Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lucifer (vs. oder und?) Abyss

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lucifer (vs. oder und?) Abyss

    Was glaubt ihr, was passiert (unter Kenntnis der Coda, aber dem Handlungsablauf der Serie) Passiert nach dem Sieg über den Abyss?

    Werden die Lucifer ihre Chance nutzen und das Universum ins unendliche Expandieren,
    Die Lucifer sich gemeinsam für den Erhalt des Universums einsetzen oder
    Einige Lucifer (wie Trance) versuchen, die Expansion zu stoppen, während andere weiter darauf drängen, sodass die, die die Expansion aufhalten wollen letztlich zu einem neuen Abyss werden?

    @ Darth.Hunter: Wenn es dazu eine Canon-Antwort gibt, halte dich bitte zurück, ich möchte hier eine Diskusion starten. (Nix gegen dich, aber du scheinst (in meinen Augen) einfach alles mit einem Post beantworten zu können.)
    Leben ist Jazz.
    Jazz ist Leben.
    Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

  • #2
    LOL! @ letzte Bemerkung

    Die Frage haben DoktorAxt und ich uns auch schon gestellt, als wir unsere Fanfiction geschrieben haben. Mit dem Sieg über die Urmacht des Universums ist ja quasi ein Höhepunkt erreicht, den man nicht überbieten kann - wie also könnte man eine Serie interessant fortführen? Wir kamen zu dem Schluss: Eigentlich geht's nicht. Aber gerade die Storyline Lucifer vs. Abyss hat uns dann doch keine Ruhe gelassen.

    Zunächst einmal würde ich von der Prämisse ausgehen, dass der Abyss überhaupt nicht besiegt wurde. Erinnern wir uns an den Cliffhanger zwischen Staffel 1 und 2 - da gab es ein sehr prägnantes Zitat am Anfang der Folge, welches übrigens auch in meiner Signatur steht. Was sagt uns dieses Zitat im Zusammenhang mit Hinweisen aus der Folge? Dass der Abyss Milliarden von Sonnen vernichtet hat. Warum also gerade Trance's Sonne ihn "verbrennen" können? Meines Erachtens eine Aussage aus einem desaströsen Schnellschuss-Finale der Serie (das Finale hat ja wirklich in aller Hinsicht jeglicher Logik entbehrt).

    Meine Schlussfolgerung wäre also, dass die beiden Parteien sich in irgendeiner Form neu formieren und weiterhin bekriegen.

    Nehmen wir jetzt aber einfach mal an, der Abyss wäre wirklich vernichtet. Ich denke, in dem Fall ist es absolut unvorhersehbar, was die Lucifer so treiben. Sie ziehen gemeinsam an einem Strang, wenn es um den Erhalt ihres Chaos geht, aber ansonsten sind sie so unterschiedlich wie die Menschen. Einige würden sich wahrscheinlich am wachsenden Leben erfreuen (so wie Trance), während andere ihren Spaß am Anzetteln von Kriegen finden. Und ich glaube, sie könnten immer noch fröhlich alle um sich herum manipulieren, da die Andromeda-Crew ja dicht gehalten hat, was Trance's Identität angeht. Abgesehen von den Vedranern wüsste also vermutlich eh keiner über die Lucifer bescheid. Und was die Vedraner so auf Rhal Partia treiben und ob sie sich jemals wieder den bekannten Welten anschließen - wer weiß das schon

    Dass ein Lucifer zum neuen Abyss wird, kann ich mir weniger vorstellen. Jeder der Lucifer war so fundamental gegen den perfekt geordneten Zustand des Universums, dass sie gemeinsam einen Krieg angezettelt haben. Ich könnte mir zwar denken, dass ein Lucifer der ganzen Sache mal überdrüssig wird, aber dann wird er wohl eher was neues probieren als zu versuchen, absolute Ordnung zu schaffen. Das ist einfach total entgegen ihrer Natur
    Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
    "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
    Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

