Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[212] "Intrigen, Macht und Mörder - Teil 2" / "Look At The Princess - Part 2"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [212] "Intrigen, Macht und Mörder - Teil 2" / "Look At The Princess - Part 2"

    Nachdem Crichton in letzter Sekunde von Prinz Clavors Verlobten Jena gerettet wurde, stellt sich heraus, dass diese eine Peacekeeper Agentin ist, und ihn ebenfalls für einen Spion hält.

    Crichton weiß, dass Prinz Clavor für den Anschlag verantwortlich ist, kann jedoch keine Beweise vorlegen, und obwohl Counselor Tyno ihm glaubt, sinkt sein Ansehen bei der königlichen Familie zusehends. Eigentlich wäre dies genau in seinem Interesse, jedoch hat er durch Moyas Verschwinden keine Möglichkeit mehr den Planeten zu verlassen, und Scorpius wartet immer noch im Orbit.

    Um weiteren Anschlägen zu entgehen, versteckt sich Crichton auf einem unscheinbaren Jakench-Transporter. Doch Scorpius ist ihm einen Schritt voraus...

    Während Crichton sich nun eingestehen muss, dass eine Heirat mit Katralla (und die anschließende Verwandlung in eine Statue für 80 Zyklen) seine einzige Überlebenschance ist, entscheiden Moyas Erschaffer, dass sie nicht mehr weiterleben darf, da sie in der Lage ist bewaffnete Schiffe zu gebären.
    Quelle
    15
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    40.00%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    40.00%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.33%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    6.67%
    1
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Die Handlung wird weitergesponnen.

    Crichtons Rettung durch Prinz Clavors Verlober Jena war sehr spektakulär. Diese Kampftechnik, einfach genial. Sie ist auch wunderschön anzusehen. Und dann stellt sich auch noch heraus, daß sie ein Peacekeeper-Agentin ist.

    Gut gefallen hat mir Crichtons Reaktion auf das Erfahren, daß er nach der Heirat mit Katralla für 80 Zyklen in eine Statue verwandelt wird. Somit wird er Aeryn, seine Liebe, höchstwahrscheinlich nicht mehr sehen.

    Eine super Folge, der ich 6 Sterne gebe.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      6 Sterne

      Eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils. Am besten gefiel mir Crichton mit Bracca auf dem Schiff. Wie John droht, sich umzubringen und sich dabei an die ganzen "tödlichen" Stellen fasst und Bracca dann auch noch ultravorsichtig wird...
      Auch gut gefallen hat mir Jena, wie sie Crichton gerettet hat und was man dann über sie erfährt...
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Der beste Teil des Dreiteielrs imo. John dreht hier mächtig auf und die Story gewinnt an Fahrt. John's Aufenthalt im All war dann alerdings doch sehr unrealistisch, auch wenn es sehr cool aussieht

        Trotzdem: 5 Sterne
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Ein sehr gelungener zweiter Teil.
          Fand den Part im All mit John auch sehr unrealistisch, war trotzdem genial^^.
          Am besten hatte mir der Part gefallen, wo John erfährt das er eine Statue wird.

          Hier mal das Zitat daraus:

          J: We're supposed to absorb every single facet of their governmental system. That way when mom and pops finally kick it, we rule.
          D: That is fascinating. Perhaps that's why they've endured 1900 cycles of peace...it works.
          J: You're like a brochure
          D: You have to go through with it, John.
          J: 80 cycles. My college loans will be delinquent. I'll miss the strippers on my 100th birthday. I'll get a utility bill for 3 trillion dollars for a single porch light I left on and everybody I know will be dead.
          D: The alternative is having your brain dissected by Scorpious.
          J: Humans don't live as long as Sebaceans....when I get back everyone...my dad, DK, my sisters, Cameron Diaz, Buffy the Vampire Slayer will be dead.

          gebe 6 Sterne
          I don't need Drugs.
          Just give me Music...

          Kommentar


          • #6
            ich fand sie zwar nicht schlecht aber irgendwie nicht mein ding
            http://www.farscapefantasy.com/photo...0(112)_jpg.jpg

            Kommentar


            • #7
              Anbei ein paar Screenshots der Folge.

