Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ende von Andromeda?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ende von Andromeda?

    Also soll das was heute auf RTL 2 lief das Ende von Andromeda sein, die Finale Staffel wie es RTL 2 immer in der Vorschau sagt? Ich blicke da irgendwie nicht durch, ich fand das Ende der Staffel davor hätte sich viel besser als Ende geeignet als dieses hier...

    Sorry falls es so ein Thema schon gab...
    Wissen ist Macht, weißt nichts macht nichts!

  • #2
    Ja, das wars. Die Letzte Staffel ist damit nun auch vorbei und Andromeda wird wohl in Absehbarer Zeit nciht zurückkehren. Jedenfalls ist mir nichts gegenteiliges bekannt.

    Das Ende der 4. Staffel wäre auf jedenfall tragischer gewesen und hätte mehr meinen Geschmack getroffen, deshalb stimme ich dir da zu.
    Aber das ist, denke ich, Geschmacksache.

    Kommentar


    • #3
      Zu schnell, zu abgehackt, zu unausgegoren. Es gab zu viele Ansätze, als ob es noch eine Doppelfolge hätte geben sollen und das Ende vom Abyss einfach mal schnell reingeschoben wurde. Das Ende finde ich unterm Strich sehr unbefriedigend.

      92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
      Metal is what we love.

      Kommentar


      • #4
        Also ich denke das Ende ist wirklich würdig, dafür einen separaten Diskussionsthread jenseits der Episodenthreads aufzumachen - immerhin umspannt dies ja viele Episoden.

        Und ich muss euch zustimmen: Das Staffelfinale der 4. Staffel hat dieses hier bei weitem übertroffen. Ich hätte mich mit dem tragischen Ende wahrscheinlich nicht so gut anfreunden können, weil es ein total offenes Ende war (was geschieht, nachdem Dylan die Route der Zeitalter passiert?) und sehr traurig zugleich. Ich mag lieber ein happy ending.

        Was uns jedoch hier zum Abschluss von Staffel 5 serviert wurde, war gelinde gesagt mau. Ich stimme hier DoktorAxt vollkommen zu in seinen Kritikpunkten: Man hat versucht, noch etliche kleine Handlungsfäden in die letzte Doppelfolge einzuspinnen und man wurde von einem zum anderen Event gehetzt - das hat nicht nur die Dramaturgie zerstört, sondern auch die gesamte endzeitliche Atmosphäre, die einer solchen Geschichte eigentlich würdig wäre.


        Und Daniel_Jackson: Nicht resignieren, wenn du durch gewisse Sachen nicht durchblickst
        Das Serienfinale hatte etliche Logiklücken und hat zuvor geknüpfte Handlungsfäden einfach unbeachtet gelassen, wodurch die Story inkonsistent wird, wenn nicht gar widersprüchlich. Ich hab nach dem Triple Feature nicht mehr die Energie, das alles nieder zu schreiben, aber ich werde es nachholen.
        Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
        "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
        Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

        Kommentar


        • #5
          Ja das wars dann also.. die 5. staffel ist vorbei und Andromeda damit auch Ich muss sagen ich bin jetzt noch ziemlich traurig, aber was mich noch mehr traurig macht ist das die Serie so ein schlechtes Ende hatte. Die Drehbuchmacher haben versucht in der letzten Folge verschiedene Handlungsstränge zum Ende zu bringen und sind dabei leider kläglich gescheitert und verfehlten das Niveau, das die 5. Staffel eigendlich ausgezeichnet hat um Welten.

