Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[106] "Die Wahrheit Über Sykar" / "Thank God, it's Friday, Again"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [106] "Die Wahrheit Über Sykar" / "Thank God, it's Friday, Again"

    D'Argo hat Moya nach einem Anfall von Hyperrage verlassen und befindet sich auf dem Planeten Sykar.

    Der Rest der Crew folgt ihm, um ihn zur Rückkehr zu bewegen.

    Sie finden ihn höchst zufrieden und friedlich vor. Er hat keine Lust, den Planeten wieder zu verlassen.

    Vielmehr will er bleiben und Farmer werden, indem er die Tannot Wurzel anbaut. Die Wurzel ist alleiniges Anbaugewächs dieses Planeten und wird auch als Nahrungsmittel verwand.

    D'Argo hat eine Wohnung und eine Freundin und bietet den Anderen an, zu bleiben. Am nächsten Tag würde er ihnen alles zeigen, denn dann sei ein Ruhetag.

    Doch als John und Zhaan am nächsten Morgen erwachen, ist D'Argo nicht da und ein Ruhetag ist es auch nicht.

    Die Beiden, erstaunt über das Verhalten ihres Freundes, machen sich auf die Suche nach D'Argo.

    Zhaan trifft ihn auf den Feldern und ist auch bald der Überzeugung, dieses Leben führen zu wollen.

    Crichton wird von einigen Bewohnern des Planeten 'entführt' und bekommt einen Wurm durch seinen Bauchnabel implantiert.

    Seine Entführer erzählen ihm, das die Tannot Wurzel schuld am Verhalten der Sykarer ist, wenn man sie isst, vergisst man alle eigenen Wünsche und ist zufrieden mit dem, was einem die Führung suggeriert.

    Einige von ihnen sind immun gegen die Wirkung, doch John benötigt den Wurm, um der Wurzel wiederstehen zu können.
    Er soll ihnen helfen, denn wenn die Entwicklung so fortschreitet, ist der Planet dem Untergang geweiht.

    Crichton trifft auf Volmae, der Führerin der Sykarer.
    Diese denkt, John ist unter der Wirkung der Wurzel und will ihn und Moya dazu nutzen, die letzte Ladung Tannot zu stehlen.

    Eigentlicher Nutzer der Wurzel und damit Unterdrücker der Bevölkerung Sykar's sind die Peacekeeper. Sie stellen Chakan Oil aus der Wurzel her - die Munition für ihre Waffen.

    Aeryn, die mit Rygel auf Moya zurückgekehrt ist, ist inzwischen damit beschäftigt, den Dominar von seiner neugewonnenen Explosivität zu befreien.

    Nach Genuss der Wurzel haben sich seine Körperflüssigkeiten in Explosivmaterial verwandelt, jeder Tropfen Schweiß führt zu einer Minidetonation.

    Mit Pilot's Hilfe gelingt es ihr, Rygel zu helfen und dieser ist alles andere als begeistert, in der Schuld einer ex-Peacekeeperin zu stehen.
    Zitat:
    Rygel: "Peacekeepers are trained only to kill."
    Aeryn: "Mmm. So don't forget that this Peacekeeper just saved your life."

    Crichton schmiedet derweil einen Plan, um den Sykarern zu helfen.
    Er beschwört eine Konfrontation mit Volmae herauf, bei der viele Sykarer zugegen sind.
    Es kommt zu einer Diskussion, bei der Rygel, erneut explosiv nach Genuss der Wurzel, sich gewisser Körperflüssigkeiten entledigt und somit die Wirkung der Tannot Wurzel als Waffe demonstriert.

    Die Sykarer sind entsetzt und beschließen zusammenzuhalten, um die Peacekeeper zu vertreiben.
    Und Volmae verspricht, das der nächste Tag ein wirklicher Ruhetag sein soll...

    Quelle
    22
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    45.45%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    31.82%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    18.18%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.55%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Eine gute "Peacekeeper-Verschwörungs-Folge" mit sehr witzigen Szenen.

    Besonders Klasse fand ich Rygels Rolle in diese Folge. Seine Gefährlichkeit nach dem Verzehr der Tannot-Wurzel war sehr witzig. Ich glaube seine "Explosivität" trat das erste Mal während des Wasser lassens auf und hinterließ somit einen Explosionskrater!

    Auch die Szene mit Crichton und Zhaan, als die Beiden gemeinsam in einem Bett schliefen und Crichton unbewußt (oder auch nicht! ) die Hand auf Zhaans Po legte, war sehr lustig.

    Die Hauptsory mit der Ausbeutung des Planeten und deren Bevölkerung durch die "Peacekeeper" bzw. deren Helferin wurde sehr gut umgesetzt und verleiht der Folge Spannung.

    Ich vergebe somit 5 Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Vermutlich die Folge der ersten Staffel die am wenigsten mag. Die Crew unter einer Art Drogen auf nem Hippie Trip. Zudem gefiel mir das Setting auf dem Planeten nur sehr bedingt. Pluspunkt in dieser Folg war Rygel.

      Dennoch, zu mehr als 2 Sternen reicht es imo nicht.
      Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

      Kommentar


      • #4
        Also, ich muss mich Cypher anschließen. Die Folge ist IMHO einfach zu abstrus. Ein handzahmer Dargo, eine seltsame Zhaan..alles viel zu sehr ins lächerliche gezogen. Und dann die Sache mit dem Wurm...einfach nur seltsam. Einzig Rygel reißt ein wenig aus.

