Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Firefly [110] "In den Fängen des Shanyou" / "War Stories"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Firefly [110] "In den Fängen des Shanyou" / "War Stories"

    Buch:
    Cheryl Cain

    Regie:
    James A. Contner

    Hauptdarsteller:
    Nathan Fillion (Malcolm "Mal" Reynolds)
    Gina Torres (Zoe)
    Alan Tudyk (Wash)
    Adam Baldwin (Jayne Cobb)
    Jewel Staite (Kaywinnit Lee "Kaylee" Frye)
    Summer Glau (River Tam)
    Sean Maher (Simon Tam)
    Ron Glass (Shepherd Book)
    Morena Baccarin (Inara Serra)

    Gaststars:
    Michael Fairman (Adelai Niska)
    Katherine Kendall (Counselor)
    Rolando Molina (Black Market Buyer)
    John Dunn (Torturer)
    Michael A. Bentt (Viktor)
    Adam Pilver (Vanilla Husband)
    Johnny Shakespeare (Torture Victim)
    Jason Van (Man)

    Inhaltsangabe:
    Als Zoe und Mal immer wieder von ihren "Heldentaten" berichten, die sie auf ihren Missionen erlebt haben, reicht es Wash. Dieses Mal möchte er den Captain begleiten, um die übrigne medizinischen Güter zu verkaufen, die man auf Ariel gestohlen hat. Schnell bereut er seine Entscheidung, denn sie werden von Adelai Niska gefangen genommen - jener Kunde, der Mal zuvor engagiert hatte, einen Zug zu überfallen, der Medizin nach Paradiso bringen sollte. Da Mal sich weigerte, die medizinischen Güter an Niska zu verkaufen, wurde dessen Ruf geschädigt - etwas, dass Niska gar nicht gern hat. So beginnt Niska, Mal und Wash auf brutalste Weise zu foltern, während sich Zoe aufmacht, die beiden zu retten.

    Ihr gelingt es tatsächlich, Wash auf diese Weise zu befreien, doch Niska lässt Mal nicht frei. Zurück auf der Serenity weiß Wash, dass er Mal sein Leben verdankt, da er ihm geholfen hat, Niskas Folter zu überstehen. Gemeinsam mit Zoe plant er, den Captain zu befreien. Da möchte die Crew jedoch nicht hinten an stehen und so bewaffnen sich auch Jayne, Book, Simon und Kaylee, um Mal aus den Händen des wohl skrupellosesten Folterers zu befreien.



    Quelle
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    27.78%
    10
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    30.56%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    11.11%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    5.56%
    2
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 19.02.2007, 10:42.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Highlight der Folge ist natürlich dier Streit von Wash und Mal während sie gefoltert werden.
    Auch schön Niska nochmal wieder zu sehen.

    8/10
    "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
    Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

    Kommentar


    • #3
      Diese Folge hat mir nicht so gut gefallen wie die vorangegangenen Episoden. Wash im Konkurrenzkampf mit seiner Frau Zoe war nicht wirklich überzeugend. Mir kam es eher so vor als verhalte sich Wash wie ein kleines trotziges Kind. Jeder sollte dort eingesetzt werden wo er am besten ist.
      Jedoch gut in dieser Folge hat mir der Dialog zwischen Wash und Mal während der Folterszene gefallen. Dieser war sehr amüsant. Auch Rivers Auftrit bei der Befreiungsszene von Mal war sicherlich ein Highlight dieser Folge.
      Von mir gibt es vier Sterne für diese Folge.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Eine Super Episode. Allein schon die "Diskussion" zwischen Mal und Wash während der Folter.

        Kommentar


        • #5
          Wash und Zoe langweilen mich irgendwie. Eheprobleme öden mich an. Diskussionen über Eheprobleme während man gefoltert wird? Konnte ich nicht drüber lachen.
          Vor Lachen fast vom Stuhl gefallen bin ich aber bei Jaynes Gesichtsausdruck und seinem Kommentar, als sich die lesbische Liason zwischen Inara und ihrer Kundin anbahnte:
          "I'll be in my bunk." ...und weg war er...

          Kommentar


          • #6
            Eine meiner Lieblingsfolgen, die Dialoge (nicht nur in der Folterszene) sind durchgängig super!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
              Wash und Zoe langweilen mich irgendwie. Eheprobleme öden mich an.
              Naja, ich fand es schon wichtig, dass mal die Dreiecksbeziehung zwischen Mal, Zoe und Wash etwas beleuchtet wurde. Ich kann Washs Eifersucht auf die lange Freundschaft zwischen Zoe und Mal gut nachvollziehen.
              Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
              Diskussionen über Eheprobleme während man gefoltert wird? Konnte ich nicht drüber lachen.
              Also es war schon witzig und vor allem war es wichtig für Mal und Wash um bei klarem Verstand zu bleiben und die Befriedigung von Niska und dem Folterknecht möglichst gering zu halten.
              Zitat von truemmer Beitrag anzeigen
              Vor Lachen fast vom Stuhl gefallen bin ich aber bei Jaynes Gesichtsausdruck und seinem Kommentar, als sich die lesbische Liason zwischen Inara und ihrer Kundin anbahnte:
              "I'll be in my bunk." ...und weg war er...
              Ja, das ist wohl ein Anwärter auf die "10 most memorable scifi quotes".

