Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[312] "In der Korona des Sirenensterns" / "Meltdown"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [312] "In der Korona des Sirenensterns" / "Meltdown"

    Während Crichton noch darüber rätselt, ob Crais Xhalax wirklich umgebracht hat, wird Talyn von einem Sirenenstern angezogen und droht, in ihn hineinzufliegen. Die Crew versucht das Unglück zu verhindern, was durch den Einfluss eines stimulierenden Nebels erschwert wird, den Talyn als Adrenalin-Ersatz aussondert.

    Rygel verfällt in einen unkontrollierten Esswahn, Crais spielt sich als Captain auf und John und Aeryn haben schwerwiegende Probleme hormoneller Natur. Zusätzlichen Ärger gibt es durch zwei Bewohner der Korona des Sternes, die Talyn aus unterschiedlichen Motiven heimsuchen. Mu-Quillus lockt gern hilflose Leviathane in den Stern während Sierjna, die auf der Schwelle zwischen Leben und Tod von Mu-Quillus gefangen wurde, eine Fluchtmöglichkeit sucht.

    Talyn gelingt es, sich von dem Sirenenstern zu befreien, doch Stark, der sich mit Talyn als "Pilot" verbunden hat dreht das Schiff wieder herum und steuert es erneut dem Stern entgegen, um Sierjna zu retten.
    Quelle
    11
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    18,18%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    9,09%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    36,36%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    27,27%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0,00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    9,09%
    1
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Eine durchschnittlich unterhaltsame Folge.

    Die Story hat mir gut gefallen, vorallem Aeryn und Crichton und deren andauernde "Aneinanderbindung".
    Auch das Wesen das die Leviathane in die Sonne lockt war sehr interessant.

    Somit 4 Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      4 Sterne

      Nette, aber nicht unbedingt überragende Folge.
      Dieser "Sirenenstern" war ne einfallsreiche Sache und auch ganz gut umgesetzt.
      Vorallem Stark und seine Bindung zu Sierjna haben mir hier sehr gut gefallen.
      Auch, das er dann nachdem sie sich abgewendet haben, Talynn wieder zurückbringt war eine schöne Wendung in der Folge.
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        "Meltdown" ist die Folge der dritten Staffel die mir am wenigsten gefällt. Imo fällt die Folge doch etwas ab. Dennoch ist die Folge kein totaler Reinfall da der Farscape Humor doch für einige gute Momente sorgt.
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Anbei ein paar Screenshots der Folge.

          Talyns kleine Helferlein:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 256,8 KB
ID: 4235408

          Die Bewohner der Korona:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 269,5 KB
ID: 4235409 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 304,7 KB
ID: 4235410 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 274,0 KB
ID: 4235414 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 291,3 KB
ID: 4235411 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 227,9 KB
ID: 4235413

          Die Zerstörung der Energiequelle:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 253,8 KB
ID: 4235412
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Ich wusste garnicht das Talyn auch einen Pilotenraum besitzt

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Flozone Beitrag anzeigen
              Ich wusste garnicht das Talyn auch einen Pilotenraum besitzt
              Einzeiler werden hier im Forum nicht gerne gesehen! Es wäre schön wenn du wenigstens ein paar Punkte aufzählen würdest die dir an der Folge sehr gut gefallen haben oder weniger gut gefallen haben.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Wesen, die auf der Oberfläche eines Sterns leben - ein Konzept, das mich schon länger interessiert. Diese Koronabewohner, sind das Wesen, die bei den hohen Temperaturen in der Korona leben können, oder solche, die gewöhnliche Temperaturen benötigen, und daher auf eine Art Habitat oder eine Raumstation angewiesen sind, um in der Korona überleben zu können?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                  Wesen, die auf der Oberfläche eines Sterns leben - ein Konzept, das mich schon länger interessiert.
                  Wenn Dich das interessiert, empfehle ich Dir den Roman "Sonnentaucher" von David Brin (immerhin ein richtiger promovierter Physiker). Da geht es auch um eine Expedition zur Sonne, oder besser gesagt in die Korona .

