Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[201] "Machtkampf Um Talyn" / "Mind The Baby"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [201] "Machtkampf Um Talyn" / "Mind The Baby"

    Es ist Aeryn mit Hilfe von Crais und Talyn, die sich weiterhin im Asteroidengürtel verstecken, gelungen, John und D’Argo zu retten.
    Crais hat ihr die Koordinaten eines unbewohnten Asteroiden gegeben, auf dem es Atmosphäre gibt und wo sie somit erst einmal überleben können.

    Als Gegenleistung für seine Hilfe hat Aeryn Crais zugesichert, ihm zu helfen Talyn’s Vertrauen zu gewinnen.

    Als D’Argo und John bemerken, was Aeryn getan hat, werden beide sehr wütend und D’Argo knockt Aeryn mit seiner Zunge aus.

    Zitat:
    Aeryn: “In order to save your lives, I had to make a deal with Crais.”
    John: “S-slow down. Stop. You had to what?”
    Aeryn: “By the time I retrieved you, Moya had gone, you were both about to suffocate. And then Crais signaled me from Talyn with the coordinates to an oxygen-atmosphere asteroid.”
    John: “Oh, boy. [Laughs.] Makes sense. You're-you're helping Talyn obey the guy who kidnapped him!”
    Aeryn: “I didn't have another choice!”
    D'Argo: “You should have let us die!”
    Aeryn: “No I couldn't have.”

    Dann macht sich Crichton in ihrem Prowler auf den Weg zu Talyn, um diesen Crais wieder abzujagen.

    Inzwischen ist auch Moya wieder in den Asteroidengürtel zurückgekehrt und folgt einem Ruf von Talyn.

    John, mit Crais als Gefangenem im Schlepptau betritt Moya’s Hangar und nach anfänglichem Unglauben, dass er es wirklich ist, entsteht eine große Willkommensfreude.

    Zitat:
    Chiana: “Stay where you frelling are! How do I know it's you?”
    John: “You wanna check my birthmarks?”
    Chiana: „Yeah, maybe.“

    Crais wird inhaftiert und D’Argo und Aeryn auch wieder an Bord geholt.

    Einzig Zhaan ist ungläubig und hält John und die anderen für eine Halluzination. Erst Aeryn’s herbe Worte über Freundschaft, Hilfe und auch Liebe holen sie in die Wirklichkeit zurück.

    Zitat:
    Zhaan: “I love all living beings. The Seek has reopened my eyes to the wonder of the spirit. I am now going to devote my life to enlightenment.”
    Aeryn: “Oh. Well, I think that's, um...really selfish, actually. You know, before you bliss off completely into oblivion, you might want to have a little look around you, because Moya and Talyn are in danger.”
    Zhaan: “Worldly concerns do not interest me now.”
    Aeryn: “Oh, really? Well, then don't give me any dren about how much you love me.”
    Zhaan: “Love in it's most rarified sense—“
    Aeryn: “Too rarified for me. I'm just an ignorant warrior who believes that love means you are willing to fight and die for your fellow living beings.”

    Talyn allerdings gerät in Panik und feuert auf Moya. Ohne Captain fühlt er sich unsicher und er verlangt ausdrücklich, Crais zurück.

    Auch ist Scorpius inzwischen wieder in der Nähe und sie müssen befürchten erneut vom Command Carrier entdeckt zu werden.

    Alle ziemlich entsetzt darüber, Crais erneut die Kontrolle über Talyn zu geben, versuchen einen anderen Weg zu finden. Doch Talyn will davon nichts wissen, und lässt sich auch von Moya nicht überzeugen.

    Aeryn schließlich gibt nach und befreit Crais aus seiner Zelle.
    Sie ist entschlossen, ihn zu begleiten und damit zu verhindern, dass Crais das Vertrauen des Leviathan-Kampfschiffes missbraucht.
    John ist nicht begeistert, doch lässt er sie schließlich gehen.

    An Bord von Talyn kommt es anders als gedacht.
    Talyn will nur einen Captain und bietet zu Aeryn's Ärger Crais die Hand der Freundschaft – einen neuraler Chip, der ihm in den Nacken implantiert wird und somit eine Verbundenheit der beiden sichert.
    Crais nimmt trotz Protesten und Überredungsversuchen Aeryn's das Angebot an und als er mit Talyn verschmolzen ist, befiehlt er ihr als erstes, das Schiff zu verlassen.
    Diese will nicht so ohne weiteres gehen, doch Talyn richtet seine Waffen auf sie und Crais stellt seine Forderung erneut. Er verspricht ihr, Talyn nicht zu missbrauchen und ein guter Captain zu sein.
    Aeryn hat keine Wahl und so verlässt sie Talyn.

    Nachdem Crais in einer noblen Geste Verbindung mir Scorpius aufnimmt und ihm berichtet er habe Crichton getötet, leitet Talyn den Starburst ein und verschwindet.

    Auch Moya flieht, sobald Aeryn an Bord ist, auf diese Weise vor Scorpius und seinem Kommandoschiff.

