Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[108] "Riskanter Handel" / "The Magnificent Warriors"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [108] "Riskanter Handel" / "The Magnificent Warriors"

    Commander Adama will Maschinen zur Nahrungsmittelherstellung von einer naheliegenden Kolonie kaufen. Die Kolonie wird seit geraumer Zeit von den Borays heimgesucht. Die Kolonisten zwingen die Soldaten der Galactica, in den Konflikt einzugreifen.
    Quelle

    ----------
    Endlich wieder eine gute Folge! Wobei die Frau mich doch irgendwie sehr an Lwaxana Troi erinnert hat Die Story war ganz gut, wobei für mich der Humor die Episode hervorhebt, bisher die witzigste imo. Und hier wird auch auf das eingegangen was ich letztens schon angemerkt habe: Woher diese Kolonien denn stammen. fand nur etwas schade, dass sie nicht nach der Erde gefragt haben bzw. aufgeklärt haben wieso die Kolonie entstanden ist. Das hätte den Story Arc noch bisserl vorrangetrieben.

    Also 4**** von mir
    8
    ****** eine der besten Battlestar Galactica-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Battlestar Galactica ausmacht!
    12.50%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    12.50%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    37.50%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Battlestar Galactica unwürdig!
    12.50%
    1
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Diese Folge zähle ich nicht gerade zu den Besten, auch wenn sie durchaus ausreichenden Unterhaltungswert hat. So richtig der Reißer war das für mich jetzt nicht. Teilweise ist mir das dann doch ein kleines bisschen zu albern.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
      Endlich wieder eine gute Folge! Wobei die Frau mich doch irgendwie sehr an Lwaxana Troi erinnert hat
      Das war auch mein erster Gedanke. Eigentlich ist dieser TNG-Charakter ja ganz nach dieser Episode designt, könnte man meinen. Lorne Green ist zwar nicht Patrick Stewart, Ähnlichkeiten zwischen Adama und Picard gibt es aber schon, nicht bloß in dieser Folge. Allerdings war Lorne Greene hier wohl auch ganz im Element von Bonanza .
      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
      Die Story war ganz gut, wobei für mich der Humor die Episode hervorhebt, bisher die witzigste imo.
      Na ja, so lustig fand ich es dann doch nicht. Der Gag am Ende der Serie, dass der Anführer der Schweinemenschen zum Sheriff gemacht wird, war schon etwas platt. Starbuck als Diplomat, wo Adama scheiterte, na ja.
      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
      Also 4**** von mir
      Von mir gibt es nur zwei Sterne, mit Tendenz zu drei Sternen. Gut gefallen haben mir die Szenen am Anfang, wo die Zylonen die Agro-Schiffe angreifen, deren Modelle man schon aus dem Film "Lautlos im Weltraum" kennt.

      Kommentar


      • #4
        Wieder eine vergessene Kolonie und wieder eine Western-Folge. Diese ist leider nicht so gut wie die letzte geraten, wird eigentlich nur durch die Komödien-Handlung und Lorne Greenes Schauspiel getragen. Ansonsten ist die Handlung ziemlich einfach gestrickt, ungefähr so primitiv wie die Typen, die die Stadt überfallen und hin und wieder mal eine Frau mitnehmen. Wie man mit den Grunzern reden will, weiß ich auch nicht, die haben nicht ein Wort rausgekriegt. Insofern ist die Beilegung des Streits durch den Deal am Schluss auch ein bisschen weit her geholt.

        Naja, gnädige 3 Sterne gibt es von mir. Aber wirklich hauptsächlich deshalb, weil die Folge für einige Lacher gut war.

        Kommentar


        • #5
          Also diese Folge war wohl nix, somit gibt es auch nur einen Stern von mir.
          Die Handlung war vorhersehbar und somit total langweilig. Und schon wieder trifft die Galactica auf eine Menschenkolonie, was den Plan der Zylonen somit weniger bedrohlich aussehen läßt. Weiters gab es erst einige Episoden vorher eine Westernfolge, welche auch viel besser war. Auch kam die Gruppe, welche die Menschenkolonie überfiel, überhaupt nicht bedrohlich rüber. Eher das Gegenteil war der Fall, sie wirkten extrem primitiv und somit ist es total unverständlich wieso die Menschen sich gegen diese nicht wehren konnten, obwohl sie Schußwaffen hatten.
          Hoffentlich folgen endlich einmal wieder ein paar spannende Folgen.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar

          Lädt...
          X