Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[105] "Die lange Patrouille" / "The Long Patrol"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [105] "Die lange Patrouille" / "The Long Patrol"

    Während eines Patrouillenflugs wird Starbucks Schiff von einem entflohenen Häftling gekapert. Anschließend findet sich Starbuck auf einem mysteriösen Planeten wieder. Die Bewohner des Planeten werden als Leibeigene gehalten. Starbuck will den Unterdrückten helfen.
    http://www.fernsehserien.de/index.ph...seite=12#e6558

    --------------
    Eine ganz gute Folge, auch wenn mich entwas wundert dass soweit draußen noch Kolonien sind. Zumal zu welcher der anderen 12 Tribes gehören die dann?
    Die Crew hat jetzt eine Kkarte von unserem Sonnensystem, fragt sich nur wieviel man damit anfangen kann. Man kann höchstens rausfinden, dass das System nicht das ist, was sie suchen, aber das könnten sie auch so, weil sie nur nach Menschen schauen müssten.

    Frag mich sowieso was ihnen das dann bring zur Erde zu kommen, denn die Zylonen folgen ihnen ja immernoch. Sie müssten die also zuerst einmal abhängen. Oder denken sie, sie der 13 Tribe genauso hochentwickelt ist wie sie (oder höher) und die Zylonen zurückschagen können?

    4****
    11
    ****** eine der besten Battlestar Galactica-Folgen aller Zeiten!
    9.09%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Battlestar Galactica ausmacht!
    18.18%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    36.36%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    36.36%
    4
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Battlestar Galactica unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Starbuck ist mit einer Aufklärungsviper unterwegs, die ihm von einem Schmuggler gestohlen wird. Kurze Zeit später wird er auf einem Planeten gefangen genommen. Auf diesem Planeten sitzen noch andere Leute - mehr oder weniger freiwillig(!) - im Gefängnis, deren Vorfahren einmal eine Straftat begangen haben. Diese Gefangenen produzieren Ambrosia, der gelagert wird. Am Ende wird Starbuck befreit und der Ambrosia auf die Galactica verladen. Mehr als zwei Sterne ist mir das nicht wert, da die Folge weder spannend noch lustig ist.

    Kommentar


    • #3
      "Was für ein Verbrechen ist Starbucking?"

      Ich mag diese Episode. Die Idee von einer abgelegenen Strafkolonie, die in Vergessenheit geraten ist und in der kein einziger "Originaltäter" mehr einsitzt, hat mir gut gefallen. Vor allem, dass die Türen schon längst nicht mehr schließen und die Gefängnisinsassen so sehr an ihren Zustand gewöhnt sind, dass sie vor der Freiheit im Grunde Angst haben, fand ich sehr interessant und man kann es durchaus als kleinen sozialkritischen Seitenhieb verstehen.

      Keine überragende, aber immer noch eine gute Folge.

      Das gute Ambrosia geht übrigens am Schluss in Flammen auf, was Starbuck geradezu das Herz bricht .

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
        "Was für ein Verbrechen ist Starbucking?"
        Gut, das war einer der wenigen lustigen Dialoge.
        Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
        Vor allem, dass die Türen schon längst nicht mehr schließen und die Gefängnisinsassen so sehr an ihren Zustand gewöhnt sind, dass sie vor der Freiheit im Grunde Angst haben, fand ich sehr interessant und man kann es durchaus als kleinen sozialkritischen Seitenhieb verstehen.
        Ein kleiner Seitenhieb, das stimmt, aber auf was oder wen eigentlich ? Für mich sahen diese "Kriminellen" eher nach Pippi Langstrumpf und Taka-Tuka-Land aus.
        Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
        Das gute Ambrosia geht übrigens am Schluss in Flammen auf, was Starbuck geradezu das Herz bricht .
        Wirklich komplett alles ? Am Ende sieht man doch ein Gelage an Bord der Galactica, oder nicht ? In einer anderen Episode - oder war es sogar diese Episode - wo Starbuck gleichzeitig mit Athena und Cassopeia "verabredet" war, war Ambrosia aber schon wieder knapp, und Starbuck musste ein Stück "goldgepresstes Latinum" oder so ähnlich dafür hinlegen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
          Wirklich komplett alles ? Am Ende sieht man doch ein Gelage an Bord der Galactica, oder nicht ?
          Das gesamte Depot fackelt ab, aber ein bisschen Ambrosia gibt es ja auch in der Flotte .

