Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[113] "Die dunklen Impulse" / "Rhapsody in Blue"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [113] "Die dunklen Impulse" / "Rhapsody in Blue"

    Moya eilt einen schwangeren Leviathan zu Hilfe. Die Crew landet auf einem leider toxischen Planetoiden, der von einer Gruppe abtrünniger Delvianer besiedelt wird. Mysteriöse Rituale, wie die Vereinigung zweier Seelen, werden dort abgehalten. Und John bekommt abermals Halluzinationen ...
    17
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    23.53%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    47.06%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    29.41%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Zum ersten mal sieht man die Farscape Version des Mind Meld´s. Schön visualisiert, wie ich finde. Die Story, selber war schon interessant, aber es war auch von Anfang an Klar das auf dem Planeten nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Knapp an 4 Sterne vorebei, also folglich 3 Sterne.
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

    Kommentar


    • #3
      Einziger Lichtblick in dieser Folge ist Zhaan und ihre dunkle Seite. Auch gut fand ich die Idee mit der abtrünnigen delvianischer Kolonie. Jedoch wurde diese nicht gut umgesetzt.

      Auch der Rest der Folge kam mir sehr langweilig und "unausgegoren" vor.
      Mit dieser Folge kann ich mich nicht anfreunden und vergebe somit nur 2 Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Genau wie Tigre muss ich sagen, dass die Idee mit der abtrünnigen Kolonie zwar ganz nett fand, deren Umsetzung aber äußerst schlecht war. Die Priesterin kam sehr seltsam rüber und als sie dann auch noch ihren eigenen Vater tötet, war dann ja wohl etwas übertrieben. Auch der Rest dieser "Gemeinschaft" war mehr als obskur und verdreht.
        Einzig, das Zhaans dunkle Seite nun etwas näher beleuchtet wurde, rettet bei der Folge immerhin ein wenig.

        3 Sterne.
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Bei der Folge hatte ich zum ersten Mal den Wunsch, das sie bitte schneller zu Ende geht.Habe fast nebenbei ein bißchen gelesen und so gedacht...aha...und....öh...Crichton hat Zhaan geholfen, und Zhaan ist noch stärker geworden.

          nur 2 Sterne ..leider
          Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
          Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
          Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

          Kommentar


          • #6
            Hm. Schwierig. Diese Folgen ist eine der wenigen, bei der ich das Gefühl hatte, ich versteh die Hälfte nicht (Englisch-Sprachproblem?). Folglich hatte ich lange keine Ahnung, was die denn eigentlich wollen. Vielleicht war das aber auch gewollt, und man wusste es ohnehin nicht, kann auch sein.
            Es gab durchaus Elemente, die mir gefallen haben, vor allem die Verschmelzung Crichton und Zhaan, die Halluzinationen brachten teilweise komische Elemente mit hinein, aber ich schließe mich den anderen an: irgendwie war doch alles ziemlich chaotisch.

            3*
            John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
            Stark: Yes. That's fair.
            John: Good.
            Stark: How much later?

            Kommentar


            • #7
              Die Folge fand ich total langweilig, hatte fast nix verstanden, was sie mit dieser Folge wollen. Die Verschmelzung mit Zhaan und John fand ich allerdings gelungen.

              gebe 2 Sterne
              I don't need Drugs.
              Just give me Music...

              Kommentar


              • #8
                Anbei ein paar Screenshots der Folge.

                John mit Freundin:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 96,5 KB
ID: 4233533 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,4 KB
ID: 4233534

                Planetoidenmit den abtrünniger Delvianern:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 55,3 KB
ID: 4233535 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 125,3 KB
ID: 4233536 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 157,3 KB
ID: 4233537

                John mit Nahrung:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,6 KB
ID: 4233538

                Rygel mal ganz klein:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 111,1 KB
ID: 4233539
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Ziemlicher Einheitsbrei, wenngleich nicht unbedingt langweilig. Die Folge plätschert recht gefällig vor sich hin und die Enthüllungen über Zhaan sind recht interessant.

                  3*
                  "The only thing we have to fear is fear itself!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine Charakter Folge für Zhaan und Chrichton.
                    Ich finde es eine gute Lösung, dass man die Träume und Erinnerungen (in ihren Variationen) benutzt um einmal die Geschichte zu erzählen und voran zu bringen und andererseits auch die Charaktere zu belichten. Wir erfahren über Zhaans Verbrechen, aber auch über ihre Heimatwelt und ihre Errungenschaft mit ihrer Vergangenheit zurecht zu kommen. Ich finde es passt sehr gut zu Zhaan, dass wir mehr über sie erfahren indem wir sie mit anderen ihrer Art zusammen sehen. Es ist sozusagen ein Kontrast zu ihr. Wie es hätte laufen können, wie sie sich hätte entscheiden können.
                    Im gleichen Zug sehen wir aber auch die klassischen Entwicklungen von politischen Umstürzen. Die Rebellen und Revolutionäre, die dann selbst zu Macht hungrigen Herrschern aufsteigen bzw. auf dem besten Weg dorthin sind. Tahleen ist zwar "nur" die Anführerin ihrer "Sekte", aber auch in diesem kleinen Rahmen hat sie die Leute um sich herum so manipuliert, dass sie sich ihr entweder beugen, den Mund halten oder sie sogar willig unterstützen. Sie benutzt dafür Intimität, Einschüchterungen und am Ende sogar Mord.

