Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[101] Caprica Pilotfilm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [101] Caprica Pilotfilm

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: poster.jpg
Ansichten: 1
Größe: 287,4 KB
ID: 4288012

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 500_3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 341,5 KB
ID: 4287305 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 500_5.jpg
Ansichten: 1
Größe: 314,3 KB
ID: 4287306 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 500_7.jpg
Ansichten: 1
Größe: 451,0 KB
ID: 4287307 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 500_2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 326,8 KB
ID: 4287308
    Originaltitel: Caprica

    US-Erstausstrahlung: 22.01.2010
    D-Erstausstrahlung: unbekannt

    Drehbuch: Ronald D. Moore, Remi Aubuchon
    Regie: Jeffrey Reiner

    Cast: Avan Jogia (Ben Stark), Paula Malcomson (Amanda Graystone), Esai Morales (Joseph Adama), Eric Stoltz (Daniel Graystone), Alessandra Toreson (Zoe Graystone), Polly Walker (Clarice Willow)

    Videos: Promo 1 | Promo 2

    Zusammenfassung:
    Die Menschen der Zwölf Kolonien leben friedlich in einer Welt, die der unseren ähnelt. Dort jedoch hat Hochtechnologie das Leben von fast jedermann zum Besseren verändert. Ein aufsehenerregender Durchbruch in der Robotik steht bevor, einer, der den alten Traum erfüllt, künstliche Intelligenz mit einem mechanischen, humanoiden Körper zu verbinden - ein Zylone.
    photos copyright by SyFy / nbc universal. All rights reserved
    1
    ****** der beste Pilotfilm aller Zeiten.
    4.82%
    4
    ***** sehr gute Pilotfolge - hat alles, was diese Serie ausmachen könnte!
    40.96%
    34
    **** guter Pilotfilm mit unterhaltsamer Story!
    33.73%
    28
    *** vollkommen durchschnittlicher Pilot!
    12.05%
    10
    ** relativ schwacher Film - nicht weiter erwähnenswert!
    3.61%
    3
    * eine der schlechtesten Pilotepisoden aller Zeiten!!
    4.82%
    4
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 13.01.2010, 08:57.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Caprica Pilotfilm - Episodenbesprechung

    So, nachdem ich mir gestern abend einmal die englische Caprica DVD angeschaut habe, bin ich eher zwiegespalten. Der 2-stündige Film soll ja die Einführung in die Caprica Serie bedeuten, die ja ca 50 Jahre vor dem "Knall" spielt.

    Und wenn man (das leider verstorbene) BSG noch im Kopf hat, muss man sich erst einmal schwer umgewöhnen. Denn der Film konzentriert sich viel viel mehr auf das Leben dieser 2 Familien die vorgestellt werden. So als kleiner Technik-Fan ist man doch schon anfangs ein wenig enttäuscht, was sich später aber ändert, denn man erfährt auf einen Schlag dann doch eine Menge über den Ursprung der Cylonen...

    Ich will weiter nichts verraten, es gibt nichts schlimmeres als Spoiler. Wer wie ich den Film gesehn hat muss aber auch mal seine Meinung hier schreiben... bin ich gespannt

    mfg smoere

    PS: zwar erster Post, aber langjähriger leser :]

    Kommentar


    • #3
      Zitat von smoere Beitrag anzeigen
      So, nachdem ich mir gestern abend einmal die englische Caprica DVD angeschaut habe, bin ich eher zwiegespalten. Der 2-stündige Film soll ja die Einführung in die Caprica Serie bedeuten, die ja ca 50 Jahre vor dem "Knall" spielt.

      Und wenn man (das leider verstorbene) BSG noch im Kopf hat, muss man sich erst einmal schwer umgewöhnen. Denn der Film konzentriert sich viel viel mehr auf das Leben dieser 2 Familien die vorgestellt werden. So als kleiner Technik-Fan ist man doch schon anfangs ein wenig enttäuscht, was sich später aber ändert, denn man erfährt auf einen Schlag dann doch eine Menge über den Ursprung der Cylonen...

