Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[310] "Rätsel der Relativität" / "Relativity"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [310] "Rätsel der Relativität" / "Relativity"

    Der von Aeryns Mutter Xhalax geführten Peacekeeper Einheit ist es gelungen, Talyn auf einem unbewohnten Dschungel-Planeten aufzuspüren.

    Crais, Crichton und Aeryn versuchen, die Peacekeeper von Talyns Aufenthaltsort abzulenken. Bald stellt sich jedoch heraus, dass diese nicht nur hinter Talyn her sind...

    Als schließlich Aeryns Versuche, mit ihrer Mutter zu verhandeln, scheitern, muss sie sich eingestehen, dass es nur einen Weg gibt, ein für alle mal sicherzustellen, dass Talyn nicht weiter gejagt wird: Xhalax darf nicht überleben.
    Quelle
    11
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    27.27%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    36.36%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.27%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    9.09%
    1
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Das Aufeinandertreffen von Aeryn und ihrer Mutter Xhalax hat mir sehr gut gefallen. Dabei werden sehr viele Emotionen frei und es treffen zwei verschiedenen "Ansichten" aufeinander, die loyale Kriegerin und die Bekehrte.

    Auch die drei Begleiter von Xhalax, die "Fährtenleser" und Söldner sind sehr interessant. Stehen diese eigentlich mit den Scarrener irgendwie in Verwandtschaft?

    Rygel hat mir in dieser Folge auch wiedereinmal sehr gut gefallen. Er läßt einige gute Sprüche von sich und seine "Wiederauferstehung" wurde sehr "realistisch" in Szene gesetzt.

    Ob am Ende Crais tatsächlich Aeryns Mutter getötet hat, kann man nicht genau sagen. Vielleicht sieht man sie wieder!

    6 Sterne von mir.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      5 Sterne

      Endlich begegnen sich Xhalax und Aeryn. Das Spiel, welches die beiden miteinander spielen, ist sehr gelungen. Auf der einen Seite Aeryn, die versucht, ihre Mutter zu bekehren und Xhalax auf der anderen, die standhaft bleibt.
      Etwas störend finde ich hierbei John und seinen Umgang mit Crais, das passte nicht so ganz hier rein. Auch das Ende, mit dieser Ungewissheit gefällt mir mal so gar nicht. Was hat Crais jetzt getan?
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Zitat von janus Beitrag anzeigen
        5 Sterne
        Etwas störend finde ich hierbei John und seinen Umgang mit Crais, das passte nicht so ganz hier rein. Auch das Ende, mit dieser Ungewissheit gefällt mir mal so gar nicht. Was hat Crais jetzt getan?

        So gerade diese beiden Aspekte fand ich sehr gelungen. John ist ja schon lange niocht mehr nur der liebe naive Mensch von der Erde sondern durch alle Ereignisse sehr viel verrückter und auch Skrupelloser geworden. Das Ende fand ich sehr geschickt. Man will natürlich wissen wie es weiter geht und möchte deshalb sofort weiterschauen. Ein extra Lob verdient imo auch mal wieder Claudia Black die wieder Aeryn Super darstellt. Ich gebe gute 5 Sterne.
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von janus Beitrag anzeigen
          Etwas störend finde ich hierbei John und seinen Umgang mit Crais, das passte nicht so ganz hier rein. Auch das Ende, mit dieser Ungewissheit gefällt mir mal so gar nicht. Was hat Crais jetzt getan?
          Crais war doch schon seit Season 1 ein dunkelrotes Tuch für Crichton.
          Sicherlich war er sich irgendwie klar, daß er teils extremst unfair ist, spätestens nach "Liars, Guns and Money - Plan B" häte er einmal nachdenken müssen, bzw. schon nach "Out of their minds", als klar war, daß Talyn und Crais nicht die Aggressoren waren.

          Aber ich glabe, daß ein bedeutener Grund war, daß Crichton eine gewisse Konstante gebraucht hat und sei se noch so negativ. Er ist wahrscheinlich einer der meistgesuchten Leute in diesem Teil des Universums, kann niemandem trauen und darf eigentlich auch niemandem trauen außer den anderen Moyans. Da ist es eigentlich klar, daß der Feind, mit dem er auf einer extrem emotionale Ebene verknüpft ist, ersteinmal der Feind bleibt, denn das bedeutet eine gewisse Sicherheit, so absurd es auch klingen mag. Aber er käme nie in Gefahr, doch noch betrogen zu werden.
          Dazu paßt auch Crichtons "I heard that you have changed. But I think the weather changes and we just keep making the same mistakes."

