Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[107] "Philosophie des Todes" / "The ties that bind"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [107] "Philosophie des Todes" / "The ties that bind"

    Auf der Andromeda Ascendant geht ein Notruf von der Om Shanti ein. Dort befindet sich Ihre Durchlaucht Vikram Singh Khalsa und sein Begleiter Rafe. Beka staunt nicht schlecht, dass sie auf diese Art ihren Bruder Rafe wieder trifft. Khalsa ist offensichtlich schwer erkrankt und sehr schwach und Rev Bem besteht darauf, den Herrscher zu behandeln. Beka misstraut allerdings ihrem Bruder, der in der Vergangenheit immer wieder in Betrügereien verwickelt war und sich immer sehr geschickt das Vertrauen seiner Opfer erschlich. Nun beteuert Rafe allerdings, er habe sich gebessert und sei einem Mönchsorden beigetreten. Sein Begleiter Khalsa ist angeblich unterwegs um zwischen der Freien Händlerallianz und den Restorianern Frieden zu stiften. Doch jemand versucht, das Treffen zu sabotieren. Beka verdächtigt die Restorianer. Noch immer verdächtigt sie ihren Bruder und hält ihn für einen Spion der Restorianer. Schließlich gesteht er ihr jedoch, dass er ein Agent der Freien Händlerallianz ist. Als die Andromeda Ascendant von Schiffen der Restorianer angegriffen wird, gelingt es Beka, die Crew mit einem genialen Trick zu retten.
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    0.00%
    0
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    9.52%
    2
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    33.33%
    7
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    42.86%
    9
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    9.52%
    2
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    4.76%
    1
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    War ja ganz nett, mal was über Beka's Familie zu erfahren und diese Mönche waren ja auch recht interessant, aber ansonsten war die Folge recht schwach.

    Mir hat sie net so besonders gefallen.
    Aber der Dialog zwischen Rommie (dem Computer) und Rommie (dem Androiden) war recht witzig.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      von mir gibts 3sterne, weil bei 4 müsste ja ne unterhaltsame story dabei sein das ständige hin und her wegen bekas bruder war eher langweilig-verwirrend, schön fand ich das man "etwas" über revs religion erfahren konnte.
      Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
      Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

      Kommentar


      • #4
        Tja, die Frage die mich bewegt: Wenn Raphe der "Lieblingsohn" ihres Vaters ist, wieviele Geschwister hat sie dann? Wenn nur ein Sohn und eine Tochter da sind ist diese betonte Aussage doch unnötig

        Ansonsten war die Story mau. Nur der Moment wo ich überlegt habe ob dieser seltsame Mufti derselbe ist, der auch Papa Bashir gespielt hat, bis ich entschied, daß mir das eigentlich auch egal ist, war ein bisschen fesselnd Der Rest war das übliche Problem: Die Werbung für nächste Woche lief schon und verriet, daß da alles wieder "in Ordnung" ist.... zumindest anfänglich.... Dämliche Sender....

        Nur der Gag mit der Rettung war doch noch ganz erheiternd

        3 von 6 Sternchen, maximal....
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          ich schließe mich space_cd mit der bewertung an... für vier sterne müsste die folge "gut" und die story "unterhaltsam" sein.
          naja, 2-3 sternchen halt
          (ich vote lieber 3, ansonsten glauben ja vielleicht einige leute, dass andromeda-episoden nix heißen )
          ..... ::::: mostly retired ::::: .....
          but still, It's kind of fun to do the impossible.

          Kommentar


          • #6
            Leider nur eine Durchschnitliche Folge. Bekas Falilie ist zwar Interesant, aber bringst nicht wirklich.

            3 Punkte

            Kommentar


            • #7
              Ne IMO eher mäßige Folge. Fand sie ziemlich langweilig und Bekas Bruder etwas nervig. Einzig die Überraschung zum Schluss gefiel mir und rettete die Folge auf

              2 Sterne!

              Kommentar


              • #8
                Die Folge war O.k. aber leider nichts besonderes. Allerdings muss ich zugben das ich Rafe bis zum Schluss nicht durchschaut hatte.

                Ich gebe großzügig vier Sterne.
                Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                Kommentar


                • #9
                  Nur eine durchschnittliche Folge, deswegen 3 Sterne.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Fand die Folge wirklich etwas langweillig... zumal man Bekas Bruder nie wieder sieht...