      Ich will weiter nichts verraten, es gibt nichts schlimmeres als Spoiler. Wer wie ich den Film gesehn hat muss aber auch mal seine Meinung hier schreiben... bin ich gespannt

      mfg smoere

      PS: zwar erster Post, aber langjähriger leser :]
      Wie bist du denn an den Film rangekommen, wenn er erst ab 21. April erhältlich ist? Mir ist schon klar, dass es gewisse "Quellen" gibt, aber selbst von diesen kriegt man vor der Urausstrahlung/Veröffentlichung nichts angeboten.
      Die Herrschaftsverhältnisse ändern sich nie, lediglich die Methoden der Unterdrückung werden subtiler.

      Kommentar


      • #4
        Wahrscheinlich war er gerade in den USA und hat sie in einem Laden bekommen der das street date gebrochen hat. Ich hab nur mal reingezappt. Das was ich gesehen habe hat mir nicht so sehr gefallen. Irgendwie ist das THema Galactica für mich mit der Hauptserie auch abgeschlossen.
        Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
        "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
        "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cotillion Beitrag anzeigen
          Mir ist schon klar, dass es gewisse "Quellen" gibt, aber selbst von diesen kriegt man vor der Urausstrahlung/Veröffentlichung nichts angeboten.
          Äh, es gibt durchaus schon "Angebote"...


          .
          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

          Nummer 5 lebt schrieb nach 2 Stunden, 50 Minuten und 55 Sekunden:

          Ich schaue gerade "Caprica"!
          Schon nach 30 Minuten der erste Centurion - allerdings noch ein sehr blöder...

          Ziemlich viel nackte Haut und Gewalt, definitiv nicht weniger als R18. Die Technologie ist weiter als bei uns heute, aber nicht zu abgehoben. Virtual Reality gibt´s schon in Perfektion (hätte ich auch gerne ) und man spricht nicht nur Englisch. Überraschung: Adama ist ein korrupter Mafia-Anwalt! Aber jetzt keine weiteren Spoiler. Schaut´s euch selber an...
          Zuletzt geändert von Nummer 5 lebt; 14.04.2009, 20:49. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

          Kommentar


          • #6
            ich hab auch so bischen in den film reingezappt und muß sagen,naja nix besonderes.
            warte glaube ich lieber auf die deutsche Fassung.
            allerdings fand ich die erste szene mit dem Ur-cylonen ca. nach 30 min. wirklich sehr gut.
            Technisch auf jeden fall sehr gut umgesetzt.
            Und das geile Geräusch von dem cylonen,wenn sein auge,also der rote punkt hin und her wandert. bei diesem cylonen noch gelb oder gold farbig würde ich sagen.
            Naja abwarten,vielleicht wenn es deutsche untertitel irgendwo gibt,dann schaue ich ihn mir noch mal in ruhe an.
            Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein
            Sharon Valerii Anhänger-- Number 8 the Final Cylon.....call sign:"Athena"

            Dankbarkeit ist nicht erforderlich.Ich bin darauf programmiert,Deinen Befehlen zu Folgen."(Arnold in T3)

            Kommentar


            • #7
              Ich habe mir den Pilotfilm gerade auch mal angesehen. Zwar nicht wirklich mit voller Konzentration, aber immerhin komplett. "Caprica" ist immerhin besser als ich erwartet hättet. Gibt so einige Sachen, die ich so nicht erwartet hätte und die mir ganz gut gefallen.
              Es werden auch reichlich Nebencharaktere eingeführt, was darauf hoffen lässt, dass viele der angeschnittenen Handlungsstränge auch in der Serie wieder aufgegriffen und fortgeführt werden. Könnte eine nette komplexe Serie werden. Ist natürlich schon anders als BSG, aber ich fands jedenfalls spannend

              btw: Der Soundtrack war auch nicht schlecht.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Jo, Kann ich nur zustimmen - Nen Brecher wie den Piloten zu BSG hat nicht wirklich jemand erwartet, aber es sind doch genug Dinge da gewesen, bei denen man Verknuepfungen herbeispinnen kann...


                Spoiler
                Zum Beispiel ist der erste gebaute Cylon im Prinzip ein Roboter mit einem menschlichen Geist - und zwar dem eines Terroristen des "Einen wahren Gottes" - Tadaa!