          Ich hab mir hier mal ein paar Sachen überlegt, die dieses Ende schlecht und unlogisch machen (würde ich es nochmal schauen würden mir wahrscheinlich doppelt so viele Sachen einfallen)

          1) Was ist aus dem Commonwealth geworden?
          2) Was ist aus dem Magog Weltenschiff geworden?
          3) Wiso konnte der Abyss so leicht vernichtet werden, und das nur von einer einzigen Sonne?
          4a) Wie konnte die Andromeda einen Kampf gegen 2000 nietzschianische Kampfschiffe trotz Dauerfeuer des Gegner fast unbeschädigt überstehen?
          4b) Seit wann hat die Andromeda 80 Raketenbatterien?
          4c) Wiso sitzen Harper, Doyle und Rommie gemütlich plaudernd in einer Ecke während das Schiff zusammengeschossen wird?
          5) Wiso wurde ausgerechnet die Erde zerstört - und das auch noch so plötzlich?
          6) Das Virgil Vox nur ein Handlanger des Abyss war ist eine sehr schwache Auslösung geworden.
          7) Beka brüllt einmal ins Funkgerät, dass sie die Stammmuter ist und alle hören willig auf zu feuern?!

          Fragen über Fragen...
          Und mir würden sich noch mehr einfallen^^
          Um es kurz zu sagen: Ich bin ziemlich enttäuscht und hab mittlerweile das Gefühl, dass man Andromeda schon nach der 4. Staffel beenden hätte sollen (so ein richtig düsteres Ende wäre doch mal geil geworden).
          Das Leben haßt dich, handle entsprechend!

          Kommentar


          • #6
            Ich könnte mir ein Ende nach dem Ende so vorstellen: Beka kann die Nietzscheaner, die Terazed belagern davon überzeugen, dass sie die Matriarchin ist. Durch eine DNA-Pobe oder was auch immer. Die ihr nun zur Verfügung stehende Flotte wird sie verwenden um mithilfe der Commonwealthflotte das Magogweltenschiff zu vernichten.

            übrigens zu 4.:

            Die Andromeda übersteht das gewiss nicht fast unbeschadet, die Crew geht sogar fast drauf, ein paar Minuten länger und es wäre Schicht im Schacht gewesen. Dylan "flieht" ja eher in die Route of Ages.

            Das mit den 80 Batterien ist ein grandioser Übersetzungsfehler. Ich bin mir ziemlich sicher, dass im Original 40 gesagt wurde.

            Die Sitzen da aus zwei Gründen: 1.) Resignation vor dem vermeintlich sicheren Tod 2.) wegen der tragischen Komik.


            Dennoch ein unwürdiges und ganz und gar schlechtes Ende für die Serie

            92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
            Metal is what we love.

            Kommentar


            • #7
              Aber trotzdem, wenn 2000 Schiffe auf die Andromeda ballern, dann dürfte sie höchstens 30 Sekunden aushalten. Bei "Angriff der Nietzschianer" wäre sie ja fast schon von 10 Kreuzern und 40 Slipfightern vernichtet worden, da wären 2000 ein sicheres Todesurteil. Du hast doch die 5. Staffel auf Englisch oder? Wäre nett wenn du da mal nachschaun könntest, ob es sich tatsächlich um 80 Rohre handelt.
              Das Leben haßt dich, handle entsprechend!

              Kommentar


              • #8
                Das mit der Kampfkraft ist da sehr inkonsistent. Bereits im Pilotfilm hat die Andromeda ca. 10 Minuten lang gegen 2.000 angreifende nietzscheanische Schiffe durchgehalten. Da war eher die Folge "Angriff der Nietzscheaner" ein Ausbrecher aus der Konsistenz.
                Das war aber auch so ziemlich das einzige in der Folge, wo man sich um vergangene Folgen geschert hat. Fast alles andere in der Folge widerspricht ja wirklich brutal sämtlichen früheren Folgen und baut Widersprüche ohne Ende auf.

                Langsam aber sicher verstehe ich, warum die Fans jenseits des großen Teiches fast alle "Coda" als das wahre Andromeda ansehen - bei dem absurden Ende der Serie beginne ich langsam, genauso zu denken. Wenngleich auch der Seefra-Arc bis zu dem Punkt relativ gut inszeniert und interessant war, so bringt mich das absurde Finale dann doch eher wieder zu Robert Hewitt Wolfe zurück.
                Zuletzt geändert von Darth.Hunter; 02.08.2007, 10:00.
                Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                Kommentar


