Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farscape: Moyas Design

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farscape: Moyas Design

    Hallo! Mal ne Frage zu dem Design von Moya:
    Das kommt mir irgendwie sehr stark von HR Giger inspiriert vor. Die Form vielleicht weniger, aber die Außentextur, finde ich, sieht fast genauso aus, wie die der "Derelict" aus Alien 1 und 2. Auch ist der Name "Biomechanoid" ja ein typisches Markenzeichen des Schweizers.
    Weiß jemand, wer die Schiffe bei Farscape gestaltet hat und ob der/die noch sonstwo für gearbeitet hat/haben ?

  • #2
    Wer Moya designt hat, wüsste ich jetzt nicht aus dem Stegreif. Müsste also erst einmal eine Weile suchen.
    Aber da das Raumschiff eine Lebensform ist, wurde ein organisches Design verwendet. Giger macht das zwar auch, aber dessen Designs enthalten ja noch zusätzlich "Rippen" sowie mehr oder weniger verstecke Phalli und Vaginas, was bei Moya ja nicht der Fall ist. (Da ist die Phoenix aus Star Trek First Contact in dieser Hinsicht ja noch versauter )
    Die äussere Textur finde ich jetzt eigentlich nicht ähnlich im Vergleich zu dem Wrack aus Alien. Höchstens bei den älteren Leviathanen, denen man im Verlauf der Serie begegnet, wirkt es vielleicht ähnlich brüchig und schrumpelig.
    Die Vorlonenschiffe in Babylon 5 sind ja auch organisch - und haben dementsprechend auch so ein orgaisches Design (allerdings mit glazzer Haut)
    Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
    "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

    Kommentar


    • #3
      Mir hat Moya sowohl vom Design wie auch vom Prinzip her imm sehr gut gefallen.
      Mal ehrlich das ist doch eine Coole Art durchs All zu Reisen.
      Das Schiff Reinigt und Repariert sich selbst und Pilot kümmert sich um alles.
      Man muss sich Theroretisch nur zurücklehnen und die "fahrt" geniessen.

      @Deus Ex Machina

      Kennts Du die Seite?
      http://www.merzo.net/
      Da kannst Du Moya mit anderen Schiffen Vergleichen.
      www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

      Kommentar


      • #4
        Zitat von sven1310
        Mir hat Moya sowohl vom Design wie auch vom Prinzip her imm sehr gut gefallen.
        Mal ehrlich das ist doch eine Coole Art durchs All zu Reisen.
        Das Schiff Reinigt und Repariert sich selbst und Pilot kümmert sich um alles.
        Man muss sich Theroretisch nur zurücklehnen und die "fahrt" geniessen.

        @Deus Ex Machina

        Kennts Du die Seite?
        http://www.merzo.net/
        Da kannst Du Moya mit anderen Schiffen Vergleichen.
        Kenn ich seit gut drei Jahren, aber dennoch danke.

        Kommentar


        • #5
          so sehr ich gigers alien und einige andere arbeiten mag: man sollte ihn auch nicht überschätzen und ihm nicht zu viel zuschreiben, vieles wiederholt sich, einiges würde ich sogar als banal bezeichnen, hat was von kindlicher spielerei nur eben mit sexuellen-, religiösen und todes-motiven, wäre er nicht wirklich so ein norman bates-verschnitt würde ich ihm schock-effekt-hascherei vorwerfen, aber er macht sich wohl eher keine großen gedanken um anspruch oder tiefgang..

          moja erinnert mich vielmehr an einige der weltraum-lebensformen aus star trek und vielleicht ein wenig an die konzepte für die kardassianische hideki-klasse oder einige vorlon-schiffe, glaube sie ist später entstanden aber nimm der magellan-klasse mal ihre nacelles weg (ist ja nich schwer ) und pinsel sie braun...

          Kommentar


          • #6
            also ich finde das design der moya nicht so dolle. die serie ist cool aber das schiff fand ich immer schon öde.

            oh je, hat tricorder auch hier wieder ST gelobt?!?

