Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[209] "Das Labyrinth" / "Into The Labyrinth"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [209] "Das Labyrinth" / "Into The Labyrinth"

    Dylan und Beka haben Delegierte sämtlicher Planeten zusammengetrommelt, die an einem neuen Commonwealth interessiert sein könnten. Bei einer ersten Konferenz wollen sie die Delegierten davon überzeugen, einen gemeinsamen Sicherheitspakt zu unterschreiben.

    Mitten in die Versammlung platzt die Nachricht, dass ein Raumschiff der Nietzscheaner angekommen sei: Charlemagne Bolivar will als Abgeordneter der Nietzscheaner ebenfalls dem Commonwealth beitreten!

    Dylan ist alles andere als begeistert. Er vermutet, dass hinter Bolivars Bitte ein perfider Plan steckt, um die Pläne des Commonwealth auszuspionieren und das Bündnis zu stören. Tatsächlich scheint der Nietzscheaner nicht gerade vertrauenswürdig zu sein...

    Derweil bekommt Harper massiven Ärger mit einer mysteriösen Schönheit namens Satrina. Ein intimes Rendezvous mit ihr verläuft für ihn anders als erwartet, denn urplötzlich scheint sie praktisch in seinen Körper hineingreifen zu können, wobei sie eine der Magoglarven entfernt. Dank eines Tesserakt-Generators kann die Schöne nämlich die Dichte eines beliebigen Gegenstandes derart verschieben und auflösen, dass sie durch ihn hindurch kann.

    Natürlich verlangt Harper von ihr, auch die anderen Larven zu entfernen. Doch dieser „Liebesdienst“ hat seinen Preis: Satrina will die Datenbank haben, die Harper einst einem Kopfgeldjäger abgeknöpft hatte – notfalls geht sie dafür auch über Leichen...



    Quelle: www.mystery-files.de
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    34.48%
    10
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    31.03%
    9
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    6.90%
    2
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    13.79%
    4
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    13.79%
    4
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    0.00%
    0
    ..... ::::: mostly retired ::::: .....
    but still, It's kind of fun to do the impossible.

  • #2
    Alles in allem keine schlechte Folge, vor allem der Harper-Teil war wiedermal prima. Wie der sich am Anfang mit den Larven unterhält

    Andererseits geht mir das ständige Intrigieren der Nietzschies schon lange auf die Nerven Und erst die Namen

    Sagen wir ne 2-3 Daumen auf "Zwei Uhr"....
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Umfragenvorlage für Andromeda

      Umfrage wurde erfolgreich hinzugefügt. Beehren sie uns bald wieder.
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        eine meiner lieblingsfolgen! neben genie an bord einer der besten überhaupt! auch dieser marsters machte eine superfigur ich schau zwar nie buffy aber der hat echt was drauf, auch ein cooler charakter würde einen guten tyr abgeben der rest naja harper wie immer top trance auch dabei was will man mehr und mein neuer lieblingsperseid war ja auch dabei 5points
        Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
        Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

        Kommentar


        • #5
          Eine meiner Lieblingsfolgen, vorallem die Stelle, wo Harper Satrina verarscht

          btw, Ich zumindest habe es immer so verstanden, dass das mit dem "Dichte verändern" eine falsche Fährte war, und der Tessaraktgenerator in Wirklichkeit einen praktisch auf eine ebene "über" unserer 3. Dimension bringen kann, was so Lustige Gimmicks wie Teleportation und durch wände gehen zu Folge hat.
          ... das war der Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlägt ...

          Kommentar


          • #6
            nette folge, der ich 5 sterne gebe

            eine harper-episode, fast so genial wie er selbst . für 6 sterne hätte noch mehr trance dabei sein müssen und die "nebenhandlung" der konferenz entweder etwas intelligenter oder weg für mehr platz für harper.

            technischer fehler: IMO ist es unsinnig, wie rommie tessarakte beschreibt. denn die 4. Dimension wäre wohl die Zeit (ok - vielleicht hat sich da was an der nummerierung geändert, aber das glaub ich nicht...). daher dürfte harper keineswegs durch wände gehen, sondern nur am etwa selben platz in der zeit vor und zurück reisen...
            ..... ::::: mostly retired ::::: .....
            but still, It's kind of fun to do the impossible.

