Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farscape - Season 1 - Episoden 11 - 14

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farscape - Season 1 - Episoden 11 - 14

    Nun endlich mal weiter im Text mit Farscape, wurde in letzter Zeit sehr von Filmen, meinem RPG und sonstigen Serien abgelenkt^^. Wie immer übernehme ich die Folgenbeschreibungen von SF-Radio. Die nächsten 3 Male mach ich nur vier Folgen, damit es bis zum Staffelende aufgeht:

    - 1x11 Till the Blood runs clear
    Bei einem Experiment wird John Crichton´s Shuttle beschädigt. Wärend der Reperatur beim Dambada Depot wir er von Kopfgeldjägern gejagt...

    Kommentar
    Eine gute Folge, die sicherlich 4 Sterne verdient hat. Crichton kann also wieder ein Wurmloch erzeugen, braucht aber dazu starke Sonneneruptionen. Leider muss er sein Wissen als Bezahlung für sein Shuttle hergeben, aber das war ja eigentlich von vornherein klar, dass er nicht so leicht nach Hause findet. Aber ich denke, er wird nun mehr denn je motiviert sein, ein weiteres Wurmloch zu finden / erschaffen. Mich hätte dabei nur interessiert, wo das Ding hinführte: wirklich nach Hause oder wo anders ins Universum? Zhaans „Fotogasmen“ fand ich wirklich zum schießen.^^ Für die war dieser Trip wirklich sehr sehr angenehm *g* Ansonsten hat die Folge noch Crichtons Beziehung zu D’Argo und Aryn vertieft. Mit D’argo wird’s wohl erst mal keine Freundschaft geben, aber wenigstens respektieren sie sich und – ganz der ehrenhafte Krieger – D’Argo würde Crichton jetzt in einem Kampf nicht mehr zurück lassen. Ein ziemlicher Fortschritt^^



    - 1x12 The Flax
    Bei einem Übungsflug geraten John und Aeryn in ein sich auf ihrer Flugbahn befindliches Raumphänomen. Viele Systeme des Shuttles gehen zu Bruch. Dann als die Atemluft knapp wird stellen sie fest, das nur ein Raumanzug zur Verfügungs steht.

    Kommentar Sehr schöne Folge, die am Ende doch einige Lacher, oder zumindest Schmunzler parat hatte. Aryn und Crichton entdecken die Gefühle füreinander, wollen sie sich aber am Ende nicht eingestehen, obwohl man sehen kann, dass da SICHER noch mehr auf uns zu kommt. Ist ja sicher auch kein Zufall, dass die Peacekeeper den Menschen so ähnlcih sind und dann ausgerechnet ne Frau von denen bei den Flüchtlingen bleibt Auch D’Argo findet endlich mal jemanden, der sich in ihn verliebt^^ wobei mir das nicht ganz schlüssig ist, da der Typ sich in der Folge eigentlich kaum weiblich verhält oder Interesse an D’argo zeigt, Da hätte man vielleicht ein bisschen mehr als den Schlussgag einbauen und trotzdem subtil bleiben können. Insgesamt 5 Sterne von mir. Rygel mit seiner Wasserpfeife und diesem komischen Spiel (mit dem er den anderen in Grund und Boden gespielt hat) hat mir auch sehr gut gefallen. Ziemlicher Spitzbube^^

    - 1x13 Rhapsody in Blue
    Die Crew landet auf einem abgelegenen Planeten der von einer kleinen abtrünnigen Gruppe von Delvianern besiedelt wird. Zhaan, John und Aeryn besuchen sie. Mysteriöse Rituale werden dort abgehalten. Urplötzlich bekommt John Halluzinationen...

    Kommentar: Tolle Folge, die mir sehr gut gefallen hat! Der vergebe ich gerne 5 Sterne, mit Tendenz zu 6. Man hat einiges über Zhaan, ihr Volk und ihre Fähigkeiten erfahren und nun ist sie sogar eine Stufe aufgestiegen^^ Sehr praktisch so eine Verschmelzung oder was das war. Das wurde übrigens toll rüber gebracht, so die verschmolzenen Körper und Seelen... Sehr interessante Darstellungsweise, was man so noch nie gesehen hat. Und der gute John durfte am Schluss auch mit ihr verschmelzen und hatte wohl den besten Sex seines Lebens *lol* Die anderen Charaktere hatten jetzt nicht soo viel zu tun, sondern mussten einfach nur aus dem Weg bleiben, aber das ist schon ok, denn hier lag der Fokus eindeutig auf Zhaan. Und über Criton haben wir erfahren, dass er fast mal geheiratet hätte, aber die gute an ne andere Küste gezogen ist. Armer Kerl, aber ich denke, er hat mit der Geschichte entgültig abgeschlossen. Nur hab ich nicht so ganz verstanden (hab nur die englische Box), warum der Baum gefällt wurde...