          Schließlich hatte erst Crais dafür gesorgt, daß Crichton auf dem Radar der Peacekeeper auftauchte.
          Sicher hätte Scorpius irgendwann davon erfahren, aber dann wäre es geradezu unmöglich geworden, Crichton wiederzufinden.

          Das gefällt mir an der ganzen Sache, es ist extremst unvernünftig, emotional, übertrieben und unfair, aber das macht es so realistisch, gerade wenn man bedenkt, was für einen Horror Crichton durchmacht und durchgemacht hat. Der Kerl ist ein Stehaufmännchen, aber vom John aus Season 1 ist er inzwischen Lichtjahre entfernt.

          Kommentar


          • #6
            Anbei ein paar Screenshots der Folge.

            Der Dschungel-Planet:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 241,0 KB
ID: 4235352

            John und Aeryn vergnügen sich:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 244,9 KB
ID: 4235353

            Aeryns Mutter Xhalax und der Rest der Wiederbeschaffungseinheit:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 271,8 KB
ID: 4235354 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 296,9 KB
ID: 4235355

            Rygel mit Wunde:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 254,2 KB
ID: 4235356

            Crais als Köder:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 269,2 KB
ID: 4235357
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Das war eine sehr gute Folge. Zwar war die Handlung an sich etwas mau, aber das Aufeinandertreffen von Sun mit ihrer Mutti war schon ziemlich gut inszeniert, daher gebe ich auch endlich mal 6*, aber mit dickem Minus dahinter.
              Zuletzt geändert von SF-Junky; 02.06.2010, 00:07.
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Angefangen hat die Folge mit der Szene wo Rygel mitanhören muß wie sich Aeryn und Crichton im Nebenquartier vergnügen ja schon mal ganz lustig. Auch Stark, der Rygel in seinem Quartier besucht, und der beim Treiben nebenan vergnügt mitlauscht, sorgt für eine weitere lustige Szene. Auch sind die beiden im Duett wieder genial, da sie für einige sehr lustige Szenen sorgten. Aber auch für ernste Szene, nämlich mit der wo Stark Rygel wieder ins Leben zurückholt.
                Aber auch das erste Aufeinandertreffen von Aeryn und ihrer Mutter wurde sehr gut umgesetz, sowie auch die weiteren Szenen der beiden sehr gut umgesetzt wurden.
                Alles in allem war das eine sehr spannende, lustig, dramatische und auch traurige Folge, die wieder sechs Sterne von mir bekommt.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Den Handlungsstrang um Aeryn und ihre Mutter fand ich genial, da kamen wirklich viele Emotionen auf. Ich fand hier das Spiel beider Schauspielerinnen sehr gut. Man merkte Xhalax Sun an, dass sie immer wieder um ihre Fassung ringt aber die Peacekeeper Doktrin gewinnt immer wieder die Oberhand über sie. Auf der anderen Seite steht Aeryn Sun, die verzweifelt versucht ihrer Mutter all das nahe zu bringen, was sie dazu veranlasst hat umzudenken. Das ganze endet dann tragisch..., und tragisch für mich ist es, dass ich aktuell wirklich nicht mehr weiß, ob Xhalax später noch einmal auftaucht . Das Ende wurde ja ziemlich offen gelassen und so ganz mag ich es nicht glauben, dass die Geschichte um Aeryns Mutter so schnell beendet sein soll.
                  Die Kampfszenen im Dschungel fand ich nicht so prickelnd, auf jeden Fall wurde hier noch einmal deutlich, dass Crais und Crichton wohl keine Freunde mehr werden .
                  Insgesamt vergebe ich 4 Punkte.
                  42

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Ashara Beitrag anzeigen
                    Die Kampfszenen im Dschungel fand ich nicht so prickelnd, auf jeden Fall wurde hier noch einmal deutlich, dass Crais und Crichton wohl keine Freunde mehr werden .
                    Insgesamt vergebe ich 4 Punkte.
                    Darauf würde ich kein Geld verwetten.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X