Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[204] "Der Informant" / "Pitiless As The Sun"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [204] "Der Informant" / "Pitiless As The Sun"

    Major Whendar, Attaché der Inari Armee, bittet Dylan um Hilfe. Vor kurzem wurde erneut ein Frachtraumschiff der Inari durch ein unbekanntes Kriegsschiff attackiert, wobei 37 Besatzungsmitglieder des Frachters ums Leben kamen. Es war der insgesamt fünfte Angriff auf Ammonium Phosphat-Dünger-Transporter innerhalb von drei Monaten. Während Dylan seine Hilfe zusagt und Whendar und Lieutenant Gadell bei einem Rundgang in die Geheimnisse der Andromeda einweiht, überredet Whendar Pflanzenexpertin Trance dazu, als eine Art Diplomatin auf ihren Planeten zu kommen. Doch kaum auf Inaris angekommen, muss Trance feststellen, dass sie wie eine Gefangene behandelt wird. Währenddessen finden Dylan und seine Leute heraus, dass die Pyrianer sämtliche Frachtschiffe der Inari auf dem Gewissen haben. Doch erst als Kriegsschiff der Pyrianer die Andromeda im Visier hat, stellt Dylan beklommen fest, dass er auf der falschen Seite kämpft...
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    15.63%
    5
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    43.75%
    14
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    28.13%
    9
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    6.25%
    2
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    3.13%
    1
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    3.13%
    1
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Auf ein neues:

    Ich gebe dieser Folge 4 Sterne und zwar aufgeschlüsselt wie folgt:
    Trance-Story und mehr über sie selbst --> 5-6 Sterne
    Drogenhandels- und restliche Story --> 3 Sterne
    ..... ::::: mostly retired ::::: .....
    but still, It's kind of fun to do the impossible.

    Kommentar


    • #3
      die folge hat mir sehr gut gefallen, einfach genial ist trance wie sie den "raucher" verarscht. und dann dieses lachen *schauder* naja deshalb gibts mal heute ***** weils eine der besten der 2ten ist
      Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
      Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich mich recht erinnere habe ich, nachdem ich die Folge das erste mal gesehen hatte, drei Tage gebraucht, um sie zu verdauen, nur um danach festzustellen, dass ich genau so schlau wie vorher war... Was lernen wir daraus? Nicht versuchen, etwas zu verstehen, wenn es nichts zu verstehen gibt

        Ansonsten sehe ich das genau wie 1of2
        ... das war der Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlägt ...

        Kommentar


        • #5
          Ich fand den Plot mit dem Rauschgift eigentlich ganz gut, wobei die Dame vom Militär von Anfang an unsympathisch wirkte.
          dann noch der Beka-Standard-Spruch (Maru to the Rescue ) und die Überraschung mit dem Doppelagenten... ziemlich gut für AND Verhältnisse...

          Aber der Trance Part ist schlichtweg genial... (auch wenn man sieht wo die Schwächen der Maske liegen ich sag nur rosa Scheitel ) ziemlich gute Adaption von "Das Implantat"/"The Wire" aus DS9. Zumindest was das halbe Dutzend Garak-Lebensgeschichten angeht, so öhnlich wird Trance hier ja auch dargestellt. Bombastisch... So gut ist sie leider nie wieder gewesen und seit sie braun wurde *erschüttert schweigt*

          *****
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Nette Folge in der Trance mal wieder sehr mystisch und mysteriös wirkt. Ab dieser Folge wusste man eindeutig, dass ihn ihr viel mehr steckt als die süße kleine lila Maus. Die Atmospäre beim Verhör war für Andromeda-Verhältnisse sehr düster. Wenn auch die B-Handlung vielleicht etwas zu viel Baller-Action aufweist.

            4 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              Eine sehr gute Trance Folge, in der sie stellenweiße richtig angsteinfößend herüberkommt. Die Verhörszenen mit ihr sind Klasse. Ich sage nur "Maybe he was just bored". Zudem hat diese Folge ein tolles Ende = 5 Sterne
              Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

              Kommentar


              • #8
                Eine sehr schöne Trance Folge, durch die man ein wenig Hintergrundwissen über sie und Ihre Spezies erfährt. Ich fand die Verhörszenen auch Klasse.
                Die Story um die Pyrianer und die Inari tritt da für mich richtig etwas in den Hintergrund, obwohl sie auch nicht schlecht war.