    - 1x14 Jeremiah Crichton
    Wärend John Moya kurz mit seinem Shuttle verlassen hat, macht diese unerwartet eine Stellarbeschleunigung. Zhaan, Aeryn, Ka D'Argo, Rygel und Pilot müssen sich nun auf eine schier endloserscheinende Suche nach ihm machen. Er selbst strandet auf einem Planeten...

    Kommentar:
    Nette Folge, nichts besonderes, natürlich verliebt sich die Tochter des Häuptlings in Crichton. Rygel durfte mal Gott oder zumindest Dominar spielen und John fühlt sich von seinen Mit-Flüchtlingen allein gelassen, auch wenn das nicht ganz stimmt. Vergeb mal 3 Sterne...

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Oh, endlich gehts weiter. Hatte schon befürchtet, du hast die Lust verloren. Bin mit meinem Farscape-Marathon ja mittlerweile fast durch. Hoffe ja das wenn ATV bald wieder Farscape zeigt noch der eine oder andere neue hinzu kommt (Han Solo vielleicht )

    Also:
    1.11 TTBRC: Firlow ist eine meiner Lieblingsgäste (da fragt man sich doch, ob sie jemals wieder kommt ). Die Bloodtrackers fand ich auch lustig - vor allem ist es praktisch, wenn man etwas Pop Culture einbringen kann, ohne dass es jemandem auffällt. Die Episode ist auch der Grundstein für...okay, ich sag nix mehr. 5/6

    1.12 TF: Hmm....jo... hat ein paar nette Momente. Die Episode ist natürlich nix für Leute, die Scifi mit Hightech gleichsetzen. Aber wer sich an an einem Raumschiff mit Feuerofen stört, weiss eh nicht, worauf es ankommt. 4/6

    1.13 RIB: Tja, irgendwie...mit der Folge konnte ich mich noch nicht so recht anfreunden. Sie ist nicht schlecht und hat einige gute Zhaan-Momente. Vielleicht liegt es an den haarigen Delvians oder an Crichtons Blondinen... 4/6

    Nur hab ich nicht so ganz verstanden (hab nur die englische Box), warum der Baum gefällt wurde...
    Der Baum symbolisierte diese Vergiftung und Verdrehung in diesem Orden. Um sich davon zu befreien wurde er gefällt. (So hab ich es zumindest immer verstanden)

    1.14 JC: Crichton mit Bart...naja... Rygel war wieder klasse, es gab ein paar schöne Szenen mit Zhaan und Aeryn. Ansonsten ist die Episode der zweite Aussetzer in dieser Staffel. In diesem Sinne: 2/6 - "Allohe Masata!"
    Zuletzt geändert von Kaff; 28.08.2006, 18:57.
    Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
    "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
      Oh, endlich gehts weiter. Hatte schon befürchtet, du hast die Lust verloren. Bin mit meinem Farscape-Marathon ja mittlerweile fast durch. Hoffe ja das wenn ATV bald wieder Farscape zeigt noch der eine oder andere neue hinzu kommt (Han Solo vielleicht )
      Nee, nicht die Lust verloren, aber andere interessante Serien entdeckt^^

      Du könntest ja auch mal zur Abwechslung den einen oder anderen Post zu den Farscape Folgen eröffnen


      Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
      1.12 TF: Hmm....jo... hat ein paar nette Momente. Die Episode ist natürlich nix für Leute, die Scifi mit Hightech gleichsetzen. Aber wer sich an an einem Raumschiff mit Feuerofen stört, weiss eh nicht, worauf es ankommt. 4/6
      Heheheee, ich wollt nicht den Nitpicker spielen, daher habe ich das nicht angesprochen gehabt, jedoch hab ich mich über das Raumschiff köstlich amüsiert gehabt^^ Schön trashig *g*


      Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
      Der Baum symbolisierte diese Vergiftung und Verdrehung in diesem Orden. Um sich davon zu befreien wurde er gefällt. (So hab ich es zumindest immer verstanden)
      Hmmmmmmm......


      Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
      1.14 JC: Crichton mit Bart...naja... Rygel war wieder klasse, es gab ein paar schöne Szenen mit Zhaan und Aeryn. Ansonsten ist die Episode der zweite Aussetzer in dieser Staffel. In diesem Sinne: 2/6 - "Allohe Masata!"
      Crichtons Bart sah mir leider auch viel zu künstlich aus, da hat man gesehen, dass er nur angeklebt war^^

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
        Du könntest ja auch mal zur Abwechslung den einen oder anderen Post zu den Farscape Folgen eröffnen
        Jo...aber irgendwie bin ich viel zu schreibfaul dafür.
        Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
        "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

        Kommentar


        • #5
          Till the Blood runs clear fand ich von der Story her eher langweilig, werden von Kopfgeldjägern gesucht, interessant Aber wie hier schon geasgt wurde, das sich Crichton und D'Argo rspektieren ist schon ein riesiger Schritt und ich mochte diese Mechanikerrin gern^^

          The Flax fand ich sehr gut! der Story Arc um Crichton und Aeryn hat mir gut gefallen, eher suptil aber intensiv. Sehr schön. Und D'Argo mit der Außerirdischen war auch lustig. "I want a mate"

          Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
          1.13 RIB: Tja, irgendwie...mit der Folge konnte ich mich noch nicht so recht anfreunden. Sie ist nicht schlecht und hat einige gute Zhaan-Momente.
          So ging es mir auch. Fand es auch teilweise gut für Zaahn, aber die Alex fand ich auch blöd. Interessant nur, das alle von (ihren letzten) Liebhabern geträumt haben, außer Aeryn..heißt das sie hatte noch keinen?

          Die letzte Folge könnte material für einen Sonntagabend Film sein ganz nett, aber nicht sonderlich aufregend.
          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
            Interessant nur, das alle von (ihren letzten) Liebhabern geträumt haben, außer Aeryn..heißt das sie hatte noch keinen?
            Bei den Peacekeepersoladten werden ja emotionale Beziehungen vermieden. Wenn dann haben sie nur Sex zur Entspannung.
            Oder sie verschweigt es einfach, weil es sie an eine schwere Zeit erinnert. Und da Aeryn noch so richtig mit hren Gefühlen umgehen kann, redet sie nicht drüber... na mal weiter schauen.
            Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
            "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
              Bei den Peacekeepersoladten werden ja emotionale Beziehungen vermieden. Wenn dann haben sie nur Sex zur Entspannung.
              Oder sie verschweigt es einfach, weil es sie an eine schwere Zeit erinnert. Und da Aeryn noch so richtig mit hren Gefühlen umgehen kann, redet sie nicht drüber... na mal weiter schauen.
              Ist nur die Frage ob es um die Gefühle ging oder um den Sex. Gefühle würden mehr Sinn machen (wobei ich eh nicht verstehe, warum sie alle diese Träume "geschickt" haben und nicht nur Zhaan)

              Wie alt war den Aeryn als sie zu den Peacekeepern kam? Dachte die werden shcon als Kinder rekrutiert, zumindest dieser eine Kommander, der hinter Crichton her ist.

              Ich schau ja weiter, keine Sorge
              "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
              "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
              "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
              "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

              Kommentar


              • #8
                Die Kinder werden oft auf den Command Carriern geboren und dort erzogen (aber nicht von den Eltern). Andere werden später rekrutiert.
                Bei Aeryn war ersteres der Fall, aber ihre Eltern wollten ein Kind haben. Das war gegen die Regeln, da Geburten von oben zugewiesen werden

                Die Gesellschaft ist fast vollkommen aufs Militär ausgerichtet, auch wenn es zivile Siedlungen gibt. Das kann man z.B. mit den antiken Spartern vergleichen.