                • #9
                  ich bin eher auch ziemlich enttäuscht vom ende...
                  das ging irgendwie alles zu schnell und ist irgendwie zu wischiwaschi dargestellt ich meine, der abbys ist so schnell vernichtet worden? und dann noch das mit der erde...tragisch. wieso konnte am ende nicht die ganze crew noch mal abgebildet werden? da war nur dylan....und die haben für mich viel zu viel in die erinnerungsbruchstücke, wenn sie mal raus oder rein in die route des zeitalters flogen, investiert.
                  ...und wenn man verliebt ist, kriegt man so einen formigen Herzkopf

                  Kommentar


                  • #10
                    Es gab einige intressante Szenen,wenn es nicht das Serienfinale wäre würde ich die beiden Folgen als gut gelungen ansehen,zumindest was gewisse Details angeht.
                    Zb. die Szene in 521,wo die Andromeda von den Typen des Generals besetzt ist und Rommy und Doyle durch die Gänge laufen um sie zu verhauen. Sie treffen die Leute und Rommy macht einen auf Jedi: "Wir sind nicht die Androiden die sie suchen..."......
                    Auch das die drei während der Schlacht nur dasitzen macht Sinn,in der ersten Szene in der man sie dasitzen sieht,will Harper ja noch schnell aufspringen,aber Rommy hält ihn ja durch die Worte zurück " bleib,ich mach schon...."...um dann ihr "Fernsteuergesicht" aufzusetzen,die Androme führt den Kampf alleine,Besatzung wird nicht gebraucht.
                    ANsonsten wirklich zuviel zu dumm umgesetzt....und vieles wirklich nicht beendet.
                    Ausserdem frage ich mich,woher denn die Nitzscheaner überhaupt kamen und vor allem Warum?
                    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      Zu schnell, zu abgehackt, zu unausgegoren. Es gab zu viele Ansätze, als ob es noch eine Doppelfolge hätte geben sollen und das Ende vom Abyss einfach mal schnell reingeschoben wurde. Das Ende finde ich unterm Strich sehr unbefriedigend.
                      Ich fand auch, dass der Abyss letztendlich irgendwie zu einfach zu besiegen war. Auch fand ich es nicht schön, dass die Erde fast ohne vorwarnung in die Luft gegangen ist.
                      Ich mein: Is ja schön für Dylan, dass er am Ende wieder zuhause ist, aber was ist mit Harper. Er war sowieso am Ende wieder ein bisschen zu fröhlich, fand ich.
                      Trance: "I'm going to kill you both"
                      Harper: "Trance, you don't mean that"
                      Trance: "I do. You know why? Because I could get away with it. Because I'm cute"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                        Ausserdem frage ich mich,woher denn die Nitzscheaner überhaupt kamen und vor allem Warum?
                        Das ist eine sehr gute Frage. Die wurden doch selber am Beginn der 4. Staffel stark in Mitleidenschaft gezogen und da Tyr draufgegangen ist, war auch niemand mehr mit der Ideologie da, die Stämme zu einen. Es ist äußerst unglaubwürdig, dass sie sich binnen eines Jahres so perfekt formiert haben - etwas, das ihnen in den letzten 300 Jahren durch Misstrauen und Kriege gegeneinander nicht gelungen war.
                        Das lässt sich auch nicht mit dem Einfluss des Abyss rechtfertigen. Die Nietzscheaner wissen wie alle andere von ihm und höchstens die Reinkarnation von Drago Museveni würde sie wieder einen können.
                        Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                        "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                        Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                        Kommentar


                        • #13
                          Zumal es ja auch keinen Grund für das "indieluftgehen" der Erde gab....oder warum wird sie grade jetzt zerstört bzw. warum überhaupt?
                          Ausser das man dem ganzen irgendwie ein Ende setzen wollte?
                          .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                          Kommentar


                          • #14
                            Nunja das Sprengen der Erde fand ich an sich eine gute Idee. Da es unser Heimatplanet ist, schockiert das ungemein. In anderen Serien wurde die Erde ständig gerettet, hier fliegt sie gnadenlos in die Luft. Das ist sehr provokativ und damit interessant.
                            Die Sprengung der Erde hätte dem Ganzen die notwendige Dramaturgie geben können, um der letzten Schlacht noch eine gewisse Endzeitstimmung zu geben. Aber die Ereignisse in der Folge waren so gehetzt, dass überhaupt keine Dramatik aufkam. Insofern hätte man die Sprengung der Erde weglassen können, weil sie außer einem netten Charaktermoment mit Harper keine weiteren Auswirkungen hatte.

