Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[217] "Die Wahrheit und der Sündenbock" / "The Ugly Truth"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [217] "Die Wahrheit und der Sündenbock" / "The Ugly Truth"

    Crais bittet Moyas Crew um Hilfe: er möchte Talyn entwaffnen und ihn mit einem 'Dampening Net' ausstatten - einer Vorrichtung, die feindliche Schiffe unschädlich machen kann, ohne dabei jemanden zu töten. Dieses 'Dampening Net' will er von einem Plokavianischen Handelsschiff erwerben. Doch plötzlich feuert Talyn auf das Schiff und zerstört es.

    Crais und Talyn fliehen vom Schauplatz des Verbrechens, doch Aeryn, Crichton, D'Argo, Zhaan und Stark werden von den Plokavianern festgenommen und verhört: Sie wollen wissen wer für den Verlust ihres Schiffes verantwortlich ist.

    Alle erzählen nacheinander wie sie die Geschehnisse in Erinnerung haben, und verstricken sich dabei in Widersprüche. Wie es scheint, weiß niemand wirklich, was eigentlich genau passiert ist, und einer der fünf wird sich opfern müssen, um die anderen zu retten.
    Quelle
    14
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    42.86%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    42.86%
    6
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    14.29%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Diese Folge hat mir nicht gefallen.

    Der Beginn der Folge hat mir noch recht gut gefallen, aber dann nach der Zerstörung des plokavianischen Schiffes ging es mit der Story bergab. Die Verhöre der Moya-Crew durch die Plokavianer waren nicht sehr überzeugend und nach dem zweiten Verhör wurde es langsam langweilig.

    Auch das Stark am Ende „hingerichtet“ wird, war irgendwie vorhersehbar.

    Von mir gibt es nur 2 Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      5 Sterne

      Wunderbares Verwirrspiel. Die "Ankläger" mit ihrer doch recht verdrehten Sicht von Moral und Gerechtigkeit und auf der anderen Seite die Crew mit ihren Geschichten. Die Verhöre der Crew wurden zwar mit jedem weiteren etwas schwächer, aber waren doch ganz interessant. Aber auch hierbei war das Ende nicht ganz so mein Fall. Starks ABleben war IMO doch schon etwas schwachsinnig.
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        "The Ugly Truth" ist eine Folge die zwar eher in die Kategorie mittelprächtig fällt, jedoch hebt die dichte Atmosphäre zusammen mit dem erfrischen ungewohnt inszeniertem Gefägnis und ein paar schönen Charakterszenen die Folgen auf knappe vier Sterne an.
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Hervorragend in Szene gesetzt sind die unterschiedlichen Geschichten unserer Helden.
          Teilweise dick aufgetragen und teilweise sehr subtil wird dargestellt, wie jeder die anderen sieht. Sehr unterhaltsam, bei jedem Ansehen entdeckt man noch was.
          Die Folge an sich fand ich beim ersten mal auch ziemlich spannend.
          *****
          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

          Kommentar


          • #6
            Anbei ein paar Screenshots der Folge.

            Aeryn wird verhört:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 182,4 KB
ID: 4234976

            Zhaan im Verhörstuhl:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,9 KB
ID: 4234977

            Ein Plokavianer:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 293,8 KB
ID: 4234978

            Stark wird aufgelöst:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 209,6 KB
ID: 4234979
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              nach den recht schwachen zuvor endlich mal wieder etwas besseres und mit talyn wird auch endlich die Story mal wieder (ein wenig) voran gebracht. Von den meist großteils irrelevanten standalones habe ich genug.

              Kommentar


              • #8
                Kurzweilig, aber im Gesamteindruck nicht wirklich schlüssig, jedenfalls für mich. Schön, Talyn und Crais mal wieder zu sehen. Leider wird deren Auftritt nur als Aufhänger für diese Verhörstory benutzt.

