Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[208] "Verfolgt von Angst und Furcht" / "Dream A Little Dream"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [208] "Verfolgt von Angst und Furcht" / "Dream A Little Dream"

    Zhaan erzählt Crichton, was damals passiert ist, nachdem sie und Chiana und Rygel auf Moya aus dem Asteroidengürtel geflohen sind, während Crichton, Aeryn und D'Argo zurückblieben.

    Auf der Suche nach Informationen über den Verbleib ihrer Freunde, begeben sich die drei auf den Planeten Litigara, dessen Gesellschaft von Anwälten kontrolliert wird.
    Dort wird Zhaan in die intriganten Machtspielchen konkurrierender Anwaltskanzleien hineingezogen und des Mordes angeklagt.

    Rygel und Chiana versuchen ihr Glück als Verteidiger, während Zhaan mit ihren Schuldgefühlen zu kämpfen hat und Pilot Moya davon abzuhalten versucht, sich wieder auf die Suche nach Talyn zu machen.
    Quelle

    @mod bitte 1 in 2 im titel ändern
    13
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    15.38%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    38.46%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    38.46%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    7.69%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Eine "Gesetzes-Folge", wie schon in vielen anderen Sci-Fi-Serien aufgegriffen. Trotzdem wurde diese sehr gut umgesetzt und Rygel und Chiana als Verteidigung sind ein sehr gutes Team. Die List, die die Beiden am Ende mit Hilfe von Moya angewendet haben hat mir sehr gut gefallen.

    Somit 4 Sterne für diese Folge.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      4 Sterne

      Das Thema war zwar etwas ausgelutscht, aber dennoch ganz nett umgesetzt. Sehr gut hat mir Rygel als Verteidiger gefallen. Ich fand es auch gut, das man hier die "Fortsetzung" zu der Talyn - Story sieht, nur praktisch aus Sicht der anderen. Auch schön, dass das nicht sofort nachgeschoben wurde, sondern man sich etwas Zeit ließ.
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Für mich eher eine durchschnittliche Folge. Das ein Crewmitglied, dass natürlich unschukdig ist, des Mordes angeklagt wird ist nunmal eine recht langweilige Story. Aufgewertet wird das ganze jedoch von schönen Szenen von Chiana und Rygel. Dennoch fehlt hier irgendwas imo. Ich gebe 3 Sterne.
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Ich gebe nur 4 Sterne , da die ganze Story doch teilweiße etwas langatmig war. Schön war Chiana, die mal gezeigt hat was wirklich in ihr steckt und Rygel hat natürlich erst dann was getan wie es ihm dann selber ans Leder gehen sollte! Lustig die Einlage mit Rygels Emissionen , die dann die Stimme veränderten , gerade im unpassendem Augenblick !
          Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
          Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
          Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

          Kommentar


          • #6
            Anbei ein paar Screenshots der Folge.

            Planet Litigara:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 127,8 KB
ID: 4234563 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 57,7 KB
ID: 4234564

            Die Richterin:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,5 KB
ID: 4234565

            Szenen im Gerichtssaal:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 124,4 KB
ID: 4234566 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 61,9 KB
ID: 4234567
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Also das fand ich mal so richtig übel. Nicht nur, dass das eine absolute 08/15 "Crewmitglied steht vor Gericht" Folge ist, die Story ist auch noch ziemlich konstruiert und die Akteure, vor allem Zhaan, nerven zum Teil nur noch. Ganz zu schweigen vom schlechten Ende. Von der Folge war ich nach einer Weile echt richtig genervt und froh, als es vorbei war.

              1*
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Eine Welt in der es fast nur Anwälte gibt. So stelle ich mir die Hölle vor.

                Die Folge ist schwach und damit folgt sie einer langen Reihe von schwachen Folgen...

                Nur Rygel bringt mit seiner knuffigen Art ein wenig Unterhaltung rein. Ich hoffe das es besser wird.
                Zuletzt geändert von Kobor; 25.09.2014, 17:58.

                Kommentar


                • #9
                  Leider fand ich diesmal den Großteil der Folge recht schwach und langweilig. Ein Planet auf dem fast 90 Prozent Anwälte sind, ist in der Tat die Hölle. Jedoch bei 90 Prozent Anwälte würde wohl die Gesellschaft nicht funktionieren, weil wer würde dann die restlichen Arbeiten übernehmen. Ich finde das das nicht wirklich glaubwürdig.
                  Sehr gut gefallen hat mir aber das Schlussplädoyer von Rygel und Chiana, welches von Moya unterstützt wurde.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Intention der Folge finde ich eigentlich gut. Hier wird noch einmal intensiver behandelt wieso Zhaan so neben der Spur war, als Aeryn, D'Argo und Crichton am Anfang der Staffel wieder auf Moya auftauchten.
                    Ich fand schon, dass Zhaans damals merkwürdiges Verhalten einer Erklärung bedurfte, leider konnte die Handlung in der Folge aber diesbezüglich keine befriedigende Erklärung abgeben.
                    Weiter fand ich das ganze Setting auch eher langatmig. Ja sicher, es sollte eine Art Gerichtsdrama werden, vielleicht auch eine Kritik an das amerikanische Rechtssystem in der die Anwälte mehr das Sagen über Recht und Ordnung zu haben scheinen als das Gesetz selber.
                    Aber irgendwie wollte das alles nicht wirklich zusammenpassen, über große Strecken habe ich mich doch gelangweilt.
                    Ich schwanke hier zwischen 2 - 3 Punkten.
                    42

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Trash-Faktor ist natürlich sehr hoch, aber das ist ja bei Farscape auch nichts außergewöhnliches. Die Kostüme der Planetenbewohner sind aber wieder ziemlich an der Grenze zur Lächerlichkeit. Na eigentlich haben sie diese schon überschritten.

                      Gerichtssendungen sind normalerweise ganz meine Sache, aber hier war es nicht besonders spannend. Unterhaltsam damit auch nicht sonderlich, da der alternative Humor leider auch fehlte. Rygels Helium-Furz fand ich schon bei der Ersterwähnung in der ersten Staffel nur wenig witzig. Dass am Schluss das Urteil mit nem technischen Trick erzielt wurde missfällt mir auch. Lieber hätte ich knallharte Beweise gesehen, welche von Chiana und Rygel vorgelegt werden. So aber wurden die Indizien mit ner Lichtershow untermauert was in der Gesellschaft offenbar ausreicht. Gesellschaftskritik gegen ein marodes Justizsystem? Eventuell so geplant, funktioniert hats für mich nicht. Dafür ist es zu lächerlich.

                      Einzig interessant was mir ein paar Nachdenkminuten beschert hat ist das System in welchem Anwaltskanzlein die realpolitische Macht innehaben. Die stärkte Kanzlei stellt den Führer. Klar, in einer Gesellschaft mit 90% Anwälte wenig überraschend. Könnte ich mir was wünschen, hätte ich mir hier aber eine genauere Beleuchtung der Gesellschaft erbeten. Eine in der beschrieben wird wie es dazu kam - und das nicht nur in einem Nebensatz. Aber dafür reicht eine Episode nicht aus. Bei weitem nicht.
                      "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                      "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X