    Kommentar


    • #3
      Ich denke, dass das Gefüge, welches die Entstehung und Vernichtung des Universums gesichert hat (der Kampf Lucifer gegen Abyss) ersteinmal in einer nahezu unendlichen Expansion des Universums endet.
      Das wird den Luzifern aber wahrscheinlich irgendwann zu langweilig, da Unendliche Expansion ja im grunde genauso langweilig ist wie unendliche Verdichtung.
      Und dann geht es meiner Meinung nach richtig los. Denn wie du Bereits gesagt hast, Darth.Hunter sind die Einzelnen Luzifer so unterschiedlich wie Menschen (oder wahrscheinlich sogar so unterschiedlich wie die verschiedenen Individuen eines Universums). Daher wird jeder sein Ding drehen auf seine persönliche "Perfekte Zukunft" hin. Dieses Streben der verschiedenen Luzifer wird dazu führen, dass ein Neues Gleichgewicht mit einer neuen Existenzform des Universums (etwas mehr zum Chaos hin) einstellt.
      Heißt im Klaartext, dass wir das Universum, wie wir es kennen für (wahrscheinlich) immer aufhört zu existieren.

      Allerdings denke ich schon, dass einige der Luzifer versuchen werden, das Universum in den zustand zu Bringen in dem es Heute ist, dass sie immer Fanatischer werden und einige von ihnen letztendlich das gleiche Ziel wie das des Abysss anstreben. Vielleicht werden sie dabei den Metoden des Abyss auf die Schliche kommen, diese Imitieren und letztendlich zu einem Neuen Abyss werden (vielleicht war der Abyss ja mal selbst ein Luzifer...). Ich meine: Luzifer sind doch auch nur Menschen .

      Btw. Schreibt man Luzifer im Deutschen mit c oder mit z? Ich dachte eigendlich lucifer währe englisch, Luzifer deutsch...? Mixe das aber immer wieder.
      Leben ist Jazz.
      Jazz ist Leben.
      Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
        Warum also gerade Trance's Sonne ihn "verbrennen" können? Meines Erachtens eine Aussage aus einem desaströsen Schnellschuss-Finale der Serie (das Finale hat ja wirklich in aller Hinsicht jeglicher Logik entbehrt).
        *Stöhn*
        Schon wieder so eine Halbwahrheits-Aussage.
        Du machst ja keinen Hehl daraus, das du Coda bevorzugst und vom Finale nichts hälst.
        Dennoch solltest du wenigstens so fair sein und nicht ständig versuchen, die Erklärung(en), die im Finale gegeben wird, unter den Teppich zu kehren.

        Sorry wenn das etwas hart rüber kommt, aber mich nervt es einfach, wenn ich immer wieder die selben 'Manipulationen' lesen muss.
        Du wiederholst dies so oft, bis es schlechter informierte noch als Wahrheit annehmen.
        Und das ist doch sicher nicht dein Interesse.

        Kommentar


        • #5
          Das Problem an dieser Stelle ist, (da hat Darth.Hunter einfach recht) dass die Coda viel plausiebler ist.
          Allerdings gehen wir jetzt einfach mal davon aus, dass der Abyss besiegt wurde (wie auch immer).
          Leben ist Jazz.
          Jazz ist Leben.
          Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Blind_Hawk Beitrag anzeigen
            Btw. Schreibt man Luzifer im Deutschen mit c oder mit z? Ich dachte eigendlich lucifer währe englisch, Luzifer deutsch...? Mixe das aber immer wieder.
            Och das ist nur eine leidige Angewohnheit von mir, da ich die Serie auf englisch schaue und auch alle dazu gehörige Lektüre auf englisch lese. Namen bleiben da bei mir einfach immer auf englisch hängen

            Zu deiner Ausführung: Also zumindest nach Robert's Erklärung war der Abyss kein Lucifer, sondern vielmehr eine diffuse Kraft, welche sämtliche Materie in diesem perfekten Zustand hielt. Die Lucifer haben sich dieser Kraft widersetzt und bekamen ja auch später erst durch andere Rassen diesen Namen (Lucifer = Lichtbringer, bezieht sich darauf, dass sie später Materie um sich sammelten, diese entzündeten und zu Sonnen wurden).
            Insofern sehe ich beide Seiten schon irgendwo als komplett gegensätzlich an, aber genau darum ging es ja auch in der Kernaussage von Coda - die Balance dieser Kräfte. Von daher fällt mir persönlich die Vorstellung schwer, dass ein Lucifer so extrem die Seite wechseln würde. Wer das mit dem Gleichgewicht ja geschnallt hat, war Trance Gemini und hat sich damit als einzige in ihrer Gesinnung ein Stück weit in Richtung Abyss bewegt. Und dafür war sie bei ihrem Volk nicht besonders beliebt.
            Gerade deswegen denke ich: Egal was passiert, wenn der Abyss als Gegengewicht wegfällt - es ist sicher nix gutes

