Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[308] "Das unheimliche, grünäugige Monster" / "Green Eyed Monster"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [308] "Das unheimliche, grünäugige Monster" / "Green Eyed Monster"

    Talyn - mit Crais, Aeryn und Crichton an Bord - wird von einem Budong (einer gigantischen Weltraum Kreatur) verschluckt. Talyn gerät darauf in Panik, weshalb es für Crais immer schwieriger wird, ihn durch die neurale Verbindung zu beeinflussen. Er bittet daraufhin Aeryn, ebenfalls die "Hand der Freundschaft" von Talyn zu akzeptieren.

    Stark und Rygel, die sich in einem Transporter außerhalb des Budongs befinden, hecken derweil einen abwegigen Plan aus, um Talyn zu befreien, der jedoch durch Talyns und Crichtons Eifersucht bezüglich Aeryn beinahe zunichte gemacht wird.
    Quelle
    9
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    11.11%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    33.33%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    22.22%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Eine sehr interessante Folge in der das Thema mit dem Budong wieder aufgegriffen wird. Diesmal jedoch lebt dieser noch!
    Schade fand ich es, daß man den Budong nicht besser und in voller Größe sehen konnte.
    Interessant fand ich Talyns Verhalten gegenüber Crichton. Irgendwie kam es mir vor, als sei er eifersüchtig auf ihn. Dies konnte man durch sein Handeln gut erkennen. Zuerst entwendete Talyn Crichtons Pistole, dann verschloss er die Türen vor Crichton, zeigte ihn eine gefälschte Aufzeichnung von Aeryn und Crais und zum Schluß will er Crichton auch noch umbringen.

    Ich finde diese Folge sehr gut und unterhaltsam, deswegen vergebe ich 5 Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Talyn Verhalten erklärt sich relativ leicht dadurch, daß Crais sein Kommandant ist. In dem Fall ist es denke ich nicht unbedingt Eifersucht, sondern ein Widerspiegeln dessen, was Crais ihm im Laufe der Zeit an Informationen übermittelt haben dürfte. Und Talyn wäre sicher der letzte, der durchschauen könnte, daß Crais ihm ein sehr einseitiges Bild von John gemalt hat.
      Wobei John sich ihm gegenüber dummerweise auch nicht gerade freundlich verhalten hat, bzw. durch das Kidnapping von Crais am Anfang der 2. Staffel John durchaus als ernsten Widersacher sehen dürfte.
      Talyn sieht John demzufolge mit Sicherheit als einen Aggressor, der eine Gefahr für seinen Kommandanten darstellt und dem man demzufolge, ist er nunmal an Bord, das Lebens so schwer wie möglich machen sollte.

      Johns Verhalten gegenüber Crais sehe ich eh teils als eher kritisch an. Letzterer hatte sich offensichtlich verändert, aber John war demgegenüber schlichtweg blind. Nach seiner extremst krassen Aktion in "Relativity" hätte ich ihn am liebsten angeschrien.

      Kommentar


      • #4
        6 Sterne

        Enndlich sehen wir mal einen lebenden Budong. *g*
        Das Vieh hat mir schon in "Home on the Remains" gefallen, auch, wenns da nicht gerade all zu lebendig war.
        Die Crais / John Geschichte mit Talyn fand ich sehr gelungen. Auch, wenn Crais sich verändert hat, so eine ganze 180° Drehung wars dann (wie ich finde zum Glück), doch nicht.
        Etwas gestört haben mich hier Stark und Rygel, die doch ein wenig zu nervig waren.
        Das Ende mit John und Aeryn, das war dann einfach nur noch...schön.
        Deshalb auch die 6*...ohne das wäre es die oFlge, so gelungen sie auch sein mag, nicht wert.
        Es ist alles wahr
        Alles! Hörst du?
        Vertraue niemandem
        Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

        Kommentar


        • #5
          Zwar ist die Idee "Raumschiff wird von Wesem verschlcukt" nicht die neuste, aber hier wird dies besonders anschaulich und bedrohlich umgesetzt. Rygel und Stark als verrrücktes Duo sind zudem einfach genial!

          5 Sterne!
          Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

          Kommentar


          • #6
            Anbei ein paar Screenshots der Folge.

