Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Bokur...???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Bokur...???

    hallo hier ma wieder euer Seamus_Zelazny_Harper

    ich stell meine frage mal kurz udn knapp:
    Was sind die Bokur?? woher kommen die?? udn warum kommen se nur 1 mal vor??

    lg
    Seamus_Zelazny_harper

  • #2
    Es wäre durchaus förderlich für eine konstruktive Antwort, wenn deine Frage ein klein wenig präziser formuliert würde. Wo treten diese sogenannten Bokur auf, also in welcher Folge? Ich steh grad völlig auf dem Schlauch.

    92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
    Metal is what we love.

    Kommentar


    • #3
      Soweit ich weiß war der Name a.) Bokor und sie kamen b.) nur in der Folge "Ouroboros" (richtig geschrieben?)/"Eintagsfliegen" der zweiten Staffel vor.

      AFAIR erfuhr man von denen auch nicht viel mehr, als dass sie quasi parasitäre Wesen sind, die tote Körper übernehmen können (führt zu einer Invasion von "Zombies" auf der Andromeda) und dass die Than einen ziemlichen Hass auf die haben.

      Kommentar


      • #4
        Du meinst aber nicht Ouroboros, das ist nämlich Folge 2.12 (die im Deutschen "Grenzgänger" heißt) sondern Dance Of The Mayflies, eine der mit Abstand schwächsten Folgen Andromedas. Hintergründe etc gibt es zu dieser Lebensform auch nicht, die Serie zeigt sich hier durch erhebliche Inkonsequenz und das Aufwerfen vieler Fragen samt ziemlich wirren Storykonzept von seiner schwächsten Seite.

        92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
        Metal is what we love.

        Kommentar


        • #5
          In der Tat eine der schwächsten Folgen, die recht inkonsistent war. Einzig interessanter Part der Folge war mal eine "Kick-Ass" Trance zu sehen sowie Rommie, die über das Leben und dessen Bedeutung an sich philosophiert. Ansonsten war die Zombie-Geschichte nicht gerade das, was man bis dato von Andromeda erwartet hätte. Den alten Executive Producer der Serie hat die Folge sogar so geschockt und verärgert, dass er danach nie wieder Andromeda gesehen hat.

          Damit sollte sich auch erklären, warum diese Parasiten nur dieses einzige mal vorkamen: Die Episode ist so gefloppt, dass es keinen Sinn ergeben hätte, diese Story wieder aufzugreifen.
          Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
          "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
          Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

          Kommentar


          • #6
            Die Folge war anscheinend so schlecht, dass ich mich nicht einmal dran erinnern kann... werde mal sofort im Episodenforum nachschauen...

            Aber warum will man ausgerechnet über diese Bokor etwas wissen? Das Thema "Trance" ist doch viel interessanter, da könnte man mal wieder die "Coda" auspacken...
            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

            Für alle, die Mathe mögen

            Kommentar


            • #7
              Ich denke dass diese (zugegebenermaßen einfallslose) Folge dazu diente,
              das Augenmerk auf Trance und ihre Geheimnisse zu lenken.
              Denn in dieser Folge stellt sich heraus, dass sie
              a) Weitaus stärker ist, als sie sich meistens zeigt (selbst Rommie ist ihr unterlegen)
              b) Niemals wirklich gelebt hat (wird fast sofort von den Bokor übernommen (bzw. lässt sich übernehmen oder tut so, als ob sie übernommen wurde))
              und c) wiedereinmal von den Toten aufersteht (Dylan versetzt ihr einen Stromschlag von mehreren Tausend Volt)

              Die Bokor sind hier nur ein kleiner Horror faktor, der die Folge spannend machen sollte.
              Leben ist Jazz.
              Jazz ist Leben.
              Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

              Kommentar


              • #8
                Tja, die Intentionen sind durchaus verständlich, die Folge stammt ja auch aus den Händen von Zack Stentz und Ashley Miller. Und die Hintergrundgeschichte sollte eine Hommage an "Night of the Living Dead" sein - das kam nur leider nicht wirklich beim Publikum an.
                Die Folge hatte zu ihrer Zeit halt auch leider eine gewisse Signalwirkung, frei nach dem Motto "oh je, jetzt haben sie den Showrunner gefeuert und schon fängt der Irrsinn in Form von Zombie-Episoden an".

                Ich denke, es hätte interessantere Methoden gegeben um zu zeigen, dass Trance keine wirkliche Person ist und um eine Demonstration ihrer Stärke zu zeigen. Die subtileren Mittel wie in "Pitiless as the Sun" gefielen mir da wesentlich besser, weil der Zuschauer viel stärker miträtseln musste. Um dem Gesamtkontext auf die Schliche zu kommen, musste man da ja sogar den Episodentitel mit in seine Überlegungen aufnehmen

                Außerdem finde ich den Plot der ganzen Geschichte nicht besonders einleuchtend. Denn Trance ist ja nicht tot - sie ist lediglich eine völlig andere Form von Lebewesen als wofür sie sich ausgibt.
                Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                Kommentar


                • #9
                  also ich hab mir grade die Folge 3x22 angeschaut...Dragonischer wein...udn da wurden die Bokor auch kurz erwähnt mit dem angriff auf den Planeten der Drago Casov...

                  lg
                  Seamus_Zelazny_Harper
                  Zuletzt geändert von Seamus_Zelazny_Harper; 09.01.2009, 08:39.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Bokor sind Parasiten, die Leichen befallen und sie als Wirt benutzen. So werden Zombies daraus. Sie wollen sich nur vermehren und haben anscheinend sonst nichts im Sinn.
                    Ich find auch, dass das ne' schwache Folge war. Schön war, dass die Than wieder mal vorgekommen sind, aber sonst??
                    Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                    Kommentar

                    Lädt...
                    X