            Zitat von Atlantia Beitrag anzeigen
            Dennoch solltest du wenigstens so fair sein und nicht ständig versuchen, die Erklärung(en), die im Finale gegeben wird, unter den Teppich zu kehren.
            Der springende Punkt ist doch, dass dort keine plausible Erklärung gegeben wird. Die "Tunnelung" des Abyss auf eine Realitätsebene basiert schlussendlich auf dem Mehrdimensionen-Konzept, welches damals (als der Coda-Plot noch konsequent verfolgt wurde) gar nicht existiert hat, sondern von den neuen Autoren eingeführt wurde. Da wir aber in diesem Topic über Coda-Inhalte diskutieren (nämlich die Lucifer), dürfen wir das nicht einfach unter den Tisch kehren.
            Fakt ist außerdem, dass weder nach dem alten, noch nach dem neuen Konzept der Abyss einer materiellen Welt entspringt - beim neuen Konzept sehr gut zu sehen, als die Andromeda das erste mal die Route der Zeitalter bereist und in das "Heimatuniversum" des Abyss gelangt, wo nichts wirklich materiell ist, aber alles über den Geist kontrolliert wird. Weder nach altem, noch nach neuem Konzept ist es schlüssig, den Abyss mit etwas materiellem (wie einer Sonne) zu 'verbrennen'.

            Aber die ganzen Logikfehler des Serienfinales haben wir ja bereits an anderer Stelle zusammengetragen, let's get back on topic
            Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
            "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
            Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
              Egal was passiert, wenn der Abyss als Gegengewicht wegfällt - es ist sicher nix gutes
              Das glaube ich auch, und ich denke, das auch viele Luzifer dieser Meinung währen.
              Und genau das ist mein Punkt: wenn sie so Hart gegen die anderen Luzifer arbeiten, werden sie irgendwann so heftig dagegen sein, dass sie sich von den Luzifern abspalten und in irgeneinerweise Abyssähnlich werden (also eine Gegenkraft zu den Luzifern, die das Gleichgewicht hält)

              Die einzige Frage ist nur, ob es genug Luzifer gibt, die so denken, um die entwicklung zum Absoluten Chaos aufzuhalten, oder nicht.
              Leben ist Jazz.
              Jazz ist Leben.
              Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
                Der springende Punkt ist doch, dass dort keine plausible Erklärung gegeben wird. Die "Tunnelung" des Abyss auf eine Realitätsebene basiert schlussendlich auf dem Mehrdimensionen-Konzept, welches damals (als der Coda-Plot noch konsequent verfolgt wurde) gar nicht existiert hat, sondern von den neuen Autoren eingeführt wurde. Da wir aber in diesem Topic über Coda-Inhalte diskutieren (nämlich die Lucifer), dürfen wir das nicht einfach unter den Tisch kehren.
                Der springende Punkt ist, dass sehr wohl eine - soweit wir mal multidimensionale Wesen und Sonnenavatare für existent halten - plausible Erklärung gegeben wird.
                Oder hast du wissenschaftliche Erkenntnisse darüber, das dem nicht so ist?

                Du magst sie nur nicht. Aber das macht sie nicht weniger plausibel.

                Kommentar


                • #9
                  @ Atlantia: Wie wärs, wenn wir dazu auch ein Topic aufmachen? (das hätte auch den Vorteil, das das Andromeda-Forum etwas belebter aussieht )
                  Denn ob die Erklährung Plausibel ist, oder nicht, sollte nicht Thema dieser Diskusion werden. Der Abyss ist besiegt worden. Aber die in der Coda erklährten Verhältnisse treffen zu.
                  Was Passiert?
                  Leben ist Jazz.
                  Jazz ist Leben.
                  Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X