Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Andromeda Spin-off Serie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Andromeda Spin-off Serie?

    In den USA laufen derzeit die letzten Folgen von Andromeda. Nun verriet Tribune VP in einem Interview, dass eine Spin-Off Serie in der Planung ist. Im Voraus sagt Hamm schon, dass sich die Serie in einer sehr frühen Planungsphase befindet und es überhaupt nicht sicher ist, ob die Serie überhaupt produziert wird. Sie müssen noch ein Network finden, dass die Serie übernimmt. „Ich will die Fans nicht verrückt machen“, sagt Hamm. „Ich habe an vielen Spin-Offs von Serien gearbeitet und diese wurden nicht produziert. Ich will meinen eigenen Enthusiasmus nicht dämpfen, aber dieses Projekt ist eine Art Weitwurf von einer Endzone zu einer anderen mit einem Wunder wird dieser auch gefangen.“ Hamm verriet auch schon einige Grundzüge über diese potenzielle Ablegerserie. In den letzten vier Folgen von Andromeda wird der Weg zu dieser Serie eröffnet. Die Serie soll auch einige alte, reguläre Schauspieler von Andromeda dabeihaben, aber Kevin Sorbo wird nicht dabei sein.
    Na ja, wenn das wirklich eintreffen sollte, könnte es doch wirklich was interessantes werden oder?
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Na mal schaun. Im Moment bin ich mal auf die letzten beiden Folgen der vierten und auf die fünfte Staffel Andromeda neugierig. Das Universum in dem die Serie spielt hat auf jeden Fall Potential für weitere Serien. Leider hat Andromeda dieses bisher kaum genutzt.

    Wenn ein Spin-Off hätte ich gerne wieder Robert Hevit Wolfe dabei. Unter ihm war Andromeda in seinen ersten 1,5 Staffeln wirklich interessant. Seit seinem Ausstieg wird jedoch IMO größtenteils Müll produziert. Glaube kaum, dass ein Spin-Off besser wäre.

    Kommentar


    • #3
      Ein Spinoff hört sich interessant an, auch wenn ich es lieber sehen würde wenn sie
      a) einfach weitermachen bei Andromeda
      oder
      b) Eine Serie Produzierten die zu den Glanzzeiten des Commonwealth spielt, vielleicht sogar eine die Soweit zu rückgeht und zeigt wie die Menschen in das Commonwealth kommen, wir wissen ja nur das die Persiden den einstieg der Menschheit finanzierten.
      Der 1. Weltkrieg wurde begonnen WEIL ein Österreicher erschossen wurde,
      und der 2. wurde begonnen weil ein Österreichen NICHT erschossen wurde...
      ! wie man's macht, isses falsch !

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht könnte man das ganze so inszenieren, dass Dylan mit der Andromeda
        eine Zeitreise macht und da ankommt, wo er vor 300 Jahren eingefroren ist und die Flotte der Nietscheaner mit Novabomben stoppt und so den erhalt des Commonwealth sicher und von da an neue Folgen die immer wieder mit anderen Herausforderungen und den Magog zu tun haben! So zum Beispiel könnte das aussehen!
        Vielleicht könnte man dann nebenbei noch eine Pre-Andromeda Serie gestalten, die wirklich zeigt wie das Commonwealth entstand und wie die anderen Planeten dazu kamen!

        Kommentar


        • #5
          @Kyle McNeill
          Ja die Idee gefällt mir auch gut, sehr gut sogar.
          Allerdings halte ich es für unwahrscheinlich das sie gleich 2 Andormeda - Serien laufen lassen.

          Schade drum
          Der 1. Weltkrieg wurde begonnen WEIL ein Österreicher erschossen wurde,
          und der 2. wurde begonnen weil ein Österreichen NICHT erschossen wurde...
          ! wie man's macht, isses falsch !

          Kommentar


          • #6
            Können ja beide Produzieren und unterschiedlich laufen lassen!
            Das haben die doch mit Star Trek auch schon mal gemacht!
            Erst DS9 und dann im anschluß Voyager!

            Kommentar


            • #7
              Es wäre echt nett, wenn ihr beim News posten wenigstens die Quelle angeben würdet...
              http://www.andromedatv.de

              Kommentar


              • #8
                Das nenn ich mal ne höfliche Aufforderung, oder?
                Klar beim nächsten Mal denken wir dran, oder?

                Kommentar


                • #9
                  Gaheris hat ja Recht. Ne Quelle ist nie verkehrt.
                  Und allgemein möchte ich euch bitte auf unnötige Post, sprich ohne sachlichen Inhalt zu verzichten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Auf www.andromedatv.de ist heute diese Meldung aufgetaucht:

                    Tribune Entertainment verkündet, dass auch einige Charakter aus der alten Serie in dem Ableger, der den Arbeitstitel „Maru Adventures“ trägt, dabei sein wird. Lisa Ryder wird als Beka Valentine die Hauptrolle übernehmen. Mit dabei wird Brandy Ledford als Doyle sein – mit einer größeren Rolle. Gordon Michael Woolvett alias Harper wird nur in einer Nebenrolle zur Seite stehen, da Gordon Co-Producer sein wird und einiges hinter den Kulissen machen wird.

                    Bob Engels wird auch bei dieser Serie der ausführende Produzent sein. Engels äußert sich enthusiastisch: „Mit Brandy und Lisa wird die Serie richtige ,Girl-Action’.“ Was Dylan hatte, werden nun auch unsere Ladies bekommen.“ Es wird auch nicht ausgeschlossen, dass weitere alte Gesichter auftauchen. Lexa Doig arbeitet nun bei SG-1, aber man rechnet mit Gastauftritten von ihr. Dem Stammcast werden aber auch neue Gesichter hinzugefügt, die noch nicht bekannt sind.

                    Wie wird die Story ungefähr aussehen? In einer der letzten Folgen von Andromeda stößt die Crew auf einen geheimen Orden, der im Hintergrund für Frieden sorgt. Beka ist von deren Anführer fasziniert und schließt sich ihm in der Pilotfolge der neuen Serie an. Doch der Schein trügt und schließlich befindet sich Beka und ihre Freunde auf der Flucht durch die drei Galaxien. „Die Serie wird aber keinesfalls düster“, sagt Engels. „Unsere Heldinnen werden auch die lockeren Seiten des Lebens erfahren. Vor allem Doyle wird immer menschlicher und kostet dessen Vorzüge aus.“




                    Vermutlich ein April-Scherz. Wirklich uninteressant hört sich solch eine Serie jedoch nicht an. Vielleicht geht ein Spin-Off ja tatsächlich in diese Richtung (nur etwas düsterer könnte das Ganze schon werden )

                    Kommentar


                    • #11
                      Könnte mich auch ganz gut mit ner Spin-Off Serie anfreunden, diese Idee mit Beka klingt ganz interessant, aber ich kann mir ned vorstellen dass sie da nur die Maru als Schiff hat, da wirds bei den Kampfszenen sehr eng werden.

                      Die Idee die Serie in den Zeiten des Commonwealth spielen zu lassen gefällt mir auch ganz gut. Wenn man da gute Autoren finden würde die spannende, zusammenhängende Episoden schreiben können wäre das ne sehr interessante Sache. Gefallen täte mir ja wenn man als Gastschauspieler Kevin Sorbo für eine oder zwei Episoden verpflichten könnte, als einfaches Crewmitglied der sich in irgend einer Situation gut auszeichnet und damit den Grundstein für seine Karriere legt.
                      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                      das geht aber auch so

                      Kommentar


                      • #12
                        Ihr könnt wieder mit dem Spekulieren aufhören, die Serie is gecancelt.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X