                Obwohl man nur Versionen derselben Geschichte gehört hat, fand ich das durchaus kurzweilig inszeniert. Es ist mal etwas anderes, dass es nicht warum geht, ob einer der Serienhelden etwas verbockt hat, sondern darum dass einer Dreck am Stecken hat und es lediglich um die Frage geht, wer es ist. DAss Stark am Ende tatsächlich exekutiert wird, ist durchaus eine Überraschung.


                Spoiler
                Allerdings weiß ich aus dem weiteren Serienverlauf, dass Stark später wieder lebt, wodurch diese Folge ja dann doch keine Auswirkungen hat.


                Gerade noch 4*
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Auch diesmal konnte mich die Folge wieder nicht überzeugen. Ich fand diese langweilig und leider fast zum Einschlafen. Weiters bekommt man auch ein wenig den Eindruck das man nicht wußte was man mit der Figur Stark anfangen sollte. Soll man diese nun in die Serie einbauen oder soll man ihn sterben lassen. Mit seiner Auflösung, welche leider zu sehr vorhersehbar war, hat man nun beide Optionen zur Auswahl.
                  Somit gibt es auch diesmal nur zwei Sterne von mir.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Mir hat die Folge recht gut gefallen. Zeigt sie doch wunderschön wie unterschiedlich die Sichtweisen eines jeden einzelnen sein können, auch wenn es doch eigentlich um einen Vorgang geht, den jeder gleich beobachtet haben müsste.
                    Das sieht man ja auch sehr gut im realen Leben, wenn ein Verbrechen geschehen ist. Die Zeugen haben oft widersprüchliche Aussagen zum Sachverhalten.
                    Von daher fand ich es eine gute Idee das ganze mal in Farscape umzusetzen. Witzig fand ich es hier außerdem noch zu sehen, wie sich die Charaktere teilweise selbst sehen, gerade in Bezug auf ihre Stellung innerhalb dieser kleinen Gemeinschaft. Hattes halt ein wenig etwas von einem psychologischen Schaustück.
                    Ich muss aber Rommie recht geben, Starks Exekution fand ich dann auch nicht wirklich schlüssig. Es wirkt wirklich fast so, als wenn die Autoren den Charakter von Stark nicht so recht einzubauen wussten.
                    Es gibt ein paar Schwächen in der Folge aber trotzdem vergebe ich 4 Punkte.
                    42

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Ashara Beitrag anzeigen
                      Ich muss aber Rommie recht geben, Starks Exekution fand ich dann auch nicht wirklich schlüssig. Es wirkt wirklich fast so, als wenn die Autoren den Charakter von Stark nicht so recht einzubauen wussten.
                      Ich vermute dadurch hatten die Autoren nun die Optionen Stark tot zu lassen oder später in die Serie zurückzuholen.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Aufbau der Episode ist mal was anderes. Ein Ereignis, welches dem Zuseher nicht bekannt ist, wird von unterschiedlichen Charakteren nacherzählt. Die Story an sich ist hingegen relativ langweilig und konnte mich nicht fesseln. Die Frage wer denn jetzt tatsächlich für den Abschuss verantwortlich war, interessierte mich schlussendlich auch nicht sonderlich.

                        Schön fand ich die Darstellung der Aliens. Interessante Kultur und ihr Ermittlungsverfahren finde ich auch vergleichsweise fair. Man kann ihnen wenigstens nicht vorwerfen ehrlich herausfinden zu wollen wer denn nun schuld war. Die Drohung, einfach jeden hinzurechten sehe ich mal als einfaches Druckmittel. Crichtons Vorwurf, dass sie sich gar nicht wirklich dafür interessieren sondern nur einen Sündenbock suchen lasse ich nicht gelten. Da hätten sie auch einfach jemanden herauspicken können aus dem Kreis der Verdächtigen und nicht mühsam durch Befragungen unterschiedliche Erklärungen anhören müssen.

                        4 Sterne
                        "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                        "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X