                Es hat einen nicht umgehauen, aber mein Interesse ist geweckt und ich bin gespannt was sich da entwickelt. Zumual RDM sagte, er wolle mit caprica neue Grenzen ausloten...

                Kommentar


                • #9
                  Gerne hätte ich nach dem Debakel mit dem BSG Finale die neue Serie von Ronald D. Moore und David Eick gehasst.
                  Und als bereits nach 10 Filmminuten wieder die Rede von einem "Plan" war, der "alles ändern würde", kam mir schon die Galle hoch.

                  Trotzdem muss ich zähneknirschend zugeben, dass dieser Pilot mich gut unterhalten hat. Irgendwie hatte ich keine Minute Langeweile. Hätte auch nicht gedacht, dass soviel Geld in cgi-Effekte (Cylonen) gesteckt würde.
                  Die Musik fand ich auch sehr schön, ein toller score. Etwas Probleme hatte ich mit den Jungdarstellern. die wirkten irgendwie, naja, schauspielerisch ausbaufähig. Die älteren Darsteller waren schon gut, besonders Eric Stoltz.

                  Große Hoffnungen in die 1.Staffel setze ich trotzdem nicht.
                  Jane Espenson schreibt furchtbare Drehbücher (der Pilot Caprica ist gut weil das Drehbuch klasse ist) und RDM wird wieder keinen Plan haben und eine tolle Idee nach der anderen einwerfen, die am Ende zu nichts führen werden.

                  Kommentar


                  • #10
                    hmm, ich werde mir mal den piloten nochmal in ruhe mit
                    deutschen untertiteln anschauen.
                    Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein
                    Sharon Valerii Anhänger-- Number 8 the Final Cylon.....call sign:"Athena"

                    Dankbarkeit ist nicht erforderlich.Ich bin darauf programmiert,Deinen Befehlen zu Folgen."(Arnold in T3)

                    Kommentar


                    • #11

                      Spoiler
                      Also ich fand den Pilotfilm schon mal nicht schlecht. Ist mir zwar ein bisschen Soaplastig, aber das war ja von vornherein klar, dass es so wird. Die Special Effects sind wirklich erste Sahne, vor allem die Cylons (Cybernetic Lifeform Node) sahen genial aus. Gab schon interessante Ansatzpunkte (Adamas Vater ist Mafia-Anwalt und hat den Namen auf Adams geändert, die Erschaffung der Cylons und ein erster Hinweis, warum sie denn an den einen Gott glauben etc.), so dass ich gerne weiter schauen werde.

                      Besonders interessant fand ich übrigens die Virtual Reality (mal davon abgesehen, dass ich selbst gerne so ein Ding hätte *g*): Natürlich wurde das zu allererst von der Porno-Industrie genutzt und die Jugendlichen haben sich eingehackt um verbotene Dinge zu tun, wie z.B. rituelle Tötung von Jungfrauen, (Gruppen-)Sex, Gewalt und sogar Massaker (man kann töten, wen man will: Freunde, Politiker, wahrscheinlich auch Lehrer...). Kann ich mir gut vorstellen, dass sich so eine Technologie in diese Richtung entwickeln würde.


                      Ich werd auf jeden Fall weiter gucken

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Rasi Beitrag anzeigen

                        Spoiler
                        Zum Beispiel ist der erste gebaute Cylon im Prinzip ein Roboter mit einem menschlichen Geist - und zwar dem eines Terroristen des "Einen wahren Gottes" - Tadaa!
                        Sie war keine Terroristin. Das war nur der Junge. Sie wollte ja nur nach Geminon um ihren monotheistischen Glauben ausleben zu können. Was sehr interessant ist da in BSG Geminon als das Bible Belt der 12 Kolonien dargestellt wurde.


                        Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
                        Etwas Probleme hatte ich mit den Jungdarstellern. die wirkten irgendwie, naja, schauspielerisch ausbaufähig. Die älteren Darsteller waren schon gut, besonders Eric Stoltz.
                        Ja diese drei STO Rotzgören sind für mich auch ein starker Minuspunkt in Caprica. Da haben mich in jeder Szene einfach nur genervt.