            John und Aeryn:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 288,5 KB
ID: 4235326

            Rygel gefesselt:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 243,2 KB
ID: 4235327

            Crais wird von Talyn "gefoltert":
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 221,3 KB
ID: 4235328

            Ein Budong:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 265,9 KB
ID: 4235329 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 266,2 KB
ID: 4235330
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Auch hierfür wieder 5* von mir, diesmal aber mit Minus dahinter. Die Story war etwas lahm imo, aber die Charaktere "retten" die Folge. Die Folge schafft es gut, Talyn als lebendiges Wesen mit eigenem Verstand rüberzubringen. Auch sonst war die Interaktion zwischen den Charakteren gewohnt solide. Rygel und Stark geben ein tolles gespann ab.
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Da das Farscape-Forum in letzter Zeit wieder öfters genutzt wird, schreibe ich auch mal wieder was rein

                Ben Browder's erstes Skript für die Serie halte ich leider (im Gegensatz zu seinem zweiten Skript in der vierten Staffel) größtenteils für misslungen. Die Episode ist eher handlungsarm. Sie konzentriert sich zwar auf die Charaktere (hier: John, Aeryn, Crais und Talyn), aber aufgrund Talyn's durchscheinenden unreifen Charakters kommt mir das Ganze eher wie ein "Teenie-Liebes-Eifersuchts-Drama" vor als wie eine reife, anspruchsvolle Geschichte. Die Spritzigkeit in den Dialogen fiel im Vergleich zur z.B. vorigen Folge, welche mit denkwürdigen Zitaten vollgespickt war, deutlich ab.

                Positiv anzumerken für die A-Handlung der Folge wären die Musik und die Tatsache, dass zum ersten Mal seit Episode 2.07 mal wieder ein Budong zu sehen war, was der Serie eine gewisse Kontinuität gibt. Die Szenen, in der Crichton in Todesangst außerhalb von Talyn durch das Fenster zu Aeryn schaut, und die letzte, romantische Szene zwischen John und Aeryn waren für mich die besten.

                Etwas besser als die A-Handlung fand ich die B-Handlung. Rygel und Stark sind zwei meiner absoluten Lieblingscharaktere in Farscape, und ich fand, die beiden waren zusammen klasse, witzig und unterhaltsam, und haben am Ende der Folge auch zur Problemlösung mit beigetragen.

                "Das unheimliche, grünäugige Monster" ist für mich eine eher durchschnitlichen Folge in der ansonsten genialen dritten Staffel.

                3 *** Sterne
                Vella: "Tarnat said I'd find you here. I see why he mistook you for Sebacean. Same size, weight, coloring - though the brain cavity appears smaller."
                Crichton: "Yeah, but my choppers are first class and I do an excellent turn my head and cough."

                Kommentar


                • #9
                  Auch diesmal bekommt diese Folge wieder fünf Sterne von mir. Einerseits hat es mir sehr gut gefallen das wieder ein Budong zu sehen war und diesmal sogar ein lebendiger und andererseits hat mir die Beziehung Aeryn-Crichton-Crais-Talyn sehr gut gefallen. Anfangs dachte ich doch echt Crais steckt hinter allen "Angriffen" auf Crichton, doch überraschender Weise war das nur indirekt der Fall und Talyn zog die Fäden.
                  Klasse fand ich auch die Nebenstory mit Rygel und Stark, da diese beiden extremen Charatere für etliche superlustige Szenen und Sprüche sorgten. Die beiden waren ein echt klasses Team!
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Also die Idee den Budong noch einmal auftauchen zu lassen fand ich ganz gut. Die Story wie man dann aus einem Budong wieder rauskommt, wenn man mal drin ist, war dann ganz nett gemacht aber eben auch Farscape Durchschnitt.
                    Interessant natürlich die Sache, um Talyns Abneigung Crichton gegenüber. Ist ja irgendwie auch kein Wunder, Crais dürfte Talyn, vielleicht auch unbewusst in diese Richtung gedrängt haben und Crichton selbst hat sich ja auch nicht gerade darum bemüht nett zu Talyn zu sein.
                    Schön jedenfalls, dass die beiden dann zum Schluss der Folge endlich zusammengekommen sind .
                    Der zweite Plot um Rygel und Stark war dann das lustige Element der Episode, wenn die zwei zusammen sind, dann wächst kein Gras mehr .

                    Insgesamt vergebe ich vier Punkte.
                    42

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X