              Ich vergebe fünf Sterne wegen vieler lustiger Dialoge und Situationskomik, die auch noch in Folter- und Actionszenen eingebettet sind. Typisch firefly, eben.
              Forum verlassen.

              Kommentar


              • #8
                Diese Folge ist herrlich schrullig und zugleich überaus zynisch und brutal. Eine der 3 Folgen, denen ich die 6 Sterne gönne.

                Niska war schon bei seinem ersten Auftritt ein morbider Bösewicht per excellence! Der Glaztkopf, der dieses Mal sein zweiter Mann war, müsste glaube ich der sein, der auch in "The Train Job" dann schließlich an "Krohs" Stelle seinem Boss Mals Botschaft überbracht hatte.

                Hier gefiel mir wieder die Paarung Weltraumaction meets Planetenidylle , ebenso die Paarung Witz und brutaler Ernst. Obwohl Gegensätze harmoniert das ganze und ergibt eine fesselnde Episode.

                Bleibende Eindrücke: Shepherd Books Waffenkenntnisse, Jaynes Fantasien, Washs herrliche Eifersucht, Mals Abgebrühtheit, Zoes Entschlossenheit, Rivers Genie in allem was sie anpackt.

                Kommentar


                • #9
                  Super Folge, hat echt alles, Witz, Action, Spannung, Dramatik...Hier kommen mal richtig die Emotionen hoch und Wash kann sich hier mal richtig vor Mal auskotzen. Auch Mal hat die Gegelenheit wahrgenommen, Wash (im Grunde bei Bewußtsein zu halten) mal die Meinung zu sagen bezüglich Zoe. Niska war mal wieder so abscheulich wie schon beim Trainjob und das jetzt mal die ganze Crew angepackt hat, fand ich auch super. Witzig auch der Kommentar von Book, wo er zu Simon sagte, dass er überhaupt nichts getroffen hat...


                  5 von 6 Sternen, da ich mir den 6. Stern für eine besondere Folge aufheben möchte...

                  Kommentar


                  • #10
                    Hm, bescheiden.
                    Niska wirkt auf mich einfach nicht.
                    Acting ist mir zu übertrieben und Shan Yu erinnert mich zu sehr an Sun Tsu.

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir gefiel die Folge gut.

                      Gute Weiterführung der Story um Niska und dazu garniert mit einer ordentlichen Menge Action. Sehr unterhaltsam.
                      Und Book erinnert mich immer mehr an Bulletproof Monk Eins ist klar: Priester ist der nur nebenberuflich.

                      Ich geb mal 4*
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine gute Folge, jedoch nicht ganz mein Fall. Das Niska nachtragend sein würde, wusste ich ja, aber das er Mal direkt mal das Ohr abschneidet war wirklich unnötig. Obwohl ich Wash richtig gut fand, vorallem diese Eifersucht auf den Captain und sein Merkwürdiges Verhalten zu beginn der einfachen Mission. Auch der Streit zwischen Mal und Wash während der Folter war klasse.Die Rettungsaktion war auch ganz gut, aber für meinen Geschmack pflasterten ein paar Leichen zuviel den Weg.

                        **** Sterne
                        Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                        Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Eigentlich eine sehr gute Folge, da ich mir auch schon überlegt habe, das es mal eine gelungene Abwechslung wäre, Wash bei einem Auftrag zu sehen, wobei die Folterszenen echt nichts für schwache Nerven sind. Das Wiedersehen mit Niska war auch ganz nett, ich hätte nicht geglaubt in noch mal wieder zu sehen. Immerhin bekommt man eine wieder eine kräftige Portion Charakterentwicklung zu sehen und die Dialog zwischen Mal und Wash war auch sehr unterhalsam.


                          Von mir gibt es deshalb **** Sterne, für eine solide Fireflyfolge .

                          Kommentar


                          • #14
                            "In den Fängen des Shanyu" - Pruuuuuust - Ist das wirklich der deutsche "Übersetzungstitel" dieser Folge? Hahahahahahahahaha ! Das ist ja fast so dämlich wie "Notlandung auf Galileo 7", oder?!

                            Wie auch immer, die Folge fand ich ziemlich gut. Vor allem die Dialoge sind einfach große Klasse. "Ich bin in meiner Koje" - ein echter Brüller. Das Action-Ende hatte es dann auch in sich.

                            Es ist wirklich schade, dass diese Serie nicht weitergeführt wurde.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                              Eigentlich eine sehr gute Folge, da ich mir auch schon überlegt habe, das es mal eine gelungene Abwechslung wäre, Wash bei einem Auftrag zu sehen

                              Ja, das habe ich mir auch gedacht: Schön, mal mehr von ihm zu sehen.

                              Ansonsten fand ich die Episode eher durchschnittlich. Einige Gags, zum Beispiel bezüglich der Eheprobleme, fand ich etwas zu albern. Auch die Auflösung mit der Schießerei auf der Station erschien mit etwas zu einfach.

                              Für eine eher durchschnittliche Folge vergebe ich deshalb 3 *** Sterne.
                              Vella: "Tarnat said I'd find you here. I see why he mistook you for Sebacean. Same size, weight, coloring - though the brain cavity appears smaller."
                              Crichton: "Yeah, but my choppers are first class and I do an excellent turn my head and cough."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X