Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[405] "Meuterei im All" / "The Road Less Traveled"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [405] "Meuterei im All" / "The Road Less Traveled"

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 405_2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 320,2 KB
ID: 4286042 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 405_1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 393,7 KB
ID: 4286043
    Originaltitel: The Road Less Traveled
    US Erstausstrahlung: 02.05.2008

    Story: Mark Verheiden
    Regie: Michael Rymer

    Hauptcast: Edward James Olmos (William Adama), Mary McDonnell (Laura Roslin), Jamie Bamber (Lee "Apollo" Adama), Katee Sackhoff (Kara "Starbuck" Thrace), James Callis (Gaius Baltar), Tricia Helfer (Number Six)

    Kurzinhalt

    Die Aussicht auf einen Waffenstillstand zwischen Menschen und Zylonen ermutigt Starbuck, einem alten Feind zu vertrauen.

    Photos Copyright by Sci-Fi Channel / NBC Universal. All Rights Reserved
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    2.99%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    17.91%
    12
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    28.36%
    19
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.37%
    17
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    22.39%
    15
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    2.99%
    2
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Story: Mark Verheiden
    Regie: Michael Rymer

    Wow, 2 Galactica Urgesteine, Garanten für Qualität, ich vermute eine Toppfolge kommt da auf uns zu

    Kommentar


    • #3
      Arghhh, worst Episode ever................. at least in Saison 4

      Sagte ich zur letzten Episode nicht ich hätte Star Buck und die Demetrius nicht vermisst ?
      Dafür kam es jetzt aber ganz dick................. vieel zu dick.
      7,5 Minuten darf man mit Tyrol verbringen, der wegen Callys Tot immer noch völlig von der Rolle ist...................... also ehrlich, es reicht langsam !
      7,5 Minuten muß man Baltar und sein Gefolge ertragen ..................... hängt mir auch langsam zum Hals raus !
      Und last but not least.
      30 Minuten Demetrius und ihre Crew, die langsam immer mehr das Vertrauen in Star Buck verliert, nicht zuletzt weil sie Leoben nicht airlocked, sondern auch noch auf ihn hört, was die Koordinaten für den nächsten Jump angeht.
      Der Cliffhanger endet schließlich in offener Meuterei gegenüber Star Buck.................. to be continued


      Mehr als 2* ist mir diese Folge nicht wert.

      Kann eigentlich nur noch besser werden.



      Dieses ultrakurze Review wurde präsentiert von, Star Bug

      Kommentar


      • #4
        Meh, eine ziemlich langweilige Folge. Ich weiss nicht, ob ich zwischen 2 oder 3 Sterne vergeben soll. Naja, im Zweifelsfall rundet man auf. Also 3.

        Kommentar


        • #5
          Da offenbaren sich die größten Schwächen BSGs, der Realismus erlaubt es nicht Tyrol einfach so über Callys Tod hinwegzukommen wie es bei Standalone Folgen der Fall gewesen wäre, Ereignisse der Zukunft müssen erst vorbereitet werden, wodurch es gelegentlich zum Leerlauf kommt, der durch feste Schauplätze und den Mangel an externen Einflüssen (keine fremden Aliens/Charaktere können die Galactica mal besuchen kommen) nicht andersweitig kompensiert werden kann.

          Wer mir mal wieder gefällt ist Helo. Handelt wie immer überlegt, verliert nicht die Ruhe und tut das Richtige. Hat man eigentlich in den letzten Folgen erfahren auf welcher Seite die Leoben Reihe im Zylonenbürgerkrieg steht?

          Kommentar


          • #6
            Trauer ist ja erlaubt. Aber bitte nicht so in die Länge gezogen. Lieber in jeder Folge den einen oder anderen Hinweis und gut.


            Insgesamt war die Folge dann doch schlechter als ich zuerst gedacht hatte. Schade drum. Immerhin gibt es auch noch ne zivile Flotte. Die darf auch mal mitspielen. Suche nach der Erde hin oder her.


