Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Träume und Wünsche von der Zukunft Andromedas

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eure Träume und Wünsche von der Zukunft Andromedas

    Hi.

    Ich dacht ich mach mal nen Thread auf wo jeder schreiben kann, wie er Andromeda weiterführen könnte. Die Originalserie weiterführen oder 'n Spin-off oder direkt Kinofilm/e oder gleich alles zusammen oder nix mehr oder was völlig anderes?
    Egal was, hier kann sich jeder mit seinen Ideen, Vorschlägen und Wünschen austoben. Andromeda hat ja soviel Potenzial und es wäre sone Verschwendung es irgendwo in ne Ecke zu werfen. Ich geb maln Beispiel wies für mich ideal wäre.

    (Ps.: Die folgenden Texte entstammen nur meinem kranken Hirn, es handelt sich daher nicht um Spoiler oder Ereignisse, die tatsächlich so passieren werden.)

    ..................................................................................................

    2007:
    Irgendein reicher Milliardär schaut sich Anromeda an, weil ihm langweilig ist . Wird riesen Fan davon (verständlich), erkennt das Potenzial und entschließt sich, den Produzenten so viel Geld wie nötig zur Verfügung zu stellen um Andromeda fortzusetzen. Egal wie.
    Andromeda soll wieder auf erstehen. Die Verantwortlichen entschließen sich für eine Prequelserie. Einige Fans sehen das jedoch anfangs eher skeptisch.

    2008-2010:
    Die Dreharbeiten zur Prequelserie beginnen. Die Story handelt von den ersten drei Jahren in denen Dylan Hunt Captain der Andromeda Ascendant war, bevor er in das schwarze Loch geriet. Daher werden ein paar Haupt - und Nebenpersonen aus der Originalserie übernommen werden:
    Kevin Sorbo als Dylan Hunt, Steve Bacic als Gaheris Rhade und Lexa Doig als Andromeda (nur Hologramm) kommen wieder in die Stammcrew aber auch Nebenfiguren wie Sam Sorbo als Dylans Verlobte Sara Riley, Eli Gabay als Dylans guter Freund Captain Khalid und Chapelle Jaffe als Dylans Mentorin Admiral Constanza Stark werden einige Gastauftritte haben. Achja, außerdem werden Kristina Copeland als Kylie Vance und die Than-lady aus dem Pilotfilm (die am Slipstream) auch zwei Hauptdarsteller sein. Damit hätten wir bisher 5 Hauptpersonen: Dylan, Gaheris, Hologramm-Rommie, Kylie Vance und die Than. Der Rest der Stammcrew werden Personen sein, die man noch nie in der O-Serie gesehen oder von denen man gehört hat. Ich persönlich könnte mir als deren mögliche Schauspieler u. a. vorstellen: Isaiah Washington als Sicherheitschef und Offizier, Michael Weatherly als Forscher oder so, Ken Duken als Lieutenant… ‚1 oder 2 Aliens...und dann noch ein paar, die als Kanonenfutter dienen! Ja richtig, ich bin der Meinung, dass über Actionserien verteilt immer mal wieder Hauptpersonen in Kämpfen sterben sollten, das ist zwar schade, macht die Serie aber dann auch realistischer. Aber zurück zur imaginären Prequelserie. Weitere Infos:
    Mittels Make-up wird Sorbo locker wieder 8 Jahre jünger . Die Serie wird aus drei Staffeln und 66 Epsoden bestehen, jedes Jahr werden 33 gedreht, sodass die Serie nach zwei Jahren wieder fertig ist. Kurz und gut also. Die Episoden werden zur O-Serie offiziel vorne dran gehängt womit Andromeda dann, wie ne normale ST-serie aus 176 Folgen bestehen. Es werden auch öfters mal Vedraner und Magog zu sehen sein.
    Vorwiegend wird die Andromeda im Auftrag des alten Commonwealth diplomatische und "aggresive Verhandlungen" durchführen, Verschwörungen aufdecken, Mordfälle lösen, gegen nietzeaneische Rebellen und Magog kämpfen, Undercovermissionen machen und wichtigen Schiffen Geleitschutz geben. Es gibt häufig kleinere, lustige Anspielungen auf die O-Serie, z.B. die Scherben um Remni und einmal treffen sie auf einen umherziehenden Gauner namens Simon Valentine. Man könnte auch einen kleinen Bezug zu den Paradynes herstellen. Außerdem wird der sich anbahnende geheime Verrat und der Gewissenskonflikt von Gaheris Rhade dem Publikum aus seiner Sicht deutlicher und verständlicher gemacht. Als Grundstory könnte ich mir eine Terroristenorganisation oder eine böse Alienrasse vorstellen, die dem alten Commonwealth an den Kragen will. Auf jeden Fall nicht so etwas Spektakuläres und übernatürliches wie in der O-Serie der Abyss und Trance und vor allem keine Zeitreisen! Nein, die Serie sollte logisch und eher eine Mischung aus Alias und TNG sein, spannenden Stoff gibt es ja jede Menge in diesem Universum. Die Staffelfinale werden den Hauptgegnern gewidmet sein, die dann kurz vor Serienschluß vernichtet werden.
    Es ist auf jeden Fall wichtig der Story der O-Serie nicht im Wege zu stehen.

