Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Andromeda Zeitrechnung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Andromeda Zeitrechnung

    Ich weiß nicht genau ob es hierzu schon einen Thread gab, hab schon versucht die Suche zu bemühen, aber nichts gefunden.

    Wie muß man sich die CY Zeitrechnung vorstellen. Soweit ich weiß entspricht sie nicht unbedingt unserer Erdenzeitrechnung.
    Wenn man von heute an rechnen würde, wieviele Erdenjahre in der Zukunft würde in CY Andromeda spielen?

  • #2
    Das ist ne gute Frage. Ich weiss nur das CY für Commwealth Year steht und AFC für After the Fall of the Commonwealth.
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

    Kommentar


    • #3
      Und es spielt ja... wann? Als Dylan in der Spiegeluniversumsfolge (4.17) ist, ist es ja AFC 10091 oder war's nur CY? Wann spielt die Serie nochmal eigentlich? Und dann stellt sich wirklich die Frage, welches Erdenjahr das wäre. In der Erdenfolge wird das wohl nicht mal erwähnt, hm?
      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

      Kommentar


      • #4
        "CY (im deutschen n.C.) = AD + 4920. Das Erdenjahr 2003 entspricht also ca. CY / n.C. 6923" (von Andromedatv.de.

        Auf Androwiki steht, dass ein Commonwealth-Jahr ca 3,3738 Erdenjahren lang ist. Ich weiß abe rnicht, woher diese Info stammt...

        Auf offizieller Seite wird einem folgendes Datum gegeben:
        "6811 CY: Human philosopher Friederich Nietzsche publishes the final volume of "Thus Spake Zarathustra," the first of his major works. Unbeknownst to the author, thousands of years in the future, his works will provide the intellectual foundation of the genetically engineered Nietzschean offshoot of humanity, Homo sapiens invictus. " (Quelle: All Systems University )
        Ich bin aber unsicher, was dieses Datum dann bei uns ist. Eigentlich ist der letzte Band (jedenfalls nach Wikipedia) von 1885. Eine englische Seite sagt aber 1891 für die englische Übersetzung von dem Buch. Ehm...hähh? 1891 würde natürlich auch besser zu 4920 passen - aber ich bin grad extrem verwirrt. Kann mich jemand aufklären...?

        AFC ist einfach nach dem Fall des Commonwealth. Sprich n.C. 9784 (die Nietzschies greifen an) wird als Ausgangsbasis genommen. AFC 32 ist demnach n.C. 9816.
        Die Daten der Einleitungszitate haben übrigens mit den Geschenissen in der Folge nicht unbedingt was zu tun. Zum Beispiel spielt die Serie (im Andromeda-Universum) von n.C. 10087 bis n.C. 10090 (also die ersten vier Staffel - die 5. ist diskussionswürdig... ), die Zitate gehen aber mindestens bis n.C. 11956 ("Welten, regiert von künstlichen Intelligenzen, mußten oftmals ihre schmerzlichen Erfahrungen machen. Logik kennt keine Gefühle." Yin-Man Wei, "Diese gegenwärtige Dunkelheit: Eine Geschichte des Interregnums" aus "Planet Möbius", 2x06)
        Zuletzt geändert von elyc; 15.06.2006, 17:44.
        Jayne: "I'll be in my bunk."

        Kommentar


        • #5
          Danke für die Informationen.
          Ich werde mal anhand der Infos die Ihr mir gegeben habt versuchen auszurechnen, wieviele Erdenjahre von heute bis zum Ende der 4. Staffel Andromeda vergangen sind.
          Die 5. Staffel lasse ich dann erstmal aus, weil es dazu keine genauen Angaben zu geben scheint.

          Habe das ganze mal mit dem Dreisatz ausgerechnet und bin dann zu folgendem Ergebnis gekommen.
          Hier die einzelnen Rechnungsschritte:

          2003 = 6923
          2006 = x

          x ist dann hierbei 6933 (was auch herauskommt, wenn ich die 3,37 Jahre auf die 6923 3 x addiere).

          Als nächstes habe ich dann folgendes ausgerechnet:

          6933 = 2006
          10090 = x

          wobei dabei 2919 herauskam. Demnach wäre im Jahr 10090 das Erdenjahr 2919.
          Falls ich da falsch liege korriegiert mich da bitte, da ich in Mathe nicht so sonderlich gut bin.
          Zuletzt geändert von Adriana; 16.06.2006, 19:04.

          Kommentar


          • #6
            Wow...danke fürs Ausrechnen... Aber, wie gesagt, dass mit den 3,3 blablabla Erdenjahren ist ne ungesicherte Infirmation. Ich muss mal suchen, ob ich dafür irgendeine Quelle finde. Sowas taucht doch nicht aus dem Nichts auf...
            Jayne: "I'll be in my bunk."

            Kommentar


            • #7
              glaube kaum dass in 900 Jahren die so weit entwickelt sein werden -,.-

              Kommentar


              • #8
                @flare:

                In der Serie haben die Erdenmenschen Ihren ersten Kontakt mit den Perseiden, wodurch sie auch Kontakt zum Commonwelth bekommen dem sie dann auch beitreten und sich den Gegebenheiten dort gut anpassen.
                Die Erde ist praktisch einer von vielen Planeten, die von Außerirdischen entdeckt worden, die schon lange vor Ihnen existiert haben.
                Durch diese Entdeckung konnten sie mit Sicherheit diesen großen Sprung in Richtung Fortschritt machen.

                Kommentar


                • #9
                  Also basiert die Handlung nicht auf Menschen, sondern auf anderen Wesen, die den Menschen dann Nachhilfe gegeben haben ?

                  Kommentar


                  • #10
                    Na, es geht vor allem darum, dass das Commonwealth eben nicht (wie zum beispiel die Föderation) von den Menschen gegründet wurde, sonden viel, viel früher, und zwar von den Vedranern. Die Menschen sind zwar ausbreitungs- & Anpassungstechnisch wirklich gut bedient, aber im Grunde sind sie im Commonwealt nur eine Rasse unter vielen.
                    Die Handlung der Serie selber aber richtet ihr Augenmerk vor allem auf die Hauptpersonen - die zu einem großen Teil eben menschlich sind (bzw. menschlich, aber genmanipuliert).
                    Jayne: "I'll be in my bunk."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von elyc
                      Die Handlung der Serie selber aber richtet ihr Augenmerk vor allem auf die Hauptpersonen - die zu einem großen Teil eben menschlich sind (bzw. menschlich, aber genmanipuliert).
                      Najo ein Mensch, ein Paradine, eine Sonne, ein Magog, ein Nietzscheianer und noch dessen Vorfahrin (oh, im Prinzip noch ein Mensch). Hmm ich weiß nich, "großteils menschlich"?

                      Kommentar


                      • #12
                        Was die Hauptpersonen betrifft gebe ich Elyc vollkommen recht, bis auf Trance und Rev Bem sind alle anderen menschlich.
                        Da machen die Nietzscheaner bei mir keine Ausnahme, da sie ja vom Menschen abstammen und nur dadurch das sie extrem genetisch verändert wurden, sich zu einer eigenen Rasse mit besonderen Merkmalen (u. a. Boneblades) entwickelten.

                        Hier ein kleiner Spoiler der die 5. Staffel betrifft:


                        Spoiler
                        Vor allem an Drago sieht man ja, daß die Nietzscheaner immer weiter verändert wurden. Ich meine damit die Boneblades, die er noch nicht besitzt. Er fragt ja sogar Rhade danach, was es damit auf sich hat.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X