Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[110] "Geheimnisvolle Moya" / "They've got a secret"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [110] "Geheimnisvolle Moya" / "They've got a secret"

    Die Crew durchsucht Moya nach weiteren Signalgebern oder ähnlichem der Peacekeeper.

    D'Argo fällt dabei in einen Schacht und findet dort tatsächlich ein von den Peacekeepern stammendes Schild, dessen Aufgabe im Dunkeln liegt.
    Als er es lostritt werden viele Partikelteilchen in die Luft freigesetzt und D'Argo ins All geschleudert.

    Aeryn rettet ihn mit ihrem Prowler, doch als er aufwacht, ist er verwirrt und denkt Zhaan ist seine Frau Lo'laan und Rygel sein Sohn Jothee.

    Doch es treten noch andere Schwierigkeiten auf. Moya hat plötzlich Fehlfunktionen, die DRD's benehmen sich aggressiv und Pilot wird bewusstlos.

    Alle versuchen herauszufinden, was passiert ist, nur D'Argo lebt weiter in der Vergangenheit und trägt einen wenig begeisterten Rygel spazieren.

    Bei der Erforschung der Herkunft der Partikel begibt sich John, nachdem er von D'Argo während eines kurzen Lichtblicks erfahren hat, wo er den Schild zerstört hat, in eben diesen Schacht.

    Die DRD's versuchen erneut ihn anzugreifen und Aeryn, die Moya's Funktionen von Pilot's Kapsel aus zu steuern versucht, schaltet sie ab.
    Dann beginnt sie, nach einem Plan den sie alle beschlossen haben, die höheren Funktionen Moya's zu kappen, um damit ihr eigenes Überleben zu sichern.

    Crichton entdeckt inzwischen eine Kammer und darin ein Leviathan Baby. Das erklärt das ungewöhnliche Verhalten Moya's und der DRD's - sie tut alles zum Schutz ihres Babys. Die jetzt stillgelegten DRD's allerdings können ihre Arbeit nicht verrichten und so befiehlt John Aeryn sie wieder einzuschalten und mit ihrer Arbeit aufzuhören.

    Dann nimmt er über einen DRD Kontakt mit Moya auf und erklärt ihr, das sie nichts gegen ihr Baby unternehmen, sondern vielmehr alles zum Schutz des Kleinen tun werden.

    Moya glaubt ihm, sie lässt Pilot wieder erwachen und stellt die DRD's sowie alle normalen Funktionen wieder unter seine Kontrolle.

    D'Argo hat noch mit der Vergangenheit zu kämpfen, doch mit vereinten Kräften gelingt es der Crew, ihn von seinen Dämonen zu befreien und erfahren die wahren Hintergründe seiner Inhaftierung.

    Er erzählt ihnen, dass er mit einer Sebaceanerin verheiratet war, Lo'laan. Ihr Bruder Macton hat sie getötet und die Schuld dann auf D'Argo gewälzt.

    Dieser wurde für das Verbrechen von den Peacekeepern verhaftet und es gelang ihm gerade noch rechtzeitig, seinen Sohn Jothee in Sicherheit zu bringen.

    Alle sind ergriffen von seinem Schicksal und Aeryn gibt ihm zu verstehen, das Peacekeeper zur Reinheit ihrer Rasse erzogen wurden, das aber nicht bedeutet, das sie selbst das immer noch so sieht...
    Quelle
    18
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    50.00%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.78%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.67%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.56%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Unglaublich, wie früh man hier schon mit so interessanten und vor allem kreativen Wendungen man in dieser Serie schon konfrontiert wird. Bin ja wirklich mal gespannt, wie es mit Moyas Schwangerschaft weitergeht.

    Chrichtons und Aeryns Zusammenspiel funktionert wie immer super. Man kann hier auch ohne das Original zu kennen sagen, dass durch die Synchro da eine ganze Menge verhunzt wurde. Muss unbedingt zusehen, dass ich Farscape mal im O-Ton zu sehen bekomme.

    Den B'Plot fand ich jetzt irgendwie weniger prickelnd. Ich bin einfach kein Fan von solchen "Charakter redet unter Drogen-oder-sonstwas-Einfluss irgendein Zeug"-Geschichten, die Auflösung des Ganzen war aber dennoch sehr interessant. Auch hier darf man gespannt sein, was noch kommt.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

    Kommentar


    • #3
      Eine etwas zwiespältige Folge. Einerseits wichtig und interessant für die späteren handlungsstränge, andererseits ist der D´Argo unter Drogen Teil nicht so toll. Macht summa sumarum ganz Knappe 4 Sterne.
      Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

      Kommentar


      • #4
        Eine interessante Folge, in der man sehr viel über D'Argos Vergangenheit erfährt und wie er zu einem Gefangenen wurde.

        Auch sehr gut gefallen hat mir Moya und ihr "Geheimnis". Schön zu sehen was sie alles unternimmt um ihr Baby zu schützen. Glücklicherweise fand die Besatzung und Moya doch noch eine Lösung, die beiden Seiten etwas bringt.

        Leider hat mir D'Argos Rolle unter dem Einfluß der Drogen überhaupt nicht gefallen. Ich finde diese "heile-Welt-Nummer", in der er sich befindet, viel zu gekünstelt! Ich denke nicht, daß die Vergangenheit eines Krieger so extrem "liebevoll" war.

