Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Lieblings-Staffel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eure Lieblings-Staffel

    Nachdem es solche Umfragen ja bei anderen Serien auch gibt und mitlerweile die Serie komplett lief (zumindest auf Pay-TV), wäre es doch mal an der Zeit für solch einen Thread.

    Welche Staffel gefällt euch am Besten, schaut ihr immer wieder gerne oder hat euch am meißten begeistert, und warum?
    Gerade das warum ist doch immer interessant zu lesen.

    Vielleicht kann dann ein Mod noch eine Umfrage hinzufügen
    Staffel 1, Staffel 2, etc. bis 5
    Danke.


  • #2
    Hi,

    also ich schwanke zwischen Staffel 1 und Staffel 5.
    Staffel 1 hatte einfach das neue, das besondere. Trance war noch lila und alle kannten sich noch nicht so gut, so dass es oft sehr spaßíge Situationen gab. Auch war das Projekt mit der Wiedererstehung des Commonwealth eine ziemlich gelungene Idee und hatte noch Fahrt. Die ging in den Folge-Staffeln ein bisschen verloren.
    Staffel 5 hat ebenfalls wieder etwas besonderes. Trance hat ihre Macht gezeigt und es gibt wieder ein Projekt, auf das sie alle zusammen (oder gegeneinander ) hinarbeiten können. Auch die zwei neuen Charaktere tun gut, schade nur, dass Rommie erst so spät repariert wird. Aber die Ideen sind wieder neu und die ewigen Anfeindungen aus Staffel 4 sind vergessen.

    Vielleicht später noch mehr, falls wirklich eine Umfrage dazu kommt (fände ich klasse )
    Gruß

    Lornik
    Die Zeit ist ein guter Arzt, aber ein schlechter Kosmetiker.

    William Somerset Maugham

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Lornik Beitrag anzeigen
      Hi,

      also ich schwanke zwischen Staffel 1 und Staffel 5.
      Aber die Ideen sind wieder neu und die ewigen Anfeindungen aus Staffel 4 sind vergessen.
      Wow, na das ist eine ungewöhnliche Auswahl, finde ich. Interessant!
      Nur was du mit den Anfeindungen in S. 4 meinst, ist mir nicht so klar

      Kommentar


      • #4
        Joa, ich bin für die 3. staffel. Is viel passiert und harper war irgendwie in hochform
        "Die Folgende Aussage ist Falsch:
        Die Vorige Aussage ist Wahr.
        Willkommen in unserer Ecke des Universums."
        Anonymer Bewohner von Seefra, n.C. 10210

        Kommentar


        • #5
          Ich bin auf jeden fall für die dritte staffel!!!Wie von Direktor Hohne schon gesagt wurde, war Harper in Höchstform und schließlich hält der die Serie mit seinem Witz und Charm oben! die erste Staffel war eigentlich auch voll cool, da mal da ein paar neue Ideen ins SciFi-Genere gekommen sind!
          Lachen ist solange gesund bis man tot umkippt!!!=)

