Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[416] "Systemblockade" / "Deadlock"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [416] "Systemblockade" / "Deadlock"


    Originaltitel: Deadlock
    US Erstausstrahlung: 20.02.2009


    Regie: Bob Young
    Drehbuch: Jane Espenson

    Kurzinhalt

    Ellen muss eine schwere Entscheidung treffen, die sowohl für Menschen als auch für Zylonen große Folgen haben könnte.
    photos copyright by sci-fi channel / nbc universal. All rights reserved
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    2.25%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    11.24%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    29.21%
    26
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    31.46%
    28
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    16.85%
    15
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    8.99%
    8
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Bei den Tighs steigt endlich wieder mal 'ne Party.

    Ellen: "Floor or Table?"
    Saul: "I don't care!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
      Bei den Tighs steigt endlich wieder mal 'ne Party.

      Ellen: "Floor or Table?"
      Saul: "I don't care!"

      Jup..das scheint ein sehr "freudiges" Wiedersehen zu werden...ist doch auch mal wieder schön,wenn dem guten Tigh zur Abwechslung mal was gutes wiederfährt..bin sehr gespannt auf die Folge
      .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

      Kommentar


      • #4
        Gaius Sekte greift zu den Waffen? Jetzt wirds lustig.

        Ellen is back - allein das gibt ein Feuerwerk an Verwicklungen.

        Boomer ist zurück - das Feuerwerk geht direkt weiter. Die Dame wird es in der Flotte nicht leicht haben und - wie ich schätze - auch der Ausgangspunkt für die Idee die Flotte zu verlassen sein. Ich schätze die schwangere Caprica untrschreibt das sofort.

        Dadurch das die Final Five jetzt wieder vereint sind werden wir wohl noch einiges erfahren, vor allem in Bezug auf Daniel. Ich schätze Kara Thrace wird auch noch einige unangenehme Enthüllungen serviert bekommen. Vielleicht nicht in den nächsten 43 Minuten aber ich schätze mal in den 86 danach.

        Das Hüllenproblem ist noch nicht aus der Welt? (Vielleicht wärs doch zu einfach einfach ein wenig Biomasse drauf zu schmieren und zu warten bis alle Schäden beseitigt sind). Ich schätze mal der Plot würde nicht so breit ausgelatscht werden wenn er nicht irgendeinen Sinn für die Zukunft haben würde. Zumindest hoffe ich insgeheim das Cavil meint nochmal mit Krawall gegen die Flotte vorgehen zu müssen und sein blaues Wunder erlebt.

        Bin ich der einzige dem aufgefallen ist das in den letzten Folgen Effects Shots eher sparsam eingesetzt worden sind und wenn dann keine zu komplizierten (außer FTL Szene, die war schon recht gut gemacht). Ein Schelm wer böses denkt. Im Finale oder kurz davor wird das Budget sicher optisch sehr ansprechend abgefackelt werden.

        Insgesamt freue ich mich auf die Folge. Das Finale springt uns regelrecht entgegen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Radiotelemetrie Moskau Beitrag anzeigen
          Bin ich der einzige dem aufgefallen ist das in den letzten Folgen Effects Shots eher sparsam eingesetzt worden sind und wenn dann keine zu komplizierten (außer FTL Szene, die war schon recht gut gemacht). Ein Schelm wer böses denkt. Im Finale oder kurz davor wird das Budget sicher optisch sehr ansprechend abgefackelt werden.
          Nein, aber Du bist scheinbar der einzige, der den entsprechenden Spoiler noch nicht kennt:

          Spoiler
          Der Chef der Effekteabteilung hat schon vor Ewigkeiten verlauten lassen, daß er angewiesen worden ist, einen guten Teil des Budgets für die letzten beiden (mittlerweile die letzten drei) Episoden aufzusparen. Du hast also vollkommen recht.

          Kommentar


          • #6
            Wieviele Episoden sinds den noch?

            Kommentar


            • #7
              inklusive deadlock noch fünf, wenn ich mich recht entsinne.
              Pilot's disaster - Stinger is faster.

              Kommentar


              • #8
                Keine überragende Folge. Eher wichtig für die Charakterentwicklung.
                Es war schön, das der "alte" Baltar mit seiner Headsix wiederzusehen war. Bin gespannt in welche Richtung seine bewaffnete Sekte sich bewegen wird.

                Die Final Five sind mehr oder weniger wiedervereinigt. Ellen & Tigh forever
                Trotz 2000 Jahre Ehe immer noch Feuer im Herd. Respekt!