            Also: Drei Sterne weil es BSG ist.


            Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

            - Mencius

            Kommentar


            • #7
              Trauer ist ja erlaubt. Aber bitte nicht so in die Länge gezogen. Lieber in jeder Folge den einen oder anderen Hinweis und gut.
              Dumm eben nur, dass Tyrol als FF diese 4. Staffel im Vordergrund steht und nicht nur mal nebenbei behandelt werden kann.
              Ja hätte man Cally nicht sterben lassen hätte man jetzt anstelle der laaannggen Trauer ein lustiges Hin und Her, sie weiß ihr Mann ist Zylon und ihr Kind Halbzylon, wie reagiert sie, wie reagieren darauf die FF, wie wollen sie ihr Geheimnis bewahren und Cally davon abhalten den Mund aufzumachen... hätte imho wesentlich mehr Potential gehabt
              Nunja hätte, wenn und aber ...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von newman Beitrag anzeigen
                Ja hätte man Cally nicht sterben lassen hätte man jetzt anstelle der laaannggen Trauer ein lustiges Hin und Her, sie weiß ihr Mann ist Zylon und ihr Kind Halbzylon, wie reagiert sie, wie reagieren darauf die FF, wie wollen sie ihr Geheimnis bewahren und Cally davon abhalten den Mund aufzumachen... hätte imho wesentlich mehr Potential gehabt
                Das hätte überhaupt kein Potential gehabt, denn so wie Cally über drei Staffeln hinweg charakterisiert worden ist, hätte jede Möglichkeit, sie "ruhigzustellen" einfach nur unglaubwürdig gewirkt. Cally weiß, daß vier Crewmitglieder Cylons sind und hält die Klappe? No Way!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von newman Beitrag anzeigen
                  Dumm eben nur, dass Tyrol als FF diese 4. Staffel im Vordergrund steht und nicht nur mal nebenbei behandelt werden kann. ...

                  Das ist ja auch nicht verkehrt. Nur steht nicht Tyrol im Mittelpunkt sondern die völlig überzogene Trauer. Das ist nicht richtig. Und auch die FF dürfen ruhig "mitspielen". Bisher war ja außer Cally umbringen und sich von Six verdreschen lassen nicht viel.

                  Na ja, ich denke jede Staffel hat ihre "schlechte" Episode. Damit sind wir also für Staffel 4 durch und uns stehen die Sahnestücke bevor.

                  Alles wird gut.


                  Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                  - Mencius

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                    Das hätte überhaupt kein Potential gehabt, denn so wie Cally über drei Staffeln hinweg charakterisiert worden ist, hätte jede Möglichkeit, sie "ruhigzustellen" einfach nur unglaubwürdig gewirkt. Cally weiß, daß vier Crewmitglieder Cylons sind und hält die Klappe? No Way!
                    Ich sehe da kein riesiges Problem, schließlich geht es nicht um irgendwen, sondern um ihren Mann und auch ihr Kind ist in Gefahr, wenn sie es als Zylon bzw. Halbzylon offenbart. Cally war schließlich weit davon entfernt die souveräne, bedachte Person zu sein, die jedem Druck und jeder Manipulation, der auf sie ausgeübt worden wäre lächelnd trotzen könnte. Ist ja nicht so als müsste das Geheimnis noch drei Staffeln halten, irgendwann mitte oder im letzten Drittel der 4. wird es wahrscheinlich sowieso herauskommen.

