Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[207] "Angriff der Nietzscheaner" / "Una Salus Victis"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [207] "Angriff der Nietzscheaner" / "Una Salus Victis"

    Die Andromeda gibt einigen Frachtschiffen, die mit Medikamenten geladen sind, Geleit. Sie sind auf dem Weg nach Rodina, wo eine gefährliche Fieberepidemie ausgebrochen ist. Doch leider führt der kürzeste Weg mitten durch feindliches Nietzscheaner-Gebiet.

    Dylan und Tyr überlassen kurzerhand Beka das Kommando der Andromeda, um sich selbst auf den Weg zur Kommandozentrale der Nietzscheaner zu machen. Wäre die erst außer Gefecht gesetzt, dann könnten die Frachtschiffe unbehelligt von Raketen passieren. Doch mit dieser Aktion bringen Dylan und Tyr sich in höchste Lebensgefahr, denn im Kommando-Zentrum treffen sie auf den Nietzscheaner Cuchulain, der es besonders auf Tyr abgesehen hat...

    Währenddessen benutzen die Frachtschiffe und die Andromeda den Slipstream, um voranzukommen. Doch kaum aus dem Slipstream heraus, muss Beka feststellen, dass ein Frachtschiff fehlt. Beka übergibt die Führung der Andromeda an Harper und macht sich in der Eureka Maru auf die Suche nach dem Frachter.

    Dabei erscheint sie genau rechtzeitig, um das von Nietzscheanischen Kriegsschiffen unter Beschuss genommene Frachtschiff aus den Schusslinien zu retten. Während sie den Frachter raushaut, wird die Eureka Maru selbst beschädigt, so dass Beka auf einem fremden Planeten "notlanden" muss. Doch hier ist sie nicht allein...



    Quelle: www.mystery-files.de
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    9.09%
    2
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    59.09%
    13
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    13.64%
    3
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    13.64%
    3
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    4.55%
    1
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    0.00%
    0
    ..... ::::: mostly retired ::::: .....
    but still, It's kind of fun to do the impossible.

  • #2
    Umfragenvorlage für Andromeda

    Umfrage wurde erfolgreich hinzugefügt. Beehren sie uns bald wieder.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      die folge ist ziemlich durchschnittlich mit hang zum guten vor allem die beziehung beka zu der nietzschi frau ist gut gemacht also gibts ein paar punkte
      Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
      Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

      Kommentar


      • #4
        knappe 5 sterne

        eine episode mit drei stories - und keine davon ging in die hose. die autoren haben das IMO ziemlich gut hinbekommen. harper als kommandant der andromeda (ihr gesichtsausdruck bei seiner kommandoübernahme- einfach göttlich) ist natürlich ne tolle idee gewesen. beka und die nietzsche-frau waren eine weitere, exzellente, storyline. dylan und tyr auf dem planeten waren nicht aufregend, aber auch ganz nett. tja, ohne die letzte storyline und mit mehr trance hätte diese episode wohl die 6 sterne geschafft...
        ..... ::::: mostly retired ::::: .....
        but still, It's kind of fun to do the impossible.

        Kommentar


        • #5
          Dylen und Tyre. Zwei tolle Charaktere zusammen. Auch wenn Dylen meist zu sehr der große Strahlemann und somit nervig rüberkommt, ist er Interaktion mit Tyre meist wirklich toll. Und diese Folge ist was das angeht definitiv keine Ausnahme. Sehr spannend, etwas frische Luft (was Andromeda immer guttut) und auf den Handlungsbogen rund um "Der heilige Gral" wird wieder Bezug genommen. Toll!

          Wohlverdiente
          5 Sterne!

          Kommentar


          • #6
            Eine sehr gute Folge in der alle drei Stroylines zu überzeugen wissen. Zudem gelingt es auch noch eine schöne Mischung aus Action, Humor und sogar ein wenig Bitterkeit (das Ende des Beka Teils der Folge) einzubringen. Auch die Gaststars wissen zu überzeugen.

            Deshalb gute 5 Sterne von mir.
            Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

            Kommentar


            • #7
              Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen.
              Vor allem auch die Szenen zwischen Beka und der Nietzscheanerin.
              Die Aktion um Dylan und Tyr in der nietzscheanischen Festung war aber auch super und Haper hat sich auch sehr gut geschlagen.

              Kommentar


              • #8
                Hey, wieder eine Folge meiner Lieblingsautoren.
                Das kann ja nur gut werden. Und das ist es allerdings!

                Dylan und Tyr zusammen sind immer ein beindruckendes Duo.
                Die Dialoge (im O-Ton) wenn die beiden sich messen sind wirklich klasse und die Intonation von Keith Hamilton Cobb teils brilliant.
                Wieder gibt es schöne Außenaufnahmen und eine coole Seilfahrt über einen Abgrund.
                Ebenso gelungen, aber im Ton ganz anders ist die Handlung um Beka und das Wettrennen um die Schiffsreparatur mit der Nietzcheanerin, welches ein böses Ende für Beka nimmt, obwohl sie die Überlebende ist. Klasse gemacht.

                Und die Folge zeigt in ihrer dritten gelungenen Handlungsebene, warum es besser ist, Harper nicht am Kommando zu haben.
                Auch hier gibt es ein paar tolle Charaktermomente bei seinem Ringen zwischen dem Haß auf die Nietzchies und der Pflicht bei der Eskortmission des Rettungskonvois.
                Die Raumschiffszenen sind leider wieder mal vornehmlich aus dem Archiv, wie es in den Staffeln 1-3 häufig vorkam.

