Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farscape - Season 3 - Episoden 11 - 14

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farscape - Season 3 - Episoden 11 - 14

    Wie immer übernehme ich die Episodenbeschreibungen von SF-Radio. Damit es in der Staffel aufgeht diesmal nur 4 Folgen:

    3x11 "Incubator"
    Scorpius erzählt einem mentalen Klon Crichtons seine Lebensgeschichte. Dieser soll ihm bei der Entschlüsselung der Wurmlochtechnologie helfen.

    Kommentar:
    HAMMER Episode, endlich erfahren wir mehr über Scorpies Hintergründe. Ich frage mich jetzt nur, ob er etwa auch einen Crichton in seinem Kopf zurückbehalten hat, weil das wird mittlerweile etwas verwirrend^^ Auf jeden Fall 6 Sterne. Ach ja: ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass mir Scorpi mittlerweile leid tut und sich mir der Gedanke eingeschlichen hat, dass er mit seinem Handeln sogar teilweise recht hat, zumindest was die Wormhole Technology angeht... Cooler Gegner kann ich da nur wieder sagen... Ach ja: sein 2nd in command gefällt mir immer besser, ich find den auch richtig cool...


    3x12 "Meltdown"
    Talyn gerät in den Bann eines Sirenensternes. Der Versuch Crew das Unglück zu verhindern, wird durch den Einfluss einer stimulierenden Aussonderung Talyns sehr schwierig.

    Kommentar:
    *lol* Als ich die Anfangsszene sah, dachte ich nur "ICH WUSSTE ES!!!" - und wie mich die Autoren hinters Licht geführt haben... Wobei ich es doch mittlerweile besser wissen müsste... (genau wissen tun wir natürlich nicht, obs nicht doch so geschehen ist, aber das denke ich mittlerweile nicht mehr^^). Ansonsten: Diese Episode ist EINDEUTIG was für Shipper, da können Crichton und Aeryn einfach nicht die Finger voneinander lassen *g* (Obwohl... sonst können sie es ja auch nicht^^). Talyn kann also auch von einem Pilot gesteuert werden, na da bin ich ja mal gespannt, ob da nicht noch was draus wird. War aber auf jeden Fall ne coole Szene mit Stark und wie er da angehoben wurde... Ansonsten fand ich die Folge net so berauschend, daher 4 Sterne


    3x13 "Scratch And Sniff"
    Crichtons und D'Argos Gezänk geht Pilot so sehr auf die Nerven, dass er die beiden Streithähne für 10 Tage von Bord schickt, um mit Moya mal wieder etwas Ruhe genießen zu können. Da der nächstbeste Planet zufällig eine unkeusche Version von Risa ist, gehen Jool und Chiana freiwillig mit.

    Als sie alle nach nur zwei Tagen wieder zurück sind, reagiert Pilot ziemlich ungehalten. Ausgebrannt und noch halb Trunken versucht Crichton ihm zu erklären, was alles passiert ist. Seine Geschichte enthält einen bunten und reichlich konfusen Mix aus federgeschmückten Mädchen, einer Riesenparty, Strapsen im Fenster, dem Freslin, einer Droge, die einen attraktiver erscheinen läßt, einem Bösewicht, der Chiana und Jool kidnappte, um aus ihnen Freslin zu gewinnen, einem Alien mit abnehmbaren Augen, dem abgefahrensten Folterstuhl seit dem Aurora Stuhl und insgesamt zu vielen Unstimmigkeiten, als daß Pilot ihr Glauben schenken will.

    Kommentar:
    Ne, also wirklich, die Episode ist ja wirklich bescheuert! Mit der konnte ich absolut nichts anfangen, mir war die ZU abgedreht. John sah in Strapsen zwar witzig aus und auch die "neue" Fähigkeit von Chiana kam raus (kann die irgendwie Sachen verherahnen?), und man sieht, dass der Streit zwischen D'Argo und Crichton immer mehr eskaliert. Aber sonst fand ich die Episode echt doof und daher vergeb ich nur 2 Sterne...


    3x14 "Infinite Possibilities - Part 1: Daedalus Demands"
    Während Talyns Crew mit Jacks Hilfe die Wurmlochtechnologie zu zerstören versucht, die in die Hände einer alten Bekannten gefallen ist, muss sie sich mit Angriffen gleich mehrerer außerirdischer Rassen auseinandersetzen. Und John hat noch einen ganz eigenen Kampf zu führen.

    Kommentar:
    Sehr gute Folge, 5 Sterne. Werd da aber im 2. Teil näher drauf eingehen.

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    3x11 I
    Scorpius Geschichte ist wirklich wichtig und gibt ihm mehr Tiefe als sonst im genre üblich ist. Die Nebengeschichte auf Moya geht da ein bisschen unter - was ja nix machen würde, aber ich schon gern noch mehr über Scorpi gesehen. 5/6

    3x12 M
    Tja, man kan sie lieben oder hassen. Ich mag die Episode nicht sonderlich. Die komische Musik in den J/A Szenen, Stark noch durchgedrehter und ein 0815-Bösewicht (wenigstens darauf wird selbstironisch hingewisesn) 3/6

    3x13 SnS
    Tja, man kan sie lieben oder hassen. Ich liebe diese Episode. Zum einen ist es mein Lieblingsauftritt von Mrs. Browder. Und dann ist es interessant, wenn man sich etwas für Filmschnitt interessiert - ursprünglich war es als geradlinige Geschichte geplant. Aber wahrscheinlich war dem Editor langweilig oder er war bekifft oder so... 5/6

    Da der nächstbeste Planet zufällig eine unkeusche Version von Risa ist,
    Wer hat die Zeile rausgehauen? Risa ist ja nun auch nicht gerade keusch.