    Die Serie kommt bei den Zuschauern aufgrund seiner intelligenten Storys sehr gut an und spricht auch Leute an, die die O-Serie davor noch nicht verfolgt haben. Im Jahr 2010 ist sie beendet und hört genau da auf, wo die O-Serie einsetzt.

    2010-2011:

    Anlässlich des Jubiläums und der neuen allgemeinen Beliebtheit wollen sich die Autoren an einem Andromeda Kinofilm versuchen.
    Die Story:
    6 Jahre nach dem Ende der O-serie. Der Abyss wird von seinen Anhängern aus der Route of Ages befreit. Nun beginnt ein Krieg um den Motor der Schöpfung, das einzige,dass den Abyss vernichten könnte zwischen den Anhängern des Abyss (Magog, Sektenkrieger...) und dem Rest der Galaxis. In diesem Film stirbt Doyle und Rev Bem nimmt den Kampf auf und kehrt zur Crew zurück, mit anderem Schauspieler.
    Peter Jackson persönlich übernimmt die Regie und produziert einen bombastischen Film, sone Art Herr der Ringe im Weltraum.
    Er kommt Anfang 2011 in die Kinos und wird mit 2 Oscars für besondere Spezialeffekte und Gordon Michael Woolvett ausgezeichnet.

    2011-2013:

    Andromeda bekommt eine Trilogie, die Fortsetzungen können den Erfolg des ersten jedoch nicht erreichen.

    2014-2016:
    Andromeda boomt. Comics und Bücher werden hergestellt. Die O-Serie erhält digitale Überarbeitung. Die Fankreise wachsen immer mehr und A. erreicht Kultstatus . Vergessen sind die trashigen Episoden von früher. Den Kinofilmen folgen die lang ersehnte Schwesterserie und zwei weitere Staffeln, die den Krieg auch nach dem endgültigen Tod des Abyss zeigen und Andromeda endgültig abschließen. In der endgültig letzten Folge wird die Anromeda schließlich zerstört. Mit insgesamt zehn Staffeln und genau 220 Episoden wird hat Andromeda 2016 zur erfolgreischten Scifi-serie gekrönt.

    Die Story der Schwesterserie im Jahr 2014:

    Das neue Schiff der Flotte bekommt ihre neuen Besatzungsmitglieder und setzt zum Jungfernflug an unter dem Kommando von Captain … . Doch insgeheim haben sich ein paar Menschen unter die Crewmitglieder gemischt, die dunkle Geheimnisse haben. Es dauert allerdings ein paar Staffeln, bis die Wahrheit ans Licht kommt. Nur soviel vorweg: Es sind die ersten Menschen, die mehr als 3000 Jahre zuvor von Außerirdischen höheren Wesen entführt wurden und nun von diesen Wesen, denen der Abyss auch angehörte geleitet werden und einen dunklen Plan haben. Aber das ist nur die Grundstory, es werden auch viele Handlungsstränge von Andromeda wieder aufgegriffen, z.B. die Tunnelaliens. Kevin Sorbo wird als Admiral öfters mal zu sehen sein und Gordon Michael Woolvett wird auch in dieser Serie zum Hauptcharakter . Die Serie wird um einiges düsterer sein als alles bisher da gewesene und sich über 110 Episoden erstrecken um dann in drei weiteren Kinofilmen fortgesetzt zu werden.
    Dann meinetwegen ein paar Jahre Funkstille.
    Aber ein endgültiges Ende von Andromeda ist noch lange nicht in Sicht. Und zum 20-jährigen Jubiläum haben die Verantwortlichen auch schon eine Überraschung geplant…


    ……………………………………………………………………………………………………………………………

    *Ende der Hirnspinnerei.*

    Also @ alle Andromedafans:
    Was haltet ihr davon und wie würdet ihr weiter mit dem Potenzial von Andromeda umgehen, wenn ihr die Produzenten wärt und das nötige Geld hättet? Oder wüdet ihr gar nichts tun? Würdet ihr überhaupt wollen, dass unser Andromeda so ausgebaut wird?
    Ideen sind erwünscht!
    P.S:was würdet ihr von ner Prequelserie halten?
    Zuletzt geändert von Rotpest (Rev Bem); 04.02.2007, 15:04.