                Sehr traurig, dass Caprica Six ihr Baby verloren hat.
                Ich denke, dass war die entscheidende Folge für die Menchen-Cylonen Allianz. Die Zylonen hätten die Menschen in Stich lassen können, und sich ihre eigene Heimat suchen können. Aber dann wäre wieder der Kreislauf der Zerstörung (All this is happen before...) in Gang gesetzt.
                Die Cylonen beginnen endlich das Leben von Sterblichen zu begreifen und zu verstehen.
                Und nach dem Tod des einzigen reinen Cylonbabys, ist die Allianz mit den Menschen und "HERA" die einzige Möglichkeit aus dem Kreislauf auszubrechen.

                Nächste Woche steht endlich Starbuck (und eventuell ihr Vater?!) im Fokus.
                Bin auch gespannt wie es mit Boomer und dem Chief weitergeht.

                Meine eigene Theorie für die letzten Folgen: Ich glaube, dass Anders, der ja noch im Koma liegt und zwischenzeitlich Hirntod war, eine wichtige Rolle spielen wird. Man hat kurz gesehen, wie seine Hirnströme aufflackerten. Vielleicht hatte er in seinen "Nahtoterlebnis" Kontakt mit dem Cylonengott. Wird auf jeden Fall spannend.

                Noch zwei Folgen bis DAYBREAK!!!


                .
                EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                BrotherCalvin schrieb nach 6 Minuten und 15 Sekunden:

                Zitat von Fate2k4 Beitrag anzeigen
                Wieviele Episoden sinds den noch?

                Originaltitel: Someone to Watch Over Me 4.17


                Originaltitel: Islanded in a Stream of Stars 4.18


                Originaltitel: Daybreak, Part 1 4.19


                Originaltitel: Daybreak, Part 2 4.20


                Originaltitel: Daybreak, Part 3 4.21

                Part 2 und 3 werden als zweistündiges Final gesendet.
                Zuletzt geändert von BrotherCalvin; 21.02.2009, 08:11. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                Kommentar


                • #9
                  Die Folge hat jedenfalls im Vergleich zur vorherigen ein paar Gänge runter geschaltet. Aber ich denke das war angesichts der Informationsflut bezüglich der Final Five in "No Exit" unvermeidbar.

                  Schockierend finde ich es wie sehr Adama abbaut. Vor allem in seinen Trinkexzessen nähert er sich langsam Tighs besten Zeiten an. Dazu kommt das er ständig Medikamente einwirft, die er dann auch in der Regel mit Alkohol runterspült. Das kann nicht wirklich Gesund sein. Ich frage mich ob das noch eine Rolle spielen wird. Auch auf den Grund für die Medikamente wurde bisher (soweit ich mich erinnere) nie eingegangen. Sind das einfach nur Aufputschmittel (was in den Mengen auch nicht wirklich besser wäre) oder versteckt der "Old Man" da eine Krankheit?

                  Das Schicksal seiner Galactica scheint ihm noch zusätzlich Nahe zu gehen. In einer Szene sagt er ja so was wie, dass das Schiff nach dem Ende der Behandlung mit dem cylonischen Zeug nur noch äußerlich die Galactica sein wird.

                  Interessant war die Entdeckung, dass die Cylonen jetzt die "Gedächtniswand" in der Galactica mitbenutzen.

                  Der Baltar-Plot war so Naja. Schön Head-Six war wieder da und Baltar darf ihr wieder alles nachplappern. Einige seiner Gefolgsgespielinnen fanden es wohl gar nicht witzig, dass er sich während der Meuterei so heldenhaft auf dem Basisschiff in Sicherheit gebracht hat. Die unumschränkte Verehrung die er bisher unter ihnen genoss ist jedenfalls vorbei.

                  Was mir noch nicht so ganz klar ist, was es mit dieser Waffenausgabe an Baltars Zivilisten auf sich hatte? Vor allem was denkt sich Adama dabei, die Waffen freizugeben? Er hat gerade erst eine blutige Meuterei niedergeschlagen und jetzt rüstet er die Zivilisten an Bord für einen kleinen Bürgerkrieg?
                  Zitat von BrotherCalvin Beitrag anzeigen
                  Sehr traurig, dass Caprica Six ihr Baby verloren hat.
                  Ja, traurig. Wie es beim Tod eines Kindes auch sein sollte. Was mir aber dazu noch in den Sinn kommt: Es war genau diese Six, die in der Miniserie ein Baby mit eigener Hand getötet hat. Irgendwie schließt sich hier ein Kreis...

                  Außerdem hat sich jetzt wohl die Frage erledigt ob Saul, Ellen und Caprica nun eine nette kleine 3er WG aufmachen. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass Caprica und Tigh jetzt noch zusammenbleiben.

