Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dylan Hunt und seine Abstammung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dylan Hunt und seine Abstammung

    Wer die 5. Staffel in Rtl2 sieht hat bestimmt schon mitbekommen das Dylans Vater ein evolutionierter Vedraner(Weltengänger) und seine Mutter Schwerewelter war/hoffe man schreibt das so.

    Mich würde mal interessieren ob man ihn überhaubt noch als Mensch bezeichnen kann und was die SchereweltlerDNA für Vor und nachteile für ihn mit sich bringt, besonders durch welche veränderten physikalischen eigendschafften er sich bei erhäter scherkraft immer noch normal bewegen kann und nicht getötet wird wenn ein normaler Mensch villeicht bereits zermalmt were.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

  • #2
    Ob man ihn noch als Mensch bezeichnen kann, dürfte Ansichts-/Definitionssache sein. Die Schwerkraftweltler sind durch genetische Manipulation der menschlichen Spezies entstanden, ähnlich wie die Nietzscheaner. Für diese gibt es sogar eine eigene Spezies-Bezeichnung, die lautete glaube ich "Homo Sapiens Invictus". Man möge mich korrigieren, falls das nicht exakt stimmt.

    Doch auch der frühe Homo Erectus wurde bereits als Mensch bezeichnet. Insofern könnte man durchaus behaupten, dass sowohl Nietzscheaner als auch Schwerkraftweltler schlussendlich Menschen sind.

    Was die Physiologie der Schwertkraftweltler angeht, so haben diese verbesserte Gelenke, Knochenbau und Muskeln. Weitere Modifikationen sind mir jetzt nicht bekannt.
    Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
    "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
    Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

    Kommentar


    • #3
      Der Spezies, der wir heute angehören wird ja tatsächlich Homo Sapiens Sapiens bezeichnet. Der Neanderthaler wird Homo Sapiens Neanderthalensis bezeichnet und wie Darth.Hunter schrieb sind Nietzscheaner Homo Spaiens Invictus. Allesamt Menschen.

      Vielleicht ist Dylan ja ein Homo Sapiens Paradines.

      92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
      Metal is what we love.

      Kommentar


      • #4
        Homo Sapiens Forcelancis wäre auch geil
        Ich denke aber schon, dass man ihn noch als Menschen bezeichen kann, da er ja auch nur zu 50% Schwerkraftwelter ist (stammt von seine Mutter). Durch die genetischen Veränderungen ist er in der Lage einen Druck von mindestens 10G auszuhalten ohne zerquetscht zu werden. Da Schwerkraftweltler ja auch Welten zu Recht kommen sollen bei denen die Anziehungskraft deutlich höher ist, müssen sie deutlich stärker sein, um noch Bewegungen durchführen zu können. Ob es sonst noch für genetische Veränderungen á la eigne Nanobots, Krankheitsresistenz oder verbesserte Intelligenz kann man nur spekulieren, aber ich denke mal nicht, da es sonst schon eine eigene Rasse wäre.
        Das Leben haßt dich, handle entsprechend!

        Kommentar


        • #5
          denke nicht das es noch andere veränderungen gibt,zumindest war in den Stafeln bisher nichts davon zu sehen....höchstens das es zusätzliche Drüsen oder so gibt,die besonders viele und starke Feromone verströmen,was dann Dylans Wirkung auf die Heerscharen von Frauen erklären würde
          .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

          Kommentar


          • #6
            ja aber sein vater war ja so ein vedraner/weltengänger. d.h. doch er ist gerade mal zu 50% schwerkraftweltler und ein schwerkraftweltler ist kein 100% mensch. -> heißt er ist insgesamt nicht mal zur hälfte mensch und kann auch nicht als solcher bezeichnet werden.

            Kommentar


            • #7
              Nun, zur Gruppe des Menschen wohl schon noch, ansonsten eine abgewandelte Form des Menschen. Und aufgrund des 50% Paradyne Erbes ist er in meinen Augen kein Mensch mehr.
              Denn ein Paradyne ist ja ein evolvter Vedraner.
              Zuletzt geändert von Valen; 04.08.2007, 14:46.
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Dylan sieht doch im Vergleich zu den Nitzscheanern wie ein Mensch aus.
                Oder hat er auch Knochenmesser oder ein anderes optischen Merkmal, das ihn als Nicht-Mensch kennzeichnet?
                Ansonsten würde ich ihn aber auch nicht als Mensch bezeichnen.
                Trance: "I'm going to kill you both"
                Harper: "Trance, you don't mean that"
                Trance: "I do. You know why? Because I could get away with it. Because I'm cute"

                Kommentar


                • #9
                  naja dillen sagt ja selbt in der folge "der Messias" er sei nicht ganz reinrassieg. es schein überhaubt nicht mehr viele 100% Menschen zu geben bekas gene sind ja auch verbessert.

                  Kommentar


                  • #10
                    Was? Seit wann sind Bekas Gene denn verändert? Habe ich was verpasst? Oo *panisch umschau*

                    92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
                    Metal is what we love.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von DoktorAxt Beitrag anzeigen
                      Was? Seit wann sind Bekas Gene denn verändert? Habe ich was verpasst? Oo *panisch umschau*

                      Bekas Gene wurden nicht verändert, aber außer Harper haben alle Crewmitglieder entweder veränderte Gene (Tyr), sind "verbessert" (Nanobots, "Schwerkraftweltler", etc.) oder Nicht-Menschlich (Trance, Rev).
                      Bekas Haare enthalten Nanobots mit denen sie nach belieben ihre Haarfarbe ändern kann.

                      Kommentar


                      • #12
                        Harper ist auch verbessert. Er hat einen Dataport.

                        Aber dennoch sind Harper und Beka gewöhnliche Menschen.

                        92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
                        Metal is what we love.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von DoktorAxt Beitrag anzeigen
                          Harper ist auch verbessert. Er hat einen Dataport.

                          Aber dennoch sind Harper und Beka gewöhnliche Menschen.

                          Harper ist der einzige der Crew der Nichts von den Geneten zu befürchten hätte, da er der einzige ist der NICHT genetisch/nanotechnologisch verbessert wurde.

                          Kommentar


                          • #14
                            Genau, dass sieht man auch an Harpers schwachem Immunsystem. Die Strahlung der Sonne hätte ihn fast geröstet oder die gewaltsame Entfernung der Magoglarven hätte ihn umgebracht. In irgendeiner Folge hatte Dylan ihm auch befohlen sich in der Maru zu verstecken - wegen seinem schwachen Abwehrkräften.
                            Das Leben haßt dich, handle entsprechend!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja...Tyr wurden die Larven ja einfach rausgeholt und als Harper aufwachte war er schon wieder fit,während Harper noch nichtmal die OP überstanden hätte
                              .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X