  • #2
    Wie jetzt? 66 Folgen ohne Trance und Harper? Neeeeeeeeeee.
    „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

    Kommentar


    • #3
      Ne Schwesterserie müsste theoretisch auch ohne die beiden auskommen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Uny Beitrag anzeigen
        Wie jetzt? 66 Folgen ohne Trance und Harper? Neeeeeeeeeee.
        Da stimme ich eindeutig zu!!!! Aber trozdem hast du ganze Arbeit geleistet!!! Respekt!!! Ich glaub ich setzt mich jetzt auch mal ran und schreib was neues!!! War ne echt gute Idee!!! [COLOR="Red"[/COLOR]
        Lachen ist solange gesund bis man tot umkippt!!!=)

        Kommentar


        • #5
          also ich würde eine sechste staffel sehr begrüßen die stammcrew wäre absolut der bringer einfach nur dort weiterführen wo sie aufgehört haben ich denke mal es ist nicht ganz zuende die haben noch irgendwas geschweige schreiben an drehbüchern oder so man weiß ja nie aber Kevin Sorbo,Lexa Doig und die sonstige crew sollte schon dabei sein ma sehen irgendwann wird sich einer damit befassen und die serie weiter verfilmen weiterdrehen meine meinung halt also als treuer fan würde ich eine sechste und sogar ne siebte staffel bevorzugen wen ich das geld hätte würde ich sofort weiter machen auf jedenfall und das potenzial weiterführen
          "Wenn die Ehrengarde des
          Commonwealth eine Schwäche hatte,
          so war es diese:Ihre offiziere waren zu engagiert,zu
          hilfsbereit und zu mutig"

          Kommentar


          • #6
            Ich finde Revs Ideen eigentlich ziemlich gut.
            Mich würde auch sehr interessieren wie das alte Commonwealth ausgesehen hat, bevor es untergegangen ist.
            Vor allem könnte man vielleicht auch zeigen wie es einmal auf der Erde war, bevor die Magog und die Nietzscheaner sich dort ausgetobt haben.
            In diesem Zusammenhang könnte man vielleicht auch einen Vorfahren von Harper einbauen.
            Außerdem würde ich sehr gerne sehen, welche Konflikte mit sich selbst Gaheris Rhade ausfechten muß, bevor er den Verrat begeht.

            Desweiteren wäre auch ein Spin-Off über die Abenteuer der Crew der Maru interessant, bevor sie auf die Andromeda stoßen.
            Harpers Flucht von der Erde könnte man hier z. B. gut einbauen.

            Kommentar


            • #7
              Ein Restart oder eine Fortsetzug / Spin-Of im Stiele der Episode "Das unsichtbare Licht" währe noch denkbar.

              Die Andromeda liegt seit, sagen wir 200 Jahren, auf irgendeinem längst vergessenem Museumsplaneten. Das Commonwealth ist seit einiger Zeit nicht mehr das Einzige große Reich, es gibt nebenher noch ein paar weitere. über diese ist allerdings nicht viel bekannt, das sich das Commonwealth vom Rest isoliert hat.

              Irgendwann landet ein Expeditionstrupp auf dem Planeten, den sich die Natur mittlerweile zurück erobert hat, und findet die Andromeda.
              Anfänglich gibt es ein paar Schwierigkeiten Rommie die aktuelle Lage zu erklären, man wieß ja wie sie auf ungebetene Gäste reagiert .
              Nach nachdem die Differenzen aus der Welt geschafft sind, macht man sich daran die Andromeda wieder fitt zu machen, an der die Zeit nicht spurlos vorbeigegangen ist. Leider hat auch die VR-Matrix einiges abbekommen, so das Rommies KI in gefahr ist. Der einzige Weg diese zu retten ist, eine neue VR zu erstellen. (Währe wohl der beste Weg um den Avatar auszutauschen)

              Bevor ihr mich jetzt schlagt, Rommie soll nicht gelöscht werden. Lediglich ihr äußeres wird ersetzt.