          Kommentar


          • #6
            Cool. Wurde ja auch ma Zeit für so einen Thread. Thx @ Atlantia.
            Zur Umfrage:
            1. Die vierte Staffel.
            Begründung: Intelligent und meistens spannend gemacht hat mir die 4. Season bisher am besten gefallen. Die alte Grundstory, die in Season drei fast komplett ausgelassen wurde, wurde wieder aufgegriffen und geschickt und unerwartet weitergesponnen. Die Höhepunkte waren sicherlich der Zweiteiler "Route der Zeitalter", in dem Tyr wieder erschienen ist, die Folge "Die Brücke zwischen den Zeiten", die Rommiefolge "Die perfekte Maschine" und natürlich das Schockerfinale am Ende der Staffel. Diese Folgen haben bei mir eine Stimmung und eine Faszinazion geschaffen, die so bisher nur selten eine Scifi-serie bei mir ausgelöst hat. Und außerdem fand ich sie verdammt spannend.
            Aber auch insgesamt war die vierte Staffel mit ihrer düsteren und geheimnisvoll mysteriösen und auch gleichzeitig epischen Stimmung ein atmosphärisches Meisterwerk.
            Die Nachteile waren (wie bei jeder Staffel) ein paar langweilige, substanzlose Folgen, wobei diese hier in viel geringerer Zahl auftraten als in den davorigen Seasons. Einen weiteren Minuspunkt macht aus, dass Tyr nur noch als Gaststar in zwei Folgen vorkam und schlielßlich auch starb. Das fand ich sehr schade, da mir Tyrs Art sehr fehlte und er für mich schon richtig zu einem festen Bestandteil dieser Serie geworden war. Als Trost kam dann immerhin Telemachus Rhade dazu, von dem ich auch sehr begeistert bin.
            2. Die zweite Staffel.
            Mit einem überwältigendem Pilotfilm ("in den Klauen der Magog") und mit Kinopotenzial, spannenden Einzelepisoden, guten Sprüchen, interessanten Charakterentwickungen (besonders natürlich bei Trance und Tyr) und einer interessanten und häufigen Weiterentwicklung der durchgängigen Grundstory schafft es Season 2 in meiner Rangliste bisher auf den zweiten Platz. Vor allem die neue goldene, geheimnissvolleTrance hat mich schwer beeindruckt. Jedoch waren einige Folgen hier und da mal ein bisschen trashig und auch die Spezialeffekte waren meistens eine Katastrophe für sich(sry, aber ich kann nicht aufhörn, mich darüber zu beschwern ). Schade fand ich auch, dass Rev Bem irgendwann nicht mehr mit dabei war, die Produzenten hätten problemlos den Schauspieler unter der Maske wechseln können, wenn es nur daran lag, dass Brent Stait keinen Bock mehr hatte, seine Rolle weiterhin zu verkörpern. Außerdem hätten meiner Meinung nach noch ein bisschen mehr politische Folgen gedreht werden sollen, die dem Zuschauer eben glaubwürdiger den Aufbau des neuen Commomwealth vermitteln sollten.
            3. Die erste Staffel
            Ich hab die erste Staffel ja größtenteils erst nach der dritten gesehen, daher kann ich das schlecht beurteilen, doch ich denke, dass für die meisten diese "neue" Atmosphäre sehr aufregend war. Ich fand sie stellenweise sehr spannend und auch das Staffelfinale war spitze. Jedoch fand ich die Idee, dass ein 7-köpfiges Team, bestehed aus Gaunern, Dieben, Verstoßenen, Schmugglern und einem Captain aus längst vergessener Zeit eine der größten Zivilisationen der Galaxis wiederaufbauen wollen und damit auch noch Erfolg hatten schon etwas... Das hat sich dann ab der Mitte der dritten Staffel geändert, als das Schiff eine richtige Besatzung bekommen hat. Wie dem auch sei, die erste Staffel hatte sicherlich sowohl ihre guten, als auch ihre schlechten Seiten. Jedoch waren die schlechten Seiten zu schwerwiegend, als dass dies meine Lieblingsseason hätte werden können.
            4. Staffel 3
            Auf dem letzten Platz landet bei mir und ich denke bei vielen anderen auch letztendlich Staffel drei. Ein Forenmitglied hier, ich glaube es war Valen, hat mal geschrieben, dass man ungefähr 80% der Folgen in beliebiger Reihenfolge ansehen könnte, ohne mit der Grundstory durcheinander zu kommen und da stimme ich einfach nur zu. Außerdem waren die Episoden sehr oft sehr langweilig und klischeebelalden und es traten viele Logikfehler auf. Auf einmal war z. B. das Commonwealth mitsamt riesiger Flotte neu erschaffen, scheinbar wie aus dem Ärmel gezogen. Zum Ende der Staffel gab es dann jedoch ein paar sehr geniale Folgen, wie z.B. "Die Spitze des Speers" oder "Der Verräter", die die Season dann gerade noch so vor der Schande bewarten. Also kann ich ehrlich gesagt Professor Hohnes Meinung nicht nachvollziehen, aber wie gesagt, jedem das seine.