                Der Unterschied ist aber, dass man in der Antike Sex zwischen Soldaten (ja, Männern) als eine Möglichkeit gesehen hat, die Leute stärker aneinander zu binden und im Kampf zu motivieren.
                Bei den Peacekeepern ist längerer Kontakt zu den selben Partern unerwünscht. Man kann auch argumentieren, dass Partern im Kampf unnötige Risiken eingehen würden um sich gegenseitig zu beschützen.
                Sex wird nur geduldet um Spannung und das körperliche Bedürfnis danach abzubauen.
                "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                "
                Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                Kommentar


                • #9
                  Das würde dann bedauten, das Aeryn nie ihre Gefühle ausgelebt hat, weil sie von anfang an erzogen wurde, nur Hass zuzulassen. Hatte, wenn es verboten war selbst über Kinder zu entscheiden, es Folgen für Aeryn, wa sihre Eltern gemacht haben?

                  Wenn man zugewiesen bekommt mit wem man Kinder hat bzw. wann, dann gibt es also keine eigene wahl bei Partnern bzw. man müsste seinen Partner dann "betrügen".
                  der ist eine Partnerschaft, oder sagen wir Sexbeziehung, für einen längeren Zeitraum nicht gestattet? Also wenn ich um diese Spannungen abzubauen immer mit der gleichen Person schlafe, anstatt immer verschiedene Partner zu haben.
                  btw. ist es also auch egal mit welchem Geschlecht man dann diese Spannungen abbaut? Dürfte es ja eigentlich, wenn es nur ein Mittel zum Zweck ist.
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
                    Hatte, wenn es verboten war selbst über Kinder zu entscheiden, es Folgen für Aeryn, wa sihre Eltern gemacht haben?
                    Es hatte gravierende Folge für ihre Eltern. Das wird alles noch gezeigt
                    In der 3. Staffel

                    Aeryn selbst wurde wie andere Kinder erzogen. Aber eines Nachts ist ihre Mutter in den Schlafraum gekommen um sie zu sehen. Dabei wurde ihr "Verbrechen" entdeckt

                    man müsste seinen Partner dann "betrügen"
                    Es soll ja keine festen oder längeren Partnerschaften geben

                    ist eine Partnerschaft, oder sagen wir Sexbeziehung, für einen längeren Zeitraum nicht gestattet?
                    Nein. Siehe oben

                    ist es also auch egal mit welchem Geschlecht man dann diese Spannungen abbaut? Dürfte es ja eigentlich, wenn es nur ein Mittel zum Zweck ist.
                    Das wird soweit ich mich erinnern kann nicht gesagt. Aber ich denke auch, dass es egal sein wird
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                    "
                    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Serenity Beitrag anzeigen
                      Es hatte gravierende Folge für ihre Eltern. Das wird alles noch gezeigt
                      In der 3. Staffel

                      Aeryn selbst wurde wie andere Kinder erzogen. Aber eines Nachts ist ihre Mutter in den Schlafraum gekommen um sie zu sehen. Dabei wurde ihr "Verbrechen" entdeckt
                      Ich meinte ja Folgen für Aeryn.

                      Es soll ja keine festen oder längeren Partnerschaften geben
                      Na aber, wenn es nicht auf's Gefühlsebene ist und nur weil der Sex so gut ist, oder weil man nicht viel Auswahl hat?
                      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                      Kommentar


                      • #12
                        Ok, "fuck buddies" ohne emotionale Bindung gibt es in der Realität.
                        Vielleicht hat man einfach Angst, dass es nicht dabei bleibt. Oder dass Leute nur vorgeben nichts tieferes miteinander zu haben

                        So detailiert wird das dann auch nicht wieder behandelt
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich fand "Till the blood runs clear" eigentlich gar nicht so schlecht. Mir gefiel die Gestaltung der Aussenanlagen die ein gewissen MadMax-Feeling hervorrufen, und auch die eher rockige Hintergrundmusik passt wunderbar dazu.

                          Ganz anders wie bei SG(A) wo die Aussenaufnahmen immer am selben See gedreht werden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Diskussionen zu den einzelnen Folgen bitte in den entsprechenden Episodenthreads fortführen. Danke.

                            [111] "Das Wurmloch ist an allem schuld" / "Till the Blood runs clear"
                            [112] "Ein Phänomen, gennant Flax" / "The Flax"
                            [113] "Die dunklen Impulse" / "Rhapsody in Blue"
                            [114] "Das Wunder Von Aquara" / "Jeremiah Chrichton"
                            »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                            Läuft!
                            Member der No - Connection

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X