                    Das ist ja auch nicht verkehrt. Nur steht nicht Tyrol im Mittelpunkt sondern die völlig überzogene Trauer. Das ist nicht richtig. Und auch die FF dürfen ruhig "mitspielen". Bisher war ja außer Cally umbringen und sich von Six verdreschen lassen nicht viel.
                    Ich weiß nicht was an der Trauer so überzogen ist. Wir haben mit Tigh eine Person, die ihre Gefühle kontrolliert, abgesehen vom Alkohol der Trauer kaum Wirkung auf seinen Dienst auszuüben erlaubt und mit Tyrol auf der anderen Seite jemanden, der dagegen extrovertierter reagiert. Halte ich für nicht so unrealistisch.
                    Leider kommt Tigh von den FF momentan etwas zu kurz, was aber vielleicht daran liegt, dass man sich ihn für die kommenden Folgen aufsparen möchte.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
                      Story: Mark Verheiden
                      Regie: Michael Rymer

                      Wow, 2 Galactica Urgesteine, Garanten für Qualität, ich vermute eine Toppfolge kommt da auf uns zu
                      You are dismissed!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von newman Beitrag anzeigen
                        Hat man eigentlich in den letzten Folgen erfahren auf welcher Seite die Leoben Reihe im Zylonenbürgerkrieg steht?
                        Auf der Seite der 6'er und 8'er, sonst hätte die Cavil-Bande ihm auch kaum den schönen Raider zu Klump geschossen.


                        Die schlechteste Folge der Staffel bisher, was aber dank des hohen Staffelniveaus bisher immer noch keine totale Fehlzündung bedeutet.

                        Eine Riesensauerei die Meuterszene aus dem Trailer, die ich irgendwo in der Folgenmitte erwartet hätte, als Cliffhanger an den Schluß zu kleistern.

                        Das eines der "Redshirts" von der Demetrius draufgehen würde, war irgendwie klar; warum sollten sie auch sonst mit an Bord sein. Immerhin ein explosiver Abgang.

                        Gaius Sekete expandiert weiter und hat nun neben einem Radioprogramm wohl auch bald die Unterstützung eines zweiten FF.

                        Ansonsten deprimiert es schon irgendwie Mr. Tyrol 5 Minuten mit leerem Blick auf der Pritsche liegen zu sehen.

                        3.5 Sterne auf 4 Sterne aufgerundet, unter dem Vorbehalt, dass nächste Woche wieder durchgestartet wird.

                        ****
                        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von helo Beitrag anzeigen
                          Neben Anders saß doch ein (wenn ich mich nicht täusche) neues Gesicht, der auf die Frage von Seelix am Anfang der Szene antwortet. Ich denke der ist der vierte Viper-Pilot und dazu prädestiniert für die Rolle als Redshirt. Dessen Viper geht wahrscheinlich als erste drauf...
                          (Aus dem Thread zu 403)

                          Jetzt wissen wir es: Hot Dog ist der vierte Viperpilot. Ein Redshirt kann aber immer noch dabei sein, augenscheinlich hat die Demetrius fünf Viper dabei. Die vier Mk.II auf der Ober- und eine Mk.VII auf der Unterseite.
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • #14
                            Nachdem die letzten Folgen relativ gut bis sehr gut waren, hab ich mich in dieser Folge teilweise sogar etwas gelangweilt. Irgendwie hatte mich keiner der Handlungsstränge hier irgendwie richtig fesseln können. Baltar sammelt immer mehr Gläubige um sich und Tyrol wird wohl auch beizeiten noch dazu stoßen. Ob es auch bei den Menschen zum Bürgerkrieg kommen wird - parallel zu den Cylons? Wage ich doch irgendwie zu bezweifeln, ein gemeinsamer Feind schweißt zusammen

                            Insgesamt gebe ich 2 Sterne

                            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Starbuck
                              I swear to god this is not a dream this is real.
                              Also glaubt Starbuck auch an den einen Gott!

                              Leute es ist ein Zweiteiler, es wird sich nächste Woche entscheiden wie gut oder schlecht die Folge wirklich war.

                              Ich fand die Folge nicht schlecht aber was gefehlt hat war der Höhepunkt auf den aber alles zu zusteuern scheint. 4*
                              Zuletzt geändert von Orkrist; 03.05.2008, 21:54.
                              Susan! Sooouuuuusaaaaaaannnnn! oh jetzt hab ich mir selber Angst gemacht!!!!

                              Und zum entspannen für alle Trekkies: Memory ich schaffe es in 13!!!! Zügen :D

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X