            Von Staffel 5 habe ich leider bisher nur eine Folge gesehen (ich kanns kaum mehr erwarten mehr zu sehn) Mehr sehen werde ich in nächster Zeit wohl auch nicht, jedenfalls nicht, solange RTL II sich nicht mal einen Ruck gibt. . Aber nach allem was ich positives über diese Season gehört habe, bin ich der Meinung, dass sie sogar meine favorite Staffel 4 vom Thron stossen könnte.

            Kommentar


            • #7
              Ich möchte nur darauf hinweisen das es bei einer Abstimmung sinnvoll wäre, dass nur die abstimmen die auch alle Staffel gesehen haben. Sonst wird das ganze ja etwas sinnlos.
              Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

              Kommentar


              • #8
                Okay, ich gehe mal die Staffeln durch...

                Staffel 1 war der Anfang. Einen so guten Pilotfilm habe ich bisher noch nicht gesehen. Auch, wie nach und nach alles eingeführt wurde (Zusammenhalt der Crew, Rommie) hat mir gefallen. Und die Hinweise auf Trance sind nicht zu tzoppen!

                Staffel 2 bot viel gutes, aber auch viel Trash. Gut war der Handlungsbogen mit Harpers Magogeiern, der sich die erste Hälfte der Staffel über abspielte.

                Staffel 3 war wohl der Tiefpunkt von AND. Die ersten Folgen sind schon mal gar nichts (Schuld daran haben die Produzenten mit ihrem Kontinuitätsverbot).

                Staffel 4 war dann wieder um einiges besser. Teilweise zwar sehr skurril, aber trotzdem schön. Und der Zweiteiler am Ende ist sowieso klasse.

                Staffel 5 war nochmal etwas ganz anderes, als ich es je von SF gesehen habe. Ich will nicht spoilern, deswegen sage ich jetzt mal nichts zur Handlung, die aber IMO sehr genial war. Nur der Abschluss von AND war in meinen Augen extrem unwürdig. Da habe ich mir mehr erhofft.


                Ich schwanke noch zwischen Staffel 4 und 5...
                Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                Für alle, die Mathe mögen

                Kommentar


                • #9
                  Ich kenne bisher nur die Staffel 1 bis 4 und das Serienfinale. Staffel 5 scheint jedoch auch ganz gut sein. Möglicherweise ändert sich also an meinem Ranking noch etwas:

                  1. Staffel 4 (nette B5-artige Politik-Intrigen, starke apokalyptische Atmosphäre)
                  2. Staffel 1 (für ne erste Staffel ganz gut, vor allem der Pilotfilm und das Finale stark)
                  3. Staffel 2 (die erste Hälfte ganz gut, ab dem Abgang von Robert Hewitt Wolve gings jedoch bergab)
                  4. Staffel 3 (der Tiefstpunkt: trashig, oftmals extrem schlechte bis nicht vorhandene Storys, Unmengen Action)

                  Kommentar


                  • #10
                    Für mich liegt eindeutig Staffel 5 auf dem 1. Platz.
                    Sie war sehr innovativ und hatte dieses wunderbare Endzeitflair. Außerdem konnte man einige sehr interessante Charakterentwicklungen verfolgen. Sehr gut hat mir hier vor allem Rhade gefallen, aber auch was aus Trance und Ihrer Rasse gemacht wurde, fand ich Klasse.

                    An 2. Stelle liegt die 4. Staffel die eine sehr gute Storyline aufweisen konnte, die auch mit vorhergehenden Folgen aus den anderen Staffeln verbunden war.
                    Außerdem gab es ein sehr spannendes und sehr gut gelungenes Staffelfinale und Rhade wird als festes Crewmitglied eingeführt, was mir sehr gut gefallen hat.

                    Staffel 1 liegt an 3. Stelle. Der Pilotfilm war totale Spitzenklasse. Außerdem gibt es eine Menge gelungener Storys, die die Charaktere immer enger miteinander zusammenführen.

                    Danach kommt dann die 2. Staffel die mit einem tollen Beginn und einer interessanten Entwicklung für Trance aufwartet. Außerdem gefiel mir die Storyline um Harper und die Magoglarven in seinem Bauch sehr gut.