        Daher 3 Sterne von mir.
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Die Episode finde ich klasse. Besonders fällt hier zum ersten mal das gute Casting auch in Sachen Gastrollen bei Farscape auf. Diese Volmae, die die ganze Zeit wie auf Drogen ist, macht die Folge zu einem Vergnügen. (im O-Tom of course)
          Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
          "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

          Kommentar


          • #6
            Fand die Folge auch witzig .Die ganze Zeit diese erotischen Anspielungen.Und wie Aeryn Rygel das Barthaar abgebrochen hat zum schreien.Seine Ausscheidungen sind explosiv.Gröööl
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

            Kommentar


            • #7
              Auch wenn ich hier inflationär 4* verteile - hier sind sie genau passend. Ich fand die Folge einfach echt witzig und schräg, und auf sowas steh ich eben. Schon alleine die Idee, dass jeden Tag versprochen wird, morgen sei ein freier Tag, morgen, morgen,... und keinem fällt's auf - echt interessant.

              John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
              Stark: Yes. That's fair.
              John: Good.
              Stark: How much later?

              Kommentar


              • #8
                Jeder Tag ein Freitag.. oh man, dass sie nicht das feiern am morgen noch spüren? Vermutlich dank den Drogen^^
                Aber dann diese noch in "Waffen-Treibstoff" umzuwandeln Und Rygle wird explosiv
                Es ist schon ein ernstes Thema, aber es ist auch lustig und emotional. Vorallem die Szene zwischen Pilot und Aeryn gefällt mir sehr gut. Wir erfahren hier mehr über beide

                4****
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Eine recht unterhaltsame Folge, auch sehr witzig, ganze zeit auf Drogen zu sein, die Anführerin fand ich echt cool, wirklich abgedreht.
                  D'Argo ganze Zeit gut gelaunt zu sehen war echt ungewohnt *g*

                  gebe 4 Sterne
                  I don't need Drugs.
                  Just give me Music...

                  Kommentar


                  • #10
                    Anbei ein paar Screenshots der Episode die mir recht gut gefallen haben.

                    Die Anführerin auf Sykar:
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 270,2 KB
ID: 4233038

                    D'Argo Gefährtin auf Sykar:
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 233,0 KB
ID: 4233039

                    Ein Bauwerk auf Sykar:
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 265,9 KB
ID: 4233040

                    Der Wurm in John der das Gift "neutralisiert":
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 236,4 KB
ID: 4233042
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Lahmer Anfang, besserer Mittelteil, gutes Ende. Die Folge fängt schwach an, was vor allem an dem ganzen recht uninspiriert wirkenden Hippie-Getue liegt, wird zum Schluss aber immer besser. Rygel war wieder mal klasse und die Interaktion zwischen Sun und Pilot sowieso.

                      Knappe 4*
                      "The only thing we have to fear is fear itself!"

                      Kommentar


                      • #12
                        5 Punkte auch von mir. Weiß nicht warum, aber diese Folge ist mir von der Erstausstrahlung irgendwie im Gedächtnis geblieben. Das Setting war gut animiert und die Geschichte kam ganz gut ins Rollen. Fand wieder die Interaktion zwischen Crichton und Aeryn witzig...
                        Die Idee mit der Waffengrundlage war gut, wenngleich die Auflösung am Ende etwas zu glatt über die Bühne ging.

                        Kommentar


                        • #13
                          Diese Folge fand ich weniger gut. Die Hauptstory war zwar in Ordnung, aber nicht besonders herausragend. Wie bei fast jeder Episode war auch hier Rygel wieder mit Abstand der interessanteste Charakter. Explosive Körperflüssigkeiten, das ist originell und reißt die Folge noch ein bisschen raus.
                          3 ***
                          Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                            Eine gute "Peacekeeper-Verschwörungs-Folge" mit sehr witzigen Szenen.

                            Besonders Klasse fand ich Rygels Rolle in diese Folge. Seine Gefährlichkeit nach dem Verzehr der Tannot-Wurzel war sehr witzig. Ich glaube seine "Explosivität" trat das erste Mal während des Wasser lassens auf und hinterließ somit einen Explosionskrater!

                            Auch die Szene mit Crichton und Zhaan, als die Beiden gemeinsam in einem Bett schliefen und Crichton unbewußt (oder auch nicht! ) die Hand auf Zhaans Po legte, war sehr lustig.

                            Die Hauptsory mit der Ausbeutung des Planeten und deren Bevölkerung durch die "Peacekeeper" bzw. deren Helferin wurde sehr gut umgesetzt und verleiht der Folge Spannung.

                            Ich vergebe somit 5 Sterne.

                            Dazu muss nichts mehr gesagt werden, ich stimme dir in vollen umfang zu. Vergebe ebenfalls 5 Sterne

                            Kommentar


                            • #15
                              Sehr gut an der Folge hat es mir gefallen das Aeryn einmal nicht die Rolle der Kriegerin spielte, sondern in die Rolle der Wissenschaftlerin schlüpfen mußte. Auch diesmal fand ich Rygel wieder sehr lustig, besonders als er dachte das ein Attentat auf ihn verübt wurde, als er beim Pinkeln eine explosive Flüssigkeit ausschied.
                              Ein wenig jedoch nervten diesmal die immer lächelnden und gut gelaunten Bewohner des Planeten. Auch war ich ein wenig verwundert das Zhaan so schnell gefügig wurde, obwohl sie doch die Pflanze nicht gegessen hat.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X