Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[418] "Gestrandet in den Sternen" / "Islanded in a Stream of Stars"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [418] "Gestrandet in den Sternen" / "Islanded in a Stream of Stars"

    Originaltitel: Islanded in a Stream of Stars
    US Erstausstrahlung: 06.03.2009


    Regie: Edward James Olmos
    Drehbuch: Michael Taylor

    Kurzinhalt

    Obwohl sich der Zustand der Galactica immer weiter verschlechtert, will Adama das Schiff noch nicht aufgeben. Derweil profiliert sich Baltar als Stimme der Hoffnung.
    photos copyright by sci-fi channel / nbc universal. All rights reserved
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    5.26%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    32.89%
    25
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    42.11%
    32
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    15.79%
    12
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.63%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    1.32%
    1
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Wir sehen die Zylonen-Kolonie, und Thraces Geheimnis wurde vor aller Welt endlich aufgedeckt.

    Eine gute Folge, welcher ich 4* vergebe.


    Spoiler
    Und nächste Woche kommt die Vorbereitung für den Angriff auf die Kolonie der Zylonen.

    Kommentar


    • #3
      Islanded in a Stream of Stars. Wow! Man merkt nach dieser Folge echt, was für eine Verschwendung "Deadlock" war.

      Die Atmosphäre war dicht und das Erzähltempo genau richtig. Tolle Schauspielerleistung, insbesondere von Olmos (aber bitte niemals als Malermeister einstellen

      Man merkt, wie die Zylonen-Menschen-Crew trotz Schwierigkeiten langsam zusammenwächst. Die Beerdigungsszene mit den Verlusten beider Spezies wurde sehr schön dargestellt.

      Kara Thrace wurde öffentlich geoutet! Fragt sich wie die Menschen auf den angeblichen "Engel" (des Todes?) reagieren werden.

      Boomer hat doch ein Herz. Aber ich denke nicht, dass sie wieder zur Verräterin wird. Das wäre eine billige Storyentwicklung.

      Meine Theorie für die Zukunft: Wenn man die Oper-Prophezeihung heranzieht, werden wohl Caprica-Six und Gaius Balthar die kommenden Stiefeltern von Hera, d.h. wenn man Hera aus den Klauen von Cavil befreien kann.

      Kleine Frage an die Gemeinde: Hat man wirklich Starbuck pinkeln hören???
      OK, BSG ist nicht Star Trek, aber muss man gleich die Großen und Kleinen Geschäfte so plastisch rüberbringen?

      Kommentar


      • #4
        @brotherCalvin
        Ja, man hat! ich dachte auch ich spinne, als ich das sah und hörte!!
        Sam liegt in einer Badewanne, Hera ist auf dem Basestar angekommen, Colony ist ein Zylonenplanet?
        Die Galactica wird in der nächsten Folge aufgegeben?? Kann ich mir gut vorstellen!

        Mal schauen wie es weiter geht!
        May the force be with you!

        Kommentar


        • #5
          Ich bin mir noch nicht sicher ob die Galactica wirklich verlassen wird.

          Kara hat Sam wieder angeschlossen ans Schiff und theoretisch könnte er es springen lassen (evtl. zu dem Cylon-Planet ?) sie sind ja jetzt verbunden. Was für eine Wendung das er jetzt ebenfalls ein Hybrid ist . . .

          Denke auch das Boomer bei der Rettung von Hera helfen wird sie ist hin und hergerissen zwischen Pflichtgefühl/Programmierung zu Cavil und Muttergefühlen zu Hera, letztere werden stärker sein (hoffe ich zumindest ).


          Habt ihr auch mal die Bedeutung von Gaius Ansprache wegen Kara durchdacht und was das zusammen mit dem was der Hybrid gesagt hat bedeuten könnte ??
          Sie ist der Harbinger of Death and will lead them all to their end. ---> Hybrid
          Sie hat den Tod akzeptiert und so gewechselt in ein Leben nach dem Tod ---> Baltar

          Vielleicht bedeutet das, wenn sie in einer Todesituation das Ende akzeptieren (und genau das hat Kara in Maelstrom getan) werden sie wiederauferstehen. Oh Mann iss das alles verwirrend
          How did this happen? Who's to blame? Well certainly there are those more responsible than others, and they will be held accountable, but again truth be told, if you're looking for the guilty, you need only look into a mirror.
          sneaky´s DVD-Profiler Seite

          Kommentar


          • #6
            Zitat von sneakyknave Beitrag anzeigen
            Ich bin mir noch nicht sicher ob die Galactica wirklich verlassen wird.
            Adama sprach von einem stilvollen Ende. Ich bin sicher, in diesem Augenblick hatte er sich bereits entschlossen, eine Rettungsmission für Hera zu starten.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von KeyCee Beitrag anzeigen
              Mal schauen wie es weiter geht!
              Tja, so wies es aussieht, wird man versuchen Hera zu retten und dabei dann wohl auch die Galactica schrotten?

              DIe Folge war zumindest gut, aber doch schwächer als die letzte. Von mir gibt es 4*
              When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

              Kommentar


              • #8
                Ich denke mir auch das der Alte Mann,der Big G in der letzten schlacht zur Rettung von Hera ein "stilvolles" Ende gewähren wird
                .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                Kommentar


                • #9
                  Hm.
                  "Calm before the storm" trifft es mE am Besten. Es passiert nicht so sonderlich viel aber die Atmosphäre ist erstklassig dargestellt.
                  Ich mache mir allerdings Gedanken wie sie das jetzt alles in den letzten 130 Minuten auflösen wollen. Da hängt noch so viel ind der Luft und mir wäre es mehr als nur recht gewesen wenn sie schon mal damit angefangen hätten.
                  Aber immerhin siehst es so aus, das alle wichtigen Rätsel noch angesprochen werden.