            Kommentar


            • #7
              lol, naja nur ein kleines bisschen

              Kommentar


              • #8
                Mir gefält das Ausehen von Moya sehr gut, sieht schnittig aus, aber was ich nie verstanden habe wieso Moya Technik und Steuercomputer in sich hat, sind die Gewachsen oder hat man die eingebaut?? In einer der Folgen kam ja mal ein Seltsamer Gott an Bord der Moya der sie angeblich erschafen hat die Leviathane aber das beantwortet nur wenig.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von GGG
                  Mir gefält das Ausehen von Moya sehr gut, sieht schnittig aus, aber was ich nie verstanden habe wieso Moya Technik und Steuercomputer in sich hat, sind die Gewachsen oder hat man die eingebaut?? In einer der Folgen kam ja mal ein Seltsamer Gott an Bord der Moya der sie angeblich erschafen hat die Leviathane aber das beantwortet nur wenig.
                  Ich dachte der Gott hätte die Rasse der Leviathane vor ewigkeiten mal erschaffen? Aber nicht Moya direkt?!

                  So wie ich das Verstanden habe ist es größtenteils Organische Technik.
                  Sie hat sozusagen ihren eigenen Bauplän in sich.
                  Ich glaube es wurde in einer Folge auch mal erwähnt das sie ihre Shuttle selbst "baut", oder aus sich selbst baut.
                  Den Rest Bauen und warten die DRD´s.

                  Hast Du die Serie Komplett gesehen?
                  Sie war doch mal Schwanger und hat das Schiff Talyn geboren.
                  Da ist es doch dasselbe, die Technik wuchs aus ihr selbst mit etwas Hilfe der DRD´s und Talyn wiederum hat sich z.B. später auch selbst mit einer Steuerzentrale für einen Piloten Nachgerüstet.
                  www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                  Kommentar


                  • #10
                    Hast Du die Serie Komplett gesehen?
                    Sie war doch mal Schwanger und hat das Schiff Talyn geboren.
                    Da ist es doch dasselbe, die Technik wuchs aus ihr selbst mit etwas Hilfe der DRD´s und Talyn wiederum hat sich z.B. später auch selbst mit einer Steuerzentrale für einen Piloten Nachgerüstet.
                    Ja ich habe das mit der Geburt von Talyn gesehen, aber der wurde ja von den Peacekeapern Genetisch so programiert das er diese Waffen und Computer ins sich hatte. Ich verstehe nur nicht wie manche Teile gewachsen sein könen, den die Kanonne im Ineren (Sicherheitssystem) sieht mechanisch aus nicht Biologisch, genauso die Computer. Es ist einfach nicht so wie ich mir Biologische Technologie vorstele, wen ich an Biotechnologie denke dan stele ich mir ein Schiff vor das keinerlei Mechanische Technik an Bord hat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von GGG
                      Ja ich habe das mit der Geburt von Talyn gesehen, aber der wurde ja von den Peacekeapern Genetisch so programiert das er diese Waffen und Computer ins sich hatte. Ich verstehe nur nicht wie manche Teile gewachsen sein könen, den die Kanonne im Ineren (Sicherheitssystem) sieht mechanisch aus nicht Biologisch, genauso die Computer. Es ist einfach nicht so wie ich mir Biologische Technologie vorstele, wen ich an Biotechnologie denke dan stele ich mir ein Schiff vor das keinerlei Mechanische Technik an Bord hat.
                      Alle Leviathane können doch so wie ich das Verstanden habe Kinder kriegen.
                      Moya jedoch wurde von den Peacekeepern Manipuliert so das sie Kriegsschiffe gebärt und keine Normalen Leviathane.

