Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek -- Andromeda

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Carl.linux
    hat ein Thema erstellt Star Trek -- Andromeda

    Star Trek -- Andromeda

    Wie waere eine Mischung aus Star Trek und Andromeda?

    Star Trek Charactaere agieren mit der Crew der Andromeda.

    Ein Film koennte dann so aussiehen:
    Data diskutiert mit Andromeda (Rommy) wie es ist ein Andoid zu sein. Picard und Dylan streiten, ob eine Foederation oder ein Commenwelth der beste weg zum intergalaktischen Frieden ist.

  • Slaifa
    antwortet
    und das die andromeda schilde hat wird auc noch mal in der 3ten Staffel, Episode 17 (Das Dach des Himmels) erwähnt

    wo tyr romis schilde lamlegt um so ne wolke zu vernichten

    Einen Kommentar schreiben:


  • Darth.Hunter
    antwortet
    ein Zitat aus der Wikipedia:
    Phaser (Phased Energy Rectification) sind Waffen, die einen Strahl aus „gebündelter Energie“ abfeuern und damit Gegner betäuben oder töten können. In Star Trek wird der Phaser oft widersprüchlich als Energiestrahl oder Partikelstrahl bezeichnet und es wird ebenfalls oft davon gesprochen, dass der Phaser-Strahl sich mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegt, was jedoch dem Filmmaterial widerspricht. Würde er dies tun, müsste er aus reiner Energie bestehen und wäre demnach identisch mit einem hochenergetischen Laser. Wäre er eine Partikelwaffe, dann könnte er sich nicht mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten. Phaser treten zusätzlich in großdimensionierten Versionen als Standardbewaffnung für Raumschiffe in Erscheinung.
    Offenbar sind sich die Autoren bei Star Trek selber nicht ganz einig darüber, was ein Phaser jetzt genau ist. Insofern dürfte sich diese Frage wohl schwer beantworten lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SadamSkywalker
    antwortet
    Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
    Dort muss sie natürlich dem enormen Strahlungsdruck standhalten können.
    Basieren die Phaser der Enterprise nicht auf EM strahlung?
    Dann müssten die Schilde der Andromeda doch besonders wirksam gegen die Phaser sein... (kenn mich mit StarTreck aber nicht so gut aus)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Dylan Hunt
    antwortet
    Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
    Meines Wissens nicht. Die Schilde der Glorious Heritage sind aber wirklich weniger für defensive Aufgaben gedacht als zum Schutz vor kosmischer Strahlung. Insbesondere, da die Glorious Heritage so gebaut ist, dass sie in die Korona einer Sonne eintauchen kann, um Antiprotonen für den Slipstreamkern zu produzieren. Dort muss sie natürlich dem enormen Strahlungsdruck standhalten können.
    Richtig, die SChilde sind eher für so etwas gedacht. Bei Star Trek gibts zum Beispiel zum Eintauchen in die Korona die Metaphasenschilde, wodurch das Schiff so lange drinbleiben kann, bis die Energie ausgeht....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Darth.Hunter
    antwortet
    Meines Wissens nicht. Die Schilde der Glorious Heritage sind aber wirklich weniger für defensive Aufgaben gedacht als zum Schutz vor kosmischer Strahlung. Insbesondere, da die Glorious Heritage so gebaut ist, dass sie in die Korona einer Sonne eintauchen kann, um Antiprotonen für den Slipstreamkern zu produzieren. Dort muss sie natürlich dem enormen Strahlungsdruck standhalten können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SadamSkywalker
    antwortet
    Zitat von Shadow0441 Beitrag anzeigen
    NE das geht garnicht andromeda schiffe haben ja alle anscheinend keine Schilde die vergleichbar mit ST Schilden die andromeda schiffe wären fast Schutzlos gegen ST Schiffe...

    mfg Shadow
    Die Kreuzer der Glorious Heritage Klasse, also auch die Andromeda haben Schilde.
    Das wird jedoch nur einmal erwähnt in der Folge "Pax Megallanic" (1x12?). Tyr versucht, die Waffensystheme der Pax auszuschalten. Diese hat aber ihre Schilde in suizidaler Absicht ausgeschaltet und wird von den vergleichsweise leichten Treffern Zerstört.
    Meine Vermutung:
    Die "Andromeda Schilde" halten das Schiff nach einem Treffer zusammen und haben nur untergeordnete Abwehraufgaben. (Dafür sind ja PDLs, ECMs, und andere Defensivmaßnahmen da.)
    (Ich kenn mich im StarTrek universum nicht so gut aus: Verfügt die Enterprise über Elektronische Abwehrmaßnamen?)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Dylan Hunt
    antwortet
    Trotzdem haben sie doch immer mehr oder weniger optmiale Bedingungen für ihr werkeln gehabt
    Und wenn sie nicht das optimale gekriegt haben (material, assistenten, infos etc) dann doch imemr wenigstens das zweitoptimale


    harper hat im zweifelsfall nen Haufen Schrott zum basteln bekommen
    Gut, Harper hatte auch immer mehr oder weniger optimale Bedingungen gehabt. Soweit ich weis, hat er in der Serie nie nen Schrotthaufen gehabt. An der Andromeda hatte er eine super Ausrüstung und als Assistenten, so wie du vorhingesagt hsat, die Nanobots und Rommie. Material hatte das Kriegsschiff auch sehr viel. Und Infos ebenfalls, da das Andromeda die Lange Nach überstanden hat, und damit viel CW Technik und Wissen zur Verfügung hatte...daher hatte er auch optimale Bedingungen. Wie bei der Zeitbrücke....er hatte Assistenten, ne sehr gute Ausrüstung...