                    2 Sterne
                    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                    Für alle, die Mathe mögen

                    Kommentar


                    • #11
                      Hi!

                      Die Folge war in Ordnung, aber nicht auf dem Niveau der bisherigen Episoden. Diesmal erfährt man etwas mehr über Beka's Familie, insbesondere über ihren Bruder. Dabei fand ich es ganz nett, dass man bis zum Ende nicht so genau wusste, auf wessen Seite er stand. Aber letztlich gilt wohl der Spruch "Einmal ein Dieb immer ein Dieb." auch in diesem Fall.
                      Sehr schön fand ich, dass man nun herausgefunden hat, wer der Angreifer war, der die Andromeda schon einmal angegriffen hatte.
                      Die Szenen mit Trance und Tyr waren auch ganz lustig, aber manchmal kann Trance auch ganz schön nerven mit ihrem Rumgehüpfe.
                      Negativpunkt der Folge war natürlich Harpers Abwesenheit.

                      3 Sterne.

                      Gruß,
                      Soran
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        So so, das waren also die mysteriösen Angreifer aus D Minus Zero. Hat ja nicht lange gedauert mit der Auflösung. Eigentlich ein ganz nettes Fölgelchen. Andromedas Selbstgespräche waren ganz neckisch, ebenso wie Tyr sich freut, dass es endlich mal wieder eine selbstsüchtige Tat gab.

                        Der Part um Beccas Bruder hat mich positiv überrascht, ich hatte da so eine Standard-Story erwartet und zunächst sah es ja auch so aus, aber die Auflösung war dann doch gelungen.

                        4*
                        "The only thing we have to fear is fear itself!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Nach "D Minus Zero" hatte ich auch auf ne bessere Auflösung gehofft - kein Wunder, dass ich mich nicht mehr daran erinnern konnte .

                          Ansonsten eine sehr schwache Folge. Bekas Bruder war einfach nur nervtötend. Wirklich überraschend war's auch nicht, dass er weiterhin ein Gauner ist.

                          Mehr als
                          2 Sterne sind auch diesmal nicht drinnen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Okay, damit ist der Angreifer aus "D Minus Zero" aufgeklärt, aber kapiert, was diese Restorianer wollen, habe ich immer noch nicht. Auch die Geschichte um Bekas Bruder Rafe fand ich jetzt nicht sonderlich interessant. Die Action war auf gewohntem Niveau. Ich vergebe mal drei gute Sterne * * * für eine eher durchschnittliche Folge.

                            Spoiler
                            Ich hab mal in einem Wiki nachgeschaut, diese Restorianer kommen später in der Serie ja eigentlich kaum noch vor. Zwar hat Michael Shanks noch einen Auftritt als Balance of Judgement, aber das wars dann auch. Traurig .

                            Kommentar


                            • #15
                              Anbei ein paar Screenshots der Folge.

                              Trance hat Kampftraining bei Tyr:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 86,0 KB
ID: 4246176

                              Bekas Bruder Rafe und die Durchlaucht Vikram Singh Khalsa:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,7 KB
ID: 4246177

                              Castella und Castonia:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,4 KB
ID: 4246178 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 82,9 KB
ID: 4246179 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 008.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,5 KB
ID: 4246183

                              Rommie diskutiert mit der Andromeda Ascendant:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 2
Größe: 74,3 KB
ID: 4246180

                              Das Kloster:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 70,3 KB
ID: 4246181 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 64,4 KB
ID: 4246182

                              Khalsa löst sich in Nanobots auf:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 57,9 KB
ID: 4246184 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 010.jpg
Ansichten: 1
Größe: 63,4 KB
ID: 4246185

                              Beka zerstört das Schiff ihres Bruders:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 011.jpg
Ansichten: 1
Größe: 22,8 KB
ID: 4246186 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 012.jpg
Ansichten: 1
Größe: 55,6 KB
ID: 4246187



                              Kommentar zur Folge:
                              Diese Folge ist teilweise ein klein wenig verwirrend durch das andauernde Vertrauenshin und her zwischen Beka und ihren Bruder. Gut fand ich es das das Thema rund um die Restorianer wieder aufgegriffen und vertieft wurde. Auch gefallen hat mir der Schluß wo sich die Restorianer selbst vernichtet haben. Schade fand ich es das Harper in dieser Folge gefehlt hat.
                              Auch diesmal würde ich die Folge wieder mit drei Sternen bewerten.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X