                    Obwohl Zhaan an ihrem wunden Punkt getroffen wird (die anderen auch im geringeren Maße durch die Halluzinationen), schafft sie es mit Chrichons Hilfe sich noch einmal für den "richtigen" Weg zu entscheiden. Ich denke, das sagt viel über sie aus. Manchmal scheint sie mir etwas blass, aber Folgen wie diese zeigen, dass da viel mehr in ihr steckt und sie eigentlich eine wirklich starke Frau ist, geistig wie auch emotional.

                    "It's always instructive how different cultures view the same reality"
                    Verschiedene Sichtweisen. Das ist quasi das Thema dieser Folge. Nicht nur was die Halluzinationen angeht, die nur derjenige sehen kann. Wir finden es an verschiedenen Stellen wieder. So zum Beispiel als Chrichton die Triggerpod aus dem Wasser zieht und er und Aeryn drüber reden, wie sie das Schiff (und andere Sachen) sehen. Chrichton staunt und Dinge einfach nur toll findet ist, sieht Aeryn strategische Punkte und reagiert mit Unverständnis.

                    Was Zhaans Mord an ihrem Geliebten angeht ist Chrichton erschreckt, Zhaan sah es als notwendig an und Tahleen sieht es als Chance an.

                    Für meinen Geschmack wird Chrichton ein bisschen zu sehr benutzt in dieser Folge. Sicher er ist da damit man jemanden hat, dem man was erklären kann (so dass wie als Zuschauer auch wissen was los ist), aber ein zwei Szenen weniger mit "Alex" hätten es auch getan. Stattdessen hätte ich etwas mehr von dem alten Lehrer gesehen. Irgendwie kam mir John immer dazwischen, wenn ich grad in Zhaans Geschichte reingekommen war. Deswegen konnte ich mich nicht so richtig auf die Folge einlassen.

                    Was ich nicht verstehe ist, warum alle Mitglieder an Board sich an ihre Geliebten erinnern, wenn es doch nur um Zhaan geht.

                    "I respect your choice of murder victims"

                    Vom Kopf her würde ich der Folge eine höhere Bewertung geben, aber eben weil ich mich nicht so wirklich begeistern konnte muss ich niedriger gehen.

                    3*** bis 4****
                    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                    Kommentar


                    • #11
                      Tja eine Charakter Folge für Zhaan. Das sie eine dunkle Seite hat wissen wir aus "Der Magier und die Galdiatoren". Das Ihre dunke Seite jedoch so stark ist, das sich ihre Augen Rot färben, ist beängstigend. Glücklicherweise kann John ihren inneren Kern wieder herstellen.

                      Ich muss leider gestehen das mir die Substanz, etwas mehr willenstärke von Zhaan gefehlt hat. Sie hat Zyklen gebraucht um ihrer dunklen Seite zu bendigen und nur eine Verschmelzung macht dies zu nichte .

                      Ich bin eigentlich immer bestrebt offen zu sein, nur hier kann ich es nicht. Nicht weil Aeryn nicht dabei ist nein, es geht einfach darum das mir kein "Ah" entflogen ist.

                      Vergebe wohlwollend, 4 Sterne.

                      Kommentar


                      • #12
                        Diesmal hat mir die Folge ein bischen besser gefallen als sonst, weil man etwas mehr über Zhanns Rasse erfährt, wie deren Gesellschaft aufgebaut ist und welche Fähigkeiten diese Rasse besitzt. Schön war es auch das diesmal Zhaan im Mittelpunkt stand und gut gefallen hat mir das viele Blau in den Kulissen und Masken.
                        Rygel diesmal noch kleiner zu sehen als sonst fand ich auch total witzg und besonders gut gefallen hat mir Pilots Spruch in Bezug auf dieses Thema.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Nee, die Folge war nichts für mich. Sie begann zwar interessant mit den Abtrünningen von Zhaans Volk verflachte dann aber zusehends. Letztlich war vorhersehbar was passieren würde. Interessant war eigentlich nur, dass man etwas mehr über Zhaans Vergangenheit erfährt, ansonsten gähnende Langeweile.
                          42

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich glaube wenn man diese Episode auslässt hat man nichts versäumt. Das Wissen über Zhaans Wahnsinn und den anderen ihren Volkes kann man notfalls auch nachlesen. Dafür hätte man sich mühsame und in die Länge gezogene Traum-Szenen erspart, die außer langweilig nur langweilig sind.
                            "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                            "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich denke mit dieser Folge wurde versucht den Charakter Zhaans etwas näher zu beleuchten bzw. zu vertiefen und etwas mehr über ihre Rasse preiszugeben.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X