                  Zu Ellen kann man noch sagen, dass sie wirklich im Kern die Selbe geblieben ist, Final Five Wissen hin- oder her. Ich hatte schon etwas Angst das sie jetzt nur noch die cylonische Übermutter geben würde. Herrlich wie sie in Tighs Quartier kommt und erstmal nachschaut, ob noch was zum Trinken da ist. War übrigens eine schöne Parallele zu Tigh letzte Folge. Ich denke das zeigt schon, dass es die beiden sind, die wirklich zusammengehören.
                  Zuletzt geändert von helo; 21.02.2009, 10:53.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von helo Beitrag anzeigen
                    Was mir noch nicht so ganz klar ist, was es mit dieser Waffenausgabe an Baltars Zivilisten auf sich hatte? Vor allem was denkt sich Adama dabei, die Waffen freizugeben? Er hat gerade erst eine blutige Meuterei niedergeschlagen und jetzt rüstet er die Zivilisten an Bord für einen kleinen Bürgerkrieg?
                    Ja, da bleibt abzuwarten, was die ausgedealt haben. Adama muss früher oder später jedenfalls einsehen, dass er zivile Hilfe braucht, da er und seine Marines mit dem Hunger und der Anarchie nicht fertig werden.
                    Ich schätze mal, dass er angeboten hat etwas Nahrung zu verteilen und die Leute zu beruhigen, wenn sie dafür die nötigen Waffen kriegen, um sich selbst und ihre Vorräte zu verteidigen.

                    Interessant war die Entdeckung, dass die Cylonen jetzt die "Gedächtniswand" in der Galactica mitbenutzen.
                    Ja, die Allianz scheint so langsam besiegelt zu sein. Beide Seiten sind, was ihr langfristiges überleben angeht, mehr oder weniger aufeinander angewiesen, die Flotte wird von gemsichten Jäger-Gruppen verteidigt und dann eben noch die Wand. Sollten die Cylons jetzt nicht noch auf die Idee kommen, dass man es doch nochmal mit Ressurection probieren könnte, müssen nurnoch die menschlichen Zivilisten überzeugt werden.
                    Zuletzt geändert von Makrovirus; 21.02.2009, 10:32.
                    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von helo Beitrag anzeigen
                      Dazu kommt das er ständig Medikamente einwirft, die er dann auch in der Regel mit Alkohol runterspült. Das kann nicht wirklich Gesund sein.
                      Aber es hilft gegen den Kater., glaub mir.

                      Zitat von helo Beitrag anzeigen
                      Auch auf den Grund für die Medikamente wurde bisher (soweit ich mich erinnere) nie eingegangen. Sind das einfach nur Aufputschmittel (was in den Mengen auch nicht wirklich besser wäre) oder versteckt der "Old Man" da eine Krankheit?
                      Laut Moore in einem Interview oder Podcast zu einer der vorigen Episoden sind das einfach nur Schmerzmittel.

                      Zitat von helo Beitrag anzeigen
                      Einige seiner Gefolgsgespielinnen fanden es wohl gar nicht witzig, dass er sich während der Meuterei so heldenhaft auf dem Basisschiff in Sicherheit gebracht hat. Die unumschreckte Verehrung die er bisher unter ihnen genoss ist jedenfalls vorbei.
                      Diese Paula da hat jedenfalls den irren Blick. Die wird noch ausrasten, ist nur einer Frage der Zeit.

                      Kommentar


                      • #12
                        Eigentlich bin ich sehr enttäuscht von der Folge. Natürlich muss auf das Problem mit der zurückkehenden Ellen eingegangen werden. Aber man muss nicht 5 Folgen vor Schluss anfangen "Desperate Housewives" zu spielen.

                        An dieser Folgen werden (mal wieder) die Erzählerischen Mängel der Serie offenbar. Die Ungleichmäßigen Spannungs- und Handlungsbögen.

                        Schade um die viele verschenkte Screentime, jetzt muss allerdings unbedingt schluss sein mit solchen Folgen denn es ist Schlussfahrt und da sollte es rasanter werden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von BrotherCalvin Beitrag anzeigen
                          Bin auch gespannt wie es mit Boomer und dem Chief weitergeht.
                          Nachdem es in der letzten Folge schon einen eindeutigen Hinweis gab, und hier den nächsten, denke ich, dass wir Nr.8 Fans uns Hoffnungen machen können, dass die zwei auch noch zusammenkommen. Wäre fürs Kind auch eine interessante Alternative zum eher schlichten biologischen Vater.