            Kommentar


            • #7
              Ziemlich durchschnittliche Folge. Trance ist wieder mal sehr mystisch (die lila Göttin), was mir wirklich gut gefällt. Und auch Harper war mal wieder allererste Sahne. Die Story selbst allerdings ist doch eher nur mäßig und zu sehr auf Action aufgebaut. Naja, für

              3 Sterne reichts aber allemal!

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von OneOfTwo
                technischer fehler: IMO ist es unsinnig, wie rommie tessarakte beschreibt. denn die 4. Dimension wäre wohl die Zeit (ok - vielleicht hat sich da was an der nummerierung geändert, aber das glaub ich nicht...). daher dürfte harper keineswegs durch wände gehen, sondern nur am etwa selben platz in der zeit vor und zurück reisen...
                Ich vermute mal, dass es da wirklich an der Numerierung lag, und in der Folge eine vierte RAUMDimension gemeint war. Schliesslich wird auch in der Realität die Zeit nur mit Vorbehalt als vierte Dimension bezeichnet.

                Übrigends erfährt man hier sogar, warum der Geist des Abyss so ein übermächtiges Wesen ist: Weil er ein vier - (/fünf -, s.o.) dimensionales Wesen ist. (So hab ich das wenigstends verstanden)
                ... das war der Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlägt ...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von OneOfTwo
                  nette folge, der ich 5 sterne gebe

                  eine harper-episode, fast so genial wie er selbst . für 6 sterne hätte noch mehr trance dabei sein müssen und die "nebenhandlung" der konferenz entweder etwas intelligenter oder weg für mehr platz für harper.
                  Ich kann die da nur zustimmen. besonders Highlight sind die Szenen in denen harper im Cyperspace mit sich selber redet *lol* 5 Sterne!
                  Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Tesserakt-Angelegenheit finde ich zwar nicht toll, da haben andere Serien schon bessere Phänomene gehabt, Sarina ist auch nicht wirklich mein Fall, aber trotzdem hat mir die Folge richtig gut gefallen.

                    Harper hat eine wunderbar große Rolle, er ist wieder richtig genial, dazu noch Charlemagne Bolivar, mein zweitliebster Nietzscheaner... Was will man mehr? Das war richtig gute Unterhaltung und noch dazu hat mir die Schauspielerei sehr gut gefallen.
                    Our people were meant to be living gods, warrior-poets who roamed the stars bringing civilization, not cowards and bullies who prey on the weak and kill each other for sport. I never imagined they'd prove themselves so inferior. I didn't betray our people – they betrayed themselves. - Andromeda, Gaheris Rhade
                    I'm not deprived, I'm depraved. - Andromeda, Harper

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich vergebe auch knappe 5 Sterne. Die Folge war spannend und actionreich, ging nochmal etwas auf das Larvenproblem von Harper ein, war zudem witzig und auch James Marsters war recht cool. Und die feine Trance...

                      Nicht die allerbeste, aber eine echt gelungene Folge!
                      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine sehr gute Folge mit einer spannenden Story. Viel Action und gute Szenen, sodaß die 40 Minuten wie im Fluge um waren, deswegen vergebe ich die maximale Punktezahl.
                        Harpers erste Begegnung mit Satrina hat mir sehr gut gefallen. Die ganze Story hinter Satrina und sie selbst war sehr interessant. Auch über Trance wurde wieder ein wenig mehr verraten.
                        Die vier Killer waren von der Optik her auch sehr interessant.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine wahnsinnig gute Folge mit einer erneuten Frau, die Harper nur verführen will, weil sie sein Wissen oder in dem Fall Wissen aus einer Datenbank bekommen will - sehr gelungen und für mich als Harperfan eine geniale Folge. Besonders die Geschichte rund um die Magog ect. war als "verführungstaktik" gut gewählt - genial!
                          Bajoranische Ohrringe ^^
                          lol
                          ---- Werbung für Starbase8 ----
                          Besucht mich mal in Köln! ;)

                          Kommentar


                          • #14
                            Volle 6 Sterne von mir!
                            Das war eine absolute Schlüsselepisode, die sehr geschickt verschiedene Handlungsstränge vereint hat. Die Datenbank aus Staffel 1 wurde wieder aufgegriffen, Trance's Geheimnisse weiter aufgeschlüsselt - oder gar noch geheimnisvoller gemacht - und hinzu kam eine ordentliche Portion Politik und eine schwierige Entscheidung für Dylan.

                            Die Charaktere waren überzeugend und die Folge war eine Glanzleistung von Woolvet alias Harper.
                            Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                            "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                            Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                            Kommentar


                            • #15
                              Volle ***** Sterne von mir.
                              Eine super Harperfolge, blos für die 6 Sterne hätte man, wie schon oben erwähnt, die Nebenhandlung mit der Konferenz nich etwas ausbauen können. Und es war wieder eine Verbindung zu Season 1 mit der Datenbank da.

                              - - - - Mein VT - - - -

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X