Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farscape - Season 1 - Episoden 15 - 18

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farscape - Season 1 - Episoden 15 - 18

    Wie immer übernehme ich die Folgenbeschreibungen von SF-Radio. Die nächsten 2 Male mach ich wieder nur vier Folgen, damit es bis zum Staffelende aufgeht:

    Nun endlich mal weiter im Text mit Farscape, wurde in letzter Zeit sehr von Filmen, meinem RPG und sonstigen Serien abgelenkt^^. Wie immer übernehme ich die Folgenbeschreibungen von SF-Radio. Die nächsten 3 Male mach ich nur vier Folgen, damit es bis zum Staffelende aufgeht:

    - 1x15 Durka Returns
    Bei einer übereilt eingeleiteten Stellarbeschleunigung rammt Moya einen Nebaritransporter. Die höchst seltsamen Insassen des kleinen Schiffes kommen an Bord...

    Kommentar:: Eine recht unspektakuläre und etwas langweilige Folge, der ich nicht wirklich viel abgewinnen konnte, da sie doch recht vorhersehbar war. Einzig und allein Chyana hat die Folge rausgerissen, denn sie scheint ja ein interessanter Charakter zu sein und ab jetzt zum Hauptcast (allerdings nicht in der nächsten Folge) zu gehören...3 Sterne


    - 1x16 A Human Reaction
    Als Pilot ein Wurmloch entdeckt, das dem gleicht, welches Crichton in diesen Teil des Universums geführt hat, fliegt Crichton hinein und landet tatsächlich auf der Erde. Anstatt eines freundlichen Willkommens wird er jedoch betäubt und vom Militär untersucht und verhört.

    Kommentar: Eine tolle Folge, die ganz einfach 6 Sterne verdient! Hier wird sehr schön aufgezeigt was passiert, wenn Crichton auf die Erde zurück kehren würde. Er hat sich zu sehr verändert, als dass er da (ausser von seiner Familie) willkommen geheißen würde, geschweige denn seine außerirdischen Freunde. John muss hilflos mit ansehen, wie sie wie Tiere behandelt und schließlich seziert werden. Toll gespielt von Browder, diese innere Zerissenheit. Auch hat mir die Fremde Sprache (und gleichzeitige Untertitelung) von Aeryn sehr gut gefallen (und auch der anderen). Dieses Klick Geräusch war sicher nicht einfach zu erzeugen *g*


    1x17 Through The Looking Glass

    Eine mißlungene Stellarbeschleunigung - und die Crew der Moya muß feststellen, daß Rygel verschwunden ist. Als sich Aeryn und D'Argo auf die Suche machen, verschwinden auch sie in einem gleißenden Lichtblitz. Pilots Sensoren können sie zwar immer noch an Bord wahrnehmen, aber Crichtons Suche führt lediglich zu mehreren Dimensionstüren, die jede für sich auf eine andere Moya führen ...

    Kommentar: Persönlich muss ich sagen, dass ich die Folge nicht so besonders mag, auch wenn sie sicherlich gut ist. Aber ich find den Ton in der blauen Dimension einfach zu nervig^^ Auf jeden Fall war es eine sehr interessante Anomalie und mal was komplett anderes. Ich geb der Folge mal 4 Sterne...

    1x18 "A Bug's Life"
    Ein Spezialkommando der Peacekeeper kommt nach einem Defekt an ihrem Schiff an Bord der Moya - und kann zum Glück der Crew davon überzeugt werden, daß Moya noch immer unter der Flagge der Peacekeeper steht. Aeryn und John erfahren, daß das Kommando einen Spezialauftrag hat, der darin besteht, eine Kiste zu einer Geheimbasis zu transportieren. Klar, daß Rygel und Chiana nicht eher Ruhe geben, bis sie hinter das Geheimnis der Kiste kommen - und damit einen tödlichen Virus freisetzen...

    Kommentar: Gute Folge, hat mir sehr gefallen, ich geb ihr mal 5 Sterne, aber nur ganz knapp, denn das einzige was ich nicht leiden konnte, war die ständige Sucherei durch Moja... Ach und dass die ganze Crew sterben musste war so vorhersehbar und Klischeehaft. Aber wie ich schon gelesen habe soll die Folge sehr wichtig sein für das Finale, daher lehn ich mich gespannt zurück und guck mir die nächsten Folgen an...

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    115 DR: Mir gefällt die Episode eigentlich ziemlich gut. Einerseits setzt es etwas von PTG fort: Rygel trifft auf seine Nemesis Durka. Dan lernen wir die Nebari kennen - auch sie haben ein Plan für die galaktische Herrschaft - auf ihre Weise. Und Chiana kommt an Bord. :love: (Und es bleibt die Frage "Did Chi or did Chi not kill Salis?") 5/6

    116 AHR: Anfangs hat die Episode ein paar Längen. Man ahnt zwar, dass etwa snicht stimmen kann. Aber bis es soweit ist, zieht sich doch etwas hin. Die Art und Weise wie Crichton seinen Beweis bekommt ist einfach köstlich. Und Aeryn und john kommen sich mal etwas näher. 4/6

    117 TTLG: Dafür ist die gelebe Dminsion einfach köstlich. Was ich an der Episode auch mag, sind die unterschiedlichen Reaktionen auf Dimensionen. 4/6

    118 ABL: Rygel und Chiana sind wirklich ein paar. Die beiden haben einfach ihre Momente zusammen. Interessant ist auch die Veränderung Crichtons. Hier gibt es mal so richtig selbstbewusst - ob's an der Uniform liegt? Nur zu dumm, dass es nie läuft wie geplant. 4/6
    Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
    "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

    Kommentar


    • #3
      Ich muss bei 1x15 Snobby zustimmen. Finde Folge nur langweilig. Mag auch daran liegen, das mir rygel nicht sonderlich interessiert. Aber für mich ist diese Folterung von ihm nie zu Herzen gegangen und Durka? auch so ziemlich uninteressanter Charakter für mich. Die Folge sollte man nicht nachts schauen, weil man danaben einshcläft Allerdings verpasst man auch net viel^^ Chiara mag ich auch nicht. Mag ihr aussehen, dieses grau ist wirklcich schick und die Harre cool, aber vom Charakter? Naja müssen wir mal sehen.

