Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[403] "Die Verblendeten" / "The Ties That Bind"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [403] "Die Verblendeten" / "The Ties That Bind"

    U.S. Airdate: 18.4.2008

    Kurzinhalt: Star Buck kommandiert jetzt einen alten Frachter mit dem sie und ihre kleine Crew die Erde suchen.
    Während die Cylonen darüber streiten das Modell Nr. 3 ( Xena ) wieder zu aktivieren.


    Preview:YouTube - Battlestar Galactica: Ep. 403 Preview "The Ties That Bind"
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    12.86%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    42.86%
    30
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    28.57%
    20
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.57%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.29%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    2.86%
    2
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 23.04.2008, 10:37.

  • #2
    Sehr interessante Folge, die Cylons fangen jetzt wirklich an sich gegenseitig umzubringen, ohne anschließende Wiedererweckung und Tory tötet Cally. Werde mir die Folge morgen oder so nochmal in Ruhe angucken und dann eine Bewertung abgeben.

    Es gibt inzwischen übrigens mehrere Livestreams, von 15-22Uhr zu jeder vollen Stunde.
    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

    Kommentar


    • #3
      So, hab jetzt auch mal den Stream auf SciFi.com angesehen (nachdem ich einen nützlichen Hinweis hinsichtlich der IP-Adresse im Caprica-City Forum gefunden hatte).

      Die Storyline um Cally hat mich doch etwas schockiert zurückgelassen. Ich hätte nicht gedacht, dass das so endet...

      Von dem Politik-Teil um Lee, Zarek & Co weiß ich noch nicht was ich davon halten soll. Auf jeden Fall die Folge noch mal ansehen.

      Beim Part der auf der Demetrius spielte fühlte ich mich an einer Stelle (als die Besatzung über die Mission redet und Starbuck auf dem Gitter über ihnen steht) ein bisschen an Moby Dick erinnert: Starbuck (Captain Ahab), die so von der Such nach dem Weißen Wal, äh ich meine der Erde, besessen ist, dass sie der Crew schon regelrecht unheimlich ist. Jedenfalls kam sie mir so vor als die Kamera sie so von unten durchs Gitter gegen das Licht filmt, während sie Helo Befehle gibt (fehlt nur noch das Holzbein... ). Es wäre auch noch doppelt witzig, da es ja auch in Moby Dick einen Charakter namens Starbuck gab.

      Ach ja und noch ein grosses LOL: Weapons Locker 1701D?!?
      Da konnte wohl einer der Autoren seine Star Trek Vergangenheit nicht ganz leugnen (oder ich meine nicht als Fan... ).

      Kommentar


      • #4
        Bwahahahahaha, Tori ist böse. Sie beschützt das Zylonen-Mensch-Bastardenkind und entledigt sich der Mutter, und gemäss der Vorschau akzeptiert sie die Überlegenheit des Zylonen-Volkes an, und damit auch ihr Erbe.

        Was ich aber sehr sehr stark hoffe, ist, dass sie nicht den "Zylonen-Bürgerkrieg" jetzt einfach beendet haben, nachdem sie die Basissterne mit den aufmuckenden Modellen aus der vorherigen Episode zerstört haben. Das wäre echt extrem schwach von den Authoren, so ein Potenzial einfach gleich in der nächsten Folge zu beenden.

        Aber ansonsten, mwahahahahahahahahaha.

        Ach ja, falls es jemanden interessiert, wenn man TUVPlayer herunterlädt, kann man dann ohne weiteres den Scifi-Channel angucken.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
          Was ich aber sehr sehr stark hoffe, ist, dass sie nicht den "Zylonen-Bürgerkrieg" jetzt einfach beendet haben, nachdem sie die Basissterne mit den aufmuckenden Modellen aus der vorherigen Episode zerstört haben. Das wäre echt extrem schwach von den Authoren, so ein Potenzial einfach gleich in der nächsten Folge zu beenden.
          Du hast wohl die Spoiler zu den nächsten Folgen nicht gelesen

          Ach ja, falls es jemanden interessiert, wenn man TUVPlayer herunterlädt, kann man dann ohne weiteres den Scifi-Channel angucken.
          Danke für den Tipp, wer ich heute irgendwann mal ausprobieren.
          €: Juhu, jetzt hab ich endlich FoxNews und muss mich nichtmehr ständig belügen lassen
          Zuletzt geändert von Makrovirus; 19.04.2008, 14:42.
          When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