              So hätte man am Ende eine völlig neue Crew, die sich nun dort hin aufmacht, wo noch niemand zuvor gewesen ist..

              (oder so in etwa )
              „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Adriana Beitrag anzeigen
                Ich finde Revs Ideen eigentlich ziemlich gut.
                Mich würde auch sehr interessieren wie das alte Commonwealth ausgesehen hat, bevor es untergegangen ist.
                Vor allem könnte man vielleicht auch zeigen wie es einmal auf der Erde war, bevor die Magog und die Nietzscheaner sich dort ausgetobt haben.
                In diesem Zusammenhang könnte man vielleicht auch einen Vorfahren von Harper einbauen.
                Außerdem würde ich sehr gerne sehen, welche Konflikte mit sich selbst Gaheris Rhade ausfechten muß, bevor er den Verrat begeht.

                Desweiteren wäre auch ein Spin-Off über die Abenteuer der Crew der Maru interessant, bevor sie auf die Andromeda stoßen.
                Harpers Flucht von der Erde könnte man hier z. B. gut einbauen.

                @ Adriana:
                Ja, das mit der Erde wäre auf jeden Fall ne sehr gute und interessante Idee und das mt den Vorfahren von Harper würde sicherlich lustig werden. (Kann mir schon vorstellen wie die so drauf waren.)

                Das Problem mit einer Prequel-serie über das alte Commonwealth und die alte Andromeda wäre jedoch, dass man so schnell wie möglich damit anfangen müsste, da Schauspieler wie Kevin Sorbo ja schließlich auch nicht jünger werden.

                Obwohl sehr gut, stehe ich der Maru-idee jedoch ein bisschen zwiespältig gegenüber (ohne dich jetzt iwi kritisieren zu wollen).
                Zum einen wäre es sicherlich cool die alte Crew kennen zu lernen, die früheren Abenteuer zu sehen und auch die Idee mit Harpers Flucht von der Erde finde ich genial. Des weiteren wäre es sicherlich interessant etwas über Rev Bems Vergangenheit zu erfahren und endlich den Typen (weiß nicht wie der heißt) zu sehen, der in seinem Raumanzug verunglückt ist. Der wurde ja in Andromeda öfters mal erwähnt. Über Bekas Vergangenheit hat man ja im Verlauf der Serie schon viel erfahren aber auch das könnte man hier noch etwas mehr verdeutlichen aber sie auf keinen Fall zu sehr ausbauen!!!.
                Allerdings sehe ich irgendwie wenig Möglichkeiten daraus eine längere Serie zu machen, da man die vergangenheit wie oben schon nicht zu sehr ausbauen sollte mit spektakulären Abenteuern und heiklen Missionen, die man mit Andromeda vergleichen könnte. Das würde für mich etwas unglaubwürdig rüberkommen und die Unerfahrenheit einiger Protagonisten zu Beginn von Andromeda ein bisschen nehmen.
                Trotzdem so eine hätte auf jeden Fall sehr viel Potenzial wenn ich so drüber nachdenke. Sie sollte ein bisschen so werden wie Firefly oder? Das wär doch der hammer und würde denk ich im Andromedauniversum (das ja dank Aliens und sonstigem noch interessanter ist als das von Firefly) voll gut ankommen. Die Crew würde dann bestehen aus:
                Beka (mit roten Haaren) XD
                Bobbie
                Harper
                Rev Bem
                dem Typ mit dem Raumanzug
                und noch 2-3 weiteren Crewmitgliedern und Trance (lila) in den letzten paar Folgen
                Das fänd ich richtig klasse!


                @ Uny:
                Auch deine Ideen sind genial obwohl ich der Meinung bin, dass so etwas vllt. erst in einigen Jahren gedreht werden sollte, da man sich jetzt vllt. drauf konzentrieren sollte die Andromeda teilweise näher zu behandeln, wie schön gesagt wegen dem Alter einiger Schauspieler. Aber es wäre auf jeden Fall ziemlich interessant zu sehen wie sich das faszinierende Andromeda-universum in 200 Jahren verändert hat.