                  4.5 Sterne

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                    Ich mache mir allerdings Gedanken wie sie das jetzt alles in den letzten 130 Minuten auflösen wollen. Da hängt noch so viel ind der Luft und mir wäre es mehr als nur recht gewesen wenn sie schon mal damit angefangen hätten.
                    130min No Exit

                    Da ja mehr oder weniger alles über Hera und das Cylon-Lied verbunden ist, sollte es schon möglich sein, dass alles zu erklären.
                    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das Highlight dieser Folge, als Kara ihr eigenes Bild an die Pinnwand heftet.

                      Kommentar


                      • #12
                        Weiß eigentlich jemand, was mit dem Chief geschehen ist? Wurde er in die Brig gesperrt? Man hat nur diesen einen Mechaniker gesehen (von Six gerettet), der jetzt wohl das Kommando innehat.

                        Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                        Ich mache mir allerdings Gedanken wie sie das jetzt alles in den letzten 130 Minuten auflösen wollen. Da hängt noch so viel ind der Luft und mir wäre es mehr als nur recht gewesen wenn sie schon mal damit angefangen hätten.

                        Spoiler
                        Samuel Anders könnte die Galactica in einer Selbstmordmission zum Zylonenpalast führen, um Hera zu befreien. Im Trailer hat Adama nach Freiwilligen gesucht.
                        Zuletzt geändert von BrotherCalvin; 08.03.2009, 01:29.

                        Kommentar


                        • #13
                          zum Chief

                          From Bear McCreary's blog -
                          One of the biggest challenges of Islanded was actually scoring two different versions of it. In addition to the version you just watched, I also scored an extended version for the DVD release. Not only are many of the dialog scenes expanded, but there are several scenes that were cut entirely from the show that required substantial original music. One of these scenes established that Tyrol is now in the brig for his role in Boomer’s escape and kidnapping of Hera. I was disappointed that this story point was cut from the episode, since Chief’s arc last week was so emotionally powerful.
                          Also ich bin mittlerweile an dem Punkt das ich eine Gesamtbewertung der Serie zurückstelle bis ich die andere Hälfte der Season 4.5 auf DVD gesehen habe.
                          Das ist ja langsam nur noch zum lachen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich vergebe mal 4 Sterne.

                            Die Folge war grundsätzlich gelungen und hat die Geschichte durchaus geradlinig Richtung Finale weitergeführt - obwohl ich zu diesem Zeitpunkt mir fast gewünscht hätte, dass die Serie schon noch etwas mehr Gas gibt.

                            Dass Anders zu einem Hybrid umfunktioniert wird, habe ich mir schon länger gedacht. Eigentlich ab dem Zeitpunkt schon, nachdem sie ihm die Kugel entfernt haben. Aber dass er tatsächlich das Schiff übernehmen könnte ... das ist übertrieben. Es muss doch eine Möglichkeit geben, ihn zu isolieren und trotzdem in der Wanne zu lassen.

                            Die Colony ist sehr interessant. Zum einen ist sie mobil (Was Cavils Aussage über seine Unwissenheit die Position betreffend etwas glaubwürdiger macht). Und dann standen auf der Landeplattform übrigens auch Zylonen-Jäger aus dem ersten Krieg. Ob wir auch alte Zenturios wie in "Razor" wieder zu sehen bekommen werden? Weiters würde mich interessieren, wie genau die Colony entstanden ist. Man sieht zwar nur einen ausschnitt, aber so wirklich wie ein Zylonen-Schiff aus dem ersten Krieg sieht das nicht. Erinnerte eher leicht an ein Hive-Schiff der Wraith aus "Atlantis".

                            Auch gefallen hat mir Boomer. Bin gespannt, was aus ihr wird. Denn Hera scheint ihr ja ans Herz gewachsen zu sein. Mal sehen, was Cavil mit Hera noch anstellen will und wie Boomer reagieren wird. Könnte mir gut vorstellen, dass sie am Schluss zu echten tragischen Heldin werden könnte.

                            Auch die Schlussszene war wirklich wunderschön mit Adama und Tigh auf dem Sofa, die auf die Galactica anstoßen, untermalt von meinem Lieblingsmusik-Thema der Serie. Hach.

                            Was mir nicht so gefallen hat war die Sache mit Baltar. Dass Kara sich ausgerechnet ihm offenbart, fand ich schon mal merkwürdig. Dass er dann auch noch so unsensibel damit rausplatzt vor versammelter Crew, war auch nicht so seine Art. Hätte eher gedacht, dass er das mal über Funk macht und nur mal seine Anhänger anstachelt. Dass er von Kara dann nur eine Ohrfeige bekommt liegt wohl daran, dass sie einfach keine Handfeuerwaffe dabei hatte.

                            Wobei darin vermutlich dann der Kniff für die Auflösung der gesamten Handlung liegt. Am Ende stellt sich vielleicht heraus, dass nie jemand gestorben ist. Da würde mich mal interessieren, welche Gaststars in "Daylight, Part 2+3" vorgesehen sind.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                              Also ich bin mittlerweile an dem Punkt das ich eine Gesamtbewertung der Serie zurückstelle bis ich die andere Hälfte der Season 4.5 auf DVD gesehen habe.
                              Das ist ja langsam nur noch zum lachen.
                              Ja, nach der quälend langsamen ersten Staffelhälfte und der Episodenvergeudung in Staffel 3 muß man RDM hier wirklich den Vorwurf mangelhafter Planung machen. Ich verstehe es einfach nicht, man hat es in Staffel 1, 2 und zu Beginn von Staffel 3 doch größtenteils auch geschafft, mit der gegebenen Laufzeit hinzukommen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X