Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Andromeda - Billigserie, beste SF-Serie oder etwas dazwischen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Andromeda - Billigserie, beste SF-Serie oder etwas dazwischen?

    Aus kürzlichem Anlass (einem kleinen Postwechsel mit Peter R.) eröffne ich diesen Thread, damit jeder seine Meinung über diese Serie sagen kann. Es gibt reichlich Diskussionsstoff, wie ich bemerkt habe...

    Ich finde, dass Andromeda nach Star Trek (ausgenommen TOS) die beste SF-Serie ist. Sie hat tolle Charaktere mit guten Schauspielern und eine nachvollziehbare Handlung. Die meisten Episoden, die ich kenne, sind ziemlich gut gelungen. Es ist ab und zu vielleicht etwas gewaltverherrlichend (z.B. in der folge wo sie die anführerin auf dem planeten retten und dann kommen die heerscharen voninsekten) und die Kulissen lassen wirklich manchmal zu wünschen übrig, aber das sind IMHO auch die einzigen negativen Aspekte...
    ..... ::::: mostly retired ::::: .....
    but still, It's kind of fun to do the impossible.

  • #2
    Also ich finde die Story ist toll und die Charaktere sind auch gut. Nur die Effekte und manche Storys sind einfach nur noch zum schreien scheisse.
    Eine Schlangewache, eine Drachenwache und eine Sethaschwache treffen sich auf einem Planeten. Ein gefährlicher Augenblick. Die Augen der Schlangenwache glühen, das Maul der Drachenwache speit Feuer und die Nase der Sethaschwache beginnt zu laufen. Phaaaaaa ein echter Schenkelklopfer

    Kommentar


    • #3
      Ich weiß nicht. Also Andromeda ist für mich nur eine billige Kopie von Star Trek. Einige Storys wie sie in Andromeda vor kommen hat man auch schon in den Star Trek Serien gesehen.

      Außerdem stört mich das auf der einen Seite in der Serie betont wird wie wichtig ein starkes Commonwealth doch ist. Aber andererseits erleiden Dillen & Co. immer wieder herbe Rückschläge was irgendwie dann immer für Frust sorgt. (Ich fühle mich irgendwie an Voyager erinnert).

      Dann ist die Ausstattung der Serie auch so eine Sache. Die Masken sehen so Billig aus wie in TOS, obwohl diese Serie fast 40 Jahre alt ist und ein Budget von 120.000$ hatte.
      Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

      Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
      John Le Caree

      Kommentar


      • #4
        Es schwankt und zwar enorm...

        Die Zweite Staffel war zB bis 5 Folgen vor Schluß katastrophal, die erste Staffel und ebendiese 5 Folgen waren aber durchaus in Ordnung und können insgesamt gesehen mit dem Durchschnitt der Folgen jeder beliebigen ST- Serie mithalten.

        Das mit den Masken ist schon ein Problem, aber so mit Ruhm bekleckert hat sich auch M Westmore nicht immer...

        Andromeda ist schon obere Güteklasse, da gibt es vieles im TV was weit schlechter ist!
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          An ST kommt andromeda natürlich nicht heran. aber für mich dann doch gleich danach. ich mag die charaktere und die stories fesseln mich auch immer wieder. ich langweile mich nie wenn ich andromeda sehe. naja doch eine folge gabs da die mochte ich ja überhaupt nicht so gern sehen. Die wo Dylan im Weltraum schwebt, fast stirbt und diese Träume hat. Wo er in seinem angeblich normalen leben immer wieder diese visionen von der andromeda hat. sowas kann mich einfach nur annerven.
          aber was solls, jede serie hat mal ne folge die man überhaupt nicht ausstehen kann.

          tja, das mit den masken ist wohl wirklich so ein ding für sich. aber ich muß gestehen da kann ich noch relativ gut drüber hinwegsehen. nobody is perfect!

          tja, ob Dylan sein Ziel jemals erreichen wird? zumal ich gehört habe das er seine alte überzeugung es zu schaffen etwas verlieren soll und einfach nur als guter ritter umherziehen will. ob da was wahres dranne ist kann ich grad nciht sagen.
          mal sehen ob das dann besser oder schlechter für die serie an sich ist.

          tai nasha no karosha
          DCP

          Kommentar


          • #6
            also z.zt sehe ich am liebsten andromeda von allen sci-fi serien aber auch nur solange nicht enterprise im free läuft, und man die wiederholungen von tng und ds9 nicht mitzählt. das die masken nicht immer perfekt sind ist klar aber man kann nicht sagen das sie im allgemeinen schlecht sind, ich kauf denen ihr aussehen eigentlich immer ab, die masken haben bisher keine rasse unglaubwürdig erscheinen lassen. die ähnlichkeit mancher story oder des ganzen handlungsbogen zu star trek stört mich persönlich nicht im geringsten weil es einfach zu verschiedene sci-fi ist. schleche folgen? gut die kommen öfter vor bei andromeda aber das hat man in jeder serie. hauptcharaktere sind top gestaltet und über mangelnde effekte oder die zum 1000sten mal landende maru im hangar der andromeda kann ich leicht hinwegsehen. ich wünsche mehr das es die serie noch viele jahre macht , mich weiter so erheitert und den mittwochabend zum fernsehvergnügen macht
            Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
            Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