                Kommentar


                • #9
                  Tja. mein Traum wäre sicherlich ein Spin-Off oder ein TV-Film bzw. eine Miniserie. Allerdings müssten für mich möglichst viele der Hauptcharacktere von Andromeda und vor allem Harper dabei sein Außerdem würde ich ein Projekt welche die Ereignisse nach der fünften Staffel weiter erforscht einem Prequel vorziehen.
                  Zuletzt geändert von Cypher; 21.02.2007, 11:51.
                  Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich könnte mir gut TV-Filme vorstellen. So in der Art von B5 oder jetzt bei SG1. Auf alle Fälle hat das Andromeda-Universum noch genügend Potential wie Folgen alles Finale Staffel 4 zeigen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Vielleicht ein Kinofilm, so wie sie es bei StarGate SG 1 vorhaben.
                      O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
                      Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Rotpest (Rev Bem) Beitrag anzeigen
                        Als Grundstory könnte ich mir eine Terroristenorganisation oder eine böse Alienrasse vorstellen, die dem alten Commonwealth an den Kragen will. Auf jeden Fall nicht so etwas Spektakuläres und übernatürliches wie in der O-Serie der Abyss und Trance und vor allem keine Zeitreisen! Nein, die Serie sollte logisch und eher eine Mischung aus Alias und TNG sein, spannenden Stoff gibt es ja jede Menge in diesem Universum. Die Staffelfinale werden den Hauptgegnern gewidmet sein, die dann kurz vor Serienschluß vernichtet werden.
                        Na, das wäre aber schade, denn ausgerechnet dieses Übernatürliche war es, was "Andromeda" anders gemacht hat als alle anderen Serien. Das war ihr Stil. Und da soll deiner Meinung nach bei einem Prequel vergessen werden? Na, ich weiß nicht...
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          @ garakvsneelix

                          Ich muss dir recht geben, dass war schon iwi auch das was Andromeda ausmacht aber Hunt und seine Mitstreiter waren immer so verblüfftt von diesen übernatürlichen Sachen und da wäre es doch unglaubwürdig wenn Dylan Ähnliches schon im Prequel entdeckt hätte. Bei allem was nach Season 5 spielen würde sollte man das Übernatürliche aber voll ausbauen, da stimme ich dir zu. Es ist einfach faszinierend.

                          Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                          Außerdem würde ich ein Projekt welche die Ereignisse nach der fünften Staffel weiter erforscht einem Prequel vorziehen.
                          Ja, aber stell dir doch mal vor du drehst Projekte nach der 5. Staffel und dann wäre es schon zu spät ein Prequel zu drehen, weil Sorbo zu sehr gealtert ist. Eine Projekt nach Staffel 5 kann jedoch auch 10 Jahre später oder so spielen, damit das Altern logischer zu erklären wäre. Natürlich, es gäbe das Risiko, dass das Prequel floppen würde und man dann nicht mehr die Mittel für ein Projekt nach Staffel 5 hat, aber da würde ich eben hoch pockern anstelle der Produzenten.

                          Kommentar


                          • #14
                            Tja, es ist halt schade: Beinahe hätte es noch nicht mal eine 5. Staffel gegeben, also stehen die Chancen für eine neue SERIE erst recht schlecht...
                            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                            Für alle, die Mathe mögen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Rotpest (Rev Bem) Beitrag anzeigen
                              @ garakvsneelix

                              Ja, aber stell dir doch mal vor du drehst Projekte nach der 5. Staffel und dann wäre es schon zu spät ein Prequel zu drehen, weil Sorbo zu sehr gealtert ist. Eine Projekt nach Staffel 5 kann jedoch auch 10 Jahre später oder so spielen, damit das Altern logischer zu erklären wäre. Natürlich, es gäbe das Risiko, dass das Prequel floppen würde und man dann nicht mehr die Mittel für ein Projekt nach Staffel 5 hat, aber da würde ich eben hoch pockern anstelle der Produzenten.
                              Nun ich bin eben generell kein so großer Prequel Fan. Aber wenn würde es mich mehr interessieren was Beka, harper (u.a. auf der Erde) und Trance so vor der Andromeda gemacht haben. Uber Dylan´s Vergangenheit hat man ja zumindest etwas im Laufe der Serie erfahren.




                              Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                              Tja, es ist halt schade: Beinahe hätte es noch nicht mal eine 5. Staffel gegeben, also stehen die Chancen für eine neue SERIE erst recht schlecht...
                              Da hast du sicherlich recht. Es grenzte ja schon an ein Wunder das die fünfte Staffel realisiert wurde. Aber wir sind ja hier auch nur am Träumen
                              Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X