    3x14 IP1DD

    Furlow ist zuröck. Ebenso Ancient-Jack. Rygel darf mal ziemlich hart durchgreifen. Interessant das Furlow bei Crichtons Modul sogar die Beschriftung kopiert hat. Und die Scarrans sind jetzt auch hinter den Wurmlöchern her... 5/6
    Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
    "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
      3x13 SnS
      Tja, man kan sie lieben oder hassen. Ich liebe diese Episode. Zum einen ist es mein Lieblingsauftritt von Mrs. Browder. Und dann ist es interessant, wenn man sich etwas für Filmschnitt interessiert - ursprünglich war es als geradlinige Geschichte geplant. Aber wahrscheinlich war dem Editor langweilig oder er war bekifft oder so... 5/6
      *lol* ein bekiffter Editor... wäre durchaus möglich, so strange wie die Episode ist... Ob die Episode mit einem "normalen" Schnitt aber interessanter geworden wäre?

      Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
      Wer hat die Zeile rausgehauen? Risa ist ja nun auch nicht gerade keusch.
      Schau nicht mich an, ich hab ungelesen kopiert

      Zitat von Kaff Beitrag anzeigen
      3x14 IP1DD

      Furlow ist zuröck. Ebenso Ancient-Jack. Rygel darf mal ziemlich hart durchgreifen. Interessant das Furlow bei Crichtons Modul sogar die Beschriftung kopiert hat.
      Da würd mich aber mal ganz ehrlich interessieren,warum sie die Beschriftung kopiert hat. Sie glaubt doch nicht etwa daran, dass die für die Funktionalität wichtig ist^^

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Snobantiker
        Ich frage mich jetzt nur, ob er etwa auch einen Crichton in seinem Kopf zurückbehalten hat, weil das wird mittlerweile etwas verwirrend
        Ich denke Harvey ist eine Nebenwirkung bedingt dadurch, dass der Chip so lange in Chrichtons Kopf implantiert war. Die Persönlichkeit des neuralen Klons hat sich sozusagen in Johns Gehirn eingebrannt, so dass Harvey (wenn auch geschwächt) immer noch existiert nachdem der Chip bereits entfernt ist. Da Scorpy in "Incubator" nur relativ kurz mit dem John Crichton Echo aus dem Chip konfrontiert ist, denke ich nicht das davon etwas zurückgeblieben ist.

        Obwohl die Frage in der Tat naheliegt: In Battlestar Galactica wurde ja tatsächlich dieser Weg gewählt. (Season 2 Spoiler für nBSG)

        Spoiler
        Baltar hat ein Abbild von Six in seinem Kopf, während in der wiedergeborenen Six eine Kopie von Baltar ihr Unwesen treibt.

        Zitat von Snobantiker
        ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass mir Scorpi mittlerweile leid tut und sich mir der Gedanke eingeschlichen hat, dass er mit seinem Handeln sogar teilweise recht hat, zumindest was die Wormhole Technology angeht...
        Yep, nach dieser Folge ist man wirklich geneigt die Peacekeeper als das kleinere Übel zu betrachten und zu wünschen, dass Chrichton ihnen das Wurmlochwissen überläßt.

        Scorpy gibt diese Folge eine ganz neue Dimension. Es ist eindeutig, dass seine Aktionen nicht dazu dienen ihm zu mehr Macht zu verhelfen. Er will sich an den Scarranern rächen und irgendwie kann man sich des Gedankens nicht erwehren, dass das Universum ohne die Scarraner besser dran wäre. Selten gab es einen "Bad Guy" der so viel Grund für sein Tun hat wie Scorpius.

        Was "Scratch And Sniff" angeht: Ok, diese Folge ist wirklich total irre und abgedreht. Crichtons "Auftritt" im Schaufenster ist einfach nur zum totlachen komisch. Ich glaube viel extremer als "Scratch And Sniff" gehts in Farscape nicht mehr. Nach wiederholtem Anschauen find ich die Folge gar nicht so schlecht. Im Zusammenhang der 3. Season ist sie aber wohl eher störend. Die Talyn-Storyline ist einfach viel interessanter und dagegen wirkt eine Stand-alone-Episode wie "Scratch And Sniff" einfach fehl am Platz.

        Kommentar


        • #5
          Diskussionen zu den einzelnen Folgen bitte in den entsprechenden Episodenthreads fortführen. Danke.


          [311] "Inkubator - Ort seiner Herkunft" / "Incubator"
          [312] "In der Korona des Sirenensterns" / "Meltdown"
          [313] "Der unglaubliche Abenteuertrip" / "Scratch And Sniff"
          [314] "Kampf um unbegrenzte Möglichkeiten - Teil" / "Infinite Possibilities - Part 1"
          »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

          Läuft!
          Member der No - Connection

          Kommentar

          Lädt...
          X