                  Kommentar


                  • #10
                    Kann mir keiner, der die Folge gesehen hat, meine Frage beantworten? Oder ging das aus der Folge gar nicht hervor (was ich mir allerdings nur schwer vorstellen könnte)?

                    Kommentar


                    • #11
                      Bei mir ist es schon etwas länger her, daß ich die Folge gesehen habe, aber ich glaube ich kann mich dunkel erinnern, daß es sich dabei um eine Art Energiewesen handelt. Aber ich glaube es wurde nicht genau erklärt wie diese Wesen in der Korona überleben. Falls ich mich irre bitte korriegiert mich.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                        Kann mir keiner, der die Folge gesehen hat, meine Frage beantworten? Oder ging das aus der Folge gar nicht hervor (was ich mir allerdings nur schwer vorstellen könnte)?
                        In der Episodenbeschreibung "Meltdown" steht:
                        He says that he is a hybrid himself, able to switch between an energy and matter state, and he lives in the star's corona.
                        Hilft Dir das ? Und was hältst Du von Brins "Sonnentaucher" ?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                          Bei mir ist es schon etwas länger her, daß ich die Folge gesehen habe, aber ich glaube ich kann mich dunkel erinnern, daß es sich dabei um eine Art Energiewesen handelt. Aber ich glaube es wurde nicht genau erklärt wie diese Wesen in der Korona überleben.
                          auf den Screenshots von Rommie's Greatest Fan sieht die Koronabewohner jedoch umgeben von offenbar festen materiellen Gegenständen zu sehen. Sie die da an Bord eines Raumschiffes? Wenn ja, müsste nicht anhand der Art und Weise, wie die an Bord gekommen sind, erkennbar sein, ob es Energiewesen sind?

                          Das letzte Bild von Rommie's Greatest Fan zeigt die Zerstörung der Energiequelle. Die Farbgestaltung der Energiequelle in grau-blau deutet doch darauf hin, dass diese aus fester Materie, ggf. umgeben von einem energetischen Schutzschild, besteht. Es ist nicht klar erkennbar, ob sie auf der Sonnenoberfläche "steht", oder in einiger Höhe darüber schwebt.

                          @transportermalfunction: die Sonnentaucher habe ich mir noch nicht angesehen. Nach deiner Beschreibung ist das auch nicht ganz was ich suche. Du schreibst ja, dass da eine Expedition in die Korona fliegt, aber nicht, dass dort irgendwelche Wesen leben (egal ob Energiewesen oder Habitatbewohner).

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                            @transportermalfunction: die Sonnentaucher habe ich mir noch nicht angesehen. Nach deiner Beschreibung ist das auch nicht ganz was ich suche. Du schreibst ja, dass da eine Expedition in die Korona fliegt, aber nicht, dass dort irgendwelche Wesen leben (egal ob Energiewesen oder Habitatbewohner).
                            Doch, dort gibt es Wesen, soweit ich mich erinnere, die auf der Basis von Magnetfeldern existieren. In dem Roman geht es um die Frage, ob die Menschheit sich ohne fremde Hilfe entwickelt hat, also nicht von einer sogenannten Patronenrasse "geliftet" wurde. Im Fall von "2001" wäre die Monolith-Zivilisation eine Patronenrasse für die Menschheit, und die Menschheit bekäme einen minderen Status als Klientenrasse zugeteilt. Die Expedition zur Sonne dient dazu, herauszufinden, ob sich in der Corona der Sonne Wesen finden, die als Patronenrasse der Menschen in Frage kommen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Für mich war das ziemlich müllig, was hier geboten wurde. Es sind zwar wieder ein paar echte Leckerli dabei, was den Humor angeht, aber die Story war doch ziemlich dämlich. Die Sirenen-Frau hat mich unheimlich genervt mit ihrem schmalzigen Rumgeheule und als dan Stark auch noch den Flattermannpilot gemimt hat, war die Folge dann endgültig bei mir unten durch.

                              2*
                              "The only thing we have to fear is fear itself!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X