          Kommentar


          • #6
            Ich fand die Folge wieder gut, aber nicht so gut wie die ersten beiden der laufenden Staffel. Dass Cally nun bei den Ahnen weilt, damit hatte ich so schnell nicht gerechnet. Man merkt, finde ich, dass man den Plot von zwei Staffeln in eine hineinpresst.
            Das Gleiche gilt für die Six-Revolution (wenn diese nun schon beendet sein sollte). Irgendwie würde mir das zu schnell gehen. Ich gehe aber davon aus, dass die Toaster die Revolution weiterführen werden. Die metallische Putze lässt darauf schliessen. Der Toaster wirkte wie der typische Spion, der im Zeltlager des Feindes mithörte und dann was eigenes plant (so, wie er am Ende der Szene den Kopf umwandte).

            Und der Locker 1701D... ! Erinnerte mich an den Gang A51 auf DS9.
            HOFFNUNG ist alles!

            Kommentar


            • #7
              Als erstes muss ich sagen das mir es ausserordentlich gut gefällt mehrere unterschiedliche Handlungsstränge zu sehen. Dadurch hat man auch Spaß eine Folge zu sehen wenn einem mehrere Handlungen nicht gefallen.

              Zylonische Innenpolitik/Bürgerkrieg: Na ja es wurde schon in der letzten Folge (Cavil sieht einer Acht bei ihren Yogaübungen zu) das Boomer und Cavil was miteinander hatten. Oh man. Aber wer hätte denn das nun wirklich geglaubt? Ich nicht. Das ist doch mal wirklich ein ausgefallenes Pairing. Und da ich ungewöhnliche Pairings liebe dafür schon mal ein Pluspunkt für diese Folge.
              Auch das Gespräch zwischen Cavil und Six wusste zu gefallen. Eine Centurionputze. Öfter mal was neues Vor allem Dingen hat mir gefallen das der Centurion erst dann der BITTE von Six nachgegangen ist als die please gesagt hat.
              Nette Schlacht übrigens. Wenn auch recht kurz. Aber es glaubt doch wohl hoffentlich niemand das dies das Ende des Bürgerkriges ist.

              Karas Suche: Die Demetrius ist soweit ich weiß bisher noch nie gezeigt worden, oder etwa doch? Schöner alter Rostkahn. Und man musste ja auch gleich die Viper zeigen um allen noch mal klar zu machen das sie es hier notfalls auch mal etwas CGI Action gibt. Wie aber die Piloten ohne größere Probleme in die Viper kommen und starten können verschließt sich einer Bodenratte wie mir völlig.
              Aber nette, vor allem bekannte Crew. Aber hat Helo nicht gesagt das das alles Freiwillige wären. Gaeta z.B. hat sich in der ersten Folge von der 4. Staffel nicht gerade begeistert benommen als er von Starbucks "Feelings" hörte. Athena ist sicherlich auch nur wegen Helo dabei und Anders wegen Kara (oder etwa auch auf Tighs Anweisung hin? ). Der Rest wird wohl nur wegen der Abwechslung und dem Tapetenwechsel dabei sein.
              Das einzig gute daran ist, das Starbuck nicht mehr dauernd rumschreit, okay höchstens bei Anders , aber trotzdem hat mir ihre Rolle als Kolumbus und Captain Ahab auch nicht besonders gefallen.

              Koloniale Innenpolitik: JAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!! Ich habe um einen solchen Handlungsstrang gebettelt. Warum konnte man so etwas nicht eher zeigen. Und ein TOM ZAREK in Hochform wenn ich das mal so sagen darf. Das Lee die Hauptperson im politischen Intrigenspiel ist, schmeckt mir zwar gar nicht, aber so lange er keine Uniform an hat durchaus zu verkraften. Und soweit ich das so verstanden habe wurde hier auch ein Problem angesprochen was ich seit der 3. Staffel habe. Die fast schon uneingeschränkte Macht des Präsidentenamtes. Vor allem das was Lee über das Rechts-und Justizsystem gesagt war schon längts überfällig.

