Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[110] "Tödliches Gipfeltreffen" / "All great Neptune`s ocean"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [110] "Tödliches Gipfeltreffen" / "All great Neptune`s ocean"

    Der Präsident einer Welt von Wasseratmern, Lee, will Dylans Charta zur Gründung eines neuen Commonwealth unterzeichnen. Er kommt zu Verhandlungen auf die Andromeda und wird dort plötzlich von Tyr beschuldigt, an der Ausrottung seines Volkes Schuld zu sein. Lee bittet um ein Gespräch unter vier Augen, und dabei löst sich ein Schuss aus Tyrs Kampflanze, der Lee tödlich trifft. Kanzler Chandos, der daraufhin zum neuen Präsidenten aufgerufen wurde, möchte diesen Vorfall am liebsten vertuschen, um die Unterzeichnung der Charta nicht zu gefährden. Lees Sicherheitsbeauftragte Yau fordert dagegen strengste Bestrafung des Täters. Harper kann jedoch nachweisen, dass Tyrs Lanze manipuliert war und auf Befehl von außen losging. Nun gerät Yau unter Verdacht, da ihre Eltern bei dem angeblich von Lee befohlenen Völkermord umkamen. Doch Chandos profitiert als Nachfolger Lees am meisten von dessen Tod...
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    4.35%
    1
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    8.70%
    2
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    43.48%
    10
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    43.48%
    10
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    0.00%
    0
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    0.00%
    0
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Eine interessante Kriminal-Geschichte.
    Recht spannend und intelligent inszeniert,
    aber auch etwas vorhersehbar.

    Dennoch net schlecht.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      von mir gibts 4 points weil zu wenig harper obwohl die paar szenen echt cool waren, naja story und aliens waren cool gemacht und erdacht das tyr unschuldig ist war wirklich gleich klar
      Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
      Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

      Kommentar


      • #4
        Das Makeup der Fische (und die grausame Perücke der Mörderin) war ja wohl voll daneben.

        Die Kostüme der Andromedacrew waren auch schonmal besser.

        Und die Flipperuntermalung.... eh ja, vielleicht HÄTTE man es mal unterwasser spielen sollen wenn es da wirklich besser ´klingt die war IMO auch scheuslich.

        Die Lösung war leidlich überraschend und was besonderes, das ist aber auch das einzig gute was mir an dieser Folge in Erinnerung blieben wird.

        Fischmenschen...

        Hmmm, sagen wir mal 3 von 5 (?) bzw 3,5 von 6 Punkten Gutes Mittelfeld...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Besonders cool an der Folge war, als Harper sieht, das Rommie wohl schuldig ist, was sie unmöglich sein kann. Und da sie sich als treues Schiff/Persönlichkeit gleich opfern würde, weil die Beweise gegen sie sprechen. Dafür würde ihre Persönlichkeit ausgelöscht werden, und als Harper das erkennt, und es ihr nicht ausreden kann, erklärt er, dass er den Mordbefehl gegeben hat! Nur zum Rommie zu retten/schützen. Tolle Geste, richtig Heldenhaft! Hat nur nichts genützt, da ihm das eh keiner geglaubt hat!
          STARGATE: "Alles auf eine Karte"

          Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
          O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

          Kommentar


          • #6
            die umsetzung ist zwar zugegebenermaßen nicht wirklich gelungen, aber die story an sich war IMHO ziemlich gut. 4 Sterne hat diese Folge durchaus verdient!
            ..... ::::: mostly retired ::::: .....
            but still, It's kind of fun to do the impossible.

            Kommentar


            • #7
              Für die Fischmenschen gibts Punktabzug! Ansonsten gute Poittrihller. 3 Punkte.

              Kommentar


              • #8
                Ziemlich durchschnittlich. Der Krimi war zwar spannend kann jedoch nicht mit den vielen guten ST-Kriminal-Folgen mithalten. Und auch wenn die Fischwesen und die Auflösung doch interessant waren gibts dafür nur

                3 Sterne!

                Kommentar


                • #9
                  Eine Folge die ich als Durchschnitt bewerten würde. Das Thema "ein Crewmitglied wird des Mordes verdächtigt" mag ich auch bei Star Trek nicht mehr, da es einfach zu oft vorkam.
                  Die Fischwesen sind eine nette Idee und die Humorvollen Elemente der Folge haben mir auch gut gefallen.
                  Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                  Kommentar


                  • #10
                    Nur eine durchschnittliche Folge, 3 Sterne.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Fand die Kriminalgeschichte etwa auf 4 Punkten, aber die Fischmenschen geben auch bei mir Punktabzug...

                      3 Sterne
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Episodenbewertung à la Soran

                        Hi!

                        Sagt mal, was habt ihr denn alle gegen diese Fischmenschen?

                        Ich fand die Folge ganz nett. Das Tyr nicht der Mörder war, war mir von Anfang an klar. Das roch förmlich danach, dass man versuchte ihm das anzuhängen.
                        Ich hatte aber die ganze Zeit Yau unter Verdacht ... tja so kann man sich irren.
                        Am besten fand ich die Szene wo Harper den Mord gestanden hat nur um Rommie zu schützen. Wirklich süß.
                        Was mir in der Folge auch gefällt ist die Tatsache wie sehr Dylan seinen Prinzipien treu bleibt, ganz gleich welcher Preis dafür zu zahlen ist.

                        Ich gebe mal 3 Sternchen mit Tendenz zu 4.

                        Gruß,
                        Soran
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Am besten fand ich hier Tyrs Argumente für seine Unschuld gegenüber Dylan. Typisch von sich selbst überzeugter Nietzscheaner. *g*
                          Wie nennt man eine Kreuzung aus Verdraner und Hutte? - die häßlichste Rennschnecke der Welt. ^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Folge gefiel mir selber nicht so . Meiner Meinung nach alles so ein bisschen lahm und langweilig . Von daher kann ich auch nicht mehr so viel zur Folge sagen . Vielleicht hat mir auch nur ein bisschen Action gefehlt . Ich gebe ne 4 .

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Halterung der Atmungstanks der Fischmenschen schlecht gemacht.
                              In manchen Szenen hatte ich das Gefühl die Tanks rutschen gleich von den Schultern.
                              Die Geschichte war sonst schon gut. Ich würde 3 Punkte (von 6) geben.
                              There is no try. Do or do not.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X