Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[310] "Auftrag ausgeführt" / "The Passage"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [310] "Auftrag ausgeführt" / "The Passage"



    An accidental contamination of the fleet's food-processing systems leaves it without anything to eat. As tens of thousands of people quickly succumb to starvation, the Galactica's overtaxed pilots must fly multiple back-to-back missions to lead the fleet through a hazardous region of space to a new food source. Meanwhile, Kat's past catches up to her, and D'Anna edges closer to uncovering a dangerous secret of the Cylons.
    The Colonial fleet makes a "harrowing" journey. Kat plays a vital role in the success or failure of the "Passage" through space.
    US airdate 08.12.2006
    Writer(s) Jane Espenson
    Director Michael Nankin
    1
    ****** eine der besten Battlestar Galactica-Folgen aller Zeiten!
    6.02%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Battlestar Galactica ausmacht!
    55.42%
    46
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    19.28%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    15.66%
    13
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.20%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Battlestar Galactica unwürdig!
    2.41%
    2
    "The Evil Overlord Handbook" Rule # 46
    If any of my advisors ever says to me "My lord, he is but one man, and what can one man possibly do?" I will reply "This.", and then shoot him.

  • #2
    Teaser:

    http://www.youtube.com/watch?v=At7TD...alated&search=
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Die Beschreibung liest sich schonmal sehr gut. Die ganze Versorungs-Thematik ist mir ohnehin nach "Water" und "Bastille Day" wieder viel zu schnell und zu sehr in den Hintergrund gerückt. Wurde sie eigentlich seit dem überhaupt wieder aufgegriffen? In "Black Market" war nochmal was IIRC? Muss zugeben, ich kann mich gar nicht mehr erinnern.

      Damnit, es wird echt Zeit, dass ich mir die DVDs zulege.
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Das war jetzt wieder eine sehr gute Folge. Beide Storylines (die nun langsam konvergieren) haben mich überzeugt und waren klasse umgesetzt. Richtig schön berührend die Folge am Ende und IMO ein Klasse Abgang für Kat (zumindest hab ich die Szene mit Starbuck an der Gedenk-Wand so verstanden).
        Bin auch mal sehr gespannt, wo die Sache mit den Zylonen hinführt - es sieht ja offenbar so aus, als sei die Colonial Fleet zufällig bei dem gesuchten Planten, als bei den restlichen fünf Zylonen, gelandet. Die anschließende Folge dürfte da sehr interessant werden.

        Wenigstens weiß ich jetzt auch wo das ganze Geld für CGIs, das sie bei der letzten Folge gespart haben, hin ist.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Das war eine lupenreine Übergangsfolge.

          Kat ist ( Nebendartellerin) im Mittelpunkt. Für Fans von ihr ist das natürlich perfekt.



          Dann wieder diese Götter Storyline bei den Zylonen, die ich momentan bescheuert finde.
          Vielleicht ändert sich das ja, wenn irgendwann alles aufgeklärt wird.
          Wer sind die Götter, ist Baltar einer von den 5 unbekannten Zylonen ???

          Kann auch sein, das mir diese Götter-Storyline nicht gefällt, weil ich nur die Hälfte verstehe von dem, was die da gebrabbelt haben. So gut sind meine Englischkentnnisse auch nicht
          Zuletzt geändert von jodokast; 09.12.2006, 16:29.
          Versucht doch das neue Battle Star Galactica Kartenspiel.
          AUf der SPIELEMESSE ESSEN 06 wird das Spiel vorgeführt( Am PEGASUS Stand)
          Wer das Spiel kenn lernen will kann mir gern eine PM schicken.Interessierten aus Niedersachsen kann ich gern das Spiel live zeigen :)

          Kommentar


          • #6
            Also erstmal: Sehr gute Folge, durchwegs spannend, geile CGI's und endlich mal wieder mehr von Baltar.

