Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Raumjäger im Andromeda-Universum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Raumjäger im Andromeda-Universum

    Die Suchfunktion hat seltsamerweise noch nichts über Slipfighter und andere Raumjäger in Andromeda ausgespuckt. Es wäre mal interessant zu hören, was ihr über Slipfighter usw. denkt.

    Welche Raumjäger gefallen euch am besten?

    -Slipfighter Centaur (der mit den offenen Slipstream-Runnern)



    -Slipfighter Shrike (der mit den gesschlossenen Slipstream-Runnern)



    -Garuda- Boot (z.B Bekas Gegnerin aus "Angriff der Nietzscheaner")



    -Ogami- Jäger (z.B in Lava und Raketen)



    -Magog-Schwarmschiffe (gruslig, die Teile)



    -Brilliant Carapace Klasse (die Jäger der Than)



    -Kampfdrohne (ist zwar kein Jäger, aber hat ungefähr die selbe Größe, in der Mitte ist übrigens auch ein Garuda-Fighter)



    -Andere (z.B. Castallianer-Schiff, Pyrianer-Jäger, Jäger von New-Holland, Restorianer-Fighter, usw...)

    Eine Umfrage anzuhängen, wäre nett.
    Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION



  • #2
    interessiert denn das gar keinen???
    Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


    Kommentar


    • #3
      Grundsetzlich interressieren: schon.
      Leider ist Andromeda, was Informationen über Slipfighter angeht recht geizig.
      Und dein Einleitender Post beinhaltet leider nicht viel mehr als Bilder und die Frage "welchen findet ihr besser?".

      Ich versuche mal, diesen Thread etwas ergiebiger zu machen indem ich die Fragestellung erweitere:
      Jäger im Andromeda Universum. Wie habt ihr sie verstanden?:
      Was glaubt ihr sind ihre Aufgabenstellungen in einem Gefecht (Referenzen As-Seen-On-Screen?)?
      Was erfährt man in der Serie über die Leistungsfähigkeit der Jäger?
      Kann man sie auf dieser Ebene vergleichen, wenn ja, kann man eine "Rangliste" erstellen?
      (z.B.: Shrike gegen Garuda.)

      Mal nur, als Richtlinie dazu quasi, die Aufgabenbereiche, von modernen Jägern, (immer mit der Fragestellung: wie lässt sich das auf das Andromeda-Universum übertragen?):
      1.: Luftüberlegenheit: Sicherung des Luftraums, die gegnerische Luftwaffe am erfüllen ihrer Aufgaben hindern, die eigene Luftwaffe im Erfüllen ihrer Aufgaben unterstützen.
      2. Close-Air-Support: Die kämpfenden Bodentruppen diereckt unterstützen (Feindliche Panzer ausschalten, etc...)
      3. Bekämpfen von feindlichen Zielen auf und unter See. (Anti-Ship/Submrine Strikes; Unterstützung der eigenen See-Flotte) (Bezogen auf Andromeda vermute ich hier die grösste Übereinstimmung)
      Und
      4. Unterbrechung der feindlichen Nachschubwege (Bei Fightern hauptsächlich Angriffe auf Konvois, Brücken und Bahnlinien)

      So. Ich hoffe ich habe jetzt eine Diskusionsgrundlage geliefert .
      Leben ist Jazz.
      Jazz ist Leben.
      Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

      Kommentar


      • #4
        Ja, ich habe einerseits schon dass gemeint, andererseits aber auch das Aussehen. Übrigens: Kann das Garuda-Boot in den Slipstream oder nicht?
        Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
          Ja, ich habe einerseits schon dass gemeint, andererseits aber auch das Aussehen. Übrigens: Kann das Garuda-Boot in den Slipstream oder nicht?
          Ich kann mich leider nicht an entsprechende Referenzen in der Serie erinnern,
          habe das Garuda-Boot allerdings als "nietzscheanisches Gegenstück" zum Ehrengarde-Slipfighter im Kopf. Es sollte daher ebenfalls Slipstream fähig sein.
          Leben ist Jazz.
          Jazz ist Leben.
          Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

          Kommentar


          • #6
            Das Garuda-Boot ist größer als der Slipfighter, ich denke, es hat eher die Dimensionen der Maru, oder so.

            In der Folge "Angriff der Nietzscheaner" sieht es so aus, als ist der Fighter nicht tiefenraumfähig, das medizinische Versorgungsschiff wird nicht verfolgt. Beka schlussfolgert, dass sie abhauen möchte, daraus könnte man auch schließen, das ihr die Fighterpilotin nicht folgen können würde.

