Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[321] "Ein infernalischer Plan - Teil 2" / "Into The Lion's Den - Part 2"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [321] "Ein infernalischer Plan - Teil 2" / "Into The Lion's Den - Part 2"

    Nachdem es mit freiwilliger Kooperation nicht geklappt hat, versucht Scorpius Crichton nun durch Erpressung zur Zusammenarbeit zu bewegen. Er droht ihm mit der Vernichtung der Erde, wenn er sich nicht fügt.

    Der Zeitdruck, unter dem Scorpius steht, bringt nun wiederum Crichton in Zugzwang. Er hat inzwischen herausgefunden daß der gesamte Kommandotransporter einen Umbau erfahren hat, damit er Wurmlöcher für einen Durchflug genügend stabilisieren kann. Es reicht also nicht, nur seine Forschungsaufzeichnungen zu vernichten. Damit er wirklich zurückgeworfen wird, müssen sie den Transporter zerstören. Niemand ist sich sicher, ob das wirklich möglich ist, nicht einmal Crais, aber er verspricht nach einer Möglichkeit zu suchen, wenn sie ihm die Baupläne mit den Veränderungen verschaffen können.

    Doch Scorpius Freundlichkeit hat Grenzen. Nachdem nun klar ist, daß Crichton ihm nicht mehr ganz freiwillig hilft, verweigert er auch Crais den Zutritt zu Talyn. Als ihm jedoch angeboten wird, wieder zu den Peacekeepern zurückzukehren und das Kommando über den reparierten Leviathan erneut zu übernehmen, sieht er seine Chance. Er spricht mit Scorpius über seinen Wunsch. Als Gegenleistung verrät er ihm, was John vor hat. Moyas Crew wird darauf hin festgesetzt und als weiteres Druckmittel gegen Crichton benutzt.

    Doch Crais spielt ein doppeltes Spiel. Bei einem geheimen Treffen mit Aeryn und John erklärt er, daß es nur einen Weg gibt, die Sache in ihrem Interesse zu beenden. Der Kommandotranporter kann nur durch Talyn zerstört werden, aber um an Bord zu kommen, müssen zwei Dinge stimmen: Scorpius muß denken, daß das Komplott gegen ihn aufgeflogen ist, und es muß eine Ablenkung geben, die groß genug ist, daß Crais zu Talyn gelangen kann.

    Dieser Plan bedeutet Talyns und Crais' Ende, denn eine Stellarbeschleunigung, wie er sie im Inneren des Kommandotransporters plant, würde auch den Leviathan vernichten. John stimmt zögernd zu. Es ist der einzig mögliche Weg.

    Zurück in Scorpius' Forschungseinrichtung, holt John sein Modul um damit ein angeblich sehr wichtiges Experiment durchzuführen. Scorpius möchte ihn ungern fliegen lassen, denn er kann es sich nicht leisten ihn zu verlieren. Crichton lädt ihn ein, einfach mitzukommen, eine bessere Ablenkung gibt es schließlich nicht. So kommt Scorpius zu seinem ersten Wurmlochflug.

    Für Crais genügt diese Zeit um Bord zu gehen, Talyn aufzuwecken und ihm zu erklären was er plant. Als Scorpius wieder zurück ist, meldet sich Crais bei ihm um sich zu verabschieden. Es dauert einen Moment bis Scorpius klar wird, daß er verloren hat und daß John ihn nicht nur belogen sondern auch ausgetrickst hat.

    Talyn startet die Stellarbeschleunigung und leitet damit seine eigene Vernichtung ein. Der Kommandotransporter beginnt in seine Einzelteile zu zerfallen. Die Evakuierung wird eingeleitet. In dem Durcheinander gelingt es Aeryn, John und den anderen zu entkommen. Crichton und Scorpius treffen sich jedoch noch einmal. Sie befreien sich von den Armbändern, die sie verbinden, und gehen ihre eigenen Wege.
    Quelle
    9
    ****** eine der besten Farscape Folgen aller Zeiten!
    100.00%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Farscape ausmacht
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Farscape unwürdig!
    0.00%
    0
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Die Aufnahmen vom Kommandotransporter waren sehr schön. Diese Szenen zeigen wie riesig eigentlich so ein Peacekeeper-Kommandotransporter ist.