                        Jane Espenson schreibt furchtbare Drehbücher (der Pilot Caprica ist gut weil das Drehbuch klasse ist) und RDM wird wieder keinen Plan haben und eine tolle Idee nach der anderen einwerfen, die am Ende zu nichts führen werden.
                        Ja das wird wohl auch ein entscheidender Faktor über das Wohlergehen der Serie werden. Wird Caprica weiterhin den Weg des Polit Thriller/Cyberpunk beibehalten, oder schafft es Espenson Gilmore Girls in Space aus dieser Serie zu machen.

                        Das einzige was mich an dem Piloten gestört hat waren die Chars. Mir fehlt da einfach ein paar Originale. Wie etwa ein Tigh oder Baltar. Und die anderen Chars fehlt auch einige Ecken und Kanten um sie lebendiger zu gestalten. Man merkt das hier ein 24 Autor für den ursprünglichen Entwurf verantwortlich war. Ich kenn zwar nur die ersten beiden Staffeln, aber 24 war immer Handlungsorientiert und nicht so sehr ein Charakterdrama, was aber Caprica einfach sein muss. Da muss der Autorenstab noch mal ran und die Chars etwas ausbauen und ihnen etwas mehr Charaktertiefe verpassen.

                        Also ich fand den Piloten durchaus solide gemacht. So solide das ich mich auf die 1. Staffel richtig freue. Aber es war natürlich nicht so gut wie die BSG Miniserie. Also die Zutaten (Plot, Schauspieler, Effekte, Musik usw.) sind vorhanden, jetzt kommt es nur auf die richtige Mischung und den Feinschliff an. Das schöne ist ja das das Ende im Grunde feststeht. Die Centurions rebellieren und es kommt zum 1. zylonischen Krieg. Also wird uns keine unangenehme Überraschung wie das Ende von BSG erwarten.
                        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
                          STO Rotzgören
                          Klär mich mal auf.

                          Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
                          Das schöne ist ja das das Ende im Grunde feststeht. Die Centurions rebellieren und es kommt zum 1. zylonischen Krieg. Also wird uns keine unangenehme Überraschung wie das Ende von BSG erwarten.
                          Ja, stimmt. Dahingehend kann man eigentlich nicht soviel versauen.
                          Aber ich hoffe, irgendjemand der Macher hat schon einen Plan, was Zoes 'Plan, der alles verändern wird' am Ende genau beinhalten wird.
                          Das Spielchen kommt mir nämlich unangenehm bekannt vor...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
                            Klär mich mal auf.
                            Soldiers of the One Rotzgören. Das ist die gebräuchliche (auch im Pilotfilm verwendete) Abkürzung. Das hat mich im Caprica City Forum auch etwas verwirrt, als ich es das erste mal gelesen haben, aber man muss ja schließlich mit seinem Fanwissen angeben.

                            Ja, stimmt. Dahingehend kann man eigentlich nicht soviel versauen.
                            Aber ich hoffe, irgendjemand der Macher hat schon einen Plan, was Zoes 'Plan, der alles verändern wird' am Ende genau beinhalten wird.
                            Das Spielchen kommt mir nämlich unangenehm bekannt vor...
                            Na ja, da Zoe im Centurionkörper steckt, wird es wohl darauf hinauslaufen das sie ursächlich für die Rebellion verantwortlich ist. Einen Hinweis gibt es übrigens auch in BSG in der Folge 4X15 No Exit

                            Spoiler
                            Als die FF das erste mal mit den Zylonen Kontakt aufnahmen, merkten sie das die Centurions an Gott glaubten, also einen monotheistischen Glauben hatten. Da stellt sich natürlich die Frage wer dafür verantwortlich war?
                            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                            Kommentar


                            • #15
                              Steht eigentlich schon fest wann die 1.Staffel bei Scifi (oder SyFy ) ausgestrahlt wird?(Ausgestrahlt,was für ein Wort,sollte ich öfter mal verwenden)So,Einzeiler vernichtet,mein Review zum Pilot kommt noch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X