            In "Die Route der Zeitalter" kommen sie auch noch mal vor, ich hab' die Folge aber nicht mehr im Kopf (leider nur 1x zur Hälfte gesehen, und da nur auf Englisch)
            Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


            Kommentar


            • #7
              Ja, du hast Recht.
              In "Die Route der Zeitalter" (4.6) sieht man am Anfang, wie mehrere Garuda-Fighter in den Slipstream fliehen.
              "Wir müssen die Rechte der Andersdenkenden selbst dann beachten, wenn sie Idioten oder schädlich sind. Wir müssen aufpassen. Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit --- Keine Zensur!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
                Das Garuda-Boot ist größer als der Slipfighter, ich denke, es hat eher die Dimensionen der Maru, oder so.
                In der unten Erwähnten folge sieht man ziemlich gut, dass der Garuda-Fighter weitaus kleiner ist, als die Eureka Maru. Die Nietzscheanische Pilotin befindet sich auch immer nur in einem Raum, nicht wie Beka, die verschiedene Räume "zur Verfügung" hat. Allerdings stimme ich dir mit "Größer als ein Slipfighter" zu. (ich vermute 1,5 mal so groß)
                Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
                In der Folge "Angriff der Nietzscheaner" sieht es so aus, als ist der Fighter nicht tiefenraumfähig, das medizinische Versorgungsschiff wird nicht verfolgt. Beka schlussfolgert, dass sie abhauen möchte, daraus könnte man auch schließen, das ihr die Fighterpilotin nicht folgen können würde.
                Allein die Tatsache, dass die Garuda-Fighter dem Versorgungsschiff in einem "Unbewohnten System" auflauern, beweist doch dass sie Slipstreamfähig sein müssen, denn in der Folge gibt es keinen Hinweis auf ein größeres Trägerschiff (welches der Maru locker den Garaus gemacht hätte).
                Das Versorgungsschiff wird nicht verfolgt, weil Beka die Fighter aufhält (und einen Zerstört) und Beka schlussfolgert, dass sie fliehen könnte, da der Fighter mindestens genau so schwehr beschädigt war, wie die Maru. Und, was man auch ziemlich gut sieht, sowohl die Unterlicht als auch die Slipstream-Triebwerke verlohren hatte.
                Leben ist Jazz.
                Jazz ist Leben.
                Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

                Kommentar


                • #9
                  das ist ein Argument,
                  wisst ihr die kleinen Jäger, die immer an den Seiten der Kreuzer aus dem Slipstream zu kommen? Sind das auch Garuda-Fighter oder sind das andere?
                  Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
                    das ist ein Argument,
                    wisst ihr die kleinen Jäger, die immer an den Seiten der Kreuzer aus dem Slipstream zu kommen? Sind das auch Garuda-Fighter oder sind das andere?
                    Vom Design her stimmen sie vollkommen mit denen der Garuda-Klasse überein.
                    Da ich mich nicht erinnern kann, dass in der Serie irgenwann einmal etwas gegenteiliges behaubtet wurde, würde ich behaubten: Ja, es sind Fighter der Garuda-Klasse.
                    Leben ist Jazz.
                    Jazz ist Leben.
                    Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Meine Lieblingsfigter sind eindeutig die Centaur Klasse Slipfighter, was man über Fighter weis ist nicht viel:

                      Commonwealth Fighter:

                      Können ferngesteuert werden ( Folgen Name Fällt mir nicht ein war aber eine der ersten Folgen mit der Raumstation voller irrer Kids, da hat man des gesehen.)

                      In irgend einer Folge glaube ich auch mal gesehen zu haben das die Fighter über AP Kanonen, ELS Raketenwerfer, einen Tarnmodus und die Fähigkeit Bomben aufzunehmen verfügen, in der Folge wurde mit ein Paar Fightern ein Planetares Ziel angegriffen, war glaub ich irgend ne Anlage zur Herstellung von Nova Bomben.
                      Der Rest also maximal Geschwindigkeit usw. wurde denke ich nie erwähnt, das Einzige was sicher is is das die Dinger Slipstreamfähig sind, und von Dilan auch ganz gerne als Transporter auf Einkaufstouren verwendet werden, aber das wird wohl eher daran liegen das die Andromeda außer der Maru über keinerlei Versorgungschiffe mehr verfügt.

                      Was Garuda Schiffe anghet, is mir über die eigetnlich leider so ziemlich gar nichts bekannt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Mhm. Die Folge mit den Kindern, das war "Die Erleuchtung". Da waren es Shrike- Fighter, oder wie Dylan sie nennt: Arch Light Slipfighter vom Typ 2. Die waren in der Lage, Novabomben zu tragen und Sonnensysteme zu vernichten. Die Folge, in der Tyr Slipfighter steuert, ist zum einem Mal "D' Minos Zero" und "Reise in die Vergangenheit". Wobei das bei das bei "D' Minos Zero" das so eine Sache ist. Auf dem Display sind Shrike-Fighter zu sehen, und draußen sind es Centaurs.