    Besonders gut gefallen hat mir Crichtons und Scorpius Flug durch das Wurmloch. Es war recht witzig die Beiden gemeinsam in einem Cockpit zu sehen.

    Sehr überrascht wurde ich in dieser Folge von Crais. Zuerst scheinte es schon so, daß er die Moya-Crew verraten will/hat. Jedoch stellte sich dies nur als List heraus. Auch Crais und Talyns selbstloser Einsatz, der den Tod der beiden mit sich bringt, hat mich sehr berührt. Ich hätte nie gedacht, daß Crais so ein Opfer bringen würde.

    Eine klasse Folge die wieder 6 Sterne verdient.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      6 Sterne

      Und der perfekte Abschluss des Zweiteilers.
      Diese Folge besticht IMO am meißten durch Crais und Talyn. Talyn, der sich für das Wohle der anderen Opfert, Crais, der dies wohl auch tut, abr in erster Linie auf Rache an Scorpius aus ist. Alleine schon, wie er Scorpy dann Augenblicke vorher verhöhnt:

      "I'm in your heart and I'm going to squeeze."

      Auch das Zusammenbrechen des Command Carrier, die Bilder während dieser Momente waren einfach nur göttlich. Alleine schon wie sich John und Scorpius treffen und die Armbänder abnehmen. Scorpy, der auf der Treppe steht, um ihn herum das Wasser und dann diese Musik...wunderbar gemacht.
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Einfach eine Geniale Fortsetzung des ersten Teils. Neben allem anderen ist dies natürlich auch die Crais Folge schlechthin. Wirklich tollwas er für einen Entwicklung im laufe der Serie hingelegt hat.

        Zitat von janus Beitrag anzeigen
        Auch das Zusammenbrechen des Command Carrier, die Bilder während dieser Momente waren einfach nur göttlich. Alleine schon wie sich John und Scorpius treffen und die Armbänder abnehmen. Scorpy, der auf der Treppe steht, um ihn herum das Wasser und dann diese Musik...wunderbar gemacht.
        Dem kann ich nur zustimmen. Imo eine der besten Farscape Folgen überhaupt.

        6 Sterne
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          natürlich

          Kommentar


          • #6
            Anbei ein paar Screenshots der Folge.

            Hier findet eine Beratung in der Sauna statt:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 137,3 KB
ID: 4235746

            John und Pilot:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,2 KB
ID: 4235747

            John und Scorpius:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 144,7 KB
ID: 4235748

            Scorpius aus seinem zerstörtem Schiff:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 128,3 KB
ID: 4235749
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Teil 1 war eine solide Spitzenfolge.

              Das hier das war... das war eine mörder-megageile Überhammerfolge der Extraklasse! Wow, was für ein Spektakel! Am Ende fakeln die Macher ein richtiges Effekt-, Musik- und Dialogfeuerwerk ab und es hat perfekt funktioniert.

              Crais letzte Ansprache war der Hammer! Ein toller Abgang für einen tollen Charakter. Der hat sich wirklich gemausert, von einem zweitklassigen Klische-Bösewicht zu einem echt vielschichtigen Akteur, der mal Feind, mal Freund war und sich nun ein heroisches Ende findet. Beeindruckend, was die Autoren ab Ende der ersten Staffel aus dem Kerl rausgeholt haben.

              Das ist eine Folgen, wo ich am liebsten die Punkteskala nach oben erweitern würde. Ganz großes Kino!

              6*
              Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

              "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

              Kommentar


              • #8
                Das war und ist noch immer eine geniale Folge, die sechs Sterne verdient!
                Interessant war es zu erfahren wie groß eigentlich so ein Kommandotransporter ist und das dieser um die 50000 Personen beherbergt!
                Ganz witzig fand ich Crichtons Kommentar zur Kommandantin, welche er als Kommandantin Dekolleté bezeichnete!
                Besonders gut gemacht wurde Crais Verrat, welchers sich dann als genialer Plan herausstellte. Auch seine Abschlußrede war einfach klasse und die Stellarbeschleunigung im Kommandotransporter wurde optisch super inszeniert! Ein weiterer optischer Leckerbissen war Crichtons und Scorpius Wurmlochflug in Crichtons Raumschiff. Aber auch die Szene am Ende der Folge wo Crichton auf Scorpius triff war einfach genial!
                Leider kristallisierte sich in dieser Folge auch eine Trennung der Crew heraus.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X