    Scorpius glaubt den Worten von Crais jedoch nicht und so haben Moya und ihre Crew auch weiterhin einen gefährlichen Gegner.

    Am Ende sitzen Aeryn und John zusammen bei Pilot in seiner Kanzel und dieser sagt ihnen, dass Talyn versprochen hat, Moya ab und an wissen zu lassen, wie es ihm geht.

    John und Aeryn haben einen kleinen Disput darüber, ob es Crais wohl möglich sein wird, sich zu ändern. Während Aeryn John darauf hinweist, das er gesagt hat JEDER könne sich ändern, ist sich dieser bei Bialar Crais nicht so sicher….
    Quelle
    17
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    41.18%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    52.94%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.88%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Diese Folge konnte mit den letzten Folgen der 1. Staffel nicht mithalten. Jedoch sie war recht interessant und spannend.

    Gut gefallen hat mit die Story rund um Talyn und Crais. Überraschenderweise hat sie Talyn gerade für Crais als Captain entschieden. Das liegt sicherlich daran das Crais ein ehemaliger "Peacekeeper-Captain" und Talyn ein von Peacekeepern veränderter Leviathan ist. Somit "fühlt" Talyn sich mit Crais als Captain sicherlich verbundener als mit all den Anderen.

    Von mir gibt es für diese Folge 4 Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Ein guter Start der zweiten Staffel.

      Der Kampf um Talyn war recht gut gemacht, vorallem durch Crais, der allmählich zu absoluter Hochform aufläuft. Das Aeryn am Ende verliert, ist natürlich schade, aber für den weiteren Verlauf doch recht logisch.

      Wie Dargo und John auf dem Asteroiden festasaßen, war IMO ein weiterer Pluspunkt für die Story (Es ist Entertaiment ).

      Auch Talyns Verhalten hat mir sehr gut gefallen. Wie er versucht Crais zu schützen und dabei sogar Aeryn und John töten will...

      5 Sterne
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Ein schöner Staffel-Auftakt. Crais wird immer mehr zu einem meiner Lieblingscharaktere. Ähnlich Jack Sparrow oder Tyre bei Andromeda weiß man auch bei ihm nie genau auf welcher Seite er denn nun steht. Auch gefiel Talyn, welcher sich für Crais als Captain entschied.

        In Sachen Crichton und Aeryn gibt es auch ein paar schöne Shipper-Szenen. Etwa deren Verabschiedung als Aeryn mit Crais auf Talyn geht. Hoffte, dass sich die beiden küssen. Naja, dank "Peacekeeper Wars" weiß ich ja, dass es ein Happy End für die Beiden geben soll.

        Alles in allem eine wirklich tolle Folge. Kein absolutes Highlight, aber alles was "Farscape ausmacht":
        5 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          War ein bißchen enttäuscht, da der letzte Teil der ersten Staffel doch so böse spannend in einem Cliffhanger geendet hat , aber der erste Teil der zweiten Staffel nicht mehr so spannend weiterging.Die Auflösung wie jetzt John und D´Argo gerettet wurden war eigentlich nur eine Erzählung und ging viel zu schnell, bin enttäuscht , daher nur 3 Sterne.
          Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
          Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
          Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

          Kommentar


          • #6
            Ene gute Fortsetzung mit ein paar unerwarteten, aber durchaus nachvollziehbaren Wendungen. Farscape weiß da immer wieder zu überraschen. Zudem gab es viele schöne Szenen zwischen den Figuren. Auch das Ende der Episode bei Pilot ist mal wieder sehr gelungen.

            5 Sterne
            Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

            Kommentar


            • #7
              Eine gelungene Fortsetzung, mit vielen Wendungen. Die Folge war recht interessant und spannend gemacht. Es gab schöne Szenen zwischen den Darstellern.

              gebe auch 5 Sterne
              I don't need Drugs.
              Just give me Music...

              Kommentar


              • #8
                Anbei ein paar Screenshots der Folge.

                Scorpius und sein Kühlstab:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 126,7 KB
ID: 4234248 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 104,1 KB
ID: 4234249

                Aeryn und Zhaan:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,4 KB
ID: 4234250

                Pilot, Aeryn und John:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 91,9 KB
ID: 4234251
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Ich schwanke zwischen 4* und 5*. Im Vergleich zur vorherigen Folge fällt "Mind the Baby" schon stark ab imo, andererseits bewegt sich die Episode nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau. Langweilig wird es nicht und die Charakterentwicklung wird auch weiterhin konsequent fortgesetzt. Besonderes Highlight dabei, dass Talyn sich für Crais als Captain entscheidet.

                  Scorpius agiert wie wir ihn kennen: Intelligent, selbstsicher, gewitzt taktierend. Es macht Spaß, ihm zuzusehen, aber insgesamt gibt es doch keine besonderen Erkenntnisse über ihn, die man nicht auch schon nach den vorherigen Folgen hätte haben können. Zhaan fällt ja gleich mal ganz aus, Chiana und Rygel haben auch nicht viel zu tun. Auch bei den Differenzen zwischen D'Argo, Crichton und Aeryn Pfeffer fehlt einfach der Reiz des neuen.