              Cally: Ihr Tod hat mich eigentlich überhaupt nicht berührt. Er war zwar gut in Szene gesetzt aber sonst. Ist wohl so ein egal Gefühl bei mir. Diese ganzen Heulkrämpfe in dieser Folge waren ja nicht auszuhalten. Ganz besonders nicht wenn man das ganze schon die letzten beiden Folgen bei Starbuck ertragen musste. Wie sie dann erfahren hat das Tyrol ein Zylon ist, fand ich dann ein wenig kontruiert, aber man kann darüber hinwegsehen. Das sie sich aber zusammen mit ihrem Sohn zu erst aus der Luftschleuse blasen wollte (oder wollte sie nur Nicki rauswerfen , wenn ja hat sie den Tod mehr als verdient ) Das beste daran waren noch die Szenen mit Cottle und Tori. Vor allem Tori wusste zu gefallen. Haben die FF Zylonen jetzt eigentlich Muskelkraftverstärker? Tori hat Cally ja durch den halben Raum katapultiert.
              Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
              Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
              [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

              Kommentar


              • #8
                Oha die haben Cally getötet, solche Schweine. Und dann auch noch von der unsympathischsten und blassesten der ganzen Galactica Crew. Da weiß man schon wer von den FF sterben muss

                Die Geschichte ging mir aber etwas zu schnell, ich konnte den Selbstmordversuch, dass Cally überhaupt in die Luftschleuse geht, nicht so ganz nachvollziehen. Dafür hat bei mir nur eine halbe Folge über diese allem Anschein nach grausige Ehe nicht ausgereicht. Kam mir zu sehr so vor als wüssten die Autoren mit dem Charakter nichts mehr anzufangen und natürlich fiel ihnen kein anderer Weg ein als sie zu töten. Hätte nicht sein müssen, gerade da ihr Mann Zylone ist und durch ihr gemeinsames Kind, dass sie unweigerlich irgendwann vom Geheimnis erfahren würde, steckte da noch einiges mehr an Potential drin.

                Gut fand ich die Szenen bei den Zylonen, vor allem die Centurion, die erst auf ein freundliches Bitte reagieren. Ich frag mich wie es passieren konnte, dass die nach ihrer erfolgreichen Rebellion gegen die Menschen sich von ihren eigenen Leuten freiwillig ihren freien Willen nehmen ließen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von newman Beitrag anzeigen
                  Gut fand ich die Szenen bei den Zylonen, vor allem die Centurion, die erst auf ein freundliches Bitte reagieren. Ich frag mich wie es passieren konnte, dass die nach ihrer erfolgreichen Rebellion gegen die Menschen sich von ihren eigenen Leuten freiwillig ihren freien Willen nehmen ließen.
                  Ich frage mich, ob sie sich in naher Zukunft mal eine Stimme verpassen. Wäre echt geil finde ich, wenn die Centurions ihre Gedanken artikulieren könnten.
                  HOFFNUNG ist alles!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von newman Beitrag anzeigen
                    Ich frag mich wie es passieren konnte, dass die nach ihrer erfolgreichen Rebellion gegen die Menschen sich von ihren eigenen Leuten freiwillig ihren freien Willen nehmen ließen.
                    Ich denke da sind noch einige Fragen zu beantworten. Z.B. wissen wir eigentlich noch gar nicht warum die Cylons überhaupt rebelliert haben.

                    Ich fand dies wieder eine ausgezeichnete Folge auch wenn wieder nur minimale CGI zu sehen war. Wird sicher spannend zu sehen wie die restlichen FF auf Torys Alleingang reagieren. Ich kann mir nicht vorstellen das Tyrol und Tigh damit einverstanden gewesen wären.

                    Der Aufstand der Cylonen ist sicher noch nicht abgeschlossen, im Gegenteil hier erwarte ich eine Eskalation. Cavil hat den Fedehandschuh aufgenommen und mit brachialer Gewalt geantwortet. Ich bin überzeugt, das das ein oder andere Rebellen Basisschiff überleben wird.

                    Die Starbuck Szene war ein Füller, die können sie ja nicht einfach so die Erde ohne langes suchen finden lassen.

                    Auf jeden Fall ist wieder genug Spannung aufgebaut das man die nächsten Folge kaum abwarten kann.
                    Susan! Sooouuuuusaaaaaaannnnn! oh jetzt hab ich mir selber Angst gemacht!!!!