                      Vielleicht ist es ja keine Biologische Technologie im eigentlichem Sinne sondern nur Technische Updates.
                      So eine Art Cyborg Schiff wenn du willst.
                      In Peackeeper Wars z.B. haben die DHD´s für Pilot die Wurmlochwaffe nach Bauplänen zusammen gebaut so gesehen sind die Technischen Komponenten Nachrüstungen des Eigentlichen Systems um es zu Optimieren.
                      Es wurde ja auch mehrfach gesagt das die Leviathane sich ihrer Besatzung anpassen und diese Technischen Komponenten könnte man durchaus so Bezeichnen. Warum sonst bräuchte ein Schiff das sich selbst Steuern kann und einen Pilot hat eine Brücke auf der sich sogar eine Steuerkonsole mit Steuerknüppel besitzt?
                      www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                      Kommentar


                      • #12
                        oder es ist organisches Metall, so wie Colossus bei den X-Men...

                        @sven1310
                        warum steuerknüppel?

                        1.weil ich mich seltsam abhängig fühlen würde und auf Gedeih und Verderb dem Leviathan ausgeliefert wäre...
                        2. falls die Möglichkeit besteht, das der Leviathan ohnmächtig, Pilot tot o.ä. wird, dann kann man versuchen manuell zu verhindern in der nächsten Sonne zu Popcorn zu werden...
                        3. werden sie von den peacekeepern als transportern benutzt und wie wir wissen sind Peacekeeper ziemlich kontrollsüchtig und kämpferisch.
                        4. glaube ich mich zu erinnern, das die konsole zu manövern befähigt, zu denen Moya alleine nicht fähig wäre...z.B. extreme "Kurve" bei Ausweichmanövern
                        5. die symbiose mit der Pilot-Rasse wird tatsächlich nicht wirklich geklärt, es gibt ja genug Folgen in denen Moya agiert ohne auf Pilot zurückzugreifen.
                        Vllt, sollen die Pilots dem anscheinend eher instinktgelagertem Bewusstsein der Leviathane, so scheint es mir zumindest, einen höheren Verstand sowie eine Stimme mitzugeben, denn ohne einen Piloten weiß keiner was ein Leviathan denkt und fühlt. (So wie Han Solo C3PO für die Kommunikation mit dem Falken braucht, um die Energiekupplung auszuwechseln)
                        6. um genauere Manöver durchzuführen, die Fingerspitzengefühl brauchen, vllt sind Leviathane Grobmotoriker und ausserdem gilt bei ihrer Größe, das die Trägheit der Masse dafür sorgt, das sie sonst eher schwerfällig zu handeln ist.

                        Biotechnologie...da steckt das Wort Technik drin...
                        --|___________|--
                        This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your Signature to make better Kuchens and other Teigprodukte.

                        Ad Astra to live long and funky!

                        Kommentar


                        • #13
                          Das Design von Moya zeigt Ähnlichkeiten zum Stil Antoni Gaudís. Moyas Gefängnistüren sehen aus wie Gaudis Eisentore, auch wenn sie in Farscape nicht ganz so wild konstruiert sind. Von den organisch runden Formen passt das aber schon.
                          Die Peacekeeper Schiffe der ersten Staffel sind vom russischen Konstruktivismus des frühen 20.Jhd beeinflußt, besonders die "Inneneinrichtung".
                          Das passt auch von der zeitlichen Einordnung, denn die beiden Kunststile enstanden ungefähr zur gleichen Zeit, das russische Industriedesign vielleicht 10-20 Jahre später, aber noch zu Lebzeiten Gaudis. Während der frühe Konstruktivismus noch ganz im Zeichen der Industrialisierung stand und einfache geometrische Formen wie Quadrat und Dreieck bevorzugte, orientierte sich Gaudi mit seinem "zurück zur Natur" an den Formen der Fauna und Flora und kreierte komplexere Formelemente, mathematisch gesehen sind das hyperbolische Flächen 2.ter Ordnung.
                          Damit wird schon in der ersten Farscape Episode der Gegensatz "lebendes Raumschiff" vs. "Technikschlachtschiff" in die zwei konkurrierenden Kunstile übersetzt (Allerdings muß ich anmerken, dass ich architektonischer Laie bin, vielleicht lieg ich mit der Interpretation auch daneben .)
                          Zuletzt geändert von Argonaut; 16.02.2009, 17:03.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X