        Von mir gibt es 4 Sterne.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Wow, was für eine geniale Folge. Moyas seltsames Verhalten war sehr gut dargstellt und auch das Zusammenwirken von Aeryn und Crichton war mal wieder perfekt. Auch die Geschichte um Dargos Vergangenheit wird endlich vorangetrieben, was eigentlich positiv ist, durch dessen Verhalten unter Drogen allerdings einen Dämpfer bekommt. Das einzig gute an der Sache war, wie er Rygel behandelt hat...

          Deshalb: 5 Sterne.
          Es ist alles wahr
          Alles! Hörst du?
          Vertraue niemandem
          Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

          Kommentar


          • #6
            Ach ich fand es total süss wie Dargo Rygel rumgetragen hat.So hat man auch viel über ihn erfahren , das er halt doch nicht immer nur der Krieger war, sondern auch ein liebender Mann mit Herz und Seele.Ich habe richtig gewiehert als es hies Dargo macht einen kleinen Ausflug mit Rygel , oder Dargo hat Rygel ins Bett gebracht.
            Auch die schwangere Moya mit Muttergefühlen, so realistisch gemacht.Klar ,sie will halt ihr Baby schützen!
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

            Kommentar


            • #7
              Ich finde, dass diese Folge in sich ziemlich rund war. D'Argos Verhalten war zwar ein wenig befremdlich, aber doch schlüssig, und die "Moya bekommt ein Baby"-Geschichte kam für mich wirklich überraschend. In dieser Folge merkt auch wieder einmal deutlich, wie sehr die "Crew" schon zusammengewachsen ist.

              5*
              John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
              Stark: Yes. That's fair.
              John: Good.
              Stark: How much later?

              Kommentar


              • #8
                eigentlich ist die Hintergrundgeschichte sehr traurig, aber es war halt doch sehr witzig, wie D'Argo Rygel für seinen Sohn gehalten hat und ihn zB Huckepack getragen und dann ist Bett gesteckt hat.... HAHA!

                Auch war Aeryn als angepisster... eher angeklebter Peacekeeper sehr witzig.
                I don't need Drugs.
                Just give me Music...

                Kommentar


                • #9
                  Anbei ein paar Screenshots der Folge.

                  D'Argo im Weltraum:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 44,8 KB
ID: 4233455

                  John befreit Aeryn:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,8 KB
ID: 4233456

                  D'Argos Frau und Kind:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 142,7 KB
ID: 4233457

                  Moyas Kind:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 75,3 KB
ID: 4233458 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,7 KB
ID: 4233459 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 135,6 KB
ID: 4233460
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine gute Folge
                    Auch wenn ich nicht ganz verstanden habe was mit Dargo passiert ist, damit er so durcheinander wird. War das die Peacekeeper Sicherheitsvorrichtung oder hatte Moya da noch etwa mit zu tun?

                    Es war eine interessante Charakterfolge für Dargo, aber hat sich zum Glück nicht nur um ihn gedreht, sondern behandelt ihn zuerst sogar eher als B-Plot. Am Ende kommt es mir dann aber zu sehr auf einmal, wie wenn ein Damm bricht.

                    Ich mag aber den Twist, das Moya sich gegen die Crew wendet und dass sie schwanger ist. Ein Baby Schiff!

                    4****
                    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
                      Auch wenn ich nicht ganz verstanden habe was mit Dargo passiert ist, damit er so durcheinander wird. War das die Peacekeeper Sicherheitsvorrichtung oder hatte Moya da noch etwa mit zu tun?
                      Ich denke einmal D´Argos Verwirrtheit entstand aus der Kombination von der Nahtoderfahrung und aus den ausgetretenen Partikelteilchen von Moya, mit denen er in Berührung kam.
                      Es wird aber in der Folge nicht genauer erklärt wie es zu dieser Verwirrtheit von D'Ardo kam.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        ah so, danke.
                        Ich hätte aber lieber eine gute Erklärung gehabt, das hat mich nämlich die ganze Zeit gestört.
                        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                        Kommentar


                        • #13
                          Obgleich der folgenreichen Ereignisse (Moya wird schwanger) dieser Folge, ist das Ganze doch ein wenig zäh anzuschauen. Ich habe subjektiv den Eindruck, dass es in dieser Folge keine wirkliche Spannungskurve gibt, alles plätschert eigentlich die ganze Zeit über so ein wenig vor sich hin.

                          3*
                          "The only thing we have to fear is fear itself!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine recht solide Folge.
                            Dass sich der Handlungsbogen in Moyas Baby aufgelöst hat, war einer der Höhepunkte dieser Episode. Nett waren auch die Szenen mit dem Superkleber und D'argos Vergangenheit. Allerdings hat mein Vorredner auch Recht, da sich die Folge teilweise wirklich gezogen hat.
                            Trotzdem: 4 ****
                            Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                            Kommentar


                            • #15
                              Die Folge war interessant. Ich vergebe 5 Sterne und ich weiß nur zwei gründe warum ich das tue.
                              1. Die zusammenarbeit von John und Aeryn zeigt, das sie die selbe Wellenlänge haben.
                              2. D'Argo verhält sich so weil er von Moyas befruchtungspartikeln getroffen wird als er den Verhüterlie eintritt und dadruch ein wenig verwirrt im Kopf ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X