                    Und zum entspannen für alle Trekkies: Memory ich schaffe es in 13!!!! Zügen :D

                    Kommentar


                    • #11
                      Kein Ahnung was viele gegen Cally hatten, ich empfand sie nie als nervend, genauso wenig wie die ''schreiende Starbuck''!
                      Hätte es lieber gesehn, wenn die beiden sich irgendwie gefangen hätten und eventuell auch Cally ein Zylone gewesen wäre... naja nun ist ja leider vorbei ... auf jeden Fall kann ich mir vorstellen, dass das eine ziemliche Tortur für den chief ist.
                      Zum Schluss hoffe ich dass Toris Verhalten nicht symptomatisch für alle 4/5 Final Five wird, die ist für mich kein ''Mensch'' mehr. Am Anfang haben sich alle versichert, dass sie so bleiben wollen wie sie sind und was sie sind und nun eine solche Aktion!
                      Natürlich könnte auf Baltar seine Finger im Spiel gehabt haben, also Tori (natürlich unwissendlich) irgendwelche Flausen in den Kopf gesetzt hat und sie sich deshalb mehr auf ihre Zylonenseite konzentriert.

                      Leider wird das wohl nicht der letzte Tote sein von bekannten Charkteren, so wie ich das einschätze. Ich glaube es wird ein knallharter Serienabschluss!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von FreiWild007 Beitrag anzeigen
                        Leider wird das wohl nicht der letzte Tote sein von bekannten Charkteren, so wie ich das einschätze. Ich glaube es wird ein knallharter Serienabschluss!
                        Das denke ich auch, Cally ist nur ein Vorgeschmack auf die Dinge die da kommen.

                        Zitat von FreiWild007 Beitrag anzeigen
                        Am Anfang haben sich alle versichert, dass sie so bleiben wollen wie sie sind und was sie sind und nun eine solche Aktion!
                        Na ja eine Gute war Tory ja eigentlich nie. Wahlbetrug ist kein Kavaliersdelikt.

                        Ich fand das rumgeheule übrigens auch nicht schlimm. Wer selber Kinder hat kann den Stress von Cally durchaus nachvollziehen. Und eigentlich hat sie durchaus realistisch reagiert. Speziell da sie ja unter Drogen stand.

                        Auch das Verhalten von Starbuck in den ersten beiden Folgen ist für mich nicht übertrieben gewesen. Wie soll sie den eurer Meinung nach reagieren.
                        Unrealistisch coole Charaktere gibt es ja leider viel zu viele (gerade im SF). Klar, schnell mal nach der Apokalypse ins Casino Pokern gehen ist cooler wie rumheulen, aber ist das realistisch????
                        Susan! Sooouuuuusaaaaaaannnnn! oh jetzt hab ich mir selber Angst gemacht!!!!

                        Und zum entspannen für alle Trekkies: Memory ich schaffe es in 13!!!! Zügen :D

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Orkrist Beitrag anzeigen
                          Ich bin überzeugt, das das ein oder andere Rebellen Basisschiff überleben wird.
                          Können jetzt eigentlich alle Centurions frei denken oder bezieht sich die Hirn-Entspeerung nur auf die Centurions der Rebellen-Basis-Schiffe!?

                          Kommentar


                          • #14
                            Nur die Centurions denen man den Blocker entfernt hat. Also nur diejenigen die auf den Rebellen Basisschiffen waren.
                            Susan! Sooouuuuusaaaaaaannnnn! oh jetzt hab ich mir selber Angst gemacht!!!!

                            Und zum entspannen für alle Trekkies: Memory ich schaffe es in 13!!!! Zügen :D

                            Kommentar


                            • #15
                              Kein Ahnung was viele gegen Cally hatten
                              Ich auch nicht, Cally war mein absoluter Lieblingsnebencharakter, ... viel besser als diese blöde Präsidentinsberaterin-billigerbillyersatz

                              Ach ja, falls es jemanden interessiert, wenn man TUVPlayer herunterlädt, kann man dann ohne weiteres den Scifi-Channel angucken.
                              Nicht nur das
                              Danke für den Tipp. Wann kommen die neusten Folgen denn auf dem Scifi Channel? Ebenfalls wie bei Scifi.com um 18.00 Uhr oder später?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X