Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[222] "Stirb, was mich sonst töten würde" / "Die Me Dichotomy"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [222] "Stirb, was mich sonst töten würde" / "Die Me Dichotomy"

    Moya und Talyn suchen einen Arzt auf einem verlassenen Eisplaneten auf, der Moyas Verbrennungen heilen und das Implantat aus Crichtons Gehirn entfernen soll.

    Allerdings hat der neurale Klon inzwischen die Kontrolle über Crichton erlangt und Scorpius kontaktiert. Aeryn versucht Crichton aufzuhalten, stürzt jedoch nach einer wilden Verfolgungsjagd mit ihrem Prowler in einen eisigen See und ertrinkt dort.

    Crichton entschließt sich, den Chip trotz aller Risiken nun doch entfernen zu lassen. Doch noch während der Operation taucht Scorpius auf, nimmt den Chip an sich, tötet den Arzt und lässt Crichton, dessen Sprachzentrum während des Eingriffs zerstört wurde, mit geöffnetem Schädel auf dem Operationstisch zurück.
    Quelle
    10
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    90.00%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    10.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Ein gelungenes Staffelfinale, das an Dramaturgie kaum noch zu überbieten ist.

    Besonders traurig fand ich die Umstände von Aeryns Tod. Auch der „Anschlag“ auf den Arzt durch Scorpius, der Crichton operiert, verspricht für die 3. Staffel nichts Gutes. Es scheint das auch Crichton dadurch zum Tode verurteil ist.

    Somit scheint es, dass für die 3. Staffel nicht mehr viel Charaktere übrig bleiben!?!

    Wieder einmal 6 Sterne von mir.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      6 Sterne

      Gelungenes Staffelfinale.
      Aeryns Ableben, die Trauerfeier und John, der am Ende mit offenem Gehirn auf dem Tisch zurückbleibt...wunderbar dargestellt.
      Man darf also der Dinge ausharren, die da noch kommen werden.
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Ich kann mich den Lobeshymnen hier nur anschließen. Einfach eine sehr sehr gelungen Folge die einem von der ersten bis zur letzten Minute einen gebannt vor den Fernseher fesselt.

        6 Sterne
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Anbei ein paar Screenshots der Folge.

          Der Arzt mit seinem Assistenten:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 291,6 KB
ID: 4235063

          Die Unterkunft auf dem Eisplaneten:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 281,1 KB
ID: 4235064

          Der Arzt:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 262,4 KB
ID: 4235065

          Zhaan und Scorpius:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 294,6 KB
ID: 4235066

          Aeryn ist tot:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 292,1 KB
ID: 4235067

          John wird operiert:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 253,6 KB
ID: 4235068
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Das Staffelfinale war wieder ein sehr tolle Folge, aber auch hier will ich nicht die Höchstwertung vergeben. Es fehlt einfach was. Der besondere Kick. Das Tüpfelchen auf dem i. Irgendwas... ich kann es nicht genau beschreiben. Hört sich blöd an, ich weiß, aber es ist so. Vielleicht liegt es daran, dass man genau weiß, dass Aeryn nicht wirklich tot ist und damit die dramatischste Entwicklung dieser Episode bald wieder rückgängig gemacht sein wird.

            5*
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              Auch diesmal gibt es wieder sechs Sterne von mir fürs Staffelfinale. Besonders gelungen fand ich die Szenen wo der neurale Klon von Scorpius Crichton steuerte bzw. Besitz von ihm ergriffen hat. Crichton als Scorpius zu sehen und seine Handlungen waren einfach super gespielt.
              Besonders bitter fand ich Aeryns Tod, dieser wurde sehr dramatisch und traurig umgesetzt. Die Szene wo sich alle von ihr verabschiedeten wurde wunderschön inszeniert. Gelungen fand ich auch die Umsetzung des "Auseinanderbrechens" der Moya-Crew.
              Highlight dieser Folge war aber der Schluß, wo Scorpius auftauchte und mitten in Crichtons Operation hineinplatzte. Das Ende der Folge mit Crichton auf dem Operationstisch war ein echt gemeiner Cliffhanger.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Die haben Aeryn umgebracht

                Spoiler
                Okay, sie kommt wieder, aber trotzdem!

                Die ganze Handlung hierum war toll, besonders grausam, dass es Crichtons Hülle war, die dafür verantwortlich war. Wie muss sich Crichton nun fühlen, im Bewusstsein die Liebe seines Lebens getötet zu haben. Da stellt man sich wirklich die Frage, wie er das noch alles verkraften kann, vor allen Dingen im Hinblick darauf, was er schon alles durchgemacht hat.
                Wunderschön war die Verabschiedungsfeier von Aeryn, da habe ich dann auch ein, zwei Tränchen verdrückt .

                Zum Rest der Folge, auch die war spannend und wieder einmal wurden interessante Charaktere eingeführt, der Doktor mit seiner komischen Sprechweise und sein Kompagnion, ein richtig ekeliger Schmierlapp und ja, die Folge endete dann auch höchstdramatisch mit einem Crichton der nur noch brabbeln kann und einem Scorpius der alle seine Ziele erreicht zu haben scheint.
                Wenn ich schon das Staffelfinale der ersten Staffel gelungen fand, so setzt dieses noch eins drauf.
                Gut das ich sofort weiter schauen kann und nicht 1 Jahr auf die neue Staffel warten muss .

                sechs Punkte!
                42

                Kommentar

                Lädt...
                X