            Kommentar


            • #7
              Ich finde es nur schade das Dillen in der 3. ? Staffel so viel von seinem glauben an das Commonwealth verliert wo er doch vorher immer so hohe Loblieder auf das Commonwealth gesungen hat. Mal sehen hoffentlich schafft es Dillen aus seiner Glaubenskriese.
              Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

              Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
              John Le Caree

              Kommentar


              • #8
                Bei einem Vergleich mit Andromeda solten wir nach Staffeln trennen. Deshalb stelle Ich hier mal meine Vergleichdfolge mit anderen Serien hin:

                1. Platz: B5
                2. Platz: DS9
                3. Platz: TNG

                4. und 5. Platz: Zwischen TOS und der 1. Staffel Andromeda will Ich mich jetzt nicht Entscheiden.

                6. Platz: VOY
                7. Platz: 2. Staffel Andromeda

                letzter Platz: LEXX

                Kommentar


                • #9
                  Also wenn man nach den Sience Fiction Charts (TOP 8) geht dann steht Andromeda für mich ganz weit unten!

                  1. Platz: Deep Space Nine (spitzen Cast, solide Einzelgeschichten super Rahmenhandlung und tolle Effekte)

                  2. Platz: Stargate (nichts "Star Trek" aufgewärmtes gute Schauspieler, inteligente Episoden)

                  3. Platz: Enterprise (gutes Cast, schwächelt aber leider noch in der Episodenstärke, sehr gute Effekte)

                  4. Platz: Farscape (irrwitzige Charaktere, gute "Psycho" Episoden, witzigste Sience Fiction Serie und durchwegs gute Schauspieler)

                  5. Platz: TNG (ziemlich durchschnittlich aber eben Star Trek)

                  6. Platz: TOS (Einfach die Mutter aller Star Trek Serien TOP )

                  7. Platz: Voyager (naja dazu kann ich nichts positives sagen also lass ich es lieber)

                  8. Platz: Andromeda [laienhafte Darsteller, schlechte Kulissen (TOS-artig), miserable Effekte, Serie ohne wirklichen Sinn!]
                  <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                  Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                  (René Wehle)

                  Kommentar


                  • #10
                    Also bei mir sieh das ungefähr so aus:

                    1. Platz: Star Trek: Deep Space Nine. Spannende Stories, gut Handlungsbögen, super Schauspieler und klasse Effekte.

                    2. Platz: Star Trek: The Next Generation. Warum? Ich finde TNG hat alles was zu einer positiv denkenden Sci-Fi Serie gehört. Durch TNG kam ich zu Star Trek.

                    3. Platz: Star Trek: Voyager. Ich weiß nicht was so schlecht an Voyager sein soll. Die Star Trek Tradition wurde IMHO fortgesetzt und es hatte auch all die Aspekte die all die anderen Star Trek Serien hatten.

                    4. Platz: Enterprise. Nach allem was ich von Enterprise gesehen hab finde ich sie zwar nicht schlecht, doch währe mir eine Serie im 24. JH lieber gewesen.

                    5. Platz: Star Trek: Classic. Die Classic Serie ist bei mir nicht auf Platz 5 weil ich sie so schlecht finde sondern weil ich die anderen ST Serien einfach besser finde.

                    6. Platz: Stargate. Stargate ist meine lieblings Non ST Serie. Die Episoden sind spannend, lustig und abwechslungsreich.
                    .
                    .
                    .
                    .
                    10. Platz: Andromeda. (siehe oben.)

                    Mülleimer: Lexx
                    Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                    Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                    John Le Caree

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde Andromeda eigentlich ganz gut, aber ich merke, da gibt es mal wieder totale Geschmacksunterschiede zwischen den Science Fiction Fans. Genau wie bei Farscape.