                            Man hätte besser den lahmen Beginn der 5. Staffel ein wenig raffen sollen und diese extremst komprimierte Geschichte der Doppelfolge auf mindestens 4 Folgen aufteilen sollen. Das hätte genug Platz für Dramaturgie und richtige Gefühle gelassen. Und dann hätte man bei der Gelegenheit gleich den Zeitüberschuss dazu nutzen können, ein würdiges Ende für den Abyss zu inszenieren und nicht so einen Ramsch :/
                            Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                            "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                            Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                            Kommentar


                            • #15
                              Jetzt mal ganz Ehrlich wie hätte der Abyss den anders besiegt werden sollen? Hätte sich sein tot 40 min hinziehen sollen? Also ich bin ganz zufrieden mit der Staffel und auch wenn ich mir Feinde mache Staffel Finale 4 wäre 1000 mal schlechter als Serien Ende gewesen. Ich meine was wäre das für ein Ende alle tot er fliegt weg überhaupt keine Auflösung.


                              Und zu den Fragen.

                              1) Was ist aus dem Commonwealth geworden?
                              Wie man sieht kommen am ende ja viele Schiffe von Tarazed also wird man sich wohl Sammeln und alles neuaufbauen.Und da der Abyss tot ist kann man wohl auch frieden wieder herstellen.

                              2) Was ist aus dem Magog Weltenschiff geworden?
                              Nun ja der Abyss war die Treibente Kraft das Gehirn dieses Schiffes man kann annehmen das nachdem er tot ist ein leichtes sein wird es zu zerstören da er es ja nichtmehr schützen kann 1 Nova und weg ist es.

                              3) Wiso konnte der Abyss so leicht vernichtet werden, und das nur von einer einzigen Sonne?

                              Sonne+ Route der Zeitalter = Tödlich für den Abyss.

                              Und wie in anderem Thema geschrieben.Trane war die Erste der Sonnen also weiß keiner ob sie nicht viel Stärker als andere sind.

                              4a) Wie konnte die Andromeda einen Kampf gegen 2000 nietzschianische Kampfschiffe trotz Dauerfeuer des Gegner fast unbeschädigt überstehen?

                              mhm es war echt blöd aber es ging nie um den Kampf sondern um das Gespräch der 3 der Kampf war nur der Hintergrund.


                              4b) Seit wann hat die Andromeda 80 Raketenbatterien?
                              Übersetzungsfehler würde ich auch sagen

                              4c) Wiso sitzen Harper, Doyle und Rommie gemütlich plaudernd in einer Ecke während das Schiff zusammengeschossen wird?

                              Weil Rommie alles steuert und sie wohl denken das sie sterben werden also noch ein letztes Gespräch

                              5) Wiso wurde ausgerechnet die Erde zerstört - und das auch noch so plötzlich?

                              Weil die Erde ein Symbol ist der Ursprung der Menschen was also kann besser sein als die zu zersteuern um die Moral des feindes zu schwächen.

                              6) Das Virgil Vox nur ein Handlanger des Abyss war ist eine sehr schwache Auslösung geworden.

                              Wieso das war doch schon 1 Folge vorher klar und finde es recht gelungen.Die ganze Zeit dachte man er wäre ein freund doch dann zeigt sich das es alles der PLan des Abyss war.

                              7) Beka brüllt einmal ins Funkgerät, dass sie die Stammmuter ist und alle hören willig auf zu feuern?!

                              Naja sie hören nur kurz auf vieleicht haben sie echt kurz überlegt ob sie die Wahrheit sagt aber dann doch weiter gefeuert.
                              Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X