                    An letzter Stelle steht dann die 3. Staffel. Dort gibt es meist nur unzusammenhängende Storys, was mir nicht so sehr zugesagt hat.
                    Ein Glanzlicht der 3. Staffel, war die Folge 3.10 "Der Unbezwingbare", die mir sehr gut gefallen hat, weil sie gezeigt hat, was gewesen wäre, wenn alles im Pilotfilm anders gelaufen wäre. Diese Folge bezog sich auch wieder auf vergangene Ereignisse und war dadurch in den großen Zusammenhang eingebunden. Außerdem gab es ein wiedersehen mit Gaheris Rhade, was mich sehr gefreut hat.
                    Desweiteren war das Staffelfinale dann wieder ganz ansprechend.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                      1. Staffel 4 (nette B5-artige Politik-Intrigen, starke apokalyptische Atmosphäre)
                      Zitat von Atlantia Beitrag anzeigen
                      Wow, na das ist eine ungewöhnliche Auswahl, finde ich. Interessant!
                      Nur was du mit den Anfeindungen in S. 4 meinst, ist mir nicht so klar
                      Siehe Quote über Deinem. Diese Intrigen meine ich damit. Angefangen bei Citizen Eight, über die ganzen Auseinandersetzungen mit dem Triumvirat des Commonwealth (Vor allem The Torment - the release). Allerdings muss man sagen, dass die Doppelfolge mit der Route of Ancients (glaube Route der Zeitalter auf Deutsch) und natürlich das Ende der Staffel viel wieder wet machen.
                      Sorry für Englische Titel, aber ich hab das alles auf englisch gesehen, also weiß ich auch nur die englischen Titel und war gerade zu faul, mir rauszusuchen, wie die jeweiligen Deutschen Titel heißen

                      Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen

                      Staffel 5 war nochmal etwas ganz anderes, als ich es je von SF gesehen habe. Ich will nicht spoilern, deswegen sage ich jetzt mal nichts zur Handlung, die aber IMO sehr genial war. Nur der Abschluss von AND war in meinen Augen extrem unwürdig. Da habe ich mir mehr erhofft.
                      Was den Abschluß angeht muss ich Dir zustimmen. Der war so was von gekünstelt. Da haben sie die Zeitschienen nicht mehr hinbekommen und entsprechend Murks gebaut. Das wäre besser gegangen.

                      Gruß

                      Lornik
                      Die Zeit ist ein guter Arzt, aber ein schlechter Kosmetiker.

                      William Somerset Maugham

                      Kommentar


                      • #12
                        Staffel 5 Das es aus Budget-Gründen leider sehr viel auf einem Planeten spielt stört mich schon, aber das ist dann auch schon alles! Eindeutig die beste Staffel der Serie! Sehr innovativ, sehr gewagt, wunderbar zum Rätseln, prima Charakterweiterentwicklung(!) und Phantastik, wie Science Fiction häufiger sein sollte! In dieser Hinsicht: Wann wird endlich Perry Rhodan zur TV-Serie erhoben, um alles andere zu übertrumpfen?!

                        Staffel 4 Auch hier gibt es zwar manche schwächere/schwache Folge, aber die halten sich in Grenzen. Dagegen haben wir hier schon manche Phantastik, das Offenbaren von dem was Trance ist (wenn auch nicht alles! Siehe Staffel 5! ) und viel Handlungsstrang, sowie Rhade und ein mördermäßiger Zweiteiler am Ende!

                        Staffel 2 Neben den üblichen schwachen Folgen doch schon einige echt gute Folgen dabei! Hat schon viel Spaß gemacht und die fortschreitende Kontinuität hat mich gefreut!

                        Staffel 3 Ja, rein vom Durchschnitt der Wertungen her auch bei mir die schwächste Staffel, aber vom Gefühl her muss ich sie vor Staffel 1 setzen, denn nach der ersten Hälfte dieser 3. Staffel (Kontinuitätsverbot durchs Studio) legt die Staffel ab Folge 10 (Unconquerable Man) so stark zu, inkl. starkem Handlungsstrang, dass mir das einfach noch besser gefällt, als die 1. Staffel!