                      Aber lassen wir das Thema mal. Ich finde Andromeda ganz gut und als eine tolle Abwechslung, hat mehr Action und meiner Meinung nach auch mehr Spannung!
                      Aber man sollte auf jedenfall Star Trek und Andromeda außeinander halten!! Das eine ist eher höheres Ziel, mit bestimmten intellektuellen Stories, was auf Dauer zwar sehr interessant ist, und auch die Folgen sind gut, aber irgendwie fehlt den meisten ST Folgen der wirkliche Funken Action und Spannung! Andromeda liefert genau das! Hällt dafür aber auch ein noch vergleichsweise hohes Niveau. Was man ja nicht von allen Serien sagen kann. Deswegen halte ich Andromeda für eine gute "andere" Serie!
                      Und Trotzdem Andromeda und Star Trek den gleichen Schöpfer haben, sind es dennoch von Grund her verschiedene Serien, und können nicht direkt miteinander verglichen werden. Und zur Abwechslung sehe ich mir auch gerne Andromeda an. Neben Stargate was eh meine Lieblingserie ist!
                      Und Star Trek find ich im Moment eh langweilig, weil ich die alle Folgen schon gesehen habe, die meisten davon eh nur mittelmäßig sind, und weil ich die einfach nicht mehr sehen mag! Im St Universum tut sich auch nichts besonderes mehr, bzw. was ist denn mit der Neuen Serie Enterprise! Wann kommt die denn endlich ins Free-TV?

                      Das einzige was ich zum Schluss noch sicheres sagen kann:
                      LEXX ist wirklich Grotte und der letzte Scheiß! Es gibt wohl keine so grauenhafte Serie, und dann haben die glaub ich auch noch deutsche Unterstützung/Beteiligung!
                      Ich glaube zu Lexx braucht man wohl wirklich nichts mehr sagen. das ist absolute unterklasse! Wieso das noch bei RTL2 läuft weiß ich auch nicht!
                      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ich sagte bei Voyager immer dass sie doch lieber nicht ganz so viel Geld für die Special Effects ausgeben sollen, dafür ein wenig mehr Mühe in die Storys investieren. Und genau dies tut Andromeda.
                        Meiner Meinung nach kommen einige Folgen durchaus an das Niveau von TNG heran, wenn es um die Moralische und Ethnische Seite geht. Und die war ein Hauptgrund wieso ich TNG Fan wurde und immer noch bin.
                        Ich finde es gut das Andromeda bereit ist dafür auch das Risiko ein zu gehen in der Top Ten Liste nicht zuoberst zu stehen. Nicht auf die Top Ten zu setzten birgt auch das Risiko nicht ganz so viel Geld für die Produktion zur Verfügung zu haben, was sich vor allem in den Special Effects niederschlägt. Aber ich halte es bei den Serien wie bei Computer Spielen, an erster Stelle kommt die Story, an zweiter Stelle die Charaktere, und an dritter Stelle die Grafik.
                        So ist Andromeda für mich eine der besten SciFi Serien bisher. Und, sie hat noch ein ziemliches Potential. Eventuell schaft sie es bei mir noch auf die Platzierung gleich nach TNG. (Man bedenke das die ersten 3 TNG Staffeln verglichen mit den späteren auch nicht sooo briliant waren, aus meiner Sicht.)
                        Spielleiter von Star Trek 25th Century (Auf Clans basierendes Star Trek RP ab 2401.)

                        Live long and Prosper

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich finde Andromeda nicht so berauschend. Ganz nett zum Angucken, aber es kann schonmal passieren, dass ab der Mitte umgeschaltet wird.

                          Die Charaktere sind allesamt uninteressant. Z.B. Tier () Anastazy und seine Kriegerrasse, die, öhm, wie heißen die nochmal... , Also diese Nietzscheaner sind sowas von öde und uninteressant mit ihrer Philosopie, das wird nur noch von den 100 mal öderen Magok getoppt. Wenn da nur an diese allwissende Müllhalde denke (Reff oder so), grauenhaft - Neeix als Mönch und dabei nochmal so altklug. Nee nee.
                          Dylan ist auch ziemlich farblos, die Witze von Harper sind vorausschaubar und die Lilane ist jetzt die Braune. Ah ja.
                          Andromeda ist ganz nett, der erste Offizier geht auch noch. Und was die Stories anbetrifft, hhhm, dagegen ist ja sogar Charmed 100mal besser.
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Dann stell ich auch mal meine Top 8 auf :

                            1. Stargate (einfach die beste Scifi Serie, da stimmt einfach alles)
                            2. TNG (Ich weiß net warum ihr DS9 besser findet, für mich ist TNG klar vorn)
                            3. Andromeda (auch wenn einige den Witz an der Serie net mögen)
                            4. Seaquest (bitte nicht schlagen )
                            5. DS9 (hab mir jetzt die ersten Episoden angesehen, waren ganz ok)
                            6. VOY (is einfach nur witzig, wenns auch vom Ablauf manchmal etwas hängt)
                            7. ENT (naja, was ich bisher gesehen hab war eher langweilig)
                            8. TOS (Mag ich eigentlich net so, aber is ST und desshalb gut )

                            ...

                            109098795789370246246. Farscape, Lexx usw. (einfach nur Mist)
                            The very young do not always do as they are told.
                            (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                            [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Admiral Harry
                              2. TNG (Ich weiß net warum ihr DS9 besser findet, für mich ist TNG klar vorn)
                              Na dann schau dir einmal alle 7. Staffeln von Ds9 an! Dann wirst auch du es wissen!
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X