      Die nächste Folge reißt einem aber gleich mit, auch wenn ich keinen Moment lang geglaubt habe, das er wirklich auf der Erde ist. Dass es am Ende ein Experiment war, war allerdings dann doch eine überraschende Wendung.
      allerdings hat mir auch, wie Snobby, gut gefallen, wie die Handlung auf der Erde ablief. also von den verschiedenen Seiten her. Der Militärs, Circhtond und seiner Alien Freunde.
      Wir erfahren nachher, das seine Freunde wohl auf sind und es sieht so aus, das sie es beobachtet haben.. er waren sie wirklich ein Teil davon? wenn ansonsten müsste sich ja Aeryn fragen was Crichton mit ihrem "ebenbild" gemacht hat. Aber da Rygel meinte sie haben ihn ersetzt nehm ich an, das sie wirklich ein Teil davon waren.

      Eine Alice Folge^^ fand ich auch eine gute Folge, ich mag verschiedene Dimensionen Vorallem das letzte war gut, wo alle so fröhlich drauf sind udn Pilot nicht versteht. aber auch der Anfang als Einstieg gut gemacht, weil es wirklich eine offene Frage war. Und die Reaktionen alle glaubwürdig, das man am Ende der Folge wieder in zu dieser Szene zurückkehrt, nun aber ausgesöhnt (mit den anderen und Moya), fand ich wirklich gut gemacht

      Chicton als Peacekeeper ist mal was intrressantes, aber warum hat Aeryn nicht das Kommando übernommen? Sie weiß ja viel mehr und die Gefahr, das Crichton was falsch macht ist doch vorhanden. War das, weil sie einen Captain brauchten udn Aeryn diesen Rang nicht bekleidet?
      Anosnten springt für Aeryn eine kleine Liebschaft ab, ein kleines "Heimatgefühl" und eine (folgenreiche) Wunde.
      War am Ende nur etwas zu einfach, dass alle Peacekeeper tot waren^^
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
        Chicton als Peacekeeper ist mal was intrressantes, aber warum hat Aeryn nicht das Kommando übernommen? Sie weiß ja viel mehr und die Gefahr, das Crichton was falsch macht ist doch vorhanden. War das, weil sie einen Captain brauchten udn Aeryn diesen Rang nicht bekleidet?
        Aeryn hatte sich in "A Bug's Life" ja auch befördert. Bei den Peacekeepern war sie "nur" Officer, hier gab sie vor ein Lieutenant zu sein. Nein, der Grund warum Aeryn nicht den Captain spielte war viel banaler: Ihr paßte die Uniform nicht. (Aeryn erwähnt es in einer Szene)

        Kommentar


        • #5
          Hihihiii. Jaaa, die Begründung fand ich tierisch genial. In anderen Serien wird irgendein bescheuerter Grund aus dem Hut gezaubert, damit der Hauptcharakter das Kommando hat, aber hier ist es was schlichtweg banales, was wirklich überall passieren kann *g* Deshalb liebe ich diese Serie^^

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von helo Beitrag anzeigen
            Aeryn hatte sich in "A Bug's Life" ja auch befördert. Bei den Peacekeepern war sie "nur" Officer, hier gab sie vor ein Lieutenant zu sein. Nein, der Grund warum Aeryn nicht den Captain spielte war viel banaler: Ihr paßte die Uniform nicht. (Aeryn erwähnt es in einer Szene)
            oh wirklich? hab ichdann nicht mitbekommen Ich soltle besser aufpassen.
            Danke für die Klärung.

            @Snobby
            Irgendwie hab ich das Gefühl, das bei farscape sowieso öfters mal "was anders" gemacht wird.
            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
              Irgendwie hab ich das Gefühl, das bei farscape sowieso öfters mal "was anders" gemacht wird.
              Und genau deswegen lieben wir die Serie!
              "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
              Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Lope de Aguirre Beitrag anzeigen
                Und genau deswegen lieben wir die Serie!
                Wir? bist du eine gespaltene Persönlichkeit?

                Ich find das auch gut, sonst wird das ja langweilig, wenn man eh weiß wie es endet. Zum Beispiel schwangere Schiffe sind mal was neues für mich
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
                  Wir? bist du eine gespaltene Persönlichkeit?
                  Entweder redet er Pluralis Majestatis oder er spricht für alle, bzw. viele Fans
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                  "
                  Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                  Kommentar


                  • #10
                    Diskussionen zu den einzelnen Folgen bitte in den entsprechenden Episodenthreads fortführen. Danke.

                    [115] "Skorpius Und Der Aurorastuh" / "The Hidden Memory"
                    [116] "Die Suche nach der freundlichen Welt" / "A Human Reaction"
                    [117] "Ein Jenseits von Raum und Zeit" / "Through the Looking Glass"
                    [118] "Die Jagd nach dem Fluchtvirus" / "A Bug's Life"
                    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                    Läuft!
                    Member der No - Connection

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X