                        Staffel 1 Guter Pilotfilm, der im Nachhinein noch um einiges interessanter ist bzw. bereichert wird, wenn man alle bzw. insbesondere Staffel 4 und 5 gesehen hat(!), sowie so einige wirklich sehr gelungene Folgen und einigem Spaß. Dagegen stehen nicht wenige schwächere/schwache Episoden, der am wenigsten ausgeprägte Handlungsstrang und ganz bestimmt der höchste Trashfaktor, was Frisuren, Klamotten, Ausstattung usw. angeht. Und Trance ist hier auch noch lila. Auch wenn ich sie trotzdem mag.
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          [QUOTE=Lornik;1265656]
                          also ich schwanke zwischen Staffel 1 und Staffel 5.QUOTE]
                          Das selbe ist bei mir ich finde die Staffel 1 ist irgendwie noch lustiger als die 5te, aber allgemein ist die 5te Staffel natürlich besser dargestellt

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich will vorab schon sagen: Auch wenn wahrscheinlich viel Kritik in meinen post einfließen wird, halte ich andromeda immer noch für die beste Sci-Fi serie die je im Tv lief... und damit meine ich jede staffel


                            Ranking:

                            1. Staffel 1: Super Pilotfilm... geniale Characktere und n guter allesüberspannender Handlungsbogen... hat mir sehr sehr gut gefallen, auch wenn es einige schlechte Folgen gibt.. die werden locker kompensiert

                            2. Staffel 2: Staffel fing sogut an wie die erste aufgehört hat... der paukenschlag mit den Magog und dem Abyss war ein Meisterwerk... auch sonst viele geniale Folgen... lässt leider zum Ende hin etwas nach und mündet in der konfusen Tunnelstory, die mir garned gefällt. Dicker Minuspunkt: Der Weggang von Rev Bem... er war der Charackter der den Folgen oft etwas Tiefe verlieh und jede einzelne Sekunde Screentime von ihm hat eine Folge verdammt aufgewertet... ich finde Trance hat ihn NIE ersetzen können... achja das Trance nun nimmer lila sondern gold is hat mich ned wirklich gekrazt (ich glaub ich bin einer der wenigen, der nicht trance-fan ist hier )

                            3. Staffel 5: Wieder mal was anderes... nach der schlechten 4ten Staffel (dazu nachher mehr) war die Staffel erfrischend neu... Rhade gefällt mir hier um einiges besser als vorher... Doyle finde ich super (wenn sie rommie auch nicht ersetzen kann... muss sie auch ned) nur das Staffelfinale ist...nunja dürftig, wenn man bedenkt dass es nicht nur der Staffelabschluss sondern der Serienabschluss ist...leider :S

                            4. Staffel 3: Nunja was will man groß sagen :S ... kaum Handlungsbogen... die Tunnelgeschichte wird nie wirklich ausgebaut (auch wenn man das hätte gut tun können) einige wirklich gute Folgen (Spitze des Speers oder Der Unbezwingbare) hiefen diese Staffel aber doch noch auf den vorletzten Platz... nichtzuletzt ist auch noch Tyr dabei... Das Staffelfinale ist für mich als Tyr-Fan natürlich nicht so dolle aber es is ned so schlimm wie der Tunnel-Schmu

                            5. Staffel 4: Hier hebe ich mich wohl klar von der Mehrzahl hier ab ich find die 4 Staffel is mit Abstand die schlechteste... Hier fehlen mit Rev und Tyr nun schon die 2 interessantesten Characktere (den trance hokus-pokus fand ich nie wirklich doll) ... Rhade ist ein interessanter Charackter kann aber Tyr nie ersetzen... was ich dieser Staffel so verdammt ankreide ist die Doppelfolge in der es um Tyr geht... wie kann man einen Charackter nur so verdammt demontieren? Das war nicht Tyr sondenr vielmehr eine karikatur von demselben... fand ich einfach nur unendlich lächerlich... wieso musste man aus ihm die absolute inkarnation des bösen machen... gastauftritte kann man wirklich auch anders gestalten. Auch sonst sind einige Dinge etwas konfus, wie zum beispiel "lichtgeschwindigkeits-automatisches-geschütz-rommie" in "Brücke der Zeiten" ... fand ich auch ned wirklich klug gelöst ... Staffelfinale ist natürlich bombastisch und vor allem die letzten Einstellungen mit Dylan find ich wirklich super... hilft der Staffel aber auch nimmer viel... schade.