                          Ansonsten ein reine Füllfolge. Ich glaube langsam kann man sich auch zusammenreimen wie es ausgeht, obwohl ich besser nicht so laut denken sollte, man weiß ja nie. Einige Castmember werden es wahrscheinlich nicht überleben und ich bin mir fast sicher, dass noch "ein interessantes Objekt" aus der Originalserie auftaucht, schon der Special Effects wegen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                            Laut Moore in einem Interview oder Podcast zu einer der vorigen Episoden sind das einfach nur Schmerzmittel.
                            Welche Schmerzen?
                            Ist der "dying leader" vielleicht gar nicht Roslin? War das zu naheliegend? Wird hier vielleicht subtil schon das Ende von Adama vorbereitet? Der typische Vertreter einer alten Gesinnung, der Archetypus des Krieges gegen die Cylonen. Vielleicht muss er gehen um Platz zu schaffen für eine neue Generation, in welcher Kolonisten und Cylonen friedlich koexistieren.
                            Wobei ich immer noch glaube, dass alle Kolonisten abstammungsmäßig ebenfalls Cylonen sind, da ich mir aus zwei Gründen nicht vorstellen kann. dass der 13. Stamm Cylonen waren, und die anderen 12. Stämme Menschen:
                            1 - das wäre nicht gut gegangen ohne Krieg gegeneinander
                            2 - wenn es so gewesen wäre, dann hätte es ja bereits eine friedliche Koexistenz in der Vergangenheit gegeben. Dann hätte es bereits Menschen/Cylonen Hybriden gegeben. Sie müssen ja jahrelang (hunderte, tausende) zusammen auf Kobol existiert haben. Da hätte es schon mehrfach solche Liebesverbindungen gegeben.

                            Fazit:
                            Die Besiedelung von Kobol geschah nachdem die Ur-Cylonen mit den Menschen auf der Ur-Erde Krieg führten. Entweder vernichteten sie die Ur-Menschheit vollständig, oder es gibt irgendwo noch Überlebende. Sind diese vielleicht die dritte Macht im Hintergrund, die alles steuert (Head-Figuren, Starbuck, die Supernova, Phytias Prophezeiungen, den Energieausfall beider Seiten im Ionian Nebula usw.)? Oder die Ur-Menscheit wurde vollständig vernichtet und die Erde war lange Zeit unbewohnbar. Die Ur-Cylonen besiedelten Kobol und danach die 12 Kolonien. Der 13. Stamm (13 Ur-Cylonen Modelle) wanderte tausende Jahre später zurück zur verlassenen Erde aus und besiedelte sie erneut. Sie kannten natürlich die Koordinaten aus ihrer eigenen Kriegsvergangenheit. Was veranlasste aber die 12 Stämme überhaupt, Kobol aufzugeben? Das ist bisher völlig ungeklärt. Ein Angriff der überlebenden Menschen aus den ersten Krieg?
                            Dann geht die Erinnerung an die eigene cylonische Abstammung in den 12 Kolonien über die Jahrtausende völlig verloren. Ein neuer Kreislauf beginnt...

                            Wer aber waren die Angreifer, die den 13. Stamm auf der Erde vernichteten? Überlebende Ur-Menschen, die dann auch Kobol angriffen? Wo stecken die jetzt? Oder selbstentwickelte AIs, die revoltierten? Wenn es AIs waren, wo treiben die sich jetzt rum? Die muss es dann ja auch noch geben!

                            So oder so muss es eine Macht im Hintergrund geben!
                            Es wäre zu billig, wenn RDM am Ende einfach einen "Gott", eine unbekannte mystische Macht für die ungeklärten Vorgänge verantwortlich macht. Es muss eine konkrete, benennbare Fraktion sein, die im Hintergund eingreift, steuert und manipuliert.

                            Was will sie erreichen?
                            Ein Ende des "Zirkels" oder den totalen Krieg mit gegenseitiger Vernichtung?
                            Jedenfalls hat diese Macht sowohl die Cylonen als auch die Kolonisten den Weg zur Erde finden lassen (Starbuck), als auch beide Kriegsparteien zusammengebracht. Jetzt hängt alles davon ab, woran sich die FF noch erinnern können. Sie sind jahrtausende alt und haben vieleicht noch vergrabene Erinnerungen an ihre eigene Herkunft. Sie sind ja nicht nur die Erschaffer der bekannten Humlons, sondern selber AIs, die irgendjemand erschaffen haben muss. Wenn ihre Erinnerungen (Anders?) völlig zurückkehren, dann erst wird sich alles zusammenfügen.

                            Es wird spannend!

                            Die Folge selber war etwas langsamer in der Serienentwicklung und setzte den Ton für die kommenden Enthüllungen. Anders wacht auf und wird überraschende Dinge berichten...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Nummer 5 lebt Beitrag anzeigen
                              Welche Schmerzen?
                              Kopfschmerzen. Vom Saufen.

                              Zitat von Nummer 5 lebt Beitrag anzeigen
                              Ist der "dying leader" vielleicht gar nicht Roslin? War das zu naheliegend? Wird hier vielleicht subtil schon das Ende von Adama vorbereitet?
                              Laut Moore: Nein. Adama hat keine fiese Krankheit, er wird sich nicht als der eigentliche "Dying Leader" entpuppen, der schluckt einfach nur schon beim Trinken Aspirin.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X