                        Das hier sind nochmal die Fighter, die aus dem Slipstream kommen. (Die kleinen, klar, oder?) Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Garuda- Fighter auch die schrägen Stelen an der Unterseite haben.
                        Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von littlecoolie1 Beitrag anzeigen
                          ...einen Tarnmodus...
                          Bei dem es sich -wie bei der Andromeda- vermutlich nicht wirklich um einen "Tarnmodus" wie in StarTreck handelt, sondern um allgemeine STEALTH Maßnamen, wie sie von modernen Fightern bekannt sind.
                          Zitat von littlecoolie1 Beitrag anzeigen
                          Der Rest also maximal Geschwindigkeit usw. wurde denke ich nie erwähnt,
                          Ich meine Irgendwo einmal gelesen zu haben, das Slipfighter (generell) bis zu 75 PSL erreichen würden. Dies ist jedoch unbestätigt.

                          @X-Man:
                          Ich glaube, dass die "schrägen Stelen" ein Merkmal der Garuda-Klasse Slipfighter sind. Selbst wenn sie es nicht währen, währe dies eine Geringfügige Modifikation, welche nicht auf einen anderen Fightertyp schließen ließe.
                          Leben ist Jazz.
                          Jazz ist Leben.
                          Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Du meinst also, dass diese Fighter aus dem Slipstream und die Garuda-Fighter nur solche Unterschiede haben, wie die Slipfighter-Typen des Commonwealth. Oder die Stelen sind ausfahrbar und die GFG-Linsen, oder so. Und da diese Fighter ja immer zu sehen sind, wenn sie aus dem Slipstream kommen, haben sie sie immer ausgefahren.

                            Zu den 75 PSL: Das ist schon eine verdammt hohe Geschwindigkeit. Da könnte ein Fighter in einer Sekunde rund 5x die Erde umrunden (geschätzt). Diese Daten stehen übrigens in Androwiki, vielleicht hast du sie ja daher.

                            in der Folge wurde mit ein Paar Fightern ein Planetares Ziel angegriffen, war glaub ich irgend ne Anlage zur Herstellung von Nova Bomben.
                            Das war dann wohl sicher die Folge "Windhunde des Krieges". Ich wünschte, ich könnte diese Folge mal sehen. (Das gilt übrigens für die ganze Staffel 3+4)
                            Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
                              Du meinst also, dass diese Fighter aus dem Slipstream und die Garuda-Fighter nur solche Unterschiede haben, wie die Slipfighter-Typen des Commonwealth. Oder die Stelen sind ausfahrbar und die GFG-Linsen, oder so. Und da diese Fighter ja immer zu sehen sind, wenn sie aus dem Slipstream kommen, haben sie sie immer ausgefahren.
                              So sollte meine Aussage nicht verstanden werden...
                              Es könnte natürlch sein, dass du Recht hast, was den Canon betrifft, aber meine Aussage -ob jetzt zutreffend oder nicht- war eher so zu verstehen (Davon ausgegangen, dass die Steelen tatsächlich nicht "Serienmäßig" an allen Garuda-Klasse Slipfightern zu finden sind):
                              Die Steelen könnten eine Modifikation sein, eine leicht veränderte Variante DESSELBEN Baumusters. Also, wie das zusätzliche MFD im Cockpit der F-15C im gegensatz zur F-15A (welche an der Stelle noch analoge Instrumente hatte).
                              Der normale Garuda-Fighter währe dann die A-Version (ohne Steelen) und der auf dem Bild die C-Version (mit Steelen). Eine andere Baureihe, aber dasselbe Baumuster. Es währe damit immernoch ein Garuda-Fighter, jedoch vielleicht älteren bzw. neuerem Datums.
                              Dies ist anders als bei den Slipfightern des Commonwealth. Der Shrike ist keine Modifikation des Centaur oder umgekehrt. Es sind UNTERSCHIEDLICHE Baumuster, zwei völlig verschiedene Systheme (So wie Z.B. F-15 und A-10 oder -vielleicht leichter verständlich- ein Audi und ein Mercedes).

                              Zu der Geschwindigkeit: Ja, ich glaube ich habe sie aus dem Andro-Wiki und ja, ich weiss, dass 75 % Lichtgeschwindigkeit unglaublich viel sind .
                              Leben ist Jazz.
                              Jazz ist Leben.
                              Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X