsten war das eine solide Folge, die mir dank Athena und Helo gefallen hat.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Folge erinnert mich an eine TNG Folge, wo die Enterprise auch die Möglichkeit hatte alle Borg per Virus zu vernichten.
                            Gabs da nicht auch eine ähnliche Voy Folge?

                            Kommentar


                            • #15
                              Fand die Folge auch nicht so toll. Eine *** Folge...
                              War mir aber schon fast vorher klar.
                              Ist halt nur die Fortsetzung von Torn, und irgendwie war es klar.

                              Baltars Verhör/Folterung gefiel mir nicht.
                              Bis auf das gezeigt wurde das Caprica Six gefühle für Baltar hat.
                              (Biers aber wohl auch *g* - Das fand ich aber blöd gemacht)
                              Ich hätte es besser gefunden wenn die das metaphorischer gemacht hätten.
                              Baltar nur in der "Fantasiewelt" mit seiner six zeigen, wie er sich windet vor schmerzen,
                              und das die eigentliche Folter überhaupt nicht gezeigt wird.

                              (Irgendwie hatte ich das Gefühl das es den Cylons garnicht darum ging
                              irgendwas aus Baltar heraus zu bekommen, sondern ihn für seine Lüge zu bestrafen.)

                              Auch das plötzlich auf dem Basestar alle Skinjobs auf einmal aufwachen,
                              und wie die letzten Zombies aufeinander zukriechen.... Naja.
                              Insgesammt war das keine tolle Folge. Selbst die Landesequenz der Vipers
                              auf Exodus II wurde Recycled.
                              Naja, das ist nicht so wichtig, aber irgendwie wirkte diese Folge recht lieblos zusammengeschustert.
                              Wenn ich so recht überlege ist es wohl doch nur eine ** Folge.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X