                  Gute 4*
                  "The only thing we have to fear is fear itself!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Eines was Farscape gut kann ist die Spannung aufrecht erhalten.
                    Es gab keinen reinen Episodenplot a la Monster of the Week, sondern die Geschichte "unserer" Leute wurde weitergesponnen. Viele Fakten gibt es in einer Zusammenfassung weniger. Crais hat (immer noch/Schon wieder) Tallon, Moya samt Crew ist der Konfrontation mit Scorpius entgangen, wird aber weiter gejagt. Aber hier geht es ja eher um die Chraktere. Zan zieht sich zurück in ihre spirituelle Welt und verliert sogar teilweise den Kontakt zur Realität, wie wir im Gespräch mit Chrichton sehen. Ich fand es interessant zu sehen, dass Zan, die sonst einen relativ kühlen Kopf bewahrt sich so in ihre Spiritualität flüchtet.
                    Schön fand ich, dass wir Chiana hier sehen, die nach Lösungen sucht, leider sehen wir sie zum Schluss hin gar nicht mehr. Als wenn sie überflüssig wäre sobald die Hauptcharaktere zurück auf Moya sind.

                    Crais ist nun endgültig mit Talyn zusammen. Zwar finde ich die Beziehung zwischen Talyn und Aeryn schön, aber Crais und er scheinen mir als wenn sie besser zusammen passen würden.

                    4****
                    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Start der zweiten Staffel löst den Cliffhanger der ersten Staffel ganz gut auf. Der Machtkampf um Talyn wurde spannend umgesetzt und etwas bitter fand ich die Tatsache das Talyn ausgerechnet Crais ausgewählt hat. Besonders gut gefallen hat mir in diese Folge auch Rygel, welcher sogar vor lauter Freude einen Anfall bekam als Aeryn, Chrichton und D'Argo lebend wieder auftauchten. Also hat er doch Gefühle und zeigt diese auch.
                      Scorpius war auch wieder ganz gut und ich freue mich schon mehr von ihm zu sehen.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Leider konnte die ersten Folge der zweiten Staffel nicht mit dem Staffelfinale der vorhergehenden Staffel mithalten. Gerade die Auflösung des Cliffhangers war etwas lahm, wobei natürlich die Gespräche zwischen D'Argo und Crichton auf diesem Asteroiden etwas für sich hatten.
                        Interessant in diesem Zusammenhang, dass Aeryn die Hilfe von Crais annahm, ist ja noch nicht so lange her, dass sie ihn auf diesen Folterstuhl gesetzt hat. Allerdings waren ihre Beweggründe auch nachvollziehbar, da sie ja Talyn schützen wollte.
                        Hier zeigt sich dann aber ganz schnell das Talyn seinen eigenen Kopf hat und Crais als Captain bevorzugt. Das war eine spannende Szene und Aeryn tat mir wirklich leid, da man merkt, dass sie sehr an Moyas Kind hängt.
                        Die Wiedervereinigung der Moya Crew war dann kurz, schmerzlos und lustig. Einzig Zhaan fand ich in dieser Hinsicht ein wenig 'Out of character' wie sie sich da in ihre Gebete vertiefte und gar nicht wahr haben wollte das alle wieder an Bord waren.
                        Gut das hierzu später noch einmal eine Folge kommt, die das alles noch einmal erklärt.
                        Zusammenfassend, gibt es 4 Punkte für diese Episode.
                        42

                        Kommentar


                        • #13
                          4 Sterne für diese Episode. Allgemein gutes Erzählniveau mit ein paar Schwächen. So kommt zum Beispiel wenig Spannung auf, dafür ist die Geschichte grundsätzlich interessant. Nervend ist ein wenig Crichton. Seine ständigen Erdmetaphern mögen zu seiner Persönlichkeit gehören, finde ich jedoch inzwischen ziemlich deplatziert. Kein Wunder, wenn ihn die anderen nicht verstehen bzw. demzufolge nicht ganz ernst nehmen.

                          Das Doppelspiel von Crais war charaktertreu und nachvollziehbar. Er zieht Aeryn auf seine Seite welche damit Crichton hintergeht um ihn (und D'Argo) zu retten.. Heimlich steht er jedoch mit Scorpius in Kontakt um Crichton auszuliefern. Die einzige Frage die man sich hier stellen kann ist, ob er wirklich plante John zu verraten oder ob er ihn schlussendlich beschützt hätte. So machtgeil er in Bezug auf Talyn ist, vermute ich aber dass er es je nach Situation entschieden hätte. Schlussendlich konnte es ihm dann auch wirklich egal sein, weshalb er Scorpius auch mitteilte, er hätte ihn getötet. Er hatte ja sowieso die absolute Kontrolle über das Schiff.

                          Als Ausblick auf die zweite Staffel wird hier die Aufteilung Crais/Talyn und der Rest auf Moya angedeutet. Beide Schiffe gegen Scorpius welcher jetzt wohl endgültig zum Hauptgegner wurde. Eine gute Entwicklung, da die Autoren nicht vergaßen ihn auch überdurchschnittlich intelligent darzustellen.
                          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X