    Einen Kommentar schreiben:


  • amissa
    antwortet
    Trotzdem haben sie doch immer mehr oder weniger optmiale Bedingungen für ihr werkeln gehabt
    Und wenn sie nicht das optimale gekriegt haben (material, assistenten, infos etc) dann doch imemr wenigstens das zweitoptimale


    harper hat im zweifelsfall nen Haufen Schrott zum basteln bekommen


    Das meinte ich damit, nicht bezogen auf "arbeitet selbständig - imitiert vorhandenes"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Dylan Hunt
    antwortet
    Zitat von amissa
    Na aber da muß Harper doch nicht selber rumkrabbeln, das Kabel verlegen können doch die ganzen nano-bots (?) der andromeda erledigen
    Und wer programmiert die ganzen Nanobots, und woher kommt das ganze Meterial, dass es auf der Andromeda und im Andromedauniversum zum Teil gar nicht existiert?
    Die Techniken zu vermischen ist schwer. Zumal Harper das ganze Vorwissen der Sternenflotteningenieure fehlt....

    Die auch immer das Schiff so schön reparieren können, wenn man nicht gerade ein Genie wie Harper für die Reparaturen benötigt

    Geordie / Scotty mögen Topingenieure sein, aber Harper ist ein Genie, und zudem eins das gewohnt ist aus sch***e Gold zu machen, also ist er schneller :-p
    An dieser Aussage würde ich vermuten, dass du nur relativ wenige ST Folgen gesehen hast, da sie nicht nur Reperaturen gemacht haben. Scotty hat viele Wunder vollbracht..und auch LaForge ist ein super Ingenieur, der viel mehr kann, als nur "reparieren". Das sieht man ja oft genug in den Filmen und Episoden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • amissa
    antwortet
    Na aber da muß Harper doch nicht selber rumkrabbeln, das Kabel verlegen können doch die ganzen nano-bots (?) der andromeda erledigen

    Die auch immer das Schiff so schön reparieren können, wenn man nicht gerade ein Genie wie Harper für die Reparaturen benötigt

    Geordie / Scotty mögen Topingenieure sein, aber Harper ist ein Genie, und zudem eins das gewohnt ist aus sch***e Gold zu machen, also ist er schneller :-p

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Dylan Hunt
    antwortet
    Zitat von amissa
    Also ich denke nicht, daß die Andromeda chancenlos wäre aber dazu hatten wir hier ja schon irgendwo mal 'ne diskussion
    Ja, an die kann ich mich erinnern

    Ich glaube sogar, daß Harper innerhalb 24 Stunden (wenn er überhaupt so lange bräuchte) genauso tolle Schilde für die Andromeda bauen würde, wenn er mit der Technik aus Star Trek konfrontiert würde
    Das glaube ich kaum, den Schildgenerator bauen, ist vielleicht noch das einfachste, aber er muss dann noch Leitungen an die Außenhaut der ANdromeda verlegen und ein Deflektorengitter, die den Schild formen auf die Außenhaut bekommen, dazu wird er viel länger als 24 Stundne brauchen....mehrere Wochen....

    ok, vllt. in mehr als 24std, aber auf jeden Fall noch schneller als geordie oder Scotty sich mit dem Slipstream zurechtfinden würden *gg*
    Das glaube ich nicht, schließlich sind Scoty und Geordi in ihrer Zeit auch Topingenieure, wie Harper...daher würde ich eher sagen gleichgut

    Einen Kommentar schreiben:


  • amissa
    antwortet
    Also ich denke nicht, daß die Andromeda chancenlos wäre aber dazu hatten wir hier ja schon irgendwo mal 'ne diskussion

    Ich glaube sogar, daß Harper innerhalb 24 Stunden (wenn er überhaupt so lange bräuchte) genauso tolle Schilde für die Andromeda bauen würde, wenn er mit der Technik aus Star Trek konfrontiert würde
    Und den Warp-Antrieb gleich dazu
    ok, vllt. in mehr als 24std, aber auf jeden Fall noch schneller als geordie oder Scotty sich mit dem Slipstream zurechtfinden würden *gg*

    Einen Kommentar schreiben:


  • Shadow0441
    antwortet
    tya ist für mich auch schwer zu sagen welches ich lieber mag aber ein crossover? NE das geht garnicht andromeda schiffe haben ja alle anscheinend keine Schilde die vergleichbar mit ST Schilden die andromeda schiffe wären fast Schutzlos gegen ST Schiffe...

    mfg Shadow

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lola
    antwortet
    ich finde, äpfel und birnen kann man nicht so einfach vergleichen. ich mag beides gerne.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X