                            Alles in alem kann ich vielleicht für mich sagen: dass Andromeda dann am meisten Spaß für mich gemacht hat, als alle Anfangscharacktere dabei waren... also Staffel 1 und 1/2 Staffel 2... Schon der Weggang von Rev Bem fand ich sehr sehr schade... und als Tyr dann noch weg war hat andromeda einfach verdammt viel verloren... naja so isses nunmal^^
                            Das Universum gibt einem nicht das, wonach man bittet. Es gibt einem das, was man verdient!
                            Reverend Behemiel

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                              Staffel 5 Das es aus Budget-Gründen leider sehr viel auf einem Planeten spielt stört mich schon, aber das ist dann auch schon alles! Eindeutig die beste Staffel der Serie! Sehr innovativ, sehr gewagt, wunderbar zum Rätseln, prima Charakterweiterentwicklung(!) und Phantastik, wie Science Fiction häufiger sein sollte! In dieser Hinsicht: Wann wird endlich Perry Rhodan zur TV-Serie erhoben, um alles andere zu übertrumpfen?!

                              Staffel 4 Auch hier gibt es zwar manche schwächere/schwache Folge, aber die halten sich in Grenzen. Dagegen haben wir hier schon manche Phantastik, das Offenbaren von dem was Trance ist (wenn auch nicht alles! Siehe Staffel 5! ) und viel Handlungsstrang, sowie Rhade und ein mördermäßiger Zweiteiler am Ende!

                              Staffel 2 Neben den üblichen schwachen Folgen doch schon einige echt gute Folgen dabei! Hat schon viel Spaß gemacht und die fortschreitende Kontinuität hat mich gefreut!

                              Staffel 3 Ja, rein vom Durchschnitt der Wertungen her auch bei mir die schwächste Staffel, aber vom Gefühl her muss ich sie vor Staffel 1 setzen, denn nach der ersten Hälfte dieser 3. Staffel (Kontinuitätsverbot durchs Studio) legt die Staffel ab Folge 10 (Unconquerable Man) so stark zu, inkl. starkem Handlungsstrang, dass mir das einfach noch besser gefällt, als die 1. Staffel!

                              Staffel 1 Guter Pilotfilm, der im Nachhinein noch um einiges interessanter ist bzw. bereichert wird, wenn man alle bzw. insbesondere Staffel 4 und 5 gesehen hat(!), sowie so einige wirklich sehr gelungene Folgen und einigem Spaß. Dagegen stehen nicht wenige schwächere/schwache Episoden, der am wenigsten ausgeprägte Handlungsstrang und ganz bestimmt der höchste Trashfaktor, was Frisuren, Klamotten, Ausstattung usw. angeht. Und Trance ist hier auch noch lila. Auch wenn ich sie trotzdem mag.
                              Ich würde mich in der Reihenfolge Valen anschließen. Auch, wenn ich die erste Staffel nur auf Platz 5 in meiner Liste habe, macht aber auch sie schon einen Heidenspaß. Besonders beim erneuten Schauen fallen einem auch hier schon viele Andeutungen auf späteres auf. Zudem hat die Staffel auch noch einen Hammer Cliffhanger auf ihrer Habenseite. Was ich damit sagen will, mir gefallen alle Staffel sehr gut, aber die späteren finde ich eben noch besser als die anderen. Besonders ab Mitte der Staffel 3 legt die Serie nochmal fortlaufend zu. Staffel 4 verbindet die besten Andromeda Eigenschaften zu einem tollen Handlungsbogen der in den Besten Andromeda Episoden überhaupt endet (The Dissonant Interval). Staffel 5 ist einfach nur faszinierend und innovativ. Die Crew hat sich verändert, aber alles ist trotz der Komplexität der fünften Staffel nachvollziehbar. Zudem erlaut sich die fünfte Staffel keine Ausrutscher, wie es schonmal in den anderen Staffel vorkommt.

                              Meine Liste deshalb:
                              1) Staffel 5
                              2) Staffel 4
                              3) Staffel 2
                              4) Staffel 3
                              5) Staffel 1
                              Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X