            Schade, dass Kat ins Gras beißen musste war ein vielversprechender Charakter, und ne klasse Pilotin. (bei ihr war man sich immer gewiss, die verliert keinen Dogfight) Aber sehr heroischer, trauriger Abgang. Gut in Szene gesetzt.

            Ich bin jetzt mehr als gespannt was das denn für ein Planet ist den die da gefunden haben. Und mit einem Auftauchen der Cylons in der nächsten Folge ist dort absolut zu rechnen. Die werdens auch nicht so schwer haben durch den starcluster zu fliegen wie die Colonials.
            Madam President, You look like I just shot Your dog.
            Adm. Helena Cain

            http://www.papermint.net/

            Kommentar


            • #7
              oO Kat ist tot

              Das können die doch nicht machen!!!

              Aber einen wunderschönen Abgang hatte Sie. Das war besser als jeder andere Tod bisher. Nicht heroisch bis zu letzt ballernd im Cockpit sondern wissend um die anderen zu schonen und Leben zu retten durch die Strahlung krepiert. Das zeigt für mich mehr Charakter als jeder noch so heroische Kriegertod.

              Besonders schön fand ich auch Adamas Verhalten ihr gegenüber. Er macht Sie noch einmal zum CAG und bleibt bei ihr bis alles vorbei ist. Das empfand ich persönlich als super Geste von ihm. Starbuck mal wieder ganz Ar***loch wie immer und doch scheints ziemlich an ihr gekratzt zu haben.

              Alles in allem eine sehr schöne Folge auch wenn ich mich immer noch frage wie es ohne Kat als Gegenpol für Starbuck weitergehen soll. Nya vielleicht war Sie ja ein Cylon *sich in total unrealistische Hoffnungen flücht*

              Apropos Cylons, bin ich die einzige Person, der der Balthar/Dana/God Plot ziemlich komisch vorkommt? Ich bin mal gespannt was sich RDM da wieder aus den Fingern saugt. Auch wenns bisher enorm abwegig aussieht.

              5*****

              Gruß Tine
              "Gott würfelt nicht!"
              -Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                Tolle Folge...schade um Kat...aber Starbuck nervt irgendwie...und ist das nicht wieder ein toller zufall, das die Cylonen jetzt auch zu einem Sternencluster wollen...und die Galactica gerade durch einen durch ist....na worauf das wohl hinausläuft ...
                Cybered
                Zuletzt geändert von Cybered; 09.12.2006, 22:34.

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin so traurig. Das is mir richtig nahe gegangen.

                  Aber endlich mal wieder ne sehr gute Folge blos raff ich dies Götter/Cylone/Diana/Balthar Geschichte nicht.

                  Aber ich frag mich doch ob es wirklich nötig war für diese Folge so ein hohes Opfer zu bringen. Arme Cat.

                  Kommentar


                  • #10
                    HA! Wusste ichs doch dass noch einer der Top Charaktere draufgeht!
                    Allerdings schade dass es Cat erwischt hat, durch die Enthüllungen zu ihrer Vergangenheit wäre da sicher noch mehr drinnen gewesen.

                    Spoiler

                    Anyways, in der nächsten Folge werden die Zylonen die Rag Tag Fleet mal wieder besuchen, auf dem Planeten befindet sich nämlich der entscheidende Hinweis wie man zur Erde kommt -> Wird ein geiles Pokerspiel werden, da Adama sogar mit dem Einsatz von Nuklearwaffen droht sollten die Zylonen auch nur in die Nähe der Hinweise kommen.


                    CLIFFHANGERALARM!!!!!!!
                    Zuletzt geändert von Harmakhis; 10.12.2006, 11:08.