              Jena, die Peacekeeper Agentin:
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 73,2 KB
ID: 4234839

              Prinz Clavor wird von John in die Mangel genommen:
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 103,2 KB
ID: 4234840

              Moyas Erschaffer:
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 80,3 KB
ID: 4234841 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,9 KB
ID: 4234842

              Die abgespaltene ehemalige Kolonie der Sebaceaner:
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 136,9 KB
ID: 4234843

              John mal etwas neugierig:
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 121,1 KB
ID: 4234844

              Scorpius Kühlstäbe werden ausgetauscht:
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,1 KB
ID: 4234845

              Das Regentenpaar als Statuen:
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 008.jpg
Ansichten: 1
Größe: 109,2 KB
ID: 4234846 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 145,0 KB
ID: 4234847
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                John dreht hier mächtig auf und die Story gewinnt an Fahrt. John's Aufenthalt im All war dann alerdings doch sehr unrealistisch, auch wenn es sehr cool aussieht
                Ja, so sehe ich es auch. Allerdings habe ich den ersten Teil doch eine Idee besser gefunden.

                Diese Verteidigungssatelliten sind ja nicht gerade effektiv, so lange wie die brauchen, nur um diese olle Raumstation zu zerlegen. John am Durchdrehen war schon heftig, aber schauspielerisch toll dargeboten.
                Rygel war auch hier voll in Fahrt. Es macht echt Spaß ihm beim Taktieren und Intrigieren zuzsehen.

                Der Nebenpart mit Moya, Zhaan und Pilot ist aber echt nervig. Es wäre mir lieber gewesen, man hätte hier einfach Smalltalk zwischen Zhaan und Pilot eingebaut. Ich bin froh, dass man den sehr kurz gehalten hat.

                Insgesamt wirkt die Story auf mich nicht sehr fluid in dieser Folge. Das Ganze stolpert ziemlich vor sich hin irgendwie. Ich schwanke wieder zwischen 4* und 5*, diesmal eher in Richtung vier.
                Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                  John's Aufenthalt im All war dann alerdings doch sehr unrealistisch, auch wenn es sehr cool aussieht
                  Ach, in der Folge kommt das vor... Da hab ich mich auch im Thread geirrt. Die Szene ist Bullshit. Ich fand sie nicht cool, mich hat sie eher aufgeregt, weil ich das Gefühl hatte, dass die Verantwortlichen einfach nur einen netten Spezialeffekt einbauen wollten. Egal ob es da rein passt oder nicht. D'Argo hätte als Luxaner so eine Nummer abziehen können, aber JC wurde in Farscape bisher wie ein normal sterblicher Mensch dargestellt. So gesehen war die Szene ziemlich absurd.

                  Kommentar


                  • #10
                    Besonders gut gefallen an dieser Folge hat mir die Anfangsszene, wo Crichton von der hübschen Jenavian Charto, Prinz Clavors Freundin, gerettet wird, welche sich als Peacekeeper-Stör-Agentin outete! Aber auch die Szene wo Crichton nach dem Verrat der Dienerin und der Festnahme durch Lt. Meeklo Braca verrückt spielte, war genial! In dieser spricht erstmals Head-Scorpius zu Crichton.
                    Ganz nett war auch die Nebenstory mit Moya und den Erbauern von Moya, jedoch geht dieser Teil ein klein wenig in der sehr spannenden, dramatischen und lustigen Hauptstory unter.
                    Ich vergebe somit wieder sechs Sterne.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      In der Folge nimmt der Plot weiter an Fahrt auf und das Intrigenspiel der gegnerischen Parteien wird gekonnt weiter geführt. Irgendwann fragt man sich doch, wer jetzt mit wem verbündet ist.
                      Lustig war die Folge auch, vor allen Dingen als Crichton erfährt, dass er die nächsten 80 Zyklen als Statue verbringen darf . Ein wenig unangebracht fand ich es allerdings, dass D'Argo und Chiana diese Nachricht so einfach hinnehmen, okay sie waren sehr mit sich selbst beschäftigt aber ich hätte schon erwartet, dass sie ein bisschen mehr um ihren Freund kämpfen.
                      Nett waren auch die Szenen mit der Dienerin, die ja so was von doof und unterwürfig war, dass sie es nur verdienen konnte zu sterben.
                      Crichtons Ritt durchs All...., na ja, ich fand es definitiv auch zu übertrieben, schließlich wäre es kein Ding gewesen ihm noch schnell einen Raumanzug überziehen zu lassen. Schade aber an der Stelle haben es die Macher wirklich ein wenig versaut.
                      Auch der Plot um Zhaan und Moya wurde nicht wirklich besser und störte hier mehr, da der Augenmerk doch sehr auf der Haupthandlung lag.
                      Alles in allem würde ich der Folge doch sehr gute 4 Punkte geben, so 4,7 oder so, in der Abstimmung daher 5.
                      42