          Kommentar


          • #6
            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
            Gut, das war einer der wenigen lustigen Dialoge.
            Ich fand die Folge Saukomisch. Der weibliche Bordcomputer von Starbucks Viper war nämlich echt der Brüller
            Wirklich komplett alles ? Am Ende sieht man doch ein Gelage an Bord der Galactica, oder nicht ? In einer anderen Episode - oder war es sogar diese Episode - wo Starbuck gleichzeitig mit Athena und Cassopeia "verabredet" war, war Ambrosia aber schon wieder knapp, und Starbuck musste ein Stück "goldgepresstes Latinum" oder so ähnlich dafür hinlegen.
            jap, vermutlich alles, denn die besagte Szene spielt tatsächlich am Anfang dieser Episode.


            Spoiler
            Starbuck darf, weil er sich freiwillig für eine langstreckenpatroullie gemeldet hat, mit begleitperson in ein restaurant auf der rising star. Da Athena dienst hat denkt sie er geht alleine hin. aber da sturbuck nie um weibliche begleitung verlegen ist geht er eben mit cassiopeia hin. Dumm nur, das athena freibekommt und Starbuck nun gezwungen ist athena und cassiopeia vor einander zu verstecken. Während diesem lustigen versteckspiel kommt vom recht gierigen kellner die bemerkung, das Ambrosia sehr knapp wäre.
            Ob sich jetzt an bord der raumfähre die am schluss zusammen mit den drei Vipern zur galactica fliegt, ambrosia befand ist leider unklar. also ist auch unklar ob wirklich alles verbrannt ist.

            Ich finde die folge saukomisch und vergebe daher ***** von ******
            www.eiskaltmacher.de

            Kommentar


            • #7
              Also die Folge kriegt gerade einmal 2 Sterne von mir. Dass es nicht die Mindestwertung wird, verdankt die Folge den recht amüsanten ersten 5 Minuten mit Starbucks Doppel-Rendezvous und der Schlusspointe mit dem stummen Mann, der das irdische Sonnensystem gezeichnet hat.

              Alles was dazwischen war, war im Grunde zu vergessen. Zivile Kleidung für Starbuck, damit er nicht erkannt wird? Wer seine Viper nicht als kolonial erkennt, sollte anhand der Uniform eigentlich auch keinen Hinweis haben. Ein weiblicher Hauptcomputer? Erinnert irgendwie seeeeeeeeeehr an Star Trek TOS. Freiwillige Gefangene und Wärter, die die Rollen ihrer Vorfahren einnehmen? Wieso denn das? Ambrosa können die auch abfüllen, während sie daheim in Häusern wohnen (wobei sich die Frage stellt, welchen Zweck die Häuser überhaupt haben, in denen Räuber seine Familie versteckt hat). Und was ist, wenn die Population größer wird als die Anzahl der ursprünglichen Gefangenen?
              Und die kleine Zylonen-Handlung wirkte in die Folge so unplatziert hineinkonstruiert, dass ich annehmen, dass man einfach einen Anlass gesucht hat, ein paar Effekt-Szenen wiederverwerten zu können.

              Also 2 Sternchen sind hier wirklich schon ein gnädiges Urteil von mir.

              Kommentar


              • #8
                Von mir gibt es nur zwei Sterne und das auch nur wegen der recht lustigen Szene mit Starbucks Doppel-Rendezvous. Der Teil mit Starbuck in Zivilkleidung war total unlogisch sowie auch der Teil mit den Gefangenen, die freiwilig in den Zellen blieben, unlogisch und dumm war. Weiters konnte die Story zu keiner Zeit fessseln und war somit langweilig. Was mich auch wundert war das plötzliche Auftauchen Baltars. Es störte mich sehr das mit keinem Wort erwähnt wurde wie er aus der Pyramide entkommen konnte und zurück auf das Zylonenschiff kam!
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X