                Kommentar


                • #9
                  Wieder eine richtig gute Folge.
                  Und noch dazu eine recht wichtige. Wird doch in dieser Folge erstmals richtig deutlich, daß Trance bei weitem nicht nur ein naives Wesen ist, eher sogar etwas ganz anderers als ein gewöhnliche Humanoide.
                  Und so erscheinen bisherige 'Zufälle' in ihrem Beisein dann in ganz neuem Licht.
                  Wie sie mit dem hoffnungslos unterlegenen Professor, der sie verhören soll, spielt, ist schon heftig. Als sie ihm am Ende einen Augenblick in die Ewigkeit gönnt, ist das ein faszinierender Moment.
                  Auch interessant ist das erstmalige Auftauchen der Pyrianer, die sehr schön fremdartig und bedrohlich sind, aber keinesfalls die Bösen.

                  4 bis 5 Sterne.

                  Kommentar


                  • #10
                    Klasse Folge! Trance war einfach nur genial - wie sie immer wieder mit den Erwartungen des Profs spielt und ihn am Ende doch nur veräppelt hat...*grins* Er hat einfach keine chance!
                    Ah, und ich finds klasse, dass man das erste Mal RICHTIG merkt, dass Trance bei weitem nicht so lieb und nett ist wie sie tut. Auch wenn man bedenkt, dass ihr Artgenosse anscheinend ein ziemliches Chaos auf dem Planeten angerichtet hat - und Trance das auch nicht wirklich leid tut. Erinnert schon an RHWs Coda, nach dem Trance und ihre ARtgenossen ja das Chaos lieben und nicht schlimmer finden als die Langeweile.
                    Die Drogen-Story war ganz nett, aber nix besonderes.
                    Jayne: "I'll be in my bunk."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von elyc
                      Auch wenn man bedenkt, dass ihr Artgenosse anscheinend ein ziemliches Chaos auf dem Planeten angerichtet hat - und Trance das auch nicht wirklich leid tut. Erinnert schon an RHWs Coda, nach dem Trance und ihre ARtgenossen ja das Chaos lieben und nicht schlimmer finden als die Langeweile.
                      Das stimmt, hier wirkt es eindeutig so wie in Coda formuliert!
                      Es ist aber auch das Erste und einzige Mal, das genau dieser Eindruck so deutlich rüberkommt.
                      Im Kontext der Serie (die ja mit Trance einen anderen Weg beschritt), könnte man sagen, das Trances Rasse eventuell einen Plan verfolgt hat oder tatsächlich einfach einer von ihnen auf eigen Faust gehandelt hat.

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine sehr gute Folge indem man einiges über Trance und ihre Rasse erfährt. Die Dialoge zwischen dem Professor und Trance auf dem Heimatplaneten der Inari haben mir sehr gut gefallen.
                        Weiters fand ich die Raumschiffe der Pyrianer voll genial auch deren Gestalt war interessant. Ich muß sagen solche "Körper" habe ich vorher noch in keiner Sci-Fi-Serie gesehen. Schön wäre es gewesen, wenn man mehrere Einstellungen von den Pyrianer-Schiffen gesehen hätte.
                        Somit vergebe ich 5 Sterne.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, die Folge taugt was. Schicke und geheimnisvolle Charaktermomente für Trance und eine nette Verschwörungsstory, auch wenn dieser Major und ihr Laufbursche irgendwie ein wenig genervt haben. Drollig die Szene, wo Tyr ganz cool bei dem Maschinenraum vorbeischaut. Der Kerl ist einfach sowas von Spitze.

                          5*
                          "The only thing we have to fear is fear itself!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Hey!

                            Die Folge hat mir gefallen, da sie Trance in den Mittelpunkt rückt und man sehr viel rätseln darf, was sie, ihre Vergangenheit und ihre Zukunft betrifft. Die Handlung auf der Andromeda war auch recht nett, trägt aber nicht wesentlich zu meiner 5 Sterne Bewertung bei.

                            Gruß,
                            Soran
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              ich finde vor allem das Auftreten der Pyrianer, einer der interressantesten Rassen gut, und eben die Handlung auf der Andromeda. Deren Leistung im Kampf allerdings finde ich ziemlich schwach. Das mit Trance ist auch interressant, allerdings nciht so wie das auf der Andromeda. Darum *****
                              Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X