                    Kommentar


                    • #11
                      Weiß nicht recht was ich von der Folge halten soll. Zum einen natürlich die tolle Starcluster- und Versorgungsproblem-Handlung, zum anderen die etwas abstruse Zylonen-Götter-Handlung, die ich wie die meisten hier auch nicht so versteh. Aber da ist ja noch nicht das letzte Wort gesprochen, von daher halte ich mich mal zurück...
                      Was mich irgendwie an mir selber überrascht hat war, dass ich gar nicht traurig war, dass Kat stirbt. Crashdown, Ellen, Billy und all die anderen vermiss ich heute noch, aber bei Kat hab ich nicht das Gefühl, dass irgendwas... fehlt. Von daher gefiel mir auch die ganze Drogen-Geschichte überhaupt nicht, jedenfalls kann ich (bis jetzt) nichts damit anfangen. Ich schau mir kommende Woche die FOlge nochmal an und hör den Podcast, mal sehen ob ich dann schlauer bin...

                      Wertung weiß ich jetzt noch nicht, aber ich schätze mal 4* aufwärts...
                      Zuletzt geändert von BS Pegasus; 10.12.2006, 11:28.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also die Göttersache ist wirklich seltsam...soweit ich mitbekommen hab, killt sich D'ana immer selbst um wieder diese "Götter" zu sehen, bevor sie downgeloadet wird. Fakt ist also, das die Cylonen keine "reinen" Maschienen sind. Dann die Sache mit Jupiter...dem "Ehemann" von Hera ???...Jedenfalls meinte D'ana doch, das die Menschen und die Humlons evt. die gleichen Götter haben....zumindest denkt sie nicht mehr, das es nur einen Gott gibt, sondern wie bei den Colonials auch, mehrere Götter...was auch diese 5 mysteriösen Cylonenmodelle erklären könnte...alles in allem kapier ich aber nicht, warum die Cylons Götter haben sollten, die sie erschaffen haben...oder sind sie am Ende gar keine "Weiterentwicklung"...sondern ein kompletter neuentwurf einer "höheren Macht"...wurde jemals gesagt, das die alten aus der originalserie bekannten Zenturions, die Humlons entwickelt haben ???
                        Vielleicht kommt da noch ein echter Kracher

                        Kommentar


                        • #13
                          Und schon wieder war Balter mit 2 Tostern gleichzeitig im Bett........... ist sowas nicht strafbar ?

                          Hab ich das richtig mitbekommen, die haben 2 große Schiffe verloren ? Die Adriatic und noch eins oder ?

                          Kommentar


                          • #14
                            Genau, die Adriatic und die Carina. Da man aber bei jedem Durchflug die Zivilisten auf die strahlensichere Galactica brachte, ist der Verlust an Menschenleben auf den beiden Schiffen wohl gering.

                            Was mir im Nachhinein noch aufgefallen ist: Mittlerweile scheint jeder wieder seinen "gewohnten" Platz auf der Galactica gefunden zu haben. Colonel Tigh ist wieder XO, Lt. Dualla ist wie Lt. Hoshi (von der Pegasus) wieder im CIC, ebenso auch Lt. Gaeta, Major Adama ist wie man schon in "Torn" sehen konnte wieder CAG und Captain Agathorn wieder Raptor-Pilot/ECO. Im Großen und Ganzen also wieder alles beim alten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Tinchen Beitrag anzeigen
                              Apropos Cylons, bin ich die einzige Person, der der Balthar/Dana/God Plot ziemlich komisch vorkommt?
                              Nein. Mich öded das ganze Gott-Geblubber doch ziemlich an, muss ich zugeben.

                              Die Versorgungs-Thematik ist wieder mal nur tangiert worden, was ich etwas schade finde. Hätte man ruhig mal mehr draus machen können.

                              Die Story um Kat war in Ordnung. Schade, dass sie hinüber ist. Kein sehr schöner tot, aber ein sehr heroischer. Adama war mal wieder klasse!
                              Ach ja: Worüber genau haben er und Tigh eigentlich so gelacht? Hab ich nicht wirklich mitbekommen.

                              Bin schonmal gespannt wie es weitergeht. Wie viele Folgen kommen jetzt eigentlich noch, bis zur Winterpause?
                              "The only thing we have to fear is fear itself!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X