                Die Schlußszene zwischen Dylan und Tyr ist so richtig stark und klasse gespielt (wie immer im O-Ton).
                Una salus victus!

                Schon wieder 5 Sterne.

                Kommentar


                • #9
                  Diese Folge hat mir sehr gut gefallen. Alle Charactere haben ihre Rollen sehr gut gespielt. Leider hatte Trance nur einen Kurzauftritt.
                  Die drei Handlungsteile (Beka und die Nietscheanerin; Dylan und Tyr; Harper und Rommie) waren sehr spannend und actionreich. Deswegen vergebe ich 5 Sterne.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, die war nicht schlecht. Ziemlich schlecht fand ich - wiedermal - wie unsere Helden da im Alleingang dutzende Gegner niedermähen ohne selbst getroffen zu werden. Ansonsten Tyr vom Feinsten.

                    Die Nebenhandlungen um Becca und Harper waren auch ganz gut gelungen, wenngleich man es beim Harper-Teil imo mit Geballer wieder mal ein wenig übertrieben hat.

                    5*
                    "The only thing we have to fear is fear itself!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                      Ja, die war nicht schlecht. Ziemlich schlecht fand ich - wiedermal - wie unsere Helden da im Alleingang dutzende Gegner niedermähen ohne selbst getroffen zu werden.
                      Tragbare ECM-Generatoren + Kampflanzen vs. Gauss-Waffen - da kann nur einer gewinnen

                      Leider hast du dieses 'Redshirt-Phänomen' bei vielen Serien, bei Andromeda wird's wenigstens plausibel präsentiert. Die Kampflanzen der Ehrengarde haben zielsuchende Projektile und die ECM-Generatoren lenken feindliche Projektile ab. Nach dem Fall des Commonwealth haben nur sehr wenige Welten annähernd das technologische Niveau halten können.
                      Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                      "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                      Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                      Kommentar


                      • #12
                        Auch hier vergebe ich mal sechs Sterne * * * * * *. Die zweite Staffel gefällt mir schon viel besser als die erste . Auch gelingt es Andromeda offenbar recht gut, mehrere Parallelstories abzuspulen. Sowohl die Story um Dylan und Tyr, Beka und die Nitzscheanerin, und die Story mit Harper und Rommie auf der Andromeda waren recht interessant, wobei die Konfrontation zwischen Dylan und Tyr doch den meisten Kick gebracht hat. Immer wieder ganz gelungen auch die Schiffe und Raumkämpfe, während sich das Geballer auf dem Planeten, den ich ganz nett gestaltet fand, auf quasi ein "Minimum" beschränkte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Anbei ein paar Screenshots der Folge.

                          Die Andromeda und der medizinische Hilfskonvoi:
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,6 KB
ID: 4247294 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 008.jpg
Ansichten: 1
Größe: 61,5 KB
ID: 4247301 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 94,2 KB
ID: 4247302

                          Rommie, Beka und Harper besprechen die Mission:
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,0 KB
ID: 4247295

                          Dylan und Tyrs Angriffsziel:
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 152,2 KB
ID: 4247296

                          Harpers und Rommies Gesichtsausdruch nach der Verkündung, daß Harper das Kommando der Andromeda übernimmt:
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 82,9 KB
ID: 4247297 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 69,9 KB
ID: 4247298

                          Dylan und Tyrs aus Mission:
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 128,9 KB
ID: 4247299 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 162,1 KB
ID: 4247300

                          Bekas Gegnerin:
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 010.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,3 KB
ID: 4247303 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 011.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,1 KB
ID: 4247304

                          Die Andromeda kämpft gegen die nietscheanische Flotte:
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 012.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,0 KB
ID: 4247305 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 013.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,1 KB
ID: 4247306 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 014.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,8 KB
ID: 4247307



                          Kommentar zur Folge:
                          Auch diesmal würde ich wieder fünf Sterne für die Folge vergeben. Es waren alle drei Handlungsstränge sehr interessant und spannend. Besonders lustig bzw. gut gespielt fand ich die Szene wo Beka Harper das Kommando der Andromeda übergab. Die Gesichtsausdrücke von Harper und Rommie waren einfach klasse. Auch die Weltraumschlacht zwischen der Andromeda und der nietscheanischen Flotte fand ich sehr ansprechend, obwohl diese leider nur sehr kurz war.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, war nicht so mein Ding. Der Part um Dylan und Tyr war langweilig, nur Rumgeballere ohne wirklich viel Sinn. Einzig gute Szene war der Schluss, als Dylan Tyr erklärte er werde auf die Gebeine aufpassen. Mal sehen ob Tyr sich solch eine Demütigung gefallen lässt.
                            Der Part um Beka war schon besser, jetzt weiß man also was mit "missgebildeten" Nietzscheanern passiert, die Dialoge haben mir gefallen. Das Ende dann etwas sehr dramatisch.
                            Erwähnenswert noch, dass die Drago Kazov anscheinend kein Problem haben, einen ganzen Planeten zu infizieren, nur um Tyr in die Finger zu bekommen.
                            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                            das geht aber auch so

                            Kommentar


                            • #15
                              Für den besten Handlungsteil halte ich das Duell zwischen Beka und der Nietzscheanerin. Zwei Feinde, die sich näher kommen und doch Feinde bleiben. Das Ende ist ein bitterer Sieg für Beka.

                              Andere Handlungsteile enthalten kaum Inhalt, nur Action.
                              Gut ist noch die Konfrontation zwischen Dylan und Tyr am Schluss. Letzterer kommt nun an seine Mumie nicht mehr heran. Damit hat Dylan ein Druckmittel in der Hand.

                              Ich gebe 3 Sterne.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X