Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[204] "Rettung der Kinder I" / "The Super Scouts I"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [204] "Rettung der Kinder I" / "The Super Scouts I"

    Die Zylonen greifen ein Frachtschiff an, auf dem sich ein Klassenzimmer befindet. Die meisten Kinder können noch auf das Mutterschiff gebracht werden. Troy und Dillon sind jedoch gezwungen, zwölf Schüler auf die Erde zu bringen. Ihr Landeanflug bleibt nicht unbeobachtet.
    Quelle
    11
    ****** eine der besten Battlestar Galactica-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Battlestar Galactica ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    45.45%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    27.27%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    9.09%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Battlestar Galactica unwürdig!
    18.18%
    2
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Die Folge hat mir doch mal gefallen, teilweise echt witzig.
    So wie das boy scout Mädchen "YOU have problems, I'm not even a boy!" - wo sie Recht hat, hat sie Recht. Und dann der Blick von Dillon und Troy

    Und dem armen Dillon wird der Bankraub regelrecht aufgezwungen Die Kassierin ist auch klasse "Ich werde ihnen doch nicht sagen, wo ich wohne!" Dillon richtet die Waffe auf sie und sie gibt ihm die Adresse "Ich werde aber umziehen, sobald der Bankraub vorbei ist"

    Finde es aber komisch, dass die Kinder sich in die irdische Population integrieren sollen. Das löst das Problem mit den Cylonen nicht und so ganz alleine ohne Eltern ist auch unverantwortlich. Sie sollten sich doch eher ruhiges Plätzchen in der Wüste suchen, das umwandeln in fruchtbares Land und da in Ruhe in ihrer eigenen Gesellschaft leben in Sicherheit vorerst und dann langsam sich mit der Gesellschaft um sie herum vertraut machen.
    Ist aber interessant zu erfahren, dass sie auf Caprica und der Galactica eine höhere Schwerkraft haben, als auf der Erde. Hat man aber nicht gesehen, als sie ihren irdischen Gast auf der Galactica hatten. Sie hätte doch Probleme bekommen müssen.

    Ein Umweltproblem haben sie hier auch nicht ungeschickt thematisiert

    4****
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Jupp, die Folge war eigentlich recht witzig, auch wenn ich die Kinder etwas nervig finde. Das mit dem Thematisieren von Umweltproblemen ist halt typisch 80er aber dafür wars recht ok umgesetzt. Dass die Kinder sich als erstes auf der Erde niederlassen sollen, finde ich gar nicht mal ungeschickt. Immerhin sind sie auf der Galactica immer in Gefahr, von den Cylons angegriffen zu werden. Aber ich gebe Dir recht, dass sie es um einiges geschickter angestellt haben könnten und eine weniger bevölkerte Gegend "besiedelt" haben könnten. Knappe 4 Sterne

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Witzig ist die Folge auf jeden Fall ein Umweltproblematiken sind Zeitgemäß etabliert,Gut wieder so ein doofes Missverständnis mit einem Banküberfall.Hierzulande ist es nicht mal bei einem Goldankäufer ohne Personalausweis Gold zu verkaufen die einzige methode wäre der Schwarzmarkt oder im Ausland aber nicht in den USA und auch nicht in Deutschland, wie ich meine.
        Nun gut Pfadfinder hm ich war ja selber mal einer und fand die Idee gelungen.
        Sicher hätte mann einiges geschickter in der Folge anstellen können ich bezeichne sie auch als Jugfood der sehenswert ist sowie witz und Charme besitzt

        Liebe Grüße Infinitas

        4 Sternchen mit Symphatie Bonus
        █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

        Kommentar


        • #5
          Da die Galactica Leute darauf aus waren, die Erde zu besiedeln, müssen sie ja irgendwann anfangen, die Leute dort zu integrieren. Dass es jetzt ausgerechnet Kinder sind und doch einiges schief läuft, ist doch normal.

          War eine witzige Folge, die auch Probleme aufgezeigt hat (verseuchtes Wasser trinken).

          Kommentar


          • #6
            Die menschliche Kultur zeigt Troy und Dillon wieder einmal ihre Tücken. Aber auch interessant: Im Eröffnungsdreiteiler hat man gesehen, wie leicht man in den USA zu einem Terroristen gestempelt werden kann. In dieser Folge kann man sogar mit einem Klumpen Gold in eine Bank gehen und wird zum Bankräuber gestempelt. Herrlich witzig!

            Am Beginn der Folge hatte ich noch ein ganz übles Déjà vu, als ich die Unterrichtsstunde von Dillon sah. Das erinnerte mich an die Folge "Kontakte zur Erde, Teil 1" und wirkte dort extrem aufgesetzt. Das war auch am Beginn dieser Folge der Fall, aber schlussendlich bekam dann doch alles Relevanz und man erfuhr zumindest, dass die Umweltbedingungen auf der Erde und Carprica doch sehr unterschiedlich sind.

            Den hoch erhobenen moralischen Zeigefinger finden wir aber auch in dieser Folge wieder. Ging es im Dreiteiler noch um Atomkraft, geht es hier um Umweltverschmutzung durch industrielle Abfallprodukte. Aus der Sicht von Außenseitern, die die Besatzung der Galactica ja darstellt, lassen sich solche Sachen recht gut thematisieren. Anderseits werden diese Themen alles andere als subtil behandelt. Aber zumindest ist sie mit der Haupthandlung - der Erkranken der drei Kinder - gut vereinbar und abgesehen davon war die Folge grundsätzlich auch humorvoll und weitgehend sehr unterhaltsam.

            4****

            PS: Schön, Boomer auch mal wieder in Aktion zu sehen. Und die Zylonen greifen auch erstmals in echt (und nicht in einer Simulation) an. Die meisten Szenen kennt man allerdings schon, aber es waren wohl doch einige Aufnahmen dabei, die man noch nicht kannte.

            Kommentar


            • #7
              Das mit dem Bankraub habe ich nie so richtig verstanden: Dillon will seine Goldmünzen versilbern, die Bankkassiererin sagt sie muss das Gold erst einsenden und könne ihm bis dahin kein Geld geben, Dillon möchte das Gold dann doch lieber behalten, und deswegen drückt die Kassiererin gleich den Alarmknopf und tut so, als wolle Dillon die Bank überfallen?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
                Und dem armen Dillon wird der Bankraub regelrecht aufgezwungen Die Kassierin ist auch klasse "Ich werde ihnen doch nicht sagen, wo ich wohne!" Dillon richtet die Waffe auf sie und sie gibt ihm die Adresse "Ich werde aber umziehen, sobald der Bankraub vorbei ist"
                Diese Szene hat mir auch sehr gut gefallen. Zwar gab es noch ein paar weitere lustige Dialoge, aber diese war sicherlich die beste der Folge. Ich finde die Episode lebt von den humorvollen Szenen und Dialogen, da der Rest der Folge nicht sonderlich spannend war. Eher im Gegenteil, mich stört es sehr das Troy und Dillon bei allen ihren "Besuchen" auf der Erde in totales Chaos geraten und die gesamte Aufmerksamkeit auf sich lenken.
                Somit vergebe ich drei Sterne.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X