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ashara Beitrag anzeigen
                        Crichtons Ritt durchs All...., na ja, ich fand es definitiv auch zu übertrieben, schließlich wäre es kein Ding gewesen ihm noch schnell einen Raumanzug überziehen zu lassen. Schade aber an der Stelle haben es die Macher wirklich ein wenig versaut.
                        Das war leider ein wenig durchdachter Punkt der Folge und auch ich fand das schon sehr übertrieben, besonders im Vergleich zu D'Argos Ausritt im Weltall etliche Folgen zuvor. Besser wäre es gewesen diese Szene wegzulassen oder dies anders zu lösen.

                        Auch der Plot um Zhaan und Moya wurde nicht wirklich besser und störte hier mehr, da der Augenmerk doch sehr auf der Haupthandlung lag.
                        Das ist halt das Problem wenn die Haupthandlung so spannend und interessant ist, da geht halt eine durchschnittliche Nebenhandlung unter.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                          Das war leider ein wenig durchdachter Punkt der Folge und auch ich fand das schon sehr übertrieben, besonders im Vergleich zu D'Argos Ausritt im Weltall etliche Folgen zuvor. Besser wäre es gewesen diese Szene wegzulassen oder dies anders zu lösen.
                          Ich glaube was mich persönlich so ein wenig daran ärgert ist, dass es einfach so unnötig war. Es wirkte einfach so frei nach dem Motto weil wir es können.
                          Ich würde schon gerne wissen, was sich der Autor dieser Folge dabei gedacht hat, mehr als ein 'Das sieht bestimmt ganz toll aus' kann es nicht gewesen sein .
                          Sei es drum, die Szene war kurz und man kann an der Stelle ja die Augen zumachen .


                          Das ist halt das Problem wenn die Haupthandlung so spannend und interessant ist, da geht halt eine durchschnittliche Nebenhandlung unter.
                          Ja definitiv, denn vom Thema an sich war das ja nicht unspannend nur die Handlung wirkte in den Folgen so ein wenig lieblos drangeklatscht. Eben als wenn noch Zeit zur Verfügung stand, die dann irgendwie zu füllen war.
                          42

                          Kommentar


                          • #14
                            Was Spannung und unterhaltsame Story betrifft ist diese Episode deutlich besser als der erste Teil. Wenn auch mit ein paar Schwächen. Crichtons irrer Anfall auf der Station war effektiv aber peinlich anzusehen. Sein anschließender Flug durchs All ohne Schutzanzug recht schwachsinnig. Die Sache mit den Statuen verstehe ich auch noch nicht ganz. Ok, die Nachkommen werden schon im Vorfeld bestellt und vermutlich im Reagenzglas gezüchtet. Aber was passiert nach den 80 Zyklen? Die beiden Regenten werden wieder zurückverwandelt und sind nicht gealtert? Das heißt, das aktuelle Herrscherpaar lebte nach der Zeit als Statuen normal weiter (dem Alterungsprozess nach zu urteilen)? Wenn das Parlament auch ohne die beiden viele Zyklen lang auskommen kann, warum dann überhaupt die Sache mit den Statuen? Oder ist das ganze komplett anders und nach dem "Auftauen" altern sie innerhalb weniger Arn um auszusehen wie Mum und Dad in dem Dreiteiler? Und wenn die Herrscher sowieso kurz nach der Hochzeit für 80 Zyklen versteinert werden, warum dann diese Angst vor dem Bruder, dass dieser falsche Bündnisse eingehen könnte? Als Statue bekommt er zwar alles mit aber aktiv eingreifen kann er in die Politik sowieso nicht.
                            "Boarisch - dit jeht" | #MUC2017

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X