Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[211] "Aufstand der Sklaven" / "Bunker Hill"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [211] "Aufstand der Sklaven" / "Bunker Hill"

    Elsbett Bolivar von der Sabra-Jaguar Pride unterrichtet die Andromeda-Crew davon, dass sie wegen ihrer Unterzeichnung des gemeinsamen Verteidigungspaktes dazu verpflichtet sind, sie im Krieg gegen die Dragans zu unterstützen. So wird Dylan kurzerhand zum Obersten Kommandanten der gemeinsamen Streitkräfte ernannt.

    Gleichzeitig erfährt Harper, dass die Erdenbewohner eine Revolte gegen die Gewaltherrschaft der Nietzscheaner planen. Sofort schickt Dylan Harper und Rommie auf die Erde, damit sie gemeinsam die Revolution anführen. Er selbst verspricht, rechtzeitig zum Beginn des Aufruhrs mit der Andromeda zu erscheinen, um den Revolutionären dabei zu helfen, die Nietzscheaner zu überwältigen.

    Zuerst muss er jedoch die Streitkräfte der Dragans außer Gefecht setzen. Doch die Dragans sind weitaus verschlagener als Dylan vermutet. Sie locken die Andromeda in einen Hinterhalt, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Also wartet Harper zu Beginn des Aufstandes vergebens auf das Eingreifen der Andromeda, und die Verluste in den Reihen der Revoluzzer werden immer größer...



    Quelle: www.mystery-files.de
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    20.69%
    6
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    41.38%
    12
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    24.14%
    7
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    10.34%
    3
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    3.45%
    1
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    0.00%
    0
    ..... ::::: mostly retired ::::: .....
    but still, It's kind of fun to do the impossible.

  • #2
    Umfragenvorlage für Andromeda

    Umfrage wurde erfolgreich hinzugefügt. Beehren sie uns bald wieder.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Naja ich fand die Folge nicht so toll. Trotz allem kam irgendwie die Gefahr für die erde nicht so rüber, auch wenn ich es gut fand, dass sie sich mal getraut haben, das die erde komplett in Feindeshand ist und nicht nur ein sauberer Planet ohne irgendwelche Probleme

      Allerdings find ich auch immer die komischen Aufteilungsaktionen der ANdromedacrew komisch - die eine Hälfte ist da die andere da... und nichts funktioniert natürlich. Das die Erde nicht befreit wird, war klar. Naja alles in allem 3 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Sagen wir es so: Der Erdteil war noch halbwegs interessant, der Freiheitskampf ziemlich spannend.

        Auch die "Familiengeschichte" Harpoers war halbwegs gut erzählt.

        Der Rest der Folge war mehr oder weniger mies. Nietzscheaner und Hinterhalte gabs ne Zeitlang zu oft.

        Drei Sterne ist noch geschmeichelt wenn man beides bedenkt.
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die Folge sehr gut.

          Die Kämpfe waren toll und die Geschichte hat mich irgendwie an Filme wie "Der Patriot" erinnert. Nun ja, der Raumkampf war net so berauschend, aber Harpers Rede an die Menschen allemal.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Also gut am Anfang war der Schlacht Teil gegen die Draganer super. Aber dann als sich die Flotte verteilt hat wurde es zum Kotzen. Die "Fisch-Flotte" waren nur noch einfache Computermodelle und die Animationen waren dann auch zum ....... . Die Rede von Harper über Freiheit und Mut war das beste an der ganzen Folge
            Eine Schlangewache, eine Drachenwache und eine Sethaschwache treffen sich auf einem Planeten. Ein gefährlicher Augenblick. Die Augen der Schlangenwache glühen, das Maul der Drachenwache speit Feuer und die Nase der Sethaschwache beginnt zu laufen. Phaaaaaa ein echter Schenkelklopfer

            Kommentar


            • #7
              lässt man alles weg bis auf harpers und rommies aktionen auf der erde und dehnt alles noch ein bisschen hat man einen schönen scifi film 4points
              Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
              Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

              Kommentar


              • #8
                harper und rommie auf der erde waren eindeutig der bessere teil der episode, vor allem das gespräch auf der maru fand ich gut. damit hätte man wohl 6 sterne hinbekommen. aber die handlung auf der andromeda war nicht so aufregend. vor allem trance hat mal wieder gefehlt (hätte mich sehr gefreut, wenn elsbeth das "lila äffchen" wiedergesehen hätte ). höhepunkt hierbei: die unterhaltung beka-elsbeth.
                alles in allem leider nur eine 4 sterne episode...
                ..... ::::: mostly retired ::::: .....
                but still, It's kind of fun to do the impossible.

                Kommentar


                • #9
                  Ne recht schwache Folge. Mit Harper als Hauptdarsteller und dem Handlungsschauplatz auf der Erde hätte man eindeutig mehr machen können. Trotzdem aber wieder Unmegen an sinnlosen Geballere etc. Kaum ne Story. Wirklich schade.

                  2 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine sehr gute Folge die einmal wieder gut den Unterschied zwischen Andromeda und Star Trek zeigt. Die Erde ist Unwichtig! Der Erden Teil der Folge hat mir super gefallen. Durch diese Folge gewinnt Harper an Tiefe. Zudem mag ich bei Andromeda immer sehr die Kleinigkeiten wie z.B. Rommie die Harper ein wenig zu trösten versucht.
                    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fand die Folge auch sehr gut.
                      Mir haben auch die Szenen auf der Erde am besten gefallen. Man konnte endlich mal sehen von was Harper schon gesprochen hat, also wie schrecklich die Verhältnisse auf der Erde sind. Trotzdem gilt sie nur als ein Planet unter vielen, denen es ähnlich geht. Die Erde ist hier mal nichts besonderes.
                      Durch diese Folge hat Harper wie Cypher schon sagt eine Menge an Tiefe dazubekommen.
                      Die Szenen mit Elsbett fand ich sehr unterhaltsam, vor allem im zusammenspiel mit Beka .

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich find die Folge toll. Viel Harper und vor allem Harper-Hintergrund. Harpers Versuch, seinen Cousin aufzuhalten und wie er dann von seinen Eltern erzählt... Echt krass! Das Ende fand ich echt bitter, als Harper total fertig aus dem Fenster schaut und ihm dann Dylan dieses Flexi mit Brendans Rede gibt... Frag mich, ob Harper auf Dylan sauer war, weil der nicht gekommen ist? *Seufz*
                        Jayne: "I'll be in my bunk."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von elyc
                          Ich find die Folge toll. Viel Harper und vor allem Harper-Hintergrund. Harpers Versuch, seinen Cousin aufzuhalten und wie er dann von seinen Eltern erzählt... Echt krass! Das Ende fand ich echt bitter, als Harper total fertig aus dem Fenster schaut und ihm dann Dylan dieses Flexi mit Brendans Rede gibt... Frag mich, ob Harper auf Dylan sauer war, weil der nicht gekommen ist? *Seufz*
                          Ja die Szene zwischen Harper und Brendan am Ende der Folge ich echt Krass und Super gespielt.

                          Ich denke mal Harper war nicht wirklich sauer da er weiß das Dylan gekommen wäre wenn er gekonnt hätte. Ich frage mich ob Brendan nun tot ist?
                          Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand die Folge super. Die beiden Handlungsstränge waren sehr spannend. Auf der einen Seite versuchen Harper und Rommie (ein geniales Team) die von den Draganern versklavte Erde zu befreien und auf der anderen Seite muß die neue Flotte mit Dylan, Beka, Tyr und Elsbeth das Gefecht antreten. Dies geschieht mit mehr oder weniger Erfolg.
                            Schade ist nur, daß Trance nicht zu sehen war, deswegen reicht es nicht für die volle Punkteanzahl. Somit vergebe ich 5 Punkte.
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar


                            • #15
                              Habe dieser Folge 5 Sterne gegeben, fast 6 (weil ich am Ende, bei der Szene mit dem Flexi, jedes Mal eine Gänsehaut bekomme. Habe diese Folge aber bestimmt 10X gesehen).
                              Finde den Part auch gut, 1.wo Dylan Harper erklärt, daß er sich für Sachen die er verändern möchte selber einsetzen sollte. Ich finde Harper bekommt in der ganzen Zeit Ratschläge, die jedesmal auch sinnvoll zu erklären sind.
                              2.von Brendan, dass eine Revolution nicht an- und auszuschalten ist.
                              3.von Tyr, dass man nur kämpfen sollte, wenn man gewinnen kann.

                              Er hat so manche Schwierigkeiten mit so vielen Ratschlägen.
                              Ich finde man sieht gut seine emotionale Zerissenheit.
                              Außerdem spielt